Fundamenterder bei Perimeterdämmung

Diskutiere Fundamenterder bei Perimeterdämmung im Elektro 1 Forum im Bereich Haustechnik; Ich sehe mal wieder ein Problem bei meiner Hausplanung. Unser Keller soll vollständig in Perimeterdämmung eingepackt sein. Nur wie wird dann ein...

  1. #1 R. Derdau, 27. Mai 2002
    R. Derdau

    R. Derdau

    Dabei seit:
    14. Mai 2002
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    0
    Ich sehe mal wieder ein Problem bei meiner Hausplanung.
    Unser Keller soll vollständig in Perimeterdämmung eingepackt sein. Nur wie wird dann ein Fundamenterder realisiert? Es nützt ja nichts, wenn der Fundamenterder isoliert vom Erdreich liegt.
    Also die übliche Bauweise in der Sohlplatte kann doch nicht funktionieren, oder?
    Gruß
    R. Derdau
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Thomas Praefcke, 27. Mai 2002
    Thomas Praefcke

    Thomas Praefcke

    Dabei seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Kiel
    Da habe ich mir auch schon Gedanken gemacht..... Wenn nicht zu doll gespart wird befindet sich unter der Sohle mindestens eine relativ dicke Folie und der Sohlenrand wird später mit Bitumen beschichtet - also auch eine Rundumisolierung. Ein Mitarbeiter der Stadtwerke sagte dann auch, das der gemessene ohmsche Widerstand oft relativ schlecht sei.

    In der Regel wird aber nichts gemessen, in den Vorschriften gibt es nur Vorgaben für die Position und ein bestimmter Widerstandswert wird meines Wissens nicht gefordert.
     
  4. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    2. Mai 2002
    Beiträge:
    260
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Statiker-Bauleiter-Sachverständiger u. Maurer
    Ort:
    66663 Merzig
    Das ist ein Problem. Heute auf der Baustelle erlebt. Machen wir immer so,sagt der Polier. Der Firmenbauleiter hat davon auch noch nichts gehört! Mein Tip: Fundamenterder aus der Bodenplatte raus.Als Ring um den Baukörper verlegen. Zwei Anschlussfahnen anlegen damit der Widerstand gemessen werden kann.Erder in Betonbett eingiessen.

    Jupp
     
  5. #4 C. Schwarze, 27. Mai 2002
    C. Schwarze

    C. Schwarze

    Dabei seit:
    14. Mai 2002
    Beiträge:
    1.470
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Nicht so schnell.

    Fundamenterder und Blitzschutz hängen stark voneinander ab.
    Das sollte man lieber einen Fachmann fragen, der nur solche Dinge macht. Ich hatte von Dachdecker, über 2 Elektriker und einem Mitarbeiter einer Blitzschutzfirma 5 verschiedene Aussagen.
    Abgesehen davon das die meisten Dachdecker keinen Blitzschutz mehr installieren habe selbst 2 Elektriker 2 verschiedene Meinungen.
    Zum einen kommt es auf das Material an, was man in den Boden legt, wie man es legt und welche Dachrinnen man haben möchte und zuletzt welchen Querschnitt das alle haben sollte.
    In groben Zügen, würde der Spezi in Blitz z.b auch V4A-Erder ca. 10cm unter den Dainagerohren ums Haus legen, mit Verbindung zum Fundamenterder und der Fallrohre damit das Haus als ganzes geerdet wird.
     
  6. Ebel

    Ebel

    Dabei seit:
    5. Juli 2002
    Beiträge:
    675
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Physiker
    Ort:
    14822 Borkheide
    Benutzertitelzusatz:
    Dipl-Physiker
    weitere Faktoren

    An dem Unfall sind noch weitere Faktoren beteiligt. Ich bleibe am Ball und werde ggf. weiter informieren.

    Noch eine Ergänzung. Ich habe auch mit Herrn Hering gesprochen (obengenannter Buchautor). Er hält die PE-Folie für nicht erlaubt.

    Wenn die Bodenplatte direkten Kontakt mit der Sauberkeitsschicht bzw. Erde hat, ist der Fundamenterder in der Bodenplatte richtig verlegt. Ist aber zwischen Bodenplatte und Erde/Sauberkeitsschicht eine Isolierung - dann ist es nicht fachgerecht und hat - spätestens bei einem Unfall - Konsequenzen.
     
  7. Ebel

    Ebel

    Dabei seit:
    5. Juli 2002
    Beiträge:
    675
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Physiker
    Ort:
    14822 Borkheide
    Benutzertitelzusatz:
    Dipl-Physiker
    Ich habe mir mal die Unfallstelle angesehen, allerdings habe ich die Leute nicht selber befragt (Trauer nicht verschlimmern). Das Haus wurde über eine Freileitung (4 Leiter) versorgt und hat im Putz das Baujahr 1880. Bei dem Unwetter sind die Kronen von 2 Bäumen abgebrochen und auf die Freileitung gestürzt. In welcher Reihenfolge und in welchem zeitlichen Abstand die 4 Leiter gerissen sind, ist nicht mehr feststellbar. Wäre aber der Nullleiter nicht nur über die Freileitung herangeführt worden, sondern durch einen Fundamenterder ergänzt gewesen (und evtl. noch ein FI-Schutzschalter), wäre sicher der Unfall nicht passiert.

    Aber eins freut mich. Ich habe heute das neue Bauarchiv Transportbeton erhalten. Beim alten Archiv hatte ich das Fehlen des Fundamenterders bei der Redaktion bemängelt. Im neuen ist er unter 2. Fundamente enthalten und zwar dort, wo ich es auch für richtig halte. Mal ansehen!
     
  8. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    2. Mai 2002
    Beiträge:
    260
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Statiker-Bauleiter-Sachverständiger u. Maurer
    Ort:
    66663 Merzig
    Frage an Herrn Ebel

    Was ist das neue Bauarchiv Transportbeton? Kenne diese Literatur oder Info nicht.
    Gruß Jupp
     
  9. Ebel

    Ebel

    Dabei seit:
    5. Juli 2002
    Beiträge:
    675
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Physiker
    Ort:
    14822 Borkheide
    Benutzertitelzusatz:
    Dipl-Physiker
  10. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    2. Mai 2002
    Beiträge:
    260
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Statiker-Bauleiter-Sachverständiger u. Maurer
    Ort:
    66663 Merzig
    Danke Herr Ebel

    für die Information. Wurde sofort bestellt.

    Gruß Jupp
     
  11. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. MB

    MB Gast

    Auch danke, Herr Ebel

    Ich hab erst mal PIN bestellt............ Hatte ganz vergessen, daß ich da mal angemeldet war
     
  13. MB

    MB Gast

    *heul* die wollen mich nicht

    Ist wohl elitärer Club. Denn eben nicht *mitdemFußaufstampf* >(
     
Thema:

Fundamenterder bei Perimeterdämmung

Die Seite wird geladen...

Fundamenterder bei Perimeterdämmung - Ähnliche Themen

  1. Abdichtung Perimeterdämmung Bodenplatte

    Abdichtung Perimeterdämmung Bodenplatte: "Thali goes East" - Der Bericht vom Forumsbau im Osten Bei mir wurde es bei der Bodenplatte genauso gemacht wie bei Thali, Perimeterdämmung vor...
  2. XPS Perimeterdämmung - Platten wackeln/wippen

    XPS Perimeterdämmung - Platten wackeln/wippen: Tag zusammen. Hab mal ne schnelle Frage. Bei uns wurden die XPS Platten der Perimeterdämmung in die Schalung gelegt. Da drunter kam natürlich...
  3. Perimeterdämmung Keller mit unterschiedlichen Dicken?

    Perimeterdämmung Keller mit unterschiedlichen Dicken?: Hallo, ich wurde zunächst von meinem GU informiert, dass die Perimeterdämmung des Kellers abweichend von der Standardbaubeschreibung in der...
  4. Bodenaufbau Perimeterdämmung und Bitumenbahn

    Bodenaufbau Perimeterdämmung und Bitumenbahn: Hallo zusammen, meine Frage ist, ob ich trotz Perimeterdämmung der Bodenplatte eine Bitumenbahn auf die Bodenplatte im EG legen soll? Würde...
  5. Perimeterdämmung unter Eingangstüren

    Perimeterdämmung unter Eingangstüren: Hallo Forengemeinde! Wir haben neu gebaut und Wollen nun die Eingangsbereiche fertig machen. Hier fällt mir auf das vor den Kellertüren und der...