Funkenschutzplatte aus Zementfliesen auf Dielenboden

Diskutiere Funkenschutzplatte aus Zementfliesen auf Dielenboden im Bastelecke Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo zusammen, ich habe ein sehr spezielles Problem, bei dem ich für Ratschläge sehr dankbar wäre. Benötige für einen Kaminofen eine...

  1. #1 bub0815, 09.08.2018
    Zuletzt bearbeitet: 09.08.2018
    bub0815

    bub0815

    Dabei seit:
    10.01.2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-ler
    Ort:
    Butzbach
    Hallo zusammen,

    ich habe ein sehr spezielles Problem, bei dem ich für Ratschläge sehr dankbar wäre.

    Benötige für einen Kaminofen eine Funkenschutzplatte. Diese soll (weil es uns so gut gefällt) aus Zementfliesen nach historischem Vorbild sein. Die Fliesen haben wir schon.

    Der Boden an der Stelle sind historische Dielen, die ich nicht entfernen möchte. Also kein Versenken der Fliesen möglich. Stattdessen möchte ich die Fliesen quasi auf die Dielen legen, um sie später auch wieder rückstandslos entfernen zu können. Das Ganze muss natürlich so druckstabil sein, dass es das Gewicht des Ofens (ca. 200 kg) auf die Fläche der Platte verteilt und die Zementfliesen nicht reißen.

    Die Dielen sind fest und schwingen/knarzen nicht.

    Meine initiale Idee war, eine 18mm Siebdruckplatte zu nehmen und darauf mit Mittelbettmörtel die Fliesen zu legen. Drumrum einen Rahmen aus Bandeisen (ja, ich kann schweißen). Das käme auf eine Gesamthöhe von 40 mm, was von den Gegebenheiten kein Problem wäre.

    Nun müsste man die Siebdruckplatte laut Hersteller des Fliesenklebers aber Grundieren, was alleine ca. 50 € kosten würde.

    Da kam mir die Idee, dass man ja auch einfach Bodenausgleichsmasse in gewünschter Stärke in den Metallrahmen gießen könnte. Drunter eine Trennfolie, damit sich die Masse nicht mit den Dielen Verbindet.
    Eine Baustahlmatte würde ich mit dem Rahmen verschweißen und eingießen, damit alles schön miteinander verbunden ist.

    Was haltet ihr von der Idee und wie dick müsste eurer Meinung nach die Ausgleichsmasse sein?
    Welche Masse würdet ihr verwenden? Ich dachte an Knauf N 320 Flex.

    Besten Dank vorab
    vom Bub
     
  2. Anzeige

    Ich kann dir diesen Ratgeber empfehlen. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Funkenschutzplatte aus Zementfliesen auf Dielenboden
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. news

Die Seite wird geladen...

Funkenschutzplatte aus Zementfliesen auf Dielenboden - Ähnliche Themen

  1. Alter schöner Dielenboden mit Fugenproblem

    Alter schöner Dielenboden mit Fugenproblem: Hallo Leute, im Wohnzimmer meines Altbaus ist bei den Renovierungsarbeiten ein sehr schöner alter Dielenboden (ca. 100 Jahre) zum vorschein...
  2. Kork auf alten Dielenboden

    Kork auf alten Dielenboden: Hallo Leute, ich bin neu hier und werde demnächst mit der Renovierung eines Altbaus (BJ 1908) beginnen. Bin zwar Handwerklich relativ geschickt,...
  3. Klebevinyl auf alten Dielenboden, welchen Aufbau?

    Klebevinyl auf alten Dielenboden, welchen Aufbau?: Hallo, folgende Situation, im Obergeschoss eines alten Hofgebäudes, erbaut 1960, wurde auf Betonboden (ca. 20cm) Holzdielen aufgebaut ingesamt...
  4. Massiver Eichen-Dielenboden kommt hoch

    Massiver Eichen-Dielenboden kommt hoch: Hallo, wenige Wochen nach den Verlegearbeiten kommt unser 2cm massiver Eichen-Dielenboden hoch. Beim Unternehmer hatten wir schon die viel zu...
  5. Alten Dielenboden zum Estrich wandeln

    Alten Dielenboden zum Estrich wandeln: Sicher schon tausend mal diskutiert, aber doch immer wieder etwas anders. :mauer Mein Häuschen ist von 1936 und der Boden leider immer noch....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden