Fußbodenheizung und Flachheizkörper an einem Heizkreis - 2. Heizkreis nachrüsten?

Diskutiere Fußbodenheizung und Flachheizkörper an einem Heizkreis - 2. Heizkreis nachrüsten? im Heizung 2 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo zusammen, unser Neubau wurde uns im April vom Bauträger übergeben, und im Vorfeld hatten wir uns dazu entschlossen, im EG und im 1. OG eine...

  1. MrKyBVB

    MrKyBVB

    Dabei seit:
    14. November 2014
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Duisburg
    Hallo zusammen,

    unser Neubau wurde uns im April vom Bauträger übergeben, und im Vorfeld hatten wir uns dazu entschlossen, im EG und im 1. OG eine Fußbodenheizung einzubauen. Im Kellerflur sowie im Dachgeschoss, in dem unser Sohn sein Zimmer bekommen hat, befindet sich jeweils
    ein Flachheizkörper.
    Die Heizung hatten wir durch den nahenden Sommer und den angenehmen Temperaturen dann zunächst vernachlässigt, aber als es jetzt draußen kälter wurde haben wir natürlich die Anlage in Betrieb nehmen wollen.
    Nach zögerlichem Beginn erwärmten sich die Böden, unter denen die FBH liegt ganz gut, die Steuerung erfolgt über entsprechende Raumthermostate für jeden Heizkreis.
    Dabei war zu beobachten, daß die Vorlauftemperatur an der Umwälzpumpe so in etwa um 40°C liegt, die Rücklauftemperatur bei ca. 30°C (wie ich gelesen habe sind diese Temperaturen ja auch schon recht hoch).
    Ein Außentemperaturfühler ist vorhanden.
    Drehe ich nun den Thermostatkopf an den Heizkörpern auf, so tut sich da zunächst einmal gar nix, das hat mich schon stutzig gemacht.
    Dementsprechend habe ich mich erst einmal an den Installateur gewandt, der die Anlage eingebaut hat. So richtig eine Lösung hatte er leider nicht parat. Es wurde erst einmal der Thermostatkopf vom Heizkörper im DG entfernt, damit der Heizkörper quasi in Dauerbetrieb ist.
    Wieder tat sich nicht viel, so daß ich wieder den Installateur anrief.
    Tags darauf kam er auch zu uns, und siehe da: der Heizkörper war bei Inaugenscheinnahme prompt warm - ohne das jemand etwas gemacht hatte. "Manchmal kann man solche Dinge nicht erklären" war die Antwort.
    Offenbar gar es dann aber doch eine Erklärung dafür, die ich dank weiterer Recherchen gefunden habe.
    Es sieht so aus, als würden FBH und Heizkörper einen Heizkreis teilen, denn solange die FBH an den Raumthermostaten niedrig eingestellt/aus ist heizt der Heizkörper und die Vorlauftemperatur an der Umwälzpumpe liegt bei über 60°C.
    Schalte ich auch nur einen Raumthermostat ein sinkt die Vorlauftemperatur prompt wieder auf 40°C oder sogar etwas darunter, selbst die Temperatur des Wasserkessels sinkt von 55°C auf gut 42°C. Zumindest scheint ja der Überhitzungsschutz ordnungsgemäß zu funktionieren...
    Sicherlich ist nachvollziehbar, daß dies ja kein Dauerzustand bleiben darf! Mein Sohn kann unter diesen Umständen ja nicht in seinem Zimmer wohnen und wir können ja auch nicht jedes Mal die FBH ausschalten, damit der Heizkörper im DG richtig heizt!
    Gelöst werden kann das Problem also meines Erachtens nur durch Erstellung eines 2. Heizkreises mit den entsprechenden Gerätschaften.
    Hätte ich das gewusst hätte ich im DG auch noch die FBH legen lassen! :mauer
    Inwieweit ist ein 2. Heizkreis überhaupt noch nachrüstbar? Hätte der Installateur nicht wissen müssen, daß ein 2. Heizkreis erforderlich ist?
    Ist hier bewusst gespart worden?
    Kann ich hier einen Gewährleistungsanspruch geltend machen?
    Ich werde noch Fotos von der Anlage anhängen.


    MrKy
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. MrKyBVB

    MrKyBVB

    Dabei seit:
    14. November 2014
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Duisburg
    Hier Bilder von der Anlage.....
     

    Anhänge:

  4. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Ist es wirklich ein Bauträger (ihr habt von dem also ein Haus MIT Grundstück gekauft)?

    Die Zusatzleistung FBH wurde bei wem in Auftrag gegeben und Euch von wem berechnet (BT oder Heizi)?

    Das sieht nach einer Fern-/Nahwärmeversorgung aus. Mit welchen Systempemperaturen arbeitet sie?

    Gibt es noch weitere Verteiler für die FBH? Wo sitzen die ggf.?

    Kannst Du verfolgen, wo der Strang für den Keller-HK abzweigt?
    Und wo der zum DG?

    Wann soll die Elektroinstallation der Heizung fertiggestellt werden? Bisher wurden deren Leitungen ja offenbar nur lose an die Wand "gerotzt"!

    Wieso fehlt die Abblaseleitung des Sicherheitsventils des Heizkreises?
    Wo sitzt das Sicherheitsventil des Trinkwasserkreises (Foto)?
     
  5. MrKyBVB

    MrKyBVB

    Dabei seit:
    14. November 2014
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Duisburg
    Ja, wir haben unsere Doppelhaushälfte inkl. Grundstück vom Bauträger erworben. Ist das so ungewöhnlich?

    Die "Sonderleistung" wurde beim Bauträger in Auftrag gegen und die Mehrkosten wurden auch an ihn gezahlt.

    Es handelt sich tatsächlich um eine Fernwärmeversorgung. Aktuell ist das Neubaugebiet aber noch nicht am entsprechenden Netz, weil dieses erst ausgebaut wird. Wir werden wohl über Generatoren mit Öl versorgt.
    Systemtemperaturen sind mir leider nicht bekannt. Wo kann ich die erfragen? Beim Netzbetreiber?

    Ja, es gibt noch einen weiteren Verteiler für die FBH. Dieser befindet sich im Flur im 1. OG und versorgt die dortigen 3 Heizkreise (siehe Bild).

    Ja, kann ich. Ein Strang geht vom Vor-, der andere Strang vom Rücklauf ein kurzes Stück nach der Umwälzpumpe ab, die Verteiler für´s EG kommen erst später. (siehe Bild)

    Den kann ich nicht verfolgen.

    Sämtliche Arbeiten in unserem Hause seien abgeschlossen! Jetzt mache ich mir aber wirklich langsam Gedanken.......

    Ich wusste bis gerade noch nicht einmal, daß es so etwas gibt!

    Kann ich leider auch nicht beantworten. Ich hab mal noch ein paar Bilder vom Kessel gemacht.



    MrKy
     

    Anhänge:

  6. MrKyBVB

    MrKyBVB

    Dabei seit:
    14. November 2014
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Duisburg
    Hier noch die weiteren Bilder....
     

    Anhänge:

  7. Jürgen V.

    Jürgen V.

    Dabei seit:
    20. August 2003
    Beiträge:
    1.000
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    SHK
    Ort:
    Nordrein Westfalen- OWL-Kreis Paderborn
    Benutzertitelzusatz:
    Alle Menschen sind klug: die einen vorher, die and
    OHA! :mauer Von der Wiege bis zur Barre geht der Pfusch in jeder Lage.
    Frag mal ob die Stellmotoren für die FBH so eingebaut werden dürfen
     
  8. mastehr

    mastehr

    Dabei seit:
    30. Dezember 2010
    Beiträge:
    3.936
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Software-Entwickler
    Ort:
    Niedersachsen
    Mal abgesehen von der Verkabelung (jetzt kommt Julius gleich wieder): Was spricht denn gegen den Einbau der Stellmotoren? Bei mir sieht es ähnlich aus.
     
  9. Zellstoff

    Zellstoff

    Dabei seit:
    7. Juli 2012
    Beiträge:
    2.932
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    München
    Benutzertitelzusatz:
    hat mal was vernünftiges gelernt
    oben ist ein Bild, da sind die "über Kopf" eingebaut. Nicht alle Stellmotore sind für 360° Einbau freigegeben.
     
  10. mastehr

    mastehr

    Dabei seit:
    30. Dezember 2010
    Beiträge:
    3.936
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Software-Entwickler
    Ort:
    Niedersachsen
    Ok. Ich hatte den Kommentar von Jürgen V. auf das direkt davor liegende Posting bezogen. Dort sind die Stellantriebe nach oben zeigend angebracht.

    Der Heizungsbauer war wirklich sehr kreativ bei seiner Arbeit...
     
  11. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Merke:
    Nicht jeder, der eine Heizung montiert, ist auch ein Heizungsmonteur...

    Bei solch einer kruden Installation würde ich mir umgehend einen Sachverständigen beiziehen. Und nach einem guten Baurechtsanwalt Ausschau halten.

    Außerdem sollte bei der Gelegenheit das ganze übrige Haus unbedingt von einem Sachverständigen auf sonstige Mängel hin untersucht werden.
    Wenn Du Pech hast, ist der Rest ebenso sorgfältig und fachgerecht ausgeführt wie diese Möchtegernheizung!

    Kauf vom BT ist nicht ungewöhnlich, aber viele Fragesteller verwechseln den mit einem GU oder GÜ.
    Daher die Rückfrage, weil das rechtlich nicht unbedeutend ist.
     
  12. Zellstoff

    Zellstoff

    Dabei seit:
    7. Juli 2012
    Beiträge:
    2.932
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    München
    Benutzertitelzusatz:
    hat mal was vernünftiges gelernt
    Mal rein auf die Stellmotore bezogen:
    Das mit den Stellmotoren muss ja nicht unbedingt der Heizi gewesen sein, die kommen auch gerne mal vom Eli.
    Wenn ich das auf den Bildern zudem richtig erkenne, sind das welche von Eb...e TS+ und die sind für Überkopfmontage geeignet.
     
  13. Jürgen V.

    Jürgen V.

    Dabei seit:
    20. August 2003
    Beiträge:
    1.000
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    SHK
    Ort:
    Nordrein Westfalen- OWL-Kreis Paderborn
    Benutzertitelzusatz:
    Alle Menschen sind klug: die einen vorher, die and
    Das mag ja sein, die Tacosetter sind da weniger erfreut darüber auf den Kopf zu stehen.
     
  14. #13 Pruefhammer, 19. Oktober 2015
    Pruefhammer

    Pruefhammer

    Dabei seit:
    26. Juli 2011
    Beiträge:
    1.312
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    techn. Angestellter
    Ort:
    Düren
    lt. Hersteller ist die Einbaulage beliebig (360Grad)
     
  15. Jürgen V.

    Jürgen V.

    Dabei seit:
    20. August 2003
    Beiträge:
    1.000
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    SHK
    Ort:
    Nordrein Westfalen- OWL-Kreis Paderborn
    Benutzertitelzusatz:
    Alle Menschen sind klug: die einen vorher, die and
    Kann ich wo nachlesen?
     
  16. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. #15 Pruefhammer, 20. Oktober 2015
    Pruefhammer

    Pruefhammer

    Dabei seit:
    26. Juli 2011
    Beiträge:
    1.312
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    techn. Angestellter
    Ort:
    Düren
  18. Jürgen V.

    Jürgen V.

    Dabei seit:
    20. August 2003
    Beiträge:
    1.000
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    SHK
    Ort:
    Nordrein Westfalen- OWL-Kreis Paderborn
    Benutzertitelzusatz:
    Alle Menschen sind klug: die einen vorher, die and
    Der Link ist ok ! Nur von dem Bauteil ist ist gar nicht die rede.

    Hier
     
Thema:

Fußbodenheizung und Flachheizkörper an einem Heizkreis - 2. Heizkreis nachrüsten?

Die Seite wird geladen...

Fußbodenheizung und Flachheizkörper an einem Heizkreis - 2. Heizkreis nachrüsten? - Ähnliche Themen

  1. Fußbodenheizung und Fermacell Trockenestrich

    Fußbodenheizung und Fermacell Trockenestrich: Hallo, wir haben in diesem Jahr angebaut und im Neu- und Altbau Fußbodenheizung verlegen lassen. In zwei Räumen, wo es wegen der Traglast nicht...
  2. Vaillant VCR 700/2 multiMatic, Heizkörper / Temperaturschwankung

    Vaillant VCR 700/2 multiMatic, Heizkörper / Temperaturschwankung: Hallo...habe o. besagte Brennwertheizung, wohne 1 OG mit 7 Heizkörpern. (EG sind 9 Heizkörper) Nun habe ich das Problem : Ich habe in der 1...
  3. 2. Erschließung vom Gemeinde verzögert

    2. Erschließung vom Gemeinde verzögert: Hallo Zusammen, Wir haben ein erschlossenes Grundstück gekauft und bauen aktuell darauf. Bis dato liegen die Anschlüsse in der Straße,...
  4. Muss Fußbodenheizung beim Estricheinbau funktionieren?

    Muss Fußbodenheizung beim Estricheinbau funktionieren?: Hallo zusammen, muss/sollte eine Fußbodenheizung funktionieren, wenn man den Calciumsulfat-Estrich einbaut? Oder kann man den Estrich einbauen,...
  5. Fußbodenheizung Reglerkappe und Entlüftung

    Fußbodenheizung Reglerkappe und Entlüftung: Hallo zusammen, kennt jemand die Giacomini Anlagen und hier die Reglerkappen? Ich versuche die Kappe abzubekommen (siehe Bild). Kann mir jemand...