Fußboden in Badezimmer - Alternativen zu Fliesen?

Diskutiere Fußboden in Badezimmer - Alternativen zu Fliesen? im Estrich und Bodenbeläge Forum im Bereich Neubau; Hallo Leute, nachdem ich jetzt auf der Dauerbaustelle fast soweit bin, den Boden im neu errichteten Bad mit einem Belag versehen zu können... ich...

  1. webber

    webber

    Dabei seit:
    28. November 2008
    Beiträge:
    204
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    selbständig
    Ort:
    Halle
    Hallo Leute,
    nachdem ich jetzt auf der Dauerbaustelle fast soweit bin, den Boden im neu errichteten Bad mit einem Belag versehen zu können... ich mir meine alten Beiträge dazu angesehen und die SuFu verwendet habe... mache ich mir ernsthaft Gedanken über eine Alternative zu den ursprünglich geplanten Fliesen. Der Deckenaufbau sieht wie folgt aus. Hohlziegeldecke, Balken (max. 600mm Abstand) und Dielung (alt aber gesund), darüber 22mm OSB (neu). Ich bin nun wieder sehr verwirrt, weil der eine Fachmann sagt, das sei so kein Problem, man müsse jedoch Entkopplungsmatten verbauen. Ein anderer sagt, daß Fliesen auf Dielung nie wirklich funktionieren können.
    Und nun? Linoleum o.ä. halte ich für unzeitgemäß, weil es mich immer an Schule und Oma erinnert ;-). Kork oder (Feuchtraum-)Laminat klingen erstmal ganz gut. Die OSB-Platten könnten im Zuge der Sperrung des Duschbereichs auch gleich mit einer geeigneten Sperrschicht versehen werden. Ich will nur eine große Aufbauhöhe vermeiden.
    Was gibt es denn noch für Möglichkeiten der Bodengestaltung? Das Bad ist nur ca. 2x2 m groß, eine Runddusche, WC, Waschtisch, keine FBH.
    Bin für ein paar Anregungen dankbar.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. kehd

    kehd

    Dabei seit:
    4. Februar 2009
    Beiträge:
    732
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Forscher
    Ort:
    Heidelberg
  4. ThomasMD

    ThomasMD

    Dabei seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    5.102
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    Eine Runddusche, WC und Waschtisch auf 4 m² ?
    Du meinst nicht zufällig eine Viertelkreisdusche?
     
  5. #4 Baldbauherr, 28. März 2010
    Baldbauherr

    Baldbauherr

    Dabei seit:
    4. Oktober 2008
    Beiträge:
    860
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Soz.Arb
    Ort:
    Karlsruhe
    Rundduschen sind i.d.R. "Viertelkreisduschen" ;)
     
  6. webber

    webber

    Dabei seit:
    28. November 2008
    Beiträge:
    204
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    selbständig
    Ort:
    Halle
    Ich hab's geahnt. Als ich den Text verfaßt habe, habe ich kurz überlegt, ob ich die politisch korrekte Bezeichnung verwende oder das, was die meisten Leute dazu sagen...
    Also retour.. Viertelkreisdusche.
     
  7. ThomasMD

    ThomasMD

    Dabei seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    5.102
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    Ne ne, in der Regel trugen die Germanen rote Bärte.

    Rundduschen aber sind rund und nicht nur ein Viertel rund.

    PS: Ich sehe schon, webber hats korrigiert.;)
     
  8. #7 Baldbauherr, 28. März 2010
    Baldbauherr

    Baldbauherr

    Dabei seit:
    4. Oktober 2008
    Beiträge:
    860
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Soz.Arb
    Ort:
    Karlsruhe
    Mist, dann hat mich der Installateur um 75% Dusche beschissen :)
     
  9. webber

    webber

    Dabei seit:
    28. November 2008
    Beiträge:
    204
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    selbständig
    Ort:
    Halle
    Bevor das Thema versandet... die Frage war nach einer Alternative zu Fliesen. Unabhängig von der korrekten Bezeichnung der Duschkabinenform oder der Höhe des Installateurbetruges :-D
     
  10. ThomasMD

    ThomasMD

    Dabei seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    5.102
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    Gelöscht wegen OT.
     
  11. #10 Baldbauherr, 28. März 2010
    Baldbauherr

    Baldbauherr

    Dabei seit:
    4. Oktober 2008
    Beiträge:
    860
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Soz.Arb
    Ort:
    Karlsruhe
    Vielleicht gefallen Dir Rockies (Kieselsteinteppich)?
     
  12. webber

    webber

    Dabei seit:
    28. November 2008
    Beiträge:
    204
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    selbständig
    Ort:
    Halle
    Und da habe ich die bekannten Probleme wie bei Fliesen nicht? Bröckelnde Fugen etc.?
     
  13. operis

    operis

    Dabei seit:
    31. März 2007
    Beiträge:
    2.126
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fliesenleger
    Ort:
    Am Stadtrand von Berlin
    Wieso sind bröckelnde Fugen ein bekanntes Problem bei Fliesenbelägen? So einen Quatsch habe ich lange nicht gelesen.


    Operis
     
  14. #13 webber, 28. März 2010
    Zuletzt bearbeitet: 28. März 2010
    webber

    webber

    Dabei seit:
    28. November 2008
    Beiträge:
    204
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    selbständig
    Ort:
    Halle
    Vielleicht hast Du Dir meinen Beitrag und die Beschreibung des Fußbodenaufbaus nicht oder nicht richtig durchgelesen. Fliesen auf Dielung und OSB sind sicher keine Sache, die mir der Hausarzt ohne Bedenken empfehlen würde. Das habe ich hier im Forum und auch woanders oft genug lesen können. Ich will nun einfach vermeiden, daß mir irgendwann die Realität zeigt, daß es bei diesem Aufbau nicht dauerhaft bröselfrei bleiben kann.
    Bevor Ratschläge in diese Richtung kommen... ich werde am Aufbau des Bodens grundsätzlich nichts ändern. Zumindest werde ich nicht alles rausreißen, um es dann mit (Trocken-)Estrich o.ä. zu ersetzen, um das Fliesen zu ermöglichen. Und ich werde ab OSB nur eine Aufbauhöhe von max. 25mm in kauf nehmen. Eine biege- und verwindungssteife Diamantplatte von 10mm Stärke kann ich mir zumindest momentan als Unterbau nicht leisten.

    Wenn Du mir als Fliesenleger natürlich sagst, daß das so geht....mit MEINEM Aufbau... dann glaube ich Dir das erst einmal. DU bist der Fachmann.
     
  15. operis

    operis

    Dabei seit:
    31. März 2007
    Beiträge:
    2.126
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fliesenleger
    Ort:
    Am Stadtrand von Berlin
    Das kann ich leider von hier aus nicht beurteilen, aber ein Fachmann vor Ort kann sicher weiter helfen.


    Grüße operis
     
  16. webber

    webber

    Dabei seit:
    28. November 2008
    Beiträge:
    204
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    selbständig
    Ort:
    Halle
    Aber das Problem mit bröckelnden Fugen bei Fliesenbelägen auf alter Dielung und OSB als Quatsch zu bezeichnen... ging problemlos aus der Ferne?

    Kann ich also im Umkehrschluß davon ausgehen, daß Fliesen auf Dielung und OSB kein Problem darstellt? Dann verlasse ich mich mal auf den Fachmann und lege los. Ein Fachmann aus der Nähe würde doch auch nur den hier schon erwähnten Fußbodenaufbau vorfinden. Und da wir im Lande von Normen und Standards leben... würde er zum selben Schluß kommen wie Du. Beruhigend, wie einfach die Welt doch sein kann :-).
    Ein kleines Schmunzeln kann ich mir leider nicht verkneifen.
     
  17. #16 Ingo Nielson, 30. März 2010
    Ingo Nielson

    Ingo Nielson

    Dabei seit:
    26. September 2003
    Beiträge:
    2.580
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Schleswig-Holstein / Hamburg
    Benutzertitelzusatz:
    Freischaffender Architekt, öbuv SV für Hochbau
    gussasphalt. da kannst du dann auch gleich drauf duschen.
     
  18. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. operis

    operis

    Dabei seit:
    31. März 2007
    Beiträge:
    2.126
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fliesenleger
    Ort:
    Am Stadtrand von Berlin
    Selbstverständlich, denn bröckelnde Fugen sind ein Problem des Fussbodenaufbaus und nicht des Oberbelages.

    Wenn der Untergrund tragfähig ist, dann funktioniert das völlig problemlos. Daher meine Bemerkung mit dem Quatsch. Die Fuge kann nichts dafür, das manche Handwerker immer wieder den gleichen Mist machen, bzw. die Tragfähigkeit eines Fussbodens nicht beurteilen können.

    Die Tragfähigkeit Ihres Fussbodenaufbaus kann ich leider am Computer nicht beurteilen, daher der Hinweis mit dem Fachmann vor Ort.

    Desweiteren gibt es wesentlich bessere Lösungen als OSB Platten auf alte Dielung schrauben, Ingo Nielson hat eine bereits angedeutet.


    Grüße Operis
     
  20. #18 Ralf Hofmann, 12. Juni 2010
    Ralf Hofmann

    Ralf Hofmann

    Dabei seit:
    9. Juni 2010
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauunternehmer Gussasphalt
    Ort:
    35745 Herborn
    Hallo,

    stimmt, wenn Du noch 3 cm Höhe zur Verfügung hast ist das absolut stabil und sicher (wasserdicht für immer und ewig). Als geschliffener BituTerrazzo sieht das sogar richtig gut aus.
    Allerdings bekommst Du dann eine Rechnung für die 4 m2, die Dir die Socken auszieht!
     
Thema: Fußboden in Badezimmer - Alternativen zu Fliesen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. fußboden in dusche nicht fliesen

Die Seite wird geladen...

Fußboden in Badezimmer - Alternativen zu Fliesen? - Ähnliche Themen

  1. Sockelleiste Fliesen

    Sockelleiste Fliesen: Hallo an alle, ich bin vor 2 Jahren in meine neue Wohnung gezogen. Jetzt habe ich bemerkt dass ein Spalt zwischen Silikon und Sockelleiste...
  2. Fliesen gerissen

    Fliesen gerissen: Guten Morgen, in unserem Badezimmer sind plötzlich zwei Wandfliesen gerissen, s. Bild anbei. Es handelt sich um Fliesen im Eckbereich. Die Seite,...
  3. Fliesen auf jungem Estrich

    Fliesen auf jungem Estrich: Moin zusammen. Ich habe ein altes Haus saniert habe meinen gipsputz gerade trocken und bekomme nächten Freitag am 8.12 Zementestrich. Der Estrich...
  4. Fliesen mit geringer Aufbauhöhe

    Fliesen mit geringer Aufbauhöhe: Hallo, dies ist mein erster Beitrag, nachdem ich schon einige Zeit hier mitlese und auch schon wertvolle Anregungen bekommen habe. Ich renoviere...
  5. Ungleichmäßig warme Fliesen über FBH

    Ungleichmäßig warme Fliesen über FBH: Hallo zusammen, da die kühleren Tage jetzt wieder da sind, ist bei uns wieder eine Frage aktuell geworden. Wir haben eine FBH, die im Abstand...