Fundamenterder bei Anbau

Diskutiere Fundamenterder bei Anbau im Elektro 1 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo, die DIN 18015 schreibt bei Neubauten einen Fundamenterder vor. Wie verhält sich das ganze bei einem Anbau an ein bestehendes Haus ? Das...

  1. Tomm

    Tomm

    Dabei seit:
    1. September 2003
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    die DIN 18015 schreibt bei Neubauten einen Fundamenterder vor. Wie verhält sich das ganze bei einem Anbau an ein bestehendes Haus ?
    Das Haus wurde in den 50er Jahren gebaut und hat keinen Fundamenterder. Nun wurde ein Anbau (ca. 75m²) erstellt. Dieser hat nun auch keinen Fundamenterder.

    Gründe:
    Architekt hat auf dem Plan die Anschlussfahnen nicht eingezeichnet. In der Ausschreibung war der Fundamenterder drin. Bauunternehmer stellt sich auf Standpunkt "War nicht im Plan !".

    Die "Schuldfrage" ist eine Sache die sicher für mich auch interessant ist. Die andere Frage ist, was sagt die DIN dazu. Wenn ich sie richtig lese bezieht sie sich auf einen Neubau. Ist der Anbau auch als Neubau zu sehen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Plewka

    Plewka

    Dabei seit:
    12. Juli 2003
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektronik-Entwicklungsingenieur
    Ort:
    Norderstedt/Geesthacht
    Ich habe lange überlegt und mit Kollegen diskutiert. Daher erst jetzt...

    Die Frage ist, welchen Umfang der Anbau hat. Wenn man es elektrisch im weitesten Sinne als Änderung bezeichnen kann ist es ok. Wenn man aber nicht nur Streifenfundamente sondern eine Bodenplatte anfertigt, ist es nach Kollektivansicht keine Änderung mehr.

    Insgesamt würden wir folgendes aus der VDE deuten:
    Wenn bei einem Bauvorhaben die Möglichkeit besteht eine vernünftige Erdung zu schaffen, dann muss das auch passieren.
    Abgesehen davon ist man als Hausbesitzer froh eine richtige Erdung zu bekommen und sollte darauf pochen.
     
  4. Lebski

    Lebski Gast

    "Architekt hat auf dem Plan die Anschlussfahnen nicht eingezeichnet. In der Ausschreibung war der Fundamenterder drin. Bauunternehmer stellt sich auf Standpunkt "War nicht im Plan !".
    Das sieht aber schwer nach Architektenfehler aus. War der Architekt mit der Bauüberwachung beaftragt?
     
  5. Plewka

    Plewka

    Dabei seit:
    12. Juli 2003
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektronik-Entwicklungsingenieur
    Ort:
    Norderstedt/Geesthacht
    Wenn auf dem Bau Hand in Hand gearbeitet wird, würde der Bauunternehmer und auch dessen Arbeiter sich erinnern, dass man gewöhnlich ein Erdungsband in die Bodenplatte legt. Jemand würde den Architekten anrufen oder notfalls eins hineinlegen, wenn die Zeit drängt.

    Es scheint allgemein ein Problem zu sein, mitzudenken bzw. nachzufragen
    (Dienst nach Vorschrift).
    Ich kann mich allerdings nicht beklagen, die Leute die bei mir gearbeitet haben, haben stets mitgedacht und mir erzählt, wie sie abweichendes sonst gesehen haben.
     
  6. Lebski

    Lebski Gast

    @ Plewka: Es geht darum, herauszufinden, wer mehr Schuld hat. Verklagt man den Falschen, hat man einfach Pech gehabt. Das läßt sich aber oftmals vermeiden. Deshalb die Rückfrage.
     
  7. #6 Michael Prieß, 19. Oktober 2003
    Michael Prieß

    Michael Prieß Experte im Forum

    Dabei seit:
    16. April 2002
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    SV für Schäden an Gebäuden, Bauüberwachung, Baulei
    Ort:
    Norddeutschland
    Benutzertitelzusatz:
    .
    Wieder

    Bodenplatte ohne Abnahme, da wär das aufgefallen.
    Wenn in der Ausschreibung Fundamenterder steht, gehört der rein, selbst wenn die DIN da etwas anderes zu sagt!
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Fundamenterder bei Anbau
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. erdung fundament anbau

    ,
  2. bei anbau erdung notwendig

Die Seite wird geladen...

Fundamenterder bei Anbau - Ähnliche Themen

  1. Anbau Dämmen Kaltdach / Warmdach ?

    Anbau Dämmen Kaltdach / Warmdach ?: Hallo zusammen der Winter ist schon fast da und wird wollten gerne unser Dach unseres Anbaus ( 15 m²) vernünftig Dämmen lassen. Hatten 2 Firmen...
  2. Neuer Energieausweis bei Anbau?

    Neuer Energieausweis bei Anbau?: Hallo die Damen und Herren, die Baugenhemigung für unseren Anbau ist nun endlich durch. Ich kann euch sagen, das war eine Odysee. Als kleines...
  3. Anbau an Nachbargebäude

    Anbau an Nachbargebäude: Hallo, wir planen den Neubau eines Einfamilienhauses als Grenzbebauung mit Anbau an ein ca. 3 Meter hohes Nachbargebäude (Nebengebäude, massiv)....
  4. Anbau Dach

    Anbau Dach: Hallo, wir möchten einen Erker nachträglich anbauen.Er soll so ca 8m gross werden. Was für ein Dach ist am besten geeignet wenn man keine Ziegel...
  5. Setzrisse Mauer und Estrich nach Anbau

    Setzrisse Mauer und Estrich nach Anbau: Ich schildere die folgende Situation: Bestand ca. 12 Jahre altes Reihenendhaus bis vor 2 Jahren ohne Setzrisse. Vor zwei Jahren ist eine neue...