Fußbodenaufbau bei Dielen

Diskutiere Fußbodenaufbau bei Dielen im Estrich und Bodenbeläge Forum im Bereich Neubau; Guten Abend die Damen und Herrn, wir bauen an und der Anbau in Holzrahmenbauweise wird auf einer B25 Betonbodenplatte stehen. Nun möchten...

  1. #1 Lutz Simont, 10.02.2005
    Lutz Simont

    Lutz Simont Gast

    Guten Abend die Damen und Herrn,

    wir bauen an und der Anbau in Holzrahmenbauweise wird auf einer B25 Betonbodenplatte stehen.

    Nun möchten wir im Anbau gerne Dielen verlegen und auch hier beim Aufbau der Konstuktion vernünftig arbeiten. Der Aufbau wirft nun aber doch die Frage des Taupunktes und der Luftdichtigkeit auf!

    Aufbau von Bodenplatte: G200S4 vollfächig verschweißt/ KVH 8*8cm - Perlite Schüttung/ KVH 8*8cm (kreuzweise zur ersten Lage) wieder mit Perlite Schüttung / 2,8 cm Lärchenholzdielen geölt.

    "Säuft" diese Konstuktion nicht ab? wo ist die luftdichte Schicht? Brauchts die nicht im Fußbodenaufbau?

    Danke für Rat und Tat
     
  2. #2 Unregistriert, 21.02.2005
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    Ich würde mich über Hilfe sehr freuen...

    Ich hoffe die Frage ist nicht zu blöde, (bekam in anderen Foren auch keine für mich befriedigende Antwort) Aber die Frage ist ernst gemeint, brauch der Taupunkt im Fußboden nicht berücksichtigt werden? Steht das schon irgendwo zig mal bis zum erbrechen beschrieben? Dann bitte ich nur um die Webside...
    Danke
    Lutz
     
  3. #3 Unregistriert, 22.02.2005
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    @Martin Malangeri

    Habe einiges von Ihnen bei Fachwerk.de gelesen, sind Sie hier nicht mehr aktiv?

    Lutz
     
  4. MaMa

    MaMa

    Dabei seit:
    13.05.2002
    Beiträge:
    442
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    SV f. Holzschutz, Arbeitsvorbereiter Holzb
    Ort:
    Leipzig
    Benutzertitelzusatz:
    Mit Acryl und Schaum kann man ganze Häuser baun.
    Radio Eriwan sagt:

    Hallo Lutz,
    im Prinzip bin ich auch hier aktiv, da der Hauptteil meiner Arbeit jedoch in Richtung Holzschutz-Gutachterei geht, und mir Norbert Basqué mit seinen alles erschlagenden und qualitativ hochwertigen Antworten häufig zuvor kommt, kommen in diesem Forum vergleichsweise wenig Antworten von mir.
    Ich lese aber laufend mit, obwohl ich diesen Thread erst gerade entdeckt habe.
    Auf Ihre Frage eine Antwort zu geben ist relativ schwer, weil kaum einer alle Parameter Ihres BV´s kennt. Ich würde Ihnen Empfehlen sich mit Ihrem Statiker, bzw. Bauphysiker in Verbindung zu setzen. Der MUSS die Antwort wissen.
    Grüße aus Leipzig von
    Martin Malangeri
     
  5. #5 Unregistriert, 06.03.2005
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    Bodenaufbau mit Lärchendielen

    Hallo,
    bei dem angegebenen Aufbau dürfte ein "Absaufen" kaum möglich sein, da der Temperaturunterschied zwischen "Innen" und "Aussen" nicht ausreicht, um eine Taupunktunterschreitung zu erreichen. Die luftdichte Schicht stellt die Schweißbahn G 200 S 4 dar. Bei der Schweißbahn würde ich dringend zu einer Variante dieser mit Metallbandeinlage raten ( G 200 S 4 AL 01 oder ähnlich), da hier die Gefahr des Eindiffundierens von Bodenfeuchte oder Restfeuchte aus der Betonplatte besteht, was gefährlicher ist, als die Luftfeuchtigkeit von oben. Bei weiteren Fragen bitte mailen.
    uwemichaela@aol.com
    Bin seit über 10 Jahren als Bauleiter tätig und kann auf genügend praktische Erfahrung zurückgreifen.
    Tschüß, Uwe
     
  6. #6 Unregistriert, 16.03.2005
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    Danke

    Danke an Uwe Michel und MaMa!

    Uwe, ist die Platte immer wärmer als Taupunkttemperatur? Das die G200 eine Dampfbremse ist ( mit AL um so mehr ) ist klar, aber sie liegt ja auf der aüßeren Seite der Dämmung!

    Benötigt man keine Dampfsperre innen ( unter den Dielen) ???

    MaMa, ich habe schon einen Statiker und auch Architekten, wohin mich das geführt hat kann man bei Bau.de - Neubau - Anbau an HRB lesen. Da hat mich mein Archi schon mal schön vorgeführt. Siehe auch Tiefbau Bodenplatte über Gelände.

    Danke Lutz
     
  7. #7 Unregistriert, 16.03.2005
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    @Norbert Basqué

    Hier ist die Hand ganz oben Herr Norbert Basqué!

    MaMa hat sie nun so gelobt und ich kenne ebenfalls viele ihrer Antworten auf verschiedenste Fragen rund um Holz und HRB.

    Wie beurteilen Sie den Fußbodenaufbau? sehen Sie Probleme, oder kann da (incl. G200 S 4 Al ) gar nichts schief gehen, was Feuchteeintrag betrifft?

    Grins und Danke
    Lutz
     
Thema:

Fußbodenaufbau bei Dielen

Die Seite wird geladen...

Fußbodenaufbau bei Dielen - Ähnliche Themen

  1. Fußbodenaufbau

    Fußbodenaufbau: Moin an alle Experten, wir haben den Dachboden eines Einfamilienhaus (Walmdachbungalow) mit Holzbalkendecke u darauf Rauspund ausgebaut. Auf dem...
  2. Fußbodenaufbau mit Glasschaumschotter

    Fußbodenaufbau mit Glasschaumschotter: Hallo Leute, ich saniere einen Altbau (nicht unterkellert) und möchte die Innenwände neu setzen. Mein Architekt hatte den folgenden Bodenaufbau...
  3. Fußbodenaufbau im ehemaligen Schwimmbad

    Fußbodenaufbau im ehemaligen Schwimmbad: Hallo zusammen, Wir sanieren aktuell unseren Keller, der einmal ein Schwimmbad gewesen ist. Nach Entfernen des vorhanden „Bodens“ (Buckelpiste...
  4. Fussbodenaufbau Badezimmer Holzbalkendecke

    Fussbodenaufbau Badezimmer Holzbalkendecke: Guten Tag, wir planen gerade das Badezimmer unseres Altbaus (1936) zu erneuern. Dabei soll das Badezimmer durch ein Zusammenlegen mit einem...
  5. Abdichtung Bodenplatte aus Spannbetonplatten / Fußbodenaufbau / Schlüter Bekotec / Estrichart

    Abdichtung Bodenplatte aus Spannbetonplatten / Fußbodenaufbau / Schlüter Bekotec / Estrichart: Hallo, bisher war ich hier immer nur Leser, aber zu meinen aktuellen Fragen habe ich weder hier noch sonst irgendwo Antworten gefunden und die...