Fugenrisse Außenfassade trotz vollflächiger Gewebearmierung

Diskutiere Fugenrisse Außenfassade trotz vollflächiger Gewebearmierung im Außenwände / Fassaden Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen, wie man unschwer erkennt bin ich neu in dem Forum und würde euch um euren Fachkundigen Rat bitten. Leider ist man heut zutage...

  1. #1 SeppRiss, 14.04.2020
    SeppRiss

    SeppRiss

    Dabei seit:
    14.04.2020
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    1
    Hallo zusammen,

    wie man unschwer erkennt bin ich neu in dem Forum und würde euch um euren Fachkundigen Rat bitten.

    Leider ist man heut zutage als Bauherr trotz der Gewährleistung nach Vob/BGB sehr oft auf verlassenem Posten. Die früher allseits bekannte Handwerker bzw. Meisterehre findet man leider auch nicht mehr leicht (auch bei Deutschen Innungsbetrieben). Und das man zu seinen Fehlern steht bzw. Mängel im eigenen Gewerk erkennt und selbst den Stolz hat das so etwas nicht sein darf gibt es leider auch nicht mehr leicht.



    Vorab die Baubeschreibung:

    Ich habe im April/Mai 2014 ein Haus gebaut. (Perlit gefülltes Poroton Ziegel Mauerwerk 36cm Wandstärke)

    Das Haus hat einen Keller (Weiße Wanne), EG, 1 OG, und Dachgeschoss (jeweils mit einer Stahlbetondecke getrennt) plus Satteldach 30 Grad (First in 100% Ost-West-Richtung)

    Vordach (Schupf) Rundum ca 1m

    Ich war wärend der ganzen Rohbauphase dabei. Die Ziegel wurden mit Kleber/Gewebe/Kleber vollflächigauf einander geklebt. Auf die überlappung (halber stein beginnen usw.) wurde geachtet.

    Es ist keine Fuge über der anderen.

    Bei den Stahlbetondecken wurde außen eine Ziegelschahle vorgesetzt. Zwischen Ziegel und Decke wurden Styrodur und Steinwolle gepackt.

    Unter der Decke ist eine 5 mm Bitumen Bahn zur Trennung gelegt worden.

    bis auf einen Regentag im 1.OG und einen Frosttag ebenfalls im 1.OG war die Baustelle durchgehend trocken und warm.

    Ich habe 2015 im Mai/Juni die Innenwände mit einem 2 lagigen Kalkputz verputzen lassen.

    In der letzten August bzw. ersten Septemberwoche wurde ein Zementestrich eingebracht.

    Anfang Oktober wurde ein Außenputz 2 lagig als Kalkzementleichtputz aufgebracht inkl. vollflächig Gewebespachtel.

    Im November (war ein warmes Jahr) wurde die Außenfassade mit einer Silikonharzfarbe (westseite 3 Anstriche) gestrichen.

    Nun zu meinem Problem:

    Es ist mir zum ersten mal 2019 aufgefallen das ich auf der Westseite (Wind und Schlagregen ausgesetzt was auch vorm Verputzen besprochen wurde) die Horizontalen Fuge meines Mauerwerks erkenne.

    Es ist Anfangs mittig in der Fassade los gegangen (In Firstrichtung ist vom Keller bis zum DG eine durchgängige tragende Wand) mittlerweile ist es auf der ganzen Fläche

    Es sind Risse in der größe von 0,1 bis 0,3 mm. Zum teil sind auch Vertikale Risse dabei.

    Es gibt auch Spannungsrisse bei den Ecken der Fenster welche Horizontal, Vertikal und Diagonal verlaufen.

    Auf den Rollokästen verlaufen auch Vertikale und Diagonale Risse. Die Rollokästen sind Tragend (Polyurethan-Hartschaum)



    Das ganze Haus ist in Gewebe gepackt. Angeblich 160g



    Die Risse sind je nach Sonneneinstrahlung auf 50m Entfernung sichtbar.

    Nach dem letzten Winter konnte ich nun feststellen das auf den anderen drei Seiten auch solche Risse kommen. Derzeit sind sie noch sehr sehr dünn aber Sie werden dicker. Vor dem letzten Winter waren diese noch nicht sichtig.



    Der Verputzer sagt nur sowas hatte er noch nie und das kommt vom Mauerwerk.

    Er hatte auch seinen Gewebelieferanten dabei (Gewebe und Spachtel anderer Hersteller als Unterputz und Oberputz.)

    Die Ziegel wandern usw... Im innenbereich habe ich nur 10 cm unter der Decke einen Riss bzw. in den Ecken. Diesen erkläre ich mir wegen einer leichten Deckendurchbiegung. Wenn da Außen auch einer wäre was durch die Vormauerung ja normal nicht sein dürfte, würde ich noch nicht jammern aber ich sehe jede Reihe und teilweise jeden Stein.

    Auf Mängelrügen reagiert er nicht direkt (keine Annahme von Einschreiben keine Schriftliche Bestätigung). Er will glaube ich die Zeit aussetzen.

    Ich und auch er weis das er Rechtschutz hat und ein Bauherr zu der Zeit nicht leicht eine Versicherung hatte. Somit ein Rechtsstreit für den Bauherren immer zu Verlust führt.

    Genaue Unterlagen was er verwendet hat gibt er mir auch nicht.

    Was ist euerer Meinung nach die Ursache, was kann man dagegen tun, wie kann es ohne Gericht (Kostet Vermögen ohne Sichere Lösung).eine gute Lösung geben.
    Muss nicht Streiten kann aber sehr wohl wenn muss.

    Es war schon mal ein Maler und ein Verputzer da (zufällig beim Nachbarn) beide meinten haben Sie mit Gewebe so noch nie gesehen.

    Für eure schnelle Hilfe und Meinung wäre ich sehr Dankbar.

    Vielen Dank

    Gruß

    SeppRiss

    20200413_143008.jpg 20200413_142906.jpg



    20200413_143113.jpg 20200413_143044.jpg
     
  2. #2 Hundertwasser, 14.04.2020
    Hundertwasser

    Hundertwasser

    Dabei seit:
    14.02.2006
    Beiträge:
    3.301
    Zustimmungen:
    12
    Beruf:
    Sachverständiger für Schäden an Gebäuden
    Ort:
    Bad Tölz
    Benutzertitelzusatz:
    Maler und Landstreicher
    Wurde die VOB vereinbart oder gilt nur BGB?
    Gab es eine förmliche Abnahme?
    Wann war die Abnahme?

    Das sind ein paar wesentliche Fragen, die es auf jeden Fall gilt zu beantworten.
     
  3. #3 Andreas Teich, 14.04.2020
    Andreas Teich

    Andreas Teich

    Dabei seit:
    20.03.2012
    Beiträge:
    2.544
    Zustimmungen:
    384
    Beruf:
    Gebäude-Energieberater, Planungsbüro, HW-Meister
    Ort:
    Bonn und Kärnten/Österreich
    Benutzertitelzusatz:
    Gebäude-Energieberater,Planungsbüro,Bauberatung
    Ein selbständiges Beweisverfahren hemmt die Verjährung und ist noch nicht so teuer.

    Es ist schon erstaunlich dass dein vergleichsweise aufwendig gebautes Haus nicht so schadensfrei bleibt
    wie zB das abgebildete mit 110 J altem Putz, das vor 25 Jahren zum ersten und einzigem Mal mit Silikafarbe gestrichen wurde
    und das mit heutiger Technik, Wissen, Baustoffkenntnis.

    Interessante Infos zu Putzen und Farben gibts bei SV Dr Erfurth:
    www.institut-erfurth.de
     

    Anhänge:

  4. Nic123

    Nic123

    Dabei seit:
    18.02.2019
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    83
    Hast du auch Bilder von Rohbau ?
     
  5. #5 Fabian Weber, 16.04.2020
    Zuletzt bearbeitet: 16.04.2020
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    8.748
    Zustimmungen:
    2.692
    Bis hierhin war es ein super Haus, warum denn diese Müllfarbe?

    Wie dick ist denn der Putz? Das klingt alles nach sehr dünn.
     
  6. #6 Fabian Weber, 16.04.2020
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    8.748
    Zustimmungen:
    2.692
    Es gibt doch sicherlich einen Gewährleistungseinbehalt bzw. eine Bürgschaft?!
     
  7. #7 Andreas Teich, 16.04.2020
    Andreas Teich

    Andreas Teich

    Dabei seit:
    20.03.2012
    Beiträge:
    2.544
    Zustimmungen:
    384
    Beruf:
    Gebäude-Energieberater, Planungsbüro, HW-Meister
    Ort:
    Bonn und Kärnten/Österreich
    Benutzertitelzusatz:
    Gebäude-Energieberater,Planungsbüro,Bauberatung
    Zu Silikonharzfarben gibts hier Untersuchungen:
    www.institut-erfurth.de
    Silikatfarben sind dauerhafter, entsprechende Putzqualität und -dicke vorausgesetzt.
     
  8. #8 simon84, 16.04.2020
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    13.514
    Zustimmungen:
    2.724
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Einwurfeinschreiben oder Einwurf per Bote mit zeugen sichert den Zugang von Briefen besser.

    wurde form und fristgerecht eine Mängel Anzeige durchgeführt ?
     
  9. #9 SeppRiss, 17.04.2020
    SeppRiss

    SeppRiss

    Dabei seit:
    14.04.2020
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,
    zuerst einmal vielen Dank das ihr euch dem Thema annehmt.
    Es kostet mich unendlich Nerven und Energie jeden Tag wenn ich es sehe.
    Mitlerweile ist jeder Riss ein Stich ins Herz.da mit viel Herzblut gebaut und auch zu jedem Thema vorab bestmöglich informiert.
    Zu allem Überfluss ist noch mein Notebook gestorben daher bitte ich die späten Antworten zu entschuldigen.

    @ Hundertwasser: Es gab keine separate Vereinbarung somit BGB (sollten 5 Jahre sein).
    Förmliche Abnahme gab es nicht. Die Schlussrechnung wurde am 08.12.2015 gestellt und am 21.12.2015 überwiesen.

    @Fabian Weber: Leider gibt es weder einen Einbehalt noch eine Bürgschaft. (War damals noch zu Blauäugig und Ahnungslos in der Hinsicht.) Der Mangel wurde auch erst letztes Jahr sichtbar an der Westseite. (da bin ich nicht so oft vorbei gegangen.) Mitlerweile auch die ersten Risse auf den anderen Seiten.
    Putzdicke is sehr Variabel da die Oberfläche teils um 0,8cm auf 2m schwankt.
    Habe noch keine Bohrkern gezogen (trau mich nicht ganz) aber bei Sockel konnte ich messen und bei zwei anderen Stellen.
    Putzstärke komplett ca 1,5-2,5cm evtl auch wo dicker schwer zu sagen. Was wäre normativ Richtig mit Gewebespachtel?

    Wegen der Silikonharzfarbe: Gelb hat meine Frau ausgesucht.;-)
    Zuerst wollten wir eine Silikat Farbe verwenden. Wir haben uns aber verschieden Informiert und beraten lassen immer mit dem Ergebniss das auf unserer von Wind und Schlagregen gepeinigten Westseite Silikonharzfarbe besser ist. Da wir wie immer versucht haben das Optimum zu machen wurde diese dann gewählt.

    @Nic123: Bilder vom Rohbau suche ich noch und stelle ich noch rein
    @simon84: Der Putzer war vor Ort (Zeiten für Telefongespräche und Vor Ort Termin habe ich Tagebuchmäßig aufgeführt)
    Mängelrüge per Einschreiben geschickt, wurde von der Post nicht angetroffen 14 Tage eingelagert und dann an mich zurück geschickt.
    Er hat im Dezember telefonisch zugesagt die Westseite dieses Jahr im April zu machen (Gewebespachtel und Feinputz drau) Tja bis jetzt noch nichts gehört.
    Mein Problem ist das jetzt die anderen Seiten auch sind, ich die Ursache nicht kenne und er dann sicher nicht kommen wird und das ganze Haus freiwillig neu verputzt.
    Schriftlich habe ich auch nach mehrmaligem nachfragen nichts bekommen und werde ich auch nicht.

    @Andreas Teich: Ohne EnEv wären es andere Materialien geworden aber so leider keine Karten. Nur noch Mist das Ziegel und Putz zeug.
    selbständiges Beweisverfahren könntest du mir das noch etwas genauer definieren? Da bin ich ahnungslos was alles dazu gehört.

    Ich bin gespannt auf eure weiteren Fragen bzw Antworten.
    Vielen Dank und schöne Grüße
    SeppRiss
     
  10. #10 SeppRiss, 17.04.2020
    SeppRiss

    SeppRiss

    Dabei seit:
    14.04.2020
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    1
    Ach ja was mir noch einfällt.
    Ich habe EG und 1 OG mit Perlit gefüllte Ziegel.
    Im Dachgeschoss habe ich ungefüllte Ziegel jeweils T8. zwei verschiedene Lieferanten.
    Die Risse sind bei beiden.
     
  11. #11 simon84, 17.04.2020
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    13.514
    Zustimmungen:
    2.724
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Noch mal , schick die form richtige Mängelanzeige per Einwurf einschreiben

    oder direkt Anwalt

    mehr bleibt dir nicht über wenn die Gegenseite nicht kooperiert
     
  12. #12 Fabian Weber, 17.04.2020
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    8.748
    Zustimmungen:
    2.692
    Der Putz ist eigentlich dick genug. Weißt Du näheres zum Putz? Vielleicht kann der die Spannungen aus dem Poroton nicht aufnehmen.

    Versuch mal an die Datenblätter zu kommen,

    Die Farbberatung war jedenfalls nicht so gut.
     
  13. #13 SeppRiss, 26.04.2020
    SeppRiss

    SeppRiss

    Dabei seit:
    14.04.2020
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    1
    Hallo zusammen
    Entschuldigt die dauer aber nun habe ich wieder einen PC, Bilder und etwas mehr Ahnung.
    Anbei bei den Bildern erkennt man wie der Stein Versatz ist. Teilweise erkennt man auch das der "Kleber" bei der Fuge raus scheint.
    Wie ist eure Meinung hierzu.
    Nun meine neue Erkenntnis welche mir damals nicht klar bzw. Bewusst war da ich blauäugig war.
    Der Putzer hat die erste Lage an einem Tag angelegt. 27.10.2015
    Am darauf folgenden Tag 28.10.2015 hat er die Armierungsspachtelung mit dem Gewebe gemacht.
    02.11.2015 den Oberputz.
    8 Tage später Farbe nach zustimmung von Putzer aufgetragen (natürlich wieder nichts schriftlich)
    Der Termindruck kam zu stand da er uns um 2 Wochen verschoben hat.
    War mir selbst nicht mehr bewusst, habe aber zufällig erfahren das meine Mutter Tagebuch führ und das aufgeschrieben hat.
    Sehr dumm von mir im Rückblick.
    Temperaturen im Ausführungszeitraum:
    Temperatur Nachts min +5 Grad Unter Tags bis 18 Grad
    am 03.11.2015 könnte nachts Richtung 0 Grad gegangen sein danach Nachts mindestens +5 Tagsüber bis +20 Grad 2 Wochen Lang
    Und immer windig aber kein Regen. Erst am 20.11.2015 bis zu 40 Liter Regen

    Wie seht ihr das? zu kurze Trocknungszeiten oder? Können hiervon die Risse kommen?
    Kann man diese Ursache nachweisen? Wenn ja Wie
    Wie kann ich das sanieriern so das es auch passt
    Ich bedanke mich vorab für eure Informationen und eure Zeit
     

    Anhänge:

  14. Nic123

    Nic123

    Dabei seit:
    18.02.2019
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    83
    Wir hatten mal so einen ähnlichen fall dort war wie bei Ihnen die letzte reihe der Decke in Speiß anstatt in kleber gelegt. Dies würde auch zum Rissbild auf den Fotos passen. Das durch Setzung des Hauses sich eine art Quetschfalte/Riss gebildet hat. Ich würde ein Sachverständigen mit einbeziehen der dies klärt. Ob der Putzer alleinr daran schuld ist würde ich auf keine Fall unterschreiben.
     
    simon84 gefällt das.
  15. BaUT

    BaUT

    Dabei seit:
    30.10.2019
    Beiträge:
    1.763
    Zustimmungen:
    1.020
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Berlin
    ...und das hemmt dann den Gewährleistungsablauf? Ich dachte dass man dazu nicht nur eine Mängelanzeige sondern auch eine Mängelanerkenntnis des AN braucht.

    Schließe mich Herrn Teich an: Ab zum Anwalt und Selbständiges Beweisverfahren nach §485 ZPO beantragen:
    Fragenstellungen:
    1. Liegen die beschriebenen Risse vor?
    2. Ist das verwendet Putzsystem für den Untergrund (Ziegelart) geeignet bzw. entspricht die Kombination den allgemein anerkannten Regeln der Technik?
    3. Liegen Planungs- und/oder Ausführungsfehler als Ursache der o.g. Rissbildungen vor?
    4. Welche Mängelbeseitigungsarbeiten sind zur Herstellung eines fachgerechten, mängelfreien Außenputzes erforderlich?
    5. Mängelbeseitigungskosten?
     
    simon84 gefällt das.
  16. #16 simon84, 27.04.2020
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    13.514
    Zustimmungen:
    2.724
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen

    Du hast recht Anwalt ist der beste Weg, hatte ich weiter oben ja schon geschrieben.

    da die Gegenseite aber wohl auf Zeit spielt und unbekannt ist was in Gesprächen überhaupt vereinbart wurde wäre eine Frist und formgerechte Mängelanzeige sicher kein Nachteil, als Einwurf einschreiben oder mit Bote eingeworfen um den Zugang zu dokumentieren

    danach gehts bestimmt eh weiter Richtung Anwalt und Gericht .
     
  17. #17 SeppRiss, 08.05.2020
    SeppRiss

    SeppRiss

    Dabei seit:
    14.04.2020
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    1
    Hallo zusammen,
    vielen Dank für die Antworten.
    Ich habe mir nu nochmal intensiv alles angesehen. Ach ja und ich habe den Putzer erreicht.
    Nächste Woche machen wir einen Termin. Er hat signalisiert das er auf der Westseite (bei der sieht man alle Fugen) eine neue Lage armierungsgewebe und Feinputz aufbring.
    1. Das Manko ist, er weis noch nichts davon das auf den anderen Seiten auch Risse kommen, und ich habe ihn noch nicht damit konfrontiert das er einen Tag nach dem Unterputz das Gewebe eingebracht hat.
    2. Ich gehe davon aus das dies nicht fachgerecht war. bin ich hier richtig?
    Kann man nachträglich eindeutig nachweisen das dadurch Risse entstanden sind und wenn ja wie?

    3. Desweiteren habe ich mir alle Risse im Haus angesehen.
    Im Innenputz kommen langsam die typen Risse 10 cm horizontal unter der Decke wegen Deckendurchbiegung (beim Auflagerstein). (Außenputz ist in diesen Bereichen noch nichts)
    Im 1. OG kommen zusätzlich zu diesen Rissen in den Ecken leichte abgetreppte Risse im Fugenverlauf der Steine.(Außenputz ist in diesen Bereichen noch nichts)
    Meiner ansicht nach weil in den Ecken eine geringere Auflage ist und die Decke schüsselt.
    Leider keine Zugsäulen im Haus :mega_lol::mega_lol::mauer:mauer (in Statik nicht verlangt und ich keine Ahnung)

    Wenn ich vor Gericht gehe und einen Jahre langen Rechtsstreit starte wird es wahrscheinlich heissen ein paar Risse kommen von dem ein paar von dem anderen somit nicht eindeutig somit vergleich oder pech gehabt. Bin ich hier mit meiner Annahme richtig? was meint ihr

    4. welche möglichkeit gibt es solche Risse zu sanieren (0,2mm) ohne ein komplettes gewebe mit Putz aufzubringen.
    Bringen so elastische Farben was oder ist das nur Augenwischerei.
    Ich habe einen Hersteller gefunden (weis nicht ob man hier Namen nennen darf) der sein System anpreisst welches Micro Glaskugeln hat welche angeblich die Sonne reflektieren bzw. wärme gleichmäßiger abgeben und dadurch solche Risse nicht mehr entstehen.

    5. Ich schätze die Risse an den Stoßfugen der Steine kommen auch durch thermische verformung. Das kann ja immer wieder sein.
    Bringt dann so eine elastische Farbe was?

    6. Bzw. wichtige Frage wenn noch nicht alle Risse da sind, bringt dann eine neue Lage armierungsspchtel mit Gewebe und feinputz was oder kommen die anderen Risse dann später nach?
    Es heist ja immer von hart zu weich aber wäre sowas weicher wie das was schon dran ist?

    Das sind jetzt sehr viele Fragen und Gedankengänge ich hoffe ihr könnt mir hierbei helfen und ich nerve euch nicht zu stark (besonders da ich so lange mit meinen Antworten brauche ab momentan ist es eine schwierige zeit ich bitte um verständnis).
    Es gibt sicherlich verschieden Meinungen dazu aber viele Gedanken bringen eine gute Schnittmasse
    Vielen Dank vorab für eure Unterstützung.
     
  18. #18 SeppRiss, 08.05.2020
    SeppRiss

    SeppRiss

    Dabei seit:
    14.04.2020
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    1
    Ich hab vergessen zu erwähnen das bei allen Fenstern und Türen ( und Rolladenkästen) feine Kerbrisse kommen wobei da ja zwei lagen Gewebe sein sollen.
    Ich glaube durch die aufbringung des Gewebes einen Tag nach Unterputz ist diese nutzlos geworden. Bin ich da richtig mit dieser Meinung?
    Danke vorab
     
  19. SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    6.662
    Zustimmungen:
    2.086
    Beruf:
    M. Sc. Dipl. Ingenieur
    Ort:
    6210
    Nein.
    Das hängt von Ihren verwendeten Materialien ab, das geht schon am nächsten Tag.
     
  20. #20 Fabian Weber, 08.05.2020
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    8.748
    Zustimmungen:
    2.692
    Die abgetreppten Risse klingen eher nach einem Rohbau-Problem als einem Putz-Problem.

    Das gleiche gilt dann wohl auch für den Außenputz.

    Ich würde mal ein Beweissicherungsverfahren einleiten und entsprechende Messpunkte am Haus anbringen um eine eventuell zu starke bzw. unkontrollierte Setzung auszuschließen.

    Hat der Rohbauer auch die Baugrube erstellt?
     
Thema: Fugenrisse Außenfassade trotz vollflächiger Gewebearmierung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Aussenputz fugenrisse www.bauexpertenforum.de

Die Seite wird geladen...

Fugenrisse Außenfassade trotz vollflächiger Gewebearmierung - Ähnliche Themen

  1. Fugenrisse

    Fugenrisse: Hallo liebe Bauexperten, ich hoffe ich werde nicht direkt gesteinigt. Das Thema wurde sicher in 100x Threats diskutiert aber eine wirkliche...
  2. Rigips Fugenrisse bearbeiten?

    Rigips Fugenrisse bearbeiten?: Hallo, ich habe im Kinderzimmer Risse an der Rigips Decke jeweils am Übergang bzw. Decke zur Schräge Bild1, sowie Verbindung Rigips zu Ytong...
  3. Fugenriss Doppelhaushälfte

    Fugenriss Doppelhaushälfte: Hallo zusammen, heute haben wir alten, losen Lehmputz von der Wand geschlagen und in der Mauer die beide Doppelhaushälften verbindet einen...
  4. Fugenrisse in Terrassenfliesen nach 2 Monaten

    Fugenrisse in Terrassenfliesen nach 2 Monaten: Hallo zusammen, vor 2 Monaten haben wir auf unserer Terrasse von einem Fachbetrieb Fliesen legen lassen, jetzt sind auf einmal Risse in den...
  5. Fugenrissen Außenmauer Wetterseite

    Fugenrissen Außenmauer Wetterseite: Hallo zusammen, das ist mein erster Eintrag hier im Forum und ich hoffe ich habe das richtige Unterforum ausgewählt. Ich wohne zur in einem...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden