Fundamente und Bodenplatte

Diskutiere Fundamente und Bodenplatte im Beton- und Stahlbetonarbeiten Forum im Bereich Neubau; Hallo, ich hab gerade eine Ausschreibung am laufen gehabt über Erd-und Fundamentaushub, sowie eine für die Erstellung der Fundamente und...

  1. bengele79

    bengele79

    Dabei seit:
    13. September 2006
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zimmerer
    Ort:
    alb
    Hallo,

    ich hab gerade eine Ausschreibung am laufen gehabt über Erd-und Fundamentaushub, sowie eine für die Erstellung der Fundamente und Bodenplatte mit Entwässerung.

    Jetzt meine Frage: Braucht man heutzutage noch Fundamente bei einer Bodenplatte für einen Keller der voll im Boden steckt???

    Mein Bekannter der im gleichen Neubaugebiet, gleiche Gegebenheit (Keller voll im Boden), gebaut hat, brauchte bei seinem Keller keine Fundamente ausheben und keine betonieren.

    Jetzt halt die Frage braucht man das oder nicht - Es ist ja kein geringer Kostenpunkt.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 DerSuchende, 19. August 2009
    DerSuchende

    DerSuchende

    Dabei seit:
    25. Oktober 2008
    Beiträge:
    927
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Forscher
    Ort:
    REG Arnsberg
    Aber auch kein Kostenwegfall (oder haste schönsten Fels unter der Erde).
    Frag doch mal deinen Ausschreiber, warum er das nicht "alternativ" mit ausgeschrieben hat.

    MfG
     
  4. bengele79

    bengele79

    Dabei seit:
    13. September 2006
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zimmerer
    Ort:
    alb
    Ne, Fels hab ich nicht darunter.

    Den Planer kann ich im moment nicht fragen, da er noch 2Wochen im Urlaub ist. Aber die Frage kitzelt mich schon etwas, ob ich hier kosten einsparen könnte.

    Wäre ein Plattenfundament eine Lösung.

    Nur zur Info, es kommt ein Fertigkeller auf die Bodenplatte.
     
  5. #4 DerSuchende, 19. August 2009
    DerSuchende

    DerSuchende

    Dabei seit:
    25. Oktober 2008
    Beiträge:
    927
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Forscher
    Ort:
    REG Arnsberg
    Ist der Statiker auch im Urlaub?
    Wer macht die Bodenplatte?
    MfG
     
  6. bengele79

    bengele79

    Dabei seit:
    13. September 2006
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zimmerer
    Ort:
    alb
    das ist es - es ist die selbe person.
     
  7. #6 DerSuchende, 19. August 2009
    DerSuchende

    DerSuchende

    Dabei seit:
    25. Oktober 2008
    Beiträge:
    927
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Forscher
    Ort:
    REG Arnsberg
    und was sagt das Bodengutacht-en/er?
    (oder ist das auch der Gleiche?)
    MfG
     
  8. pauline10

    pauline10

    Dabei seit:
    17. Mai 2007
    Beiträge:
    1.813
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hausfrau
    Ort:
    Frankfurt
    Benutzertitelzusatz:
    Aber das muß eine Hausfrau ja nicht wissen!!
    Als mir der Baggerfahrer sagte, daß die Fundmentgräben von Hand auszuheben sind, habe ich mir meine Statik geändert und eine etwas dickere Bodenplatte realisiert.

    Dem Prüfing. war es recht und bisher hat es keinen Schaden gegeben.
    Aber es kommt auch auf den Boden darunter an, welcher Aufwand da getrieben werden muß. So pauschal zu sagen "geht", geht nicht!!

    pauline
     
  9. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    @ Pauline
    Oh, hast Du heute versehentlich mal wieder vom Baum der differenzierten Erkenntnis genascht...? :think
     
  10. bengele79

    bengele79

    Dabei seit:
    13. September 2006
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zimmerer
    Ort:
    alb
    ist witzig - es ist auch der gleiche.

    kommt es in allg. nicht günstiger die Bodenplatte mit Plattenfundament auszuführen. Man kann sich ja so den Aushusb der Fundamentgräben ersparen. Oder bin ich da auf dem Holzpfad?
     
  11. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Tolle Frage!
    Welche Fälle sind denn "allgemeine"???
    Im Zweifel war dann jeder Fall ein spezieller...
     
  12. bengele79

    bengele79

    Dabei seit:
    13. September 2006
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zimmerer
    Ort:
    alb
    das stimmt, die frage hätte ich mir sparen können!
     
  13. bengele79

    bengele79

    Dabei seit:
    13. September 2006
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zimmerer
    Ort:
    alb
    Welche Vor- und Nachteile gibt es?

    Ich denke das ein Plattenfundament günstiger ist, da es einige Fertigkellerhersteller gibt die die Bodenplatte mit anbieten und immer Plattenfundament machen.

    Ich traue denen nicht zu, das diese auf eine teure Variante zugreifen - deshalb meine gedankliche ableitung mit dem plattenfundament.

    könnte ja was dran sein. als bauherr möchte man eben auch etwas sparen.
     
  14. #13 Ralf Dühlmeyer, 19. August 2009
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Der Mensch hat schon so viel gedacht.

    Wissen weiß es NUR Dein Statikus. Und wenn selbst pauline keine eindeutige Aussage trifft - dann werden wir einen Teufel tun.

    Mag sein das, mag sein, das nicht.
     
  15. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Hausfrau = Statiker ?

    Aber zum Glück gab´s ja noch den Prüfing. :D

    Dieser All-In-One Planer, der zugleich auch noch Statiker, Bodengutachter, und wer weiß was noch alles ist, hat sich den Urlaub wohl verdient. Andere wären bereits mit einer dieser Tätigkeiten urlaubsreif.

    Also folgen wir seinem Beispiel, entspannen uns, und warten auf seine Rückkehr. Dann wird sich die Frage nach dem Fundament wohl ganz schnell klären.

    Gruß
    Ralf
     
  16. #15 Ralf Dühlmeyer, 19. August 2009
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    :respekt
     
  17. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Zum Prüfing. nochmal! Der gibt KEINE Sicherheit sondern prüft nur die öffentlich rechtliche Komponente (Beispielsweise ob das HAus auf die Verkehrsflächen kippen kann usw)
     
  19. #17 Ralf Dühlmeyer, 19. August 2009
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Öh - nö, Robby

    Der Prüfingenieur prüft (in allen mir diesbezüglich bekannten Bundesländern) die Standsicherheit tuto kompletti.
    Gemäß LBO muss ein Gebäude ohne Einschränkung standsicher sein. Also nix v.w. - wer sich auf dem Grundstück aufhält, darf erschlagen werden, auf dem Gehweg bin ich sicher. Nönö.

    Im Haus, ums Haus und ums Haus herum - das Haar hält, ääääh das Haus steht.

    Oder meinst, sonst würden sich Brandenburger Prüfings einen Kopf um Schwedenbodenplatten machen (:winken @ Rübe) oder bei Treppen Grüneinträge vornehmen.
     
Thema:

Fundamente und Bodenplatte

Die Seite wird geladen...

Fundamente und Bodenplatte - Ähnliche Themen

  1. Hilfe: Wärmepumpe mit Solekollektor in der Bodenplatte

    Hilfe: Wärmepumpe mit Solekollektor in der Bodenplatte: Hallo, Wir haben ein Haus gekauft, mit einer Immosolar Wärmepumpe und 3 Soleleitungen: eine im Garten (der größere), eine in und eine unter der...
  2. Bodenplatte der weißen Wanne beschädigt und undicht

    Bodenplatte der weißen Wanne beschädigt und undicht: Hallo, Ich bin neu hier und völligst verzweifelt. Ich habe folgendes Problem: In unserem Haus wurde im Keller nachträglich eine Hebeanlage...
  3. Kanal für Heizung in Bodenplatten richtig abdichten

    Kanal für Heizung in Bodenplatten richtig abdichten: Hallo, bin neu hier und auf der Suche nach Expertenhilfe. Ich hoffe mein Thema ist in der richtigen Rubrik. Folgende Situation: Mein Haus stammt...
  4. Frostschürze / Bodenplatte seitlich abdichten?

    Frostschürze / Bodenplatte seitlich abdichten?: Hi, wir Bauen ein Haus ohne Keller, mit folgendem Aufbau: Bodenplatte: - 15cm Schottertragschicht - 25cm Tragende Bodenplatte - 24cm Hohe...
  5. Bodenplatte unter Estrich "auffüllen"

    Bodenplatte unter Estrich "auffüllen": moin' moin' ich habe vor in einer Halle den Boden zu erhöhen da dieser ca 20cm unterhalb der Einfahrt liegt. Ich hatte mir vorgestellt das ich ca....