Fußbodenheizung nur im EG/Bad vs. FBH im ganzen Haus

Diskutiere Fußbodenheizung nur im EG/Bad vs. FBH im ganzen Haus im Heizung 2 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo, wir planen aktuell den Kauf einer DHH von einem Bauträger. Standardmäßig ist diese DHH mit einer Pelletheizung und normalen Heizkörpern in...

  1. malte2220

    malte2220

    Dabei seit:
    13. November 2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Lehrer
    Ort:
    Neuenburg
    Hallo,
    wir planen aktuell den Kauf einer DHH von einem Bauträger. Standardmäßig ist diese DHH mit einer Pelletheizung und normalen Heizkörpern in EG/OG/DG ausgestattet. Wir möchten unbedingt aus optischen Gründen im EG und aus Komfortgründen im Bad eine FBH haben. Unser Bauträger empfiehlt, wenn wir uns für FBH entscheiden dies gleich im ganzen Haus zu machen.

    Seine Gründe:
    FBH und Heizkörper Parallel = 2 Heizkreisläufe = hohe Installationskosten
    FBH und Heizkörper parallel = ca. 10% höherer Energieverbrauch wie nur Heizkörper oder nur FBH

    Wie ist die Meinung dazu?

    Als Kosten nennt mir der Bauträger:

    FBH nur EG und Bad (OG) gesamt 72qm = EUR 5.800,-
    FBH gesamt UG (Flur) EG, OG, DG gesamt 147qm = EUR 10.260,-

    Sind diese Kosten im Rahmen?

    Danke für Hilfe!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. mastehr

    mastehr

    Dabei seit:
    30. Dezember 2010
    Beiträge:
    3.936
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Software-Entwickler
    Ort:
    Niedersachsen
    Was schreibt Euch der Bauträger für die ersparte Heizkörper-Installation und -verrohrung gut?
     
  4. malte2220

    malte2220

    Dabei seit:
    13. November 2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Lehrer
    Ort:
    Neuenburg
    es erfolgt keine seperate Gutschrift der Heizkörper-Installation und -verrohrung. D.h. die von mir genannten Kosten sind die Zusatzkosten.
     
  5. wall

    wall

    Dabei seit:
    18. Oktober 2010
    Beiträge:
    588
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Werbung
    Ort:
    Hamburg
    Wenn es nur Zusatzkosten sind, ist das ganz sicher nicht im Rahmen. Der Kostenunterschied zwischen Heizkörpern und FBH ist eigentlich kaum existent. Wenn noch nicht unterschrieben wurde, würde ich da mal nachverhandeln. Meine FBH auf rund 250 m2 war insgesamt günstiger als eure Zusatzkosten.

    Ansonsten hat der Bauträger recht, dass FBH und Heizkörper parallel zwei Heizkreise mit unterschiedlichen Vorlauftemperaturen benötigen. Das ist ungünstig und sollte vermieden werden.
     
  6. Bautine

    Bautine

    Dabei seit:
    27. November 2009
    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bürotätigkeit
    Ort:
    Hessen
    Habt ihr den Bauträgervertrag schon unterschrieben? Dann hindert den Bauträger niemand daran, die Preise für Zusatzwünsche nach seinem Gutdünken zu festzusetzen. "Vogel, friss oder stirb..." - so lautet dann das Moto. Daher lohnt es sich nicht, über die Angemessenheit von Preisen bei Bauträgern zu diskutieren.

    Einheitliche Heizung im gesamten Haus ist definitiv die bessere Wahl. Fußbodenheizung im Bad bringt jedoch keinen spürbar wärmeren Fußboden, dafür sind die Vorlauftemperaturen, die die FBH braucht, zu niedrig.
     
  7. malte2220

    malte2220

    Dabei seit:
    13. November 2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Lehrer
    Ort:
    Neuenburg
    nein, Bauträgervertrag wurde noch nicht unterschrieben. Bauträger hat uns lediglich die Kosten für unsere Zusatzwünsche aufgeführt.
     
  8. kehd

    kehd

    Dabei seit:
    4. Februar 2009
    Beiträge:
    732
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Forscher
    Ort:
    Heidelberg
    Unser BT hat ähnliche Aufpreise verlangt. Du liegst also im Rahmen. Wir haben deshalb auch nur im EG und im Bad im OG FBH. Wir haben daher auch zwei Mischer. Die FBH läuft immer mit etwas über 30°C und ERR. Der Boden im Bad ist immer angenehm warm. Da das Verhältnis zwischen Außenwandfläche und FBH-Fläche in Bäder meistens ungünstig ist, läuft eigentlich immer Wasser durch den FBH-Kreis vom Bad, während der EG-Kreis meistens zu ist.
    Haben wir es bedauert, nicht 6000€ mehr in die Hand genomen zu haben, um überall FBH zu haben? Kann ich eigentlich nicht sagen. Manchmal stören die HK etwas. Wenn Du das extra Geld für FBH in die Hand nimmst, hast Du die Ausgabe in 3 Jahren vergessen. Die Heizkörper sind immer da.
     
  9. ThomasMD

    ThomasMD

    Dabei seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    5.102
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    AW: Fußbodenheizung nur im EG/Bad vs. FBH im ganzen Haus

    Den Rahmen bildet wohl Dein BT?

    Nur weil Deiner wohl auf der gleichen Bauträgerweiterbildung war, ist diese Preisforderung noch lange nicht normativ.

    Solange noch Verhandlungsfähigkeit besteht, ist jeder selbst schuld, der sich auf diese Preistreiberei einlässt.

    Dem TE hätte auch auffallen müssen, dass sich sein BT n seiner Aussage selbst widersprochen hat.

    Sent from SPX-5 using Tapatalk.
     
  10. ThomasMD

    ThomasMD

    Dabei seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    5.102
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    AW: Fußbodenheizung nur im EG/Bad vs. FBH im ganzen Haus

    Warum hast Du ihm diesen Quatsch nicht gleich um die Ohren gehauen?
    Wohl im Geiste doch schon unterschrieben?

    Sent from SPX-5 using Tapatalk.
     
  11. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Ihr solltet vom BT verlangen, daß er FBH im ganzen Haus aufpreisfrei einbaut.
    Das ist technisch sinnvoll und wirtschaftlich angemessen.

    Nur für ein Mischsystem wäre ein Aufpreis gerechtfertigt, aber NICHT für eine reine FBH!
    Das ist lediglich eine beliebte Abzockmasche.


    Die Aussage
    ist übrigens Unfug.
     
  12. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Dem schließe ich mich an. Die 10T€ Aufpreis für FBH sind völlig daneben.

    Für einen genauen Vergleich müsste man jetzt die kompletten Material- und Montagekosten zusammenstellen. Wer weiß, vielleicht verlegt er vergoldete FBH Rohre, und der Goldpreis ist momentan ja ziemlich hoch.

    Ach ja, wenn schon FBH, dann überall. 2 Heizkreise treiben nur die Kosten unnötig in die Höhe.

    Gruß
    Ralf
     
  13. Memento

    Memento

    Dabei seit:
    12. Mai 2011
    Beiträge:
    539
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Wenn ich mal runterrechne komme, dürften dass ca. 2500€ Materialkosten bei deiner Fläche + Arbeitszeit. Wobei die ja bei der Heizkörperlösung auch anfallen. Du muss ja eigentlich nur die Rohre und die Heizkreisvertieler bezahlen. Am Fußbodenaufbau von der höhe her ändert sich ja nicht groß was, dass er mehr Material oder so bräuchte für dei Fußbodendämmung.
    Wieso wollen die so viel kassieren und vorallem dürfen die das? Ist das nicht Wucher?
     
  14. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Viel Spaß dabei wenn Du dafür den Nachweis führen musst. Ein überhöhter Preis bedeutet noch lange nicht, dass es sich um Wucher im rechtlichen Sinne handelt.

    Gruß
    Ralf
     
  15. ThomasMD

    ThomasMD

    Dabei seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    5.102
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    Derfen dien das? Die derfen und die kommen damit durch, solange sich welche finden, die mitmachen.

    Für den Wuchersachverhalt sind ganz andere Missverhältnisse von Preis und Leistung erforderlich und vor allem eine Notlage, Abhängigkeit oder die Unmöglichkeit für den Übervorteilten, den Wucher als solchen zu erkennen.

    Ein deutscher Bauherr, mit allen Informationsmöglichkeiten und der Fähigkeit das Bauexpertenforum zu finden, gehört eindeutig nicht in diese Kategorie.
     
  16. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Eben. Wer in der Lage ist ein Haus zu kaufen (geschäftsfähig ist) und dabei die notwendige Sorgfalt vermissen lässt, darf nicht jammern wenn er zuviel bezahlt.

    Gruß
    Ralf
     
  17. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. malte2220

    malte2220

    Dabei seit:
    13. November 2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Lehrer
    Ort:
    Neuenburg
    Danke für alle Antworten. Als Fazit entnehme ich, dass der BT mit dem Aufpreis seine Marge verbessert und ich letztlich entscheiden muss, ob ich gewillt bin das Spiel mit zu machen.
     
  19. Baldbauherr

    Baldbauherr

    Dabei seit:
    4. Oktober 2008
    Beiträge:
    860
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Soz.Arb
    Ort:
    Karlsruhe

    ... und da Du noch nicht unterschrieben hast, sind Dir noch alle Möglichkeiten offen.
    Wenn der Bauträger schon vor Vertragsunterschrift solche Angebote unterbreitet, würde mich nicht wundern wenn danach...
    Also den Vertrag am besten unabhängig vor Unterschrift prüfen lassen!
     
Thema:

Fußbodenheizung nur im EG/Bad vs. FBH im ganzen Haus

Die Seite wird geladen...

Fußbodenheizung nur im EG/Bad vs. FBH im ganzen Haus - Ähnliche Themen

  1. Muss Fußbodenheizung beim Estricheinbau funktionieren?

    Muss Fußbodenheizung beim Estricheinbau funktionieren?: Hallo zusammen, muss/sollte eine Fußbodenheizung funktionieren, wenn man den Calciumsulfat-Estrich einbaut? Oder kann man den Estrich einbauen,...
  2. Neuen Estrich mit FBH vor Frost schützen?

    Neuen Estrich mit FBH vor Frost schützen?: Hallo, am Mittwoch wird bei uns der Zementestrich eingebaut. Das Aufheizprotokoll startet nach 21 Tagen. Kann ich vorher um den Bau insgesamt...
  3. Viessmann Vitovent 300W (B400) vs Zehnder Q450

    Viessmann Vitovent 300W (B400) vs Zehnder Q450: Hallo zusammen, aktuell plane ich mein EFH mit 280m² Wohnfläche und ~800m³ belüfteter Fläche (Wohnfläche+Nutzfläche mit 2,75m Höhe). Das Haus...
  4. Bungalow vs. Etagenhaus

    Bungalow vs. Etagenhaus: Hallo zusammen, und noch ein Frage an Euch: Wie schaut es eigentlich kostentechnisch aus, wenn man ein Bungalow oder 1,5-2-geschossig mit der...
  5. Abhängen der Decke im Bad

    Abhängen der Decke im Bad: Hallo Zusammen, das hier ist mein erster Beitrag, daher will ich mich kurz vorstellen: Ich heiße Chris, bin 29 Jahre alt und habe im Laufe des...