Fussbodenheizung welche Altbau

Diskutiere Fussbodenheizung welche Altbau im Sanierung konkret Forum im Bereich Altbau; Hallo zusammen, Ich brauche einen Vorschlag, welchen Weg man gehen könnte bei der Sanierung /Heizungskonzept eines Reihenmittelhauses....

  1. Hucky

    Hucky

    Dabei seit:
    17.10.2022
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    7
    Hallo zusammen,

    Ich brauche einen Vorschlag, welchen Weg man gehen könnte bei der Sanierung /Heizungskonzept eines Reihenmittelhauses.

    Eckdaten:
    Baujahr 1982
    EG (66qm/ 4 Zimmer)
    Gasheizung
    Alten Ofen
    Heizkörper
    Estrich (ca. 4cm auf 2cm Styropor)

    Möglichkeit 1:
    - Estrich komplett raus
    - Noppen/Leitungen
    - Eigene Pumpe am Heizverteiler

    Möglichkeit 2:
    - so lassen
    - muss der Estrich wirklich nach 30/ 40 Jahren raus oder hälte der auch noch weitere. 40 Jahre?

    Möglichkeit 3:
    - Fräsen
    - Eigene Pumpe

    Möglichkeit 4:
    - Auf den aktuellen Estrich Noppenplatten von ganz geringer Höhe 1,5cm

    Gerne bitte andere Vorschläge.
    Danke
     

    Anhänge:

  2. #2 Fabian Weber, 13.04.2024
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    13.726
    Zustimmungen:
    5.231
    Bei Möglichkeit 2 hast Du aber keine Fußbodenheizung?!
     
    Hucky gefällt das.
  3. Hucky

    Hucky

    Dabei seit:
    17.10.2022
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    7
    Da wird der Fussboden von der warmen Umgebungsluft aufgeheizt:)
    Muss ein alter Estrich wirklich raus?
    Danke
     
  4. #4 Deliverer, 13.04.2024
    Deliverer

    Deliverer

    Dabei seit:
    24.07.2022
    Beiträge:
    1.069
    Zustimmungen:
    461
    Tja die saubere (oder vielleicht auch sehr schmutzige?) Variante, wäre die erste. Das rauskloppen kannst du selbst machen, das kostet also fast nichts.
    Und dann kannst du mit hochwertiger Dämmung unterm Estrich den Aufbau gezielt bestimmen.

    Fräsen geht dann, wenn der Estrich gut in Schuss und dick genug ist. Dann auf jeden Fall vom Keller aus gegendämmen. Und am besten auch ne dünne Schicht Estrich über die Leitungen.

    Keine FBH kann ich aus Komfort-Gesichtspunkten nicht empfehlen. Wenn man die Möglichkeit hat: machen!
     
    Hucky gefällt das.
  5. Hucky

    Hucky

    Dabei seit:
    17.10.2022
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    7
    Danke. Sind die Noppenplatten (4. Idee) mit geringer Aufbauhöhe auch möglich? Da schone ich den Estrich (kein Fräsen) und hab gleichzeitig eine Dämmung nach unten. Hier ist die eigentliche Frage ob die dadurch klein ausfallenden Rohre für die FBH zu klein dimensioniert wären, also den Boden nicht entsprechend aufheizen können in Zeit und Menge. Danke nochmals
     
  6. #6 Deliverer, 13.04.2024
    Deliverer

    Deliverer

    Dabei seit:
    24.07.2022
    Beiträge:
    1.069
    Zustimmungen:
    461
    Die Noppenplatten sind ja nur die unterste Schicht. Was kommt da obendrauf? Reicht das dann von der Aufbauhöhe? Ist dir dann die Deckenhöhe noch genug? Und wie viel Spiel ist noch bei der Traglast der Decken?
    Wenn alles passt, kann man das schon machen.
     
    Hucky gefällt das.
  7. Hucky

    Hucky

    Dabei seit:
    17.10.2022
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    7
    Ich habe aktuell eine max. mögliche Höhe von 4cm. Weiss nicht wieviel zur Überdeckung/Ausglieich von Noppenplatten reichen, aber Parkett hätte 1,5cm. Das heisst 1cm max. Überdeckung/Ausgleich. Muss ich nachlesen.
    Mir macht wie gesagt auch die Größe der Schläuche bei 1,5cm Noppenplatten Sorge.
    Danke
     
  8. #8 Deliverer, 13.04.2024
    Deliverer

    Deliverer

    Dabei seit:
    24.07.2022
    Beiträge:
    1.069
    Zustimmungen:
    461
    Das scheint mir alles reichlich knapp bemessen zu sein. Mglw. gibt es Trockenbausysteme, die das können. Mein Favorit wäre es aber nicht.
     
    Hucky gefällt das.
  9. #9 Tikonteroga, 13.04.2024
    Tikonteroga

    Tikonteroga

    Dabei seit:
    18.06.2016
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    138
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Du kannst dir ja mal die Knauf Dünnschichtige Estrichsysteme anschauen. Da gibt es einige Aufbauempfehlungen für Estriche bzw. Heizestriche auf Dämmschicht. Vielleicht ist ja ein passender Aufbau für deinen Fall vorhanden:

    F239.de, Knauf Ausgleichsmasse auf Dämmschicht

    Beispiel 1:
    1. Estrichdicke: >=25 mm
    2. Dämmschicht: >=100 kPa, 20 mm => PIR/PUR
    3. Gesamt: 45 mm
    Beispiel 2:
    1. Estrichdicke: >=30 mm
    2. Dämmschicht: >=100 kPa, 30 mm => PIR/PUR
    3. Gesamt: 60 mm
    F235.de Knauf Dünnschichtiger Heizestrich auf Dämmschicht

    Beispiel 3:
    1. Mindestestrichdicke einschließlich Heizrohre: >=32 mm
    2. Dämmschicht: >=100 kPa, 20 mm => PIR/PUR
    3. Gesamt: 52 mm
    Beispiel 4:
    1. Mindestestrichdicke einschließlich Heizrohre: >=37 mm
    2. Dämmschicht: >=100 kPa, 30 mm => PIR/PUR
    3. Gesamt: 67 mm
    Ich werde bei mir z. B. das Beispiel 1 umsetzen.
     
    Hucky und Fabian Weber gefällt das.
Thema:

Fussbodenheizung welche Altbau

Die Seite wird geladen...

Fussbodenheizung welche Altbau - Ähnliche Themen

  1. Fußbodenheizung im Altbau?

    Fußbodenheizung im Altbau?: Guten Tag, wir sind gerade in der Planungsphase zum Umbau eines Altbaus. Nun stellt sich die Frage, ob es möglich ist, ein freistehendes Haus,...
  2. Fußbodenaufbau im Altbau mit Fussbodenheizung

    Fußbodenaufbau im Altbau mit Fussbodenheizung: Hallo Forum, wir müssen im Bestand (EFH, Bj 1937) den Fußboden erneuern. Wenn wir Dielen, Schüttung und Balkenlage zurückbauen, haben wir etwa...
  3. Untergrund für Fußbodenheizung (Altbau)

    Untergrund für Fußbodenheizung (Altbau): Hallo zusammen, wir sind dabei die Wohnung welche wir in einem Altbau (BJ 1884) beziehen wollen zu sanieren. In die Wohnung (EG, darunter zum...
  4. Sanierung Altbau: Bodenaufbau Fußbodenheizung - gerne ökologisch

    Sanierung Altbau: Bodenaufbau Fußbodenheizung - gerne ökologisch: Liebe alle, bin lange am mitlesen, habe nun aber ein konkretes Anliegen und hoffe auf Rat. Wir sanieren im Moment einen Altbau: - Haus BJ1920,...
  5. Praxiserfahrung (Tritt-)Schalldämmung u. Wärmedämmung Fußbodenheizung im Altbau

    Praxiserfahrung (Tritt-)Schalldämmung u. Wärmedämmung Fußbodenheizung im Altbau: Hallo, ich habe eine schalldurchlässige Decke (12cm) und suche Praxiserfahrung a) für Wärmedämmung und Schallschutz unter der Fußbodenheizung und...