Fussboden schimmelt

Diskutiere Fussboden schimmelt im "Bautenschutz" Forum im Bereich Altbau; Wir haben einen schrebergarten gekauft. Es steht ein Holzhaus drauf, was 1973 gebaut worden ist. Der Fussboden schimmelt von unten und oben....

  1. torti

    torti

    Dabei seit:
    12.08.2017
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arbeiter
    Ort:
    bremen
    Wir haben einen schrebergarten gekauft. Es steht ein Holzhaus drauf, was 1973 gebaut worden ist.
    Der Fussboden schimmelt von unten und oben.
    Wie es aussieht, ist eine Beton Bodenplatte vorhanden.
    ich habe den Boden mal ein Stück aufgemacht.

    Der Aufbau sieht wohl wie folgt aus.

    1. Beton Bodenplatte
    2. Lose verlegte Dachpappe
    3. Dachlatten
    4. Spannplatten
    5. PVC

    Ich wollte jetzt den Kompletten Fussboden rausreißen, und direkt auf der Bodenplatte Fliesen verlegen.
    Was müsste ich beachten?

    Die Laube wird nicht beheizt
     
  2. #2 bauspezi 45, 12.08.2017
    bauspezi 45

    bauspezi 45

    Dabei seit:
    20.02.2017
    Beiträge:
    1.782
    Zustimmungen:
    330
    Beruf:
    Meister der Steinkunst (Maurermeister)
    Ort:
    solingen wald
    Benutzertitelzusatz:
    iR.
    hallo,
    alten Boden rausreißen ist klar,
    wie sieht der Betonboden aus, grade,uneben ?
    besser wäre es auf dem Beton eine folie legen und ca 3-4 cm Zementestrich einbauen
    trocknen lassen dann Fliesen kleben.
     
  3. #3 petra345, 12.08.2017
    petra345

    petra345

    Dabei seit:
    17.02.2017
    Beiträge:
    2.040
    Zustimmungen:
    165
    Beruf:
    Ing. plus B. Eng.
    Ort:
    Groß-Gerau
    Benutzertitelzusatz:
    Ing.(grad.) plus B. Eng.
    Ich bin überzeugt, ohne PVC wird es nicht schimmeln.

    Wenn doch, sollte man eine Folie auf dem Beton , unter den Dachlatten einbauen.
    Aber eigentlich sollte die Dachpappe reichen.
     
  4. torti

    torti

    Dabei seit:
    12.08.2017
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arbeiter
    Ort:
    bremen
    Danke für die Antwort.
    Die Spannplatten schimmeln auch von unten.
    Liegt das daran, dass keine richtige dampfsperre vorhanden ist, oder wegen den PVC?

    Ich habe ein Stück Spannplatte rausgenommen.
    Es ist schimmel auf der oberseite sowie unterseite.
     
  5. #5 petra345, 13.08.2017
    petra345

    petra345

    Dabei seit:
    17.02.2017
    Beiträge:
    2.040
    Zustimmungen:
    165
    Beruf:
    Ing. plus B. Eng.
    Ort:
    Groß-Gerau
    Benutzertitelzusatz:
    Ing.(grad.) plus B. Eng.
    Beides ist möglich.

    Mit PVC schimmelt es auf jeden Fall. Der Schimmel kann dann auch nach unten wandern.
    Das Holz kann mit dem PVC doch nie abtrocknen.

    DAs PVC ausbauen und abwarten was passiert.
     
  6. torti

    torti

    Dabei seit:
    12.08.2017
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arbeiter
    Ort:
    bremen
    Ich wollte den kompletten Spannplatten Fußboden sowie natürlich den PVC entfernen. Schimmel ist halt gefährlich.
    Wenn ich den Fußboden raus habe, werde ich mal berichten, was sich darunter befindet. Bodenplatte ist vorhanden.
    Vielleicht bekomme ich dann Fachliche Ratschläge, wie ich einen vernünftigen schimmelfreien Fussboden aufbauen kann, der natürlich auch kostengünstig sein soll, weil es sich um ein Gartenhaus handelt.

    Soll ich die Decken und Wandpanneele auch entfernen, wegen den Schimmelsporen eventuell in der Luft?

    Wir haben ein Kleinkind, was ja nicht gefährdet werden soll
     
  7. #7 Andybaut, 13.08.2017
    Andybaut

    Andybaut

    Dabei seit:
    02.04.2015
    Beiträge:
    5.128
    Zustimmungen:
    316
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Hallo,

    ein Gartenhaus ist insofern ein bischen komplizierter, da die Elemente ja keiner Trocknung durch hohe
    Innentemperaturen unterliegen.
    Im Prinzip wird es nicht verkehrt sein:
    alles raus und eine Dampfsperre auf den Boden drauf.
    Also Bitumenbahnen aber verschweisst oder verklebt. Z.B. Katja von Knauf.
    Dann den restlichen Bodenaufbau, wobei der möglichst offen sein sollte, damit die Feuchtigkeit auch überall rauskann.
    Nun hast du also den Feuchtezutritt von unten unterbrochen und theoretisch sollte damit alles trocken sein.
    Theoretisch halt.
    Praktisch hast du durch die fehlende Heizung kein Trocknungspotential.
    Das Haus wird also im Herbst immer ein wenig feuchter sein wie im Sommer.
    Schimmelsporen sind immer in der Luft, auch im freien. Wenn du also keine Schimmelnester hast, sehe ich da
    kein Problem.
    Ein Fehler wäre es nicht die Decken und Wandpaneele mal genauer anzuschauen. Vielleicht ist die Konstruktion dahinter auch suboptimal und es hat dort Schimmel. Aber wenn, dann aufgrund ein komischen Nutzung von früher. Im Prinzip dürfte da eigentlich nichts sein.
     
  8. #8 petra345, 13.08.2017
    petra345

    petra345

    Dabei seit:
    17.02.2017
    Beiträge:
    2.040
    Zustimmungen:
    165
    Beruf:
    Ing. plus B. Eng.
    Ort:
    Groß-Gerau
    Benutzertitelzusatz:
    Ing.(grad.) plus B. Eng.
    Man sollte sich von der gegenwärtigen Schimmelhysterie nicht unbedingt anstecken lassen. Schimmelsporen sind und waren schon immer in der Luft. Es ist keineswegs erwiesen, daß eine sporenfreie, saubere Umgebung gesund ist.

    Die Ursache der heute oft auftretenden Allergien ist keineswegs bekannt. Im "Luftkurort" Bitterfeld waren Allergien keineswegs häufiger. Wenn jemand allergisch reagiert, muß er natürlich davon fern bleiben.

    Es kann auch sein, daß damit eine Allergie ausgelöst wird. Aber in Bitterfeld konnte man das nicht feststellen. Wir wissen es einfach nicht was derartiges auslöst. Die heutige Luft ist es wohl kaum, denn hier werden ständig neue Reinhaltungsvorschriften erlassen, durchgesetzt und überprüft.

    Anschließend geht man ins Tatoo-Studio und läßt sich irgendwelche Schwermetalle unter die Haut spritzen.

    Wenn man das PVC entfernt hat, muß man sich ja nicht gleich jeden Tag dort aufhalten. Wenn es abtrocknet kann man neue Fußbodenplatten einbauen, die dann trocken bleiben.
     
  9. torti

    torti

    Dabei seit:
    12.08.2017
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arbeiter
    Ort:
    bremen
    Danke für die Antworten.

    Wir haben eigentlich folgendes vor.
    Spannplattenboden komplett raus, dazu die lose verlegte Dachpappe auf der Beton Bodenplatte.
    Wir wollen eigentlich, wenn die Bodenplatte eben ist, direkt darauf Fliesen verlegen.

    Sollte die Bodenplatte nicht eben sein, denken wir über Estrich nach. Sollte man dann eine Folie über die Bodenplatte machen?

    Zudem denken wir über eine Lüftungs/ Insektenschutzgitter nach, was in der Wand eingebaut wird, um eine ständige lüftung zu haben.

    Was haltet Ihr davon?
     
  10. #10 bauspezi 45, 13.08.2017
    bauspezi 45

    bauspezi 45

    Dabei seit:
    20.02.2017
    Beiträge:
    1.782
    Zustimmungen:
    330
    Beruf:
    Meister der Steinkunst (Maurermeister)
    Ort:
    solingen wald
    Benutzertitelzusatz:
    iR.
    die Folie dient lediglich dazu um evtl. Feuchte aus der Bodenplatte zum Estrich zu vermeiden.
    sicherlich kannste auch direkt auf die Bodenplatte fliesen,
    Lüftung sollte auf jeden Fall gewährleistet sein.
     
  11. torti

    torti

    Dabei seit:
    12.08.2017
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arbeiter
    Ort:
    bremen
    Wenn wir uns für einen neuen Holzfussboden doch entscheiden sollten, würde ich die Bitumenbahnen von Katja von Knauf nehmen, die direkt auf der Bodenplatte kommt. An die Innenwänden würde ich die dann ein Stück hochziehen?

    Die Dachlatten für die OSB Platten bohre ich fest? Beschädigte ich dadurch die Dampfsperre?
    Über den OSB Platten könnte ich Rasenteppich mit Noppen nehmen?

    Uns ist wichtig, dass kein schimmel mehr kommt
     
  12. #12 petra345, 13.08.2017
    petra345

    petra345

    Dabei seit:
    17.02.2017
    Beiträge:
    2.040
    Zustimmungen:
    165
    Beruf:
    Ing. plus B. Eng.
    Ort:
    Groß-Gerau
    Benutzertitelzusatz:
    Ing.(grad.) plus B. Eng.
    Im Westen von Irland habe ich noch festgestampften Lehm als Fußboden vorgefunden. Die Rauch des offenen Feuers zog über ein Loch im Dach ab. Man hatte eben kein Geld.

    IN D hatte man mehr Geld und verlegte Fliesen in einem Mörtelbett auf dem festgestampften Lehmuntergrund. Wenn nicht geheizt wird, tritt Wasser durch die Fliesen und bildet Pfützen.

    Wird geheizt merkt man von dem Wasser nichts.
    Aber im Winter sind diese Fliesen so fußkalt, daß man Holzbretter auf den Fliesen auslegt. Im Sommer ist es auch kalt aber man kann es ertragen.

    Jetzt soll der Holzboden, weil man ihm mit PVC die Luft abgeschnürt hat, durch Fliesen ersetzt werden.

    Da sollte man ganz still in eine Ecke gehen und sich das alles noch einmal von allen Seiten überlegen.
     
  13. #13 Bromm Edmund, 25.08.2017
    Bromm Edmund

    Bromm Edmund

    Dabei seit:
    11.06.2004
    Beiträge:
    312
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    Ismaning
    Benutzertitelzusatz:
    Praktiker; Ehrenamtlicher Berater im Bauzentrum Mü
    Torti das was Sie vorhaben - altes Material bis zum Beton ausbauen ist völlig ausreichend. Keine Folie und keine Abdichtung.
    Wenn Sie einen Estrich brauchen und darauf Fliesen sollte es gut sein.
     
  14. #14 Hsl Bautech, 26.08.2017
    Hsl Bautech

    Hsl Bautech

    Dabei seit:
    26.08.2017
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodentechniker
    Ort:
    Bochum
    Bitte einmal bilder posten dann können wir sie gern beraten zwecks fachgerechten unterbau !!.
     
Thema: Fussboden schimmelt
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. gartenhaus estrichboden schimmel entfernen

Die Seite wird geladen...

Fussboden schimmelt - Ähnliche Themen

  1. Sanierung Fußboden Altbau 1965

    Sanierung Fußboden Altbau 1965: Hallo, ich habe vor bei meinem Altbau den Fußboden zu sanieren. Sprich alle elektrischen Leitungen, Wasser, Abwasser im Boden und Fußbodenheizung....
  2. Fußboden versiegeln

    Fußboden versiegeln: In unserem Einfamilienhaus (Neubau) wurde in Bad, Küche und Flur der Fließmörtel RHEODUR SIC-Megaplan aufgebracht und anschließend zwei Mal mit...
  3. Fußböden neu machen. Fragen wegen Altbelag.

    Fußböden neu machen. Fragen wegen Altbelag.: Hallo Bauexperten, (Achtung, längerer Text) wir haben uns kürzlich ein (Fertig)Haus Bj.80 gekauft. Aktuell sind wir dabei alles für den Einzug...
  4. Ist dieser Fußboden noch sicher?

    Ist dieser Fußboden noch sicher?: Hallo, Ich bin neu im Forum brauche dringend hilfe. Ich wohne in einem sehr alten Ziegelhaus mit Holzboden, der Holzboden wurde wahrscheinlich...
  5. Dämmung zwischen Kappendecke und Fußboden

    Dämmung zwischen Kappendecke und Fußboden: Hallo zusammen, bei uns besteht die Decke zwischen Keller und EG aus einer Kappendecke und einer Fußbodenkonstruktion mit einer Holzplatte oben....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden