Fußboden Wandabschluß - Sockelleiste oder was?

Diskutiere Fußboden Wandabschluß - Sockelleiste oder was? im Ausbaugewerke Forum im Bereich Neubau; Hallo, wir planen bei unserem Neubau die Verlegung eines Fliesenfußbodens im Erdgeschoß. Ichmach mir jetzt Gedanken über den Wandabschluß....

  1. mreded

    mreded

    Dabei seit:
    22.10.2011
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheit
    Ort:
    Sachsen
    Hallo,

    wir planen bei unserem Neubau die Verlegung eines Fliesenfußbodens im Erdgeschoß. Ichmach mir jetzt Gedanken über den Wandabschluß. Üblich sind ja Fliesensockelleisten. Finde ich aber optisch nicht so toll. Ich hätte jetzt gern einen direkten Anschluß zur Wand. Der Fliesenleger meinte jedoch das würde mit der Zeit unsauber aussehen. Als Alternative hatte ich an eine Schattenfuge gedacht (U- bzw. Winkel-Profil einputzen und dagegen die Fliese). Das würde jedoch Voraussetzen das der Putz nach dem Estrich reinkommt.
    Kennt ihr Alternativen zu einer ordentlichen Ausführung ohne Sockelleiste?
     
  2. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25.03.2004
    Beiträge:
    23.211
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Möglich ist vieles. Aufwendig ist es auch...

    Wie soll der Boden denn gereinigt werden?
     
  3. #3 dquadrat, 28.01.2012
    dquadrat

    dquadrat

    Dabei seit:
    09.05.2008
    Beiträge:
    1.494
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    malermeister
    Ort:
    leipzig
    nicht zwingend. habs genauso gemacht, wobei der estrich nach dem putz reinkam.

    meine sockelleiste ist allerdings (selbstlackierte) mdf-platte. daran ists einfacher dran rumzufeilen bis es passt als bei einer fliese :D

    edit: fliesensockel mit schattenfuge lässt sich mit sicherheit auch ganz bescheiden säubern...
     
  4. #4 driver55, 28.01.2012
    driver55

    driver55

    Dabei seit:
    22.02.2008
    Beiträge:
    3.614
    Zustimmungen:
    320
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Pforzheim
    Ist doch klar. Der Dreck wird dort reingekehrt.:biggthumpup:

    Ideen haben manche!
     
  5. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    07.12.2005
    Beiträge:
    11.916
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Sockelleisten heißen nicht umsonst auch Scheuerleisten...

    Da wischt man ständig mit dem Reinigungsgerät dran vorbei und das hinterlässt kräftig spuren ohne Leisten...
     
  6. #6 dquadrat, 29.01.2012
    dquadrat

    dquadrat

    Dabei seit:
    09.05.2008
    Beiträge:
    1.494
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    malermeister
    Ort:
    leipzig
    es gibt leute, die haben lieber einen höheren arbeitsaufwand beim reinigen oder streichen ab und zu ihre wände neu, anstatt immer diese doofen sockelleisten angucken zu müssen :p

    wobei hier ja ausdrücklich nach alternativen zu keinen sockelleisten gefragt wurde...

    wo soll da was reingekehrt werden?
     
  7. mreded

    mreded

    Dabei seit:
    22.10.2011
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheit
    Ort:
    Sachsen
    Ich hab kein "Lieblingsreinigungsgerät". Staubsauger und Wischlappen scheinen mir angemessen zu sein.

    Wie denn genauso? Wird bei uns wohl auch so sein das der Putz vor dem Estrich kommt.

    Also die MDF Platte auf den Putz geklebt? Womit?

    Das ist falsch verstanden. Nicht Fliesensockel u. Schattenfuge. Sondern eins von beidem. Am besten eben ohne Fliesensockel. Aber trotzdem praktikabel.
     
  8. #8 dquadrat, 29.01.2012
    dquadrat

    dquadrat

    Dabei seit:
    09.05.2008
    Beiträge:
    1.494
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    malermeister
    Ort:
    leipzig
    putzprofil eingearbeitet wo die schattenfuge hin soll, bei mir in ca. 10 cm höhe okff. mit dem zusatz, was ich falsch verstanden habe, daß ich dann eben sockelleisten aus mdf eingeklebt habe. damit kann man wunderbar maßdifferenzen ausgleichen, wenn man nerven und zeit hat :D, ohne "formbare" sockelleiste wird das verdammt schwierig werden. sieht aber heiß aus so eine schattenfuge direkt über dem fußboden, was ich so auf bildern gesehen habe.


    ja.

    da es hier letztens einen thread gab wo darüber heftig debattiert wurde, sag ich lieber nix dazu. auf jeden fall nicht mit normgerechten material.


    praktikabel ist immer schwierig. wenn dich der fliesensockel nervt, was ich gut nachvollziehen kann, kannst du auch über weiß lackierte sockelleisten nachdenken. wenns wandbündig werden soll, meine variante mit schattenfuge oder, was eventuell schwieriger werden dürfte, ohne schattenfuge. oder du putzt bis runter und lackierst dir einen wischsockel. sieht imo aber immer ein bisschen wie waschhaus aus. oder eben deine angedachten varianten ohne alles mit oder ohne schattenfuge, wobei letzteres extrem gute handwerker vorraus setzt, wenns überhaupt befriedigent realisierbar ist. dann vielleicht über eine putzfrau nachdenken.

    was ich auch schonmal gesehen hab, war ein u-profil aus edelstahl im fußboden. sammelt sich halt auch der dreck drin, ist je nach größe aber einfach zu reinigen.
     
  9. mreded

    mreded

    Dabei seit:
    22.10.2011
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheit
    Ort:
    Sachsen
    Versteh ich also Richtig: Ausgehend vom Beton der Bodenplatte müsste also ca. 2cm über OK Fertigfußboden incl. Fliesen ein Winkelprofil eingeputzt werden. Dann wird der Fußboden aufgebaut. Also Dämmung, Heizung, Estrich. Dann Fliese drauf und zur Wand dann die Fliese unter die Fuge schieben?

    Funktioniert das? Ist der durchschnittliche Putzer in der Lage das so maßhaltig zu machen das das em Ende passt?
    Gibt es da Erfahrungen?
     
  10. #10 dquadrat, 30.01.2012
    dquadrat

    dquadrat

    Dabei seit:
    09.05.2008
    Beiträge:
    1.494
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    malermeister
    Ort:
    leipzig
    putzer und estrichleger werden auf jeden fall große problem damit haben.

    eventuell nicht ganz bis runter putzen und nach dem fliesenleger putzprofil anbringen und beiputzen? macht dann ja nicht mehr den wahnsinnsdreck...

    2cm schattenfuge find ich i.ü. recht viel. ich würde sagen, daß man in der fuge alles sieht und die schattenfuge damit keine schattenfuge mehr ist. 5mm fände ich vollkommen ausreichend.
     
  11. Uwe!

    Uwe!

    Dabei seit:
    04.01.2006
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriekaufmann
    Ort:
    -
    @dquadrat:

    kannst Du mal ein Bild von Deinem Sockel einstellen? Würde mich sehr interessieren, wie das fertig aussieht!

    Danke!
     
  12. PeterB

    PeterB

    Dabei seit:
    05.03.2008
    Beiträge:
    1.355
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Maurermeister
    Ort:
    Rimpar/ Underfranggn
    Das wird dann aber im Estrichbereich nicht mehr luftdicht, da unverputztes Mauerwerk das nicht kann! Genau deshalb wird auch vor dem Estrich und bis ganz unten geputzt.
    Wie man die Randfuge dann überdeckt ist mir auch noch schleierhaft und die braucht es zur Entkoppelung dringend. Ich habe was ähnliches mal in einem Designhotel gesehen. Die haben einfach einen 10 cm breiten Streifen im Fußboden mit Kies gefüllt. Wie die den Estrich an Ort und Stelle gehalten haben, bzw. den "Kiesgraben" ausgebildet haben, habe ich allerdings nicht ergründet.
     
  13. #13 dquadrat, 30.01.2012
    dquadrat

    dquadrat

    Dabei seit:
    09.05.2008
    Beiträge:
    1.494
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    malermeister
    Ort:
    leipzig
    [​IMG]

    [​IMG]
     
  14. #14 dquadrat, 30.01.2012
    dquadrat

    dquadrat

    Dabei seit:
    09.05.2008
    Beiträge:
    1.494
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    malermeister
    Ort:
    leipzig
    da muß jemand eine schöne silikonfuge ziehen. was bei bereits ausgebildeter schattenfuge zugegebenermaßen etwas schwierig werden könnte ;)
     
  15. Dingo

    Dingo

    Dabei seit:
    27.02.2008
    Beiträge:
    853
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Entwickler
    Ort:
    Sachsen
    Hat was :winken
     
  16. Uwe!

    Uwe!

    Dabei seit:
    04.01.2006
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriekaufmann
    Ort:
    -
    Sehr schön! Respekt! Danke für die Bilder.

    Werd ich mir für's nächste Haus merken.

    Und falls der untere Teil durch saugen/wischen verdreckt ist, streichst Du einfach nur den streifen neu, richtig?
     
  17. #17 dquadrat, 31.01.2012
    dquadrat

    dquadrat

    Dabei seit:
    09.05.2008
    Beiträge:
    1.494
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    malermeister
    Ort:
    leipzig
    richtig.

    wobei "der untere teil" sich von handelsüblichen sockelleisten aus holz/mdf nur dadurch unterscheidet, daß er a) wandbündig eingebaut ist und b) auf der baustelle lackiert wurde.

    der verwendete lack sollte eigentlich robust genug sein, diverse angriffe von wischern oder staubsaugern über einen längeren zeitraum standzuhalten :D

    puristen können den unteren teil natürlich auch mit der dispersionsfarbe der wand mitstreichen...
     
  18. mivola

    mivola

    Dabei seit:
    10.06.2011
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Inf.
    Ort:
    Leipzig
    Hi,

    das Thema Sockelleiste interessiert uns auch brennend. Leider kann ich die Bilder von dquadrat nicht sehen (bzw. nur ein Warnschild auf schwarzem Hintergrund). Könntest du die bitte nochmal neu einstellen?

    Danke!
    Micha
     
  19. #19 dquadrat, 09.03.2012
    dquadrat

    dquadrat

    Dabei seit:
    09.05.2008
    Beiträge:
    1.494
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    malermeister
    Ort:
    leipzig
Thema: Fußboden Wandabschluß - Sockelleiste oder was?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. alternative zu sockelleisten

    ,
  2. fußleiste alternative

    ,
  3. keine sockelleisten

    ,
  4. schattenfuge statt sockelleiste,
  5. sockelleiste alternative,
  6. sockelleisten alternative,
  7. Alternativen zu Sockelleisten,
  8. Alternative zu Fußleisten,
  9. alternative fußleiste,
  10. fußleisten alternative,
  11. Wand ohne sockelleiste,
  12. sockelleisten Ersatz,
  13. fussboden abschluss ohne leisten,
  14. fliesensockel wandbündig anbringen,
  15. alternative zur sockelleiste,
  16. boden ohne sockelleiste,
  17. fußleisten ersatz,
  18. alternative zu sockelfliesen,
  19. fußleisten alternativen,
  20. Alternative für Sockelleiste ,
  21. Sockelleiste Ersatz ,
  22. sockelfliesen alternative,
  23. Alternative sockelleisten,
  24. altetnative zu sockelleisten,
  25. eingeputzte sockelleiste
Die Seite wird geladen...

Fußboden Wandabschluß - Sockelleiste oder was? - Ähnliche Themen

  1. Große Spalte wo Wand und Fußboden aufeinander treffen

    Große Spalte wo Wand und Fußboden aufeinander treffen: Hallo. Ich möchte ein Haus kaufen. Das nicht unterkellerte Haus in leichter Hanglage ist 2014 erbaut worden und wird nun vom Eigentümer aus...
  2. Aufbau des Fußbodens bei Holzbalkendecke

    Aufbau des Fußbodens bei Holzbalkendecke: Hallo zusammen, meine Frau und ich haben uns vor vier Wochen ein Haus aus dem Jahr 1958 gekauft. Wir möchten die alten Dielen auf der...
  3. Abstand UK Fenster/UK Alu Schwelle und OK Fertiger Fußboden bei Terassentüren

    Abstand UK Fenster/UK Alu Schwelle und OK Fertiger Fußboden bei Terassentüren: Hallo, ich wollte mal nachfragen was ist der normale Abstand (Toleranz) zwischen bodenebenen Tersssentüren und dem fertigen Fußboden. Bei ist...
  4. Fußboden- vs. Deckenheizung?

    Fußboden- vs. Deckenheizung?: Hallo, neulich habe ich mit meinem Heizungsbauer gesprochen und der meinte eine Deckenheizung sei besser als eine Wandheizung weil man da eine...
  5. Welliger Fußboden

    Welliger Fußboden: Hallo zusammen! Wir haben ein Haus aus 1978 renoviert und dort von einem Fachbetrieb Vinylboden (geklebt) verlegen lassen. Der Boden wurde...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden