Fußboden für „unterkellerte Terrasse“

Diskutiere Fußboden für „unterkellerte Terrasse“ im Estrich und Bodenbeläge Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen, ich benötige Hilfe bezüglich des Fußbodenaufbaus von unserem „Keller“. Wir haben ein Hanggrundstück und hätten wegen dem Hang...

  1. xor

    xor

    Dabei seit:
    28.05.2018
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    IT-Systemelektroniker
    Hallo zusammen,

    ich benötige Hilfe bezüglich des Fußbodenaufbaus von unserem „Keller“. Wir haben ein Hanggrundstück und hätten wegen dem Hang (nach unten) die Terrasse 2 Meter aufschütten müssen... Es gab dann die Idee die Terrasse nach unten nutzbar zu machen (einen Keller). Die Terrasse wird nun auf einer Holzbalkendecke, welche auf mit Beton ausgegossenen Schalsteinen aufliegt, gebaut. Es kommen zwei Fenster und eine Nebeneingangstür rein. Das wird dann unser 30qm „Keller“ als Ersatz für den Holzschuppen.

    Um den Fußboden müssen wir uns selbst kümmern.

    Zur Nutzung:

    Es soll der Rasenmäher und andere Gartengeräte gelagert werden. Dazu noch die Winterreifen und eben im Winter die Terrassenmöbel. Eine Werkbank mit Schraubstock und Steckdose + Licht kommt rein. Es soll kein Partyraum oder Wohnraum werden. Es wäre aber schön, wenn da im Winter nichts schimmelt... (wegen Feuchtigkeit).

    Nun ist die Frage:

    Wie sieht der Fußbodenaufbau aus? Übergeben wird uns der Raum mit Erde als Fußboden.

    Warum wir das nicht mitmachen lassen, wird vllt der ein oder andere fragen... Das Material bekomme ich vergünstigt im Einkauf und ich will auch selbst noch etwas an unserem Haus machen und somit können wir hier noch Geld sparen und dieses für andere Dinge investieren. Die Wände muss ich auch selbst verputzen, was aber grundsätzlich kein Problem für mich darstellt.

    Wenn ich es zu undeutlich beschrieben habe, kann ich auch gern einen Auschnitt der Zeichnung vom Architekten hochladen :)

    Vielen Dank im Voraus!
     
  2. krauer

    krauer

    Dabei seit:
    20.09.2008
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    21
    Beruf:
    Berufssachverständiger
    Ort:
    Koblenz
    Mein Vorschlag:
    Streifenfundamente auf Höhe gießen, die später Auflager aus Holz vom feuchten Untergrund trennen.
    Die Gesamtfläche mit verzinktem, engmaschigem Draht überspannen, wegen Ungeziefer. Draht an den Seiten ausreichend hochziehen und Schlupflöcher verrödeln.
    Die Streifenfundamente mit dicken PE-Folienstreifen (> 0,15mm) abdecken, bevor der Maschendraht aufgelegt wird (Alkali und verzinkter Draht, das geht nicht gut).
    Lagerbalken mit Abstand ca. 45cm auflegen, höhenjustieren und darauf grobe Spundbretter/Dielen nageln oder schrauben.
    Dieser Aufbau aus den 1950-er Jahren funktioniert, muss aber hinterlüftet sein, damit das Holz nicht fault (heißt: muss mit der Außenluft in Kontakt stehen).
    Gruß: KlaRa
     
  3. #3 simon84, 30.05.2018
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    11.042
    Zustimmungen:
    1.992
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Vergiss es, viel zu viel Aufwand.
    Bau einen neuen "Schuppen".
     
  4. #4 Manufact, 31.05.2018
    Manufact

    Manufact

    Dabei seit:
    21.11.2016
    Beiträge:
    2.723
    Zustimmungen:
    665
    Beruf:
    Bautenschutz
    Ort:
    Bayern
    Ideal wäre 20 cm Beton ..

    Ersatzweise z.B. 5 cm Estrich und darauf Fliesen oder PVC.
     
  5. #5 simon84, 31.05.2018
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    11.042
    Zustimmungen:
    1.992
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Ehrlich gesagt sehe ich jetzt gar nicht den Boden selbst als das größte Problem.
    Wenn du kein "Wasser" hast, dann kannst du den auch Pflastern oder sonstwas und gut lüften.

    Ideal wäre wie schon geschrieben eine ordentliche Bodenplatte.

    Die Konstruktion an sich ist finde ich keine so gute Idee, meiner Meinung nach.
    Mit Holzbalkendecke aufliegend auf Schalsteinen ?
    Hast du da einen Detailplan ?
     
Thema:

Fußboden für „unterkellerte Terrasse“

Die Seite wird geladen...

Fußboden für „unterkellerte Terrasse“ - Ähnliche Themen

  1. Dachboden Fußboden OSB/Rigips

    Dachboden Fußboden OSB/Rigips: Hallo, Ich habe mich nun schon einmal durch ein paar Themen hier gewühlt und teilweise recht widersprüchliche Meinungen gefunden. Ich habe vor...
  2. Große Spalte wo Wand und Fußboden aufeinander treffen

    Große Spalte wo Wand und Fußboden aufeinander treffen: Hallo. Ich möchte ein Haus kaufen. Das nicht unterkellerte Haus in leichter Hanglage ist 2014 erbaut worden und wird nun vom Eigentümer aus...
  3. Aufbau des Fußbodens bei Holzbalkendecke

    Aufbau des Fußbodens bei Holzbalkendecke: Hallo zusammen, meine Frau und ich haben uns vor vier Wochen ein Haus aus dem Jahr 1958 gekauft. Wir möchten die alten Dielen auf der...
  4. Abstand UK Fenster/UK Alu Schwelle und OK Fertiger Fußboden bei Terassentüren

    Abstand UK Fenster/UK Alu Schwelle und OK Fertiger Fußboden bei Terassentüren: Hallo, ich wollte mal nachfragen was ist der normale Abstand (Toleranz) zwischen bodenebenen Tersssentüren und dem fertigen Fußboden. Bei ist...
  5. Fußboden- vs. Deckenheizung?

    Fußboden- vs. Deckenheizung?: Hallo, neulich habe ich mit meinem Heizungsbauer gesprochen und der meinte eine Deckenheizung sei besser als eine Wandheizung weil man da eine...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden