Fußbodenheizung - Funktion??? HILFE

Diskutiere Fußbodenheizung - Funktion??? HILFE im Heizung 2 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo, als absoluter Laie bitte ich um Euren Rat/Erklärung. Ich habe mir eine Neubau-Eigentumswohnung gekauft. Wohnanlage hat insgesamt 20...

  1. Fliesen

    Fliesen

    Dabei seit:
    1. Januar 2012
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fliesen
    Ort:
    Landshut
    Hallo,

    als absoluter Laie bitte ich um Euren Rat/Erklärung.

    Ich habe mir eine Neubau-Eigentumswohnung gekauft.
    Wohnanlage hat insgesamt 20 Wohneinheiten.
    Baubeschreibung:
    - KFW 70
    - Wärmeversorgung über zentrale Pelletsheizungsanlage
    - witterungsgeführte Vorlauftemperatur über Außenfühler
    - Rohrleitungen im Zwei-Rohr-System mit Energiesparpumpem
    - Beheizung: Fußbodenheizung in alles Räumen mit Regelung über Raumthermostat

    Vom Elternhaus kenne ich nur die üblichen Heizkörper unter den Fenstern.

    Da die Fußbodenheizung bereits eingebaut ist, hab ich mir das mal vor Ort angeschaut. Jeder Raum hat einen eigenen Anschluss am Verteilerkasten; insgesamt 5. Mit den Thermostaten in den einzelnen Räumen kann ich wohl die Stellmotoren im Verteilerkasten steuern. Soweit blicke ich durch.
    Nur jetzt beginnt mein Nichtswissen. Die Stellmotoren sind an einer Steueranlage angeschlossen. Diese Steueranlage hat auch ein digitales Display, was so aussieht als ob man daran was einstellen kann.

    zu meinen Fragen:
    - Was kann ich überhaupt selbst an der Fußbodenheizung einstellen?
    - Kann ich selbst entscheiden ob sie ganz ausgeschaltet oder auf Maximalleistung läuft? z.B. im Schlafzimmer immer aus und im Bad immer an??
    - Im Schlafzimmer schlafe ich das ganze Jahr ohne Heizung wie wird dies
    mal mit einer Fußbodenheizung sein. Kann ich dies steuern?
    - Im Bad habe ich es immer gerne sehr warm Morgens. Mit unserer Zeitschaltuhr lässt sich der Heizkörper steuern. Ist dies bei der Fußbodenheizung auch möglich?
    - Es wird immer gesprochen, das die Fußbodenheizung über die kalten Monate 24 Std durchläuft. Wie siehts mit Energiesparsamkeit aus?
    - Da ich Berufstätig bin würde ich gerne morgens es in Bad und Küche warm haben und dann erst wieder ab 17 Uhr. Kann dies gesteuert werden?

    Fragen über Fragen. Bitte helft mir :(

    Vielen Dank
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Lebski

    Lebski Gast

    Äh, meinst du nicht, dass du hier die falschen Leute fragst?

    Ich würde mir die Steuerung mal vom Heizungsbauer erklären lassen. Normal müsste es eine Einweisung und Unterlagen geben.
     
  4. #3 susannede, 8. Januar 2012
    susannede

    susannede

    Dabei seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    5.345
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufrau
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    dipl.- ing. architekt
    Lebski hat insoweit recht, dass man erst einmal wissen müßte, was bei Dir ausgeführt wurde, sonst nutzt das nix.

    Zum Einlesen kann man googlen, um sich im "eigenen Heizsystem" dann zurecht zu finden / zu verstehen, z.B.:

    http://www.haustechnikdialog.de/News/6748/Rund-um-die-Fussbodenheizung
     
  5. #4 hobbyhausbauer, 8. Januar 2012
    hobbyhausbauer

    hobbyhausbauer

    Dabei seit:
    16. November 2011
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rentner ex. Dipl. Ing (FH) Maschinenbau
    Ort:
    Ebermergen
    Meine Erfahrung mit FBH erstreckt sich zwar über Jahrzehnte, dafür ist sie wohl nicht auf aktuellem Stand.
    Vielleicht kann ich Dir aber dennoch ein paar Hinweise geben.

    1) Ich kenne das so, dass ich das Ventil des Schlafzimmerheizkreises zudrehen konnte (ersatzweise den Thermostat auf Minimum drehen).

    2) Sehr warm ist möglich (wenn die FBH es hergibt). Eher nicht möglich ist, dass das mal eben für zwei Stunden gemacht wird: Die FBH ist prinzipiell träge!

    3) Sparsam ist sie insofern als die Vorlauftemperatur niedrig sein kann.

    4) Ob da sgesteuert werden kann im Sinne, dass da die Thermostate ein Zeitprofil abfahren weiss ich nicht, das müsste Dir der Heizer erklären.
    Aber: Wie gesagt, die FBH ist träge, mit schnell mal eben aufheizen ist da eher nix.

    Hans
     
  6. kehd

    kehd

    Dabei seit:
    4. Februar 2009
    Beiträge:
    732
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Forscher
    Ort:
    Heidelberg
    Wir haben zwar keine Wohnung sonder ein Haus. Ist aber auch neueren Datums.
    Das mit Fußbodenheizung geht so: Man schaltet sie im Herbst, wenn es zu kalt wird ein und irgendwann im Frühjahr wieder aus. Im ersten Jahr stellt man die Durchflüsse so ein, daß man in allen Zimmern die Wunschtemperaturen hat. Dann wird nicht mehr gefummelt. Du kannst die Raumtemperaturen nicht schnell ändern, weil die Heizungsrohre in einigen Tonnen Estrich liegen. Da tut sich nicht so schnell etwas. Außerdem ist das Haus gut gedämmt. Wenn bei Dir die Heizung mal 24h ausfällt, wirst Du es evtl. gar nicht merken. (außer beim Duschen). Im Schlafzimmer kannst Du die FBH natürlich aus lassen. Da aber rundherum alles warm ist, gleichen sich die Temperaturen an. Wenn Du nicht warm schlafen kannst, einfach die Decke weglassen. Wenn Du das Bad nicht immer auf 23 oder 24°C haben willst, kannst Du ja einen IR-Strahler installieren.
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Schau mal was Du an Unterlagen zu diesem "Steuergerät" findest, am besten über denjenigen der es eingebaut hat, ansonsten Google bemühen. Dann mache Dich mit der Bedienung vertraut.

    Das hängt von Deinem o.g. Steuergerät ab. Deswegen auch mein Hinweis auf die Unterlagen.
    Üblich wären eine einstellbare Raumtemperatur und Heizzeiten. Aber man weiß erst mehr wenn klar ist, was für ein Steuergerät verbaut wurde.

    Jain. Du hast vermutlich keinen Zugriff auf die Heizwassertemperaturen sofern für die Wohnung kein eigener Mischer verbaut ist. Aber wenn die Solltemperatur so eingestellt wird, dass sie unter der RT liegt, dann werden die Stellantriebe zufahren.

    Warum nicht? Aber bedenke, eine FBH reagiert sehr träge. Wenn das SZ unbeheizt bleiben soll, dann einfach den entsprechenden Thermostat abschalten oder die Temperatur so niedrig wählen, dass die RT niemals unterhalb der eingestellten Temperatur liegt.

    Das geht mit der FBH nur bedingt, weil diese sehr träge reagiert. Einfach einschalten und ein paar Minuten später wird´s warm, wird nicht funktionieren.

    Wie schon erwähnt, reagiert eine FBH nicht in Minuten sondern Stunden. Fährt man den FBH Kreis dann noch mit niedrigen Temperaturen, dann dauert es sehr lange bis der Raum auf Temperatur ist.

    Bei einem hoch gedämmten Gebäude ist es normalerweise sinnvoller wenn man kontinuierlich auf niedrigem Niveau durchheizt. Die FBH hat somit Oberflächentemperaturen die nur geringfügig über der Raumtemperatur liegen.
    Einzelne Räume halten in einem hoch gedämmten Haus auch relativ lange ihre RT wenn die Heizflächen abgeschaltet sind d.h. hohe Temperaturunterschiede zwischen einzelnen Räumen (Bad 24°C SZ 18°C) sind sowieso in der Praxis nicht machbar, zumindest so lange man nicht aktiv kühlt.

    Über den Sinn und Unsinn von Absenkzeiten in hoch gedämmten Häusern haben wir hier schon oft diskutiert. Einfach auch mal die SuFu bemühen.

    Gruß
    Ralf
     
  9. Fliesen

    Fliesen

    Dabei seit:
    1. Januar 2012
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fliesen
    Ort:
    Landshut
    schon mal vielen Dank für die schnelle und verständliche Erklärung.:respekt

    Ich habe auch noch mal viel gegoogelt und bin etwas schlauer geworden.

    Über die Funktion des Steuergerätes im Verteilerkasten werd ich den Heizungsbauer mal belästigen. Aber von der Grundfunktion einer Fußbodenheizung bin ich schon etwas schlauer........:e_smiley_brille02:

    DANKE
     
Thema: Fußbodenheizung - Funktion??? HILFE
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wann schaltet man Fußbodenheizung an

Die Seite wird geladen...

Fußbodenheizung - Funktion??? HILFE - Ähnliche Themen

  1. Fußbodenheizung bei Dehnfugen / Fliesen kalt

    Fußbodenheizung bei Dehnfugen / Fliesen kalt: Hallo zusammen, wir haben eine DHH schlüsselfertig erworben. Als wir jetzt zum ersten mal die Fußbodenheizung eingeschaltet haben, ist uns...
  2. Fußbodenheizung im Bad in einem Bereich kalt. Normal?

    Fußbodenheizung im Bad in einem Bereich kalt. Normal?: Hallo Leute. Wohen seit Februar in einem neu gebauten Haus. Heute ist mir erstmalig aufgefallen, dass im Badezimmer an einer Stelle die Fliesen...
  3. Estrich/Fußbodenheizung wird nicht warm

    Estrich/Fußbodenheizung wird nicht warm: Hallo, ich bin neu hier im Forum und hoffe, dass ich mit meinem Problem an der richtigen Stelle gelandet bin. Wir wohnen in einem EFH, Baujahr...
  4. Dampfbremse oder Dampfsperre bei Fußbodenheizung unter laminat

    Dampfbremse oder Dampfsperre bei Fußbodenheizung unter laminat: Hallo Leute! Vielleicht kann mir von euch jemand weiterhelfen. Ich bin am laminatboden verlegen. Der Aufbau des Bodens. Untergrund ist...
  5. Hilfe bei Suche nach Grundstück

    Hilfe bei Suche nach Grundstück: Hallo zusammen, mein Name ist Jürgen und ich komme aus Neuss in der Nähe von Düsseldorf. Meine Frau und ich möchten in absehbarer Zeit im...