Fußbodenaufbau im Altbau , Erdgeschoß

Diskutiere Fußbodenaufbau im Altbau , Erdgeschoß im Sanierung konkret Forum im Bereich Altbau; Hallo, Es handelt sich um ein Haus Bj ca 1850. Im Erdgeschoß aus Bruchsteinmauern.(nicht unterkellert) Nun wollte ich die Fußböden und deren...

  1. lechat

    lechat

    Dabei seit:
    4. November 2006
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    solartechniker
    Ort:
    Sachsen
    Hallo,
    Es handelt sich um ein Haus Bj ca 1850. Im Erdgeschoß aus Bruchsteinmauern.(nicht unterkellert)
    Nun wollte ich die Fußböden und deren gesamten Aufbau erneuern, da der noch aus alten Holzaufbauten und alles nicht Wärmegedämmt ist.. Also genauer Grundbeton ,Sperre, Dämmung, Fußbodenheizung und Estrich soll gemacht werden.
    Meine Frage jetzt....Wie dick sollten die verschiedenen Stärken der einzelnen Bauabschnitte sein...Also wie dick der Grundbeton und wie dick die Dämmung und der Heizestrich ?
    Vielen dank für eventuelle Antworten.
    lars
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Otto´s Enkel, 4. November 2006
    Otto´s Enkel

    Otto´s Enkel

    Dabei seit:
    10. September 2006
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister und SV
    Ort:
    S-H
    Lass Dir am Besten mal Dein Haus energetisch durchrechnen. Frag mal (D)einen Architekten oder Energieberater. Der sacht Dir dann was Du einbauen musst.

    Ansonsten mein Vorschlag: 10 cm Unterbeton C 16/20; Abdichtung (z. B.Pappe); 10 cm Wärmedämmung (Hartschaum WLG 035); 6,5 cm Heizestrich; 0,5 cm Fliesenkleber; 1 cm Fliese.

    Viel Spaß.
     
  4. lechat

    lechat

    Dabei seit:
    4. November 2006
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    solartechniker
    Ort:
    Sachsen
    Hallo,

    danke für die schnelle Antwort.
    Wieso 10 cm für den Aufbau der Dämmung? ist dies ein für altbauten üblicher Wert?
     
  5. #4 Otto´s Enkel, 5. November 2006
    Otto´s Enkel

    Otto´s Enkel

    Dabei seit:
    10. September 2006
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister und SV
    Ort:
    S-H
    Nach dem EnEV-Gesetz sind es mindestens 7 cm (WLG 035).
    10 cm (2 lagig) sind aus meiner Erfahrung bei Altbauten optimal.
    Weniger ist billiger, mehr ist wärmer. Du hast die Wahl...
     
  6. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    der Zweck bestimmt die Mittel

    Kommt halt darauf an, wofür die Fußbodenheizung gedacht ist:
    Zum Beheizen des Raumes über jenem Fußboden oder des Erdreichs darunter... :smoke
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. lechat

    lechat

    Dabei seit:
    4. November 2006
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    solartechniker
    Ort:
    Sachsen
    Hallo,

    Nichts gegen die 10 cm Dämmung, ich könnte auch mehr. Ich wollte nur wissen wie der Wert der Stärke der Dämmung zu stande kommt.
    Noch eine Frage. Zum Grundbeton. ist es hier notwendig zusätzliche Bewehrung einzubringen?

    Danke und viele Grüße
     
  9. #7 Otto´s Enkel, 7. November 2006
    Otto´s Enkel

    Otto´s Enkel

    Dabei seit:
    10. September 2006
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister und SV
    Ort:
    S-H
    Eigentlich brauchst Du keine Bewehrung.
    Ich würde trotzdem eine "Angstbewehrung" reinschmeißen: Zum Bleistift eine Lage Q 131 oben und unten; oder Du bestellst Faserbeton mit 25 kg Fasern pro m³.
     
Thema: Fußbodenaufbau im Altbau , Erdgeschoß
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. fußbodenaufbau im altbau erdgeschoß

    ,
  2. fußbodensanierung altbau erdgeschoss

    ,
  3. osb nicht unterkellert altbau

Die Seite wird geladen...

Fußbodenaufbau im Altbau , Erdgeschoß - Ähnliche Themen

  1. 1956 Altbau ohne Estrich / was tun?

    1956 Altbau ohne Estrich / was tun?: Hallo, Ich habe vor kuzem ein Reihenhaus von 1965 gekauft. Nun haben wir festgestellt dass das es im Haus keinen Estrich gibt. Ich moechte im...
  2. 1965 Altbau ohne Estrich

    1965 Altbau ohne Estrich: Hallo, Ich habe vor kuzem ein Reihenhaus von 1965 gekauft. Nun haben wir festgestellt dass das es im Haus keinen Estrich gibt. Ich moechte im...
  3. Fragen zur Dämmung der obersten Geschossdecke im Altbau

    Fragen zur Dämmung der obersten Geschossdecke im Altbau: Hallo zusammen, ich habe vor gut 2 Jahren ein altes Haus BJ 64 gekauft und komplett renoviert. Vor knapp 1,5 Jahren sind wir dann eingezogen. Nun...
  4. Fußbodenaufbau kehlbalken/dachboden

    Fußbodenaufbau kehlbalken/dachboden: Wir wohnen jetzt seit einem Jahr in unserem Neubau mit Satteldach, sichtdachstuhl und aufsparrendämmung. Wir möchten jetzt den vorhandnen...
  5. Zweifach- vs. Dreifachverglasung im Altbau

    Zweifach- vs. Dreifachverglasung im Altbau: Hallo, da zwei meiner Fenster nicht mehr aufgehen, habe ich das zum Anlass genommen, mir ein Angebot über neue Fenster incl. Rahmen machen zu...