Fussbodenheizung Höhe zu gering - dann lieber Fräsen lassen???

Diskutiere Fussbodenheizung Höhe zu gering - dann lieber Fräsen lassen??? im Heizung 2 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo Forumsgemeinde und Bauexperten, ich habe folgendes Problem: Meine Fußboden ist von der Oberkante zur Betonplatte 80mm. Höher kann ich...

  1. #1 soneco, 3. Juli 2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 3. Juli 2012
    soneco

    soneco

    Dabei seit:
    3. Juli 2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tonmeister
    Ort:
    Unterhaching
    Hallo Forumsgemeinde und Bauexperten,

    ich habe folgendes Problem: Meine Fußboden ist von der Oberkante zur Betonplatte 80mm. Höher kann ich nicht gehen, da eine Steintreppe das Maß vorgibt.

    Wir möchten eine FBH haben. Die Tackerplatte hat 25mm und unser Bodenbelag hat 15 mm (Parkett ohne Kleber gerechnet) somit bleiben 40 mm übrig. Unsere Estrichfirma meinte das reicht nicht, wir benötigen 50 MM Platte mit 30 mm Rohrüberdeckung.

    Option A: wir nehmen einen dünneren Bodenbelag zB. Fliese = 12MM und eine geringere FBH von 20 MM = 32 MM fehlen immer noch 8 MM. Ausserdem ist Fliesenkleber noch nicht mitgerechnet.

    Option B: Weniger Estrichüberstand zB. 20mm über Rohr. Die Nachteile kenne ich nicht, aber sicher gibt die Fa. das nicht umsonst vor.

    Option C: Wir lassen die FBH fräsen. Derzeitige Estrichdicke 4mm. Da gibt es dann so gut wie keinen Estrichüberstand. In die Fugen wird Ausgleichsmasse gefüllt und schon kann der Boden drauf. Scheint in Holland seit 15 Jahren gängige Praxis zu sein und auch hier wird es seit längerem angewendet. Die Firma montiert das komplette System anschlussfertig und gewährleistet 10 Jahre Garantie mit Folgeschadenhaftung.


    Für uns klingt als Laien die letzte Variante am verlockendsten, da keine Wartezeiten etc. erforderlich sind und das System die Aufbauhöhe unberührt lässt. Aber da wäre noch das Thema Rohrüberdeckung, das sind ja dann nur ein paar Millimeter. Die Firma legt das sogar als einen Vorteil aus: schnellere Reaktion der FBH… Ist das alles wirklich so Toll, mal die Schwächung der Platte auser Acht gelassen, denn es gibt ja die Garantie, aber welche Nachteile hat das System wirklich??? Ich kenne mich nicht aus und hoffe jemand kann hier etwas Licht ins Dunkel bringen.

    Herzlichen Dank für eure Antworten!
    soneco
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 SmartHome, 3. Juli 2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 3. Juli 2012
    SmartHome

    SmartHome

    Dabei seit:
    18. November 2011
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    ENAE, WirtschIng
    Ort:
    Kreis München
    Es gibt auch Systeme, welche eine Aufbauhöhe von 60mm zulassen. Da bliebe noch bis zu 20mm für den Belag.
     
  4. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Google mal nach Dünnschicht Fußbodenheizung. Da gibt es mehrere Lösungen von mehreren Herstellern. Bleibt man bei Rohrgrößen im Bereich 14-16mm, dann ergibt sich eine Aufbauhöhe von typ. 50-60mm, wobei man die Dämmung variieren kann. Die Gesamthöhe hängt dann auch von der Einbausituation ab, denn die Rohrüberdeckung bzw. Überdeckung der Noppen variiert teilweise mit dem Unterbau. Es macht schon einen Unterschied ob so eine FBH auf einer Holzdecke oder Betondecke aufgebaut wird.

    Die Variante mit dem Fräsen finde ich nicht so prickelnd, aber das Thema hatten wir schon. Statik des Estrich, Wärmedämmung unter dem Estrich, das alles sind Punkte die ich dabei nicht aus den Augen verlieren würde.

    Gruß
    Ralf
     
  5. soneco

    soneco

    Dabei seit:
    3. Juli 2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tonmeister
    Ort:
    Unterhaching
    Hallo Ralf,

    danke für die ausführliche Antwort! Unter dem Estrich befinden sich zur Dämmung eine Art Holz/Beton Schnipselzeug, also keine Styropor und keine Alufolie. Es ist eine Stahlbetondecke., die könnte zusätzlich von unten dämmen, somit wäre ein Problem weniger.

    Gibt es noch andere Gründe gegen das Fußbodenheizung fräsen? Wärmeverteilung evtl? Heisse Stellen, an denen die Rohre laufen sollte es angeblich nicht geben, da sich die Wärme nach deren Aussage gleichmässig nach verteilt und das das System ohnehin nur mit 29 Grad gefahren wird.

    Noch hätte ich die Möglichkeit offen...

    Danke @ smarthome
     
  6. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Warum nimmt man den nicht einfach den alten Estrich heraus?
    Oder ist das in der möglichen Aufbauhöhe schon berücksichtigt?
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 WitPro2012, 3. Juli 2012
    WitPro2012

    WitPro2012

    Dabei seit:
    21. Juni 2012
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bausachverständiger
    Ort:
    Lutherstadt Wittenberg
    Benutzertitelzusatz:
    Maurermeister
    Hallo! Bitte mal „dünnschichtiger Heizestrich“ im Netz suchen. Da gibt es mehrere Hersteller für diese Renovierungssysteme. Aufbauhöhen ca. 25 mm, verklebt, auf Trennlage oder Dämmschicht. Schau einmal bei K.... KG.
    ___________________________________________________________
    ...Nichts ist absolut, auch das Kind Wahrheit hat Eltern mit gleichem Namen.
     
  9. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Kenne ich nicht, aber das riecht nach "Masse" die die FBH halt mit heizen muss. Die Dämmung von unten ist so eine Sache weil sie die Wärmeverteilung in der Betondecke nicht verhindert. d.h. die Decke wird warm und leitet die Wärme nach außen (Wände etc.)

    Die Wärmeverteilung im Estrich ist unkritisch, wie Wärmeabgabe an den Estrich wäre vielleicht noch ein Thema.

    Gruß
    Ralf
     
Thema:

Fussbodenheizung Höhe zu gering - dann lieber Fräsen lassen???

Die Seite wird geladen...

Fussbodenheizung Höhe zu gering - dann lieber Fräsen lassen??? - Ähnliche Themen

  1. Isolierung Wärmeleitfähigkeit Fussbodenheizung

    Isolierung Wärmeleitfähigkeit Fussbodenheizung: Hallo kann jemand beantworten, ob wenn man aus Gründen der Baubiologie, Elktrosmog, auf den Fussboden mit Fussbodneheizung eine 0,5 maschige...
  2. Höhe/Tiefe der Dränanlage

    Höhe/Tiefe der Dränanlage: Hallo Zusammen, kurze Frage: Das Anlegen der "Drainage" steht unmittelbar bevor. Es geht um ein EFH mit Keller (keine WW), tragende Bodenplatte...
  3. Rohre Fußbodenheizung geknickt, Aussparungen im Estrich

    Rohre Fußbodenheizung geknickt, Aussparungen im Estrich: Inzwischen wurde bei mir der Estrich eingebracht. Es wurde nun doch Fließestrich verwendet. Zementestrich oder Fließestrich (man ist statt mit...
  4. 2m hohe Stützwand

    2m hohe Stützwand: Hallo zusammen, ich baue derzeit ein EFH am Waldrand. Zum Wald hin fällt das Grundstück etwa 2m ab. Ich wollte jetzt eine Stützwand aus...
  5. Haus auskühlen lassen??

    Haus auskühlen lassen??: Hallo, Wir haben ein Einfamilienhaus gekauft, und wollen es nächsten Sommer sanieren lassen (sind grade noch auf der Suche nach einem passenden...