Fußboden Innendämmung Schimmel an Fußleisten

Diskutiere Fußboden Innendämmung Schimmel an Fußleisten im Sanierung konkret Forum im Bereich Altbau; Hallo, vor kurzem sind unsere Mieter im EG ausgezogen. Beim Renovieren der Wohnung haben wir festgestellt, dass sich hinter den Fußleisten an...

  1. emanrez

    emanrez

    Dabei seit:
    22. November 2006
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Stuttgart
    Hallo,

    vor kurzem sind unsere Mieter im EG ausgezogen. Beim Renovieren der Wohnung haben wir festgestellt, dass sich hinter den Fußleisten an den Außenwänden etwas Schimmel befindet. Nicht extrem viel, aber das Zimmer wurden von den Mietern auch erst vor einigen Monaten renoviert.
    Die Wände an sich machen einen sehr trockenen Eindruck. Ich habe die Befürchtung, dass der Schimmel an den Renovierungsmaßnahmen der Exmieter liegt. Die haben nämlich Klicklaminat verlegt und unter dem Klicklaminat eine Tritschalldämmung (Trittex) und Wärmedämmung (grüne Platten) verlegt. Der Keller unter dem Zimmer ist unbeheizt und nicht gedämmt. Auch die Kellerdecke ist nicht gedämmt.

    Könnte diese Fußboden-INNEN-Dämmung der Grund für den Schimmel sein. Soll ich das jetzt alles rausreißen?

    Vielen Dank im Voraus
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Otto´s Enkel, 22. November 2006
    Otto´s Enkel

    Otto´s Enkel

    Dabei seit:
    10. September 2006
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister und SV
    Ort:
    S-H
    Kannst den Fußboden drin lassen.
    Deine Außenwand ist zu kalt -> hohe Taupunkt-Temperatur -> Schimmel.
    Am Besten Du dämmst die Wand von außen und sagst den Mietern, dass sie immer schön lüften und die Heizung aufdrehen sollen.
     
  4. #3 gunther1948, 22. November 2006
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallö
    die dämmung der decke wirkt nach unten, lass sie drin.
    das problem ist eine wärmebrücke auf der decken/wandebene mit kondensatbildung auf der wandinneseite d.h die oberflächentemperatur ist zu tief .
    da hilft nur aussendämmung - den wintermantel zieht man auch an und frißt ihn nicht-.

    gruss g.bl
     
  5. JDB

    JDB

    Dabei seit:
    2. Mai 2002
    Beiträge:
    4.924
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tragwerksplaner
    Ort:
    Weserbergland
    *These*
    Will ich die Oberflächentemperatur innen heben, dämme ich innen effektiver als außen!
     
  6. #5 Ingo Nielson, 22. November 2006
    Ingo Nielson

    Ingo Nielson

    Dabei seit:
    26. September 2003
    Beiträge:
    2.580
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Schleswig-Holstein / Hamburg
    Benutzertitelzusatz:
    Freischaffender Architekt, öbuv SV für Hochbau
    *these2* : mit der montage der sockelleisten wurde nicht gewartet bis die wand trocken war.
    schimmelkriterium wurde erst durch die vom malen noch feuchte wand erreicht...
     
  7. Bruno

    Bruno

    Dabei seit:
    28. Februar 2003
    Beiträge:
    3.943
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    86167 Augsburg
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt
    Die Bodendämmung kann schuld sein. Bei Innendämmung ist es gewöhnlich so, dass die Oberflächentemperatur unmittelbar anschließender ungedämmter Bauteile nach der Dämm-Maßnahme niedriger ist als vorher.
     
  8. Jonny

    Jonny

    Dabei seit:
    12. Mai 2006
    Beiträge:
    4.343
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroinstallateur
    Ort:
    84104 Tegernbach
    Hallo Bruno
    Könntest du das etwas genauer erklären oder mir auf die Sprünge helfen? Is mir nicht ganz klar warum. :confused:

    Grüsse
    Jonny
     
  9. Bruno

    Bruno

    Dabei seit:
    28. Februar 2003
    Beiträge:
    3.943
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    86167 Augsburg
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt
    Beispiel: eine 30 cm dicke Wand aus HLZ, darauf eine 6 cm dicke Dämmplatte 40/40 cm geklebt. Die Dämmplatte verhindert, dass das Mauerwerk darunter von der Raumluft erwärmt wird. Das Mauerwerk unter der Dämmung ist deutlich kälter. Die Isothermen werden verbogen. Unmittelbar neben der Dämmung ist die freiliegende Wand deutlich kälter als vorher. Hier würde es jetzt schimmeln (Schimmelkriterium: +12,6°C), während die Konstruktion vorher schimmelfrei war. Auf der Dämmplatte selbst ist die Temperatur natürlich höher, hier ca. +18° (Randbedingungen: innen +20°C, außen -5°C).

    [​IMG]
     
  10. JDB

    JDB

    Dabei seit:
    2. Mai 2002
    Beiträge:
    4.924
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tragwerksplaner
    Ort:
    Weserbergland
  11. Jonny

    Jonny

    Dabei seit:
    12. Mai 2006
    Beiträge:
    4.343
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroinstallateur
    Ort:
    84104 Tegernbach
    :konfusius
    Danke, jetzt habs sogar ich kapiert.

    Grüsse
    Jonny
     
  12. gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo JDB
    nix mit innendämmung. ich denk da mehr an wärmebrücke auf der deckenebene, stirnseite nich richtig gedämmt. decke nur abgemauert.
    josef mit seinem patent läßt grüssen.

    gruss g.bl.
     
  13. emanrez

    emanrez

    Dabei seit:
    22. November 2006
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Stuttgart
    Vielen Dank für die vielen Antworten, auch wenn ich immer noch nicht ganz sicher bin, woran es liegt.

    Dass die Mieter nicht sehr viel Wert auf frische Luft gelegt haben könnte ich mir gut vorstellen.

    Dass nach dem Tapezieren nicht lang genug gewartet wurde mit den Fußleisten, kann nach meiner Erinnerung ebenfalls gut sein.

    Inzwischen habe ich herausgefunden, dass vor der Wand mit den angeschimmelten Leisten Stockbetten und ein Schrank standen.

    In einem der anderen Zimmern habe ich die Fußleisten (warscheinlich noch original 1936) entfernt. Hinter denen war kein Schimmel.

    Das Haus ist übrigens Baujahr 1936 und noch nicht gedämmt. Der Keller unter der Mieterwohnung ist übrigens nicht vollständig im Erdreich (sorry für meine laienhafte Ausdrucksweise).

    Der Schimmel befindet sich übrigens fast nur auf der Rückseite der Fußleisten und nicht an der Wand. Die Fußleisten waren mit (wahrscheinlich) Heißkleber an die Tapeten geklebt.

    Gruß
    e
     
  14. gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    dann schau dir mal die aussenfassade an evtl. putzriss durch den wasser in die wand eindringt und die dämmwirkung der aussenwand herabsetzt.

    gruss g.bl.
     
  15. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Olaf (†)

    Olaf (†)

    Dabei seit:
    28. April 2005
    Beiträge:
    4.520
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fensterbauer
    Ort:
    Dresden
    Noch ne Theorie..

    als Ableitung aus nem anderen Schimmelproblem:
    Wenn man, ohne Dämmung der Fassade alte Fenster gegen "ziemlich gute" austauscht (=< 1,3), gibts ab und zu Ärger mit Schimmel in der Laibung, weil der Wasserdampf sich zu der nunmehr deutlich kälteren Ecke hingezogen fühlt.
    Könnte es nicht sein, dass der WD, nach Dämmung des Fussbodens, die kalte Stelle an der Wand "entdeckt" hat, nachdem ihm weniger kalte Fläche (Fussboden) für sein Treiben zur Verfügung steht? Dafür würde ja auch sprechen, dass an der orginal Fubo-leiste keinen Stress gibt (dort wurde keine Dämmung eingebracht?).
    Is halt nur so ne Idee:cool:
    Olaf
     
  17. ilis

    ilis

    Dabei seit:
    12. Februar 2007
    Beiträge:
    718
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Programmierer
    Ort:
    Friesland
    Hinter den Fußleisten ist ja auch ein meist ein Luftraum, der aber nur schwach bewegte Luft enthält. Wenn dann direkt vor den Fußleisten ein Schrank, Bett etc steht, kann man so viel lüften wie man will, aber genau an dieser Stelle findet kaum ein Luftwechsel statt.

    Wir hatten in unserer Mietwohnung das selbe Problem und nachdem wir ca. 5-10 Abstand zu den Fußleisten eingehalten haben, war das Problem verschwunden. Ursache dürfte also dauerhaft feuchte (weil wenig ausgetauschte) UND eine kalte Wandoberfläche sein. IMHO und Laienmeinung.

    BTW: Man kann einem Mieter übrigens wohl kaum vorwerfen, dass er seinen Boden, gegen einen ungeheizten und ungedämmten Keller hin wärmetechnisch isoliert. Oder zahlen die für Heizung eine Pauschale unabhängig vom Verbrauch? Da sollte der Vermieter dann vielleicht mal eher die Kellerdecke von unten dämmen?
     
Thema: Fußboden Innendämmung Schimmel an Fußleisten
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. fussboden nicht gedämmt darum schimmel

    ,
  2. feuchte wand über sockelleiste

    ,
  3. Schimmel an Fußleiste

    ,
  4. schimmel nur ecke leiste,
  5. schimmel an fußleisten,
  6. schimmel hinter sockelleiste keller altbau,
  7. schwarzer schimmel fußleisten
Die Seite wird geladen...

Fußboden Innendämmung Schimmel an Fußleisten - Ähnliche Themen

  1. Geeignete Innendämmung bei Innenabdichtung

    Geeignete Innendämmung bei Innenabdichtung: Welche Art der Innendämmung ist für Euch bei vorhandener Innenabdichtung eines Kellers (Nasser KS, bindiger Boden außen und keine Außendämmung)...
  2. Innendämmung & Wärmebrücken bei "gutem Bestand"

    Innendämmung & Wärmebrücken bei "gutem Bestand": Die Außenwände unseres fast 40 Jahre alten Hauses wurden bereits mit einem ordentlichen Bimsstein gemauert und haben laut Hersteller je nach...
  3. Schimmel oder Salpeter

    Schimmel oder Salpeter: Guten Tag, nach vielen Jahren des Mitlesens und Lernens, zumindest meistens. Habe ich mich angemeldet und möchte an dem lebehaften treiben hier,...
  4. Gelber Schimmel?

    Gelber Schimmel?: [ATTACH] Hallo zusammen, Habe in meinen Badezimmer gelbe Flecken entdeckt. Könnte das Gelber Schimmel sein? Die Flecken befinden sich über der...
  5. Aufbau des Fussbodens über Garage (Dachausbau)

    Aufbau des Fussbodens über Garage (Dachausbau): Hallo liebe Fachmänner, ich bin leider keiner, ;-) drücke ich aber trotzdem nicht vor einem kleinen Ausbau-Vorhaben. :-) Auf meiner 2012...