Fussbodentemperierung elektrisch od. über Heizungs-Rücklauf

Diskutiere Fussbodentemperierung elektrisch od. über Heizungs-Rücklauf im Sonstiges Forum im Bereich Haustechnik; Hallo Experten Bei Bemusterung haben wir für Bad eine Fussbodentemperierung dazugenommen. Sollte über Heizungsrücklauf funktionieren. Jetzt...

  1. eibaer25

    eibaer25

    Dabei seit:
    23. August 2007
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Qualitätskontolleur O+G
    Ort:
    Schwäbisch Hall
    Hallo Experten

    Bei Bemusterung haben wir für Bad eine Fussbodentemperierung dazugenommen. Sollte über Heizungsrücklauf funktionieren. Jetzt sind die Installateure da und ich sehe dass elektrische Heizmatten angeliefert wurden.

    Was ist das bessere System???
    Vor- und Nachteile beider Systeme???

    Heizung läuft über Gasbrennwerttherme und im Bad gibt es nur Fussbodentemperierung und Handtuchheizkörper.

    Danke für jede hilfreiche Antwort!!!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 donnerwetter, 29. Januar 2009
    donnerwetter

    donnerwetter

    Dabei seit:
    9. November 2008
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    verwaltung
    Ort:
    berlin
    keine Ahnung was besser ist, wir haben in den beiden Bädern den Heizungsrücklauf in Spiralen in den Estrich legen lassen. Funktioniert super.
    Gruß

    Donnerwetter
     
  4. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Wenn die Gastherme sowieso schon den Heizkreis bedient, dann ist eine zusätzliche el. FBH Unsinn. Sie hätte nur den "kleinen" Vorteil, daß man während der Übergangszeit die Gastherme abschalten, und sporadisch die E-FBH als Raumtemperierung nutzen könnte.

    In diesem Zusammenhang ist jedoch die Trägheit der FBH eher von Nachteil. Ich erziele den gleichen Effekt, und das schneller, mit jedem anderen (günstigeren) E-Heizer.

    Soll die E-FBH als Bodentemperierung auch während der Heizzeit eingesetzt werden, dann ist die Gastherme um etwa Faktor 3 günstiger.

    Gruß
    Ralf
     
  5. eibaer25

    eibaer25

    Dabei seit:
    23. August 2007
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Qualitätskontolleur O+G
    Ort:
    Schwäbisch Hall
    Danke

    Heiztherme wird ja sowieso nicht ganz ausgeschaltet da ja auch Gebrauchswasser durch Sie erhitzt wird.

    Das genaue Funktionsprinzip ist mir aber noch nicht klar. Heisst "über Rücklauf" dass die Fussbodentemperierung vom Rücklauf eines anderen Heizkörpers gespeist wird??? Dann wäre doch aber die Temperierung von diesem abhängig. Wenn es aber ein eigener Kreis ist wäre es doch nichts anderes als ein im Fussboden verlegter Heizkörper.
    Im www habe ich leider noch keine entsprechende Funktionsschemas gefunden - vielleicht kann mich einer von Euch etwas aufklären.
     
  6. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    So isses.

    Bevor man hier jedoch weiter überlegt, wäre es interessant zu wissen, für welche Temperaturen die Heizkörper dimensioniert werden.

    Gruß
    Ralf
     
  7. eibaer25

    eibaer25

    Dabei seit:
    23. August 2007
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Qualitätskontolleur O+G
    Ort:
    Schwäbisch Hall
    ...hab nun doch noch ein Funktionsschema gefunden. Demnach wird die Fussbodentemperierung direkt vom Vorlauf gespeisst und die Temperatur über einen gedrosselten Rücklauf geregelt und ist somit unabhängig von anderen Heizkörpern.
    In meinem Fall könnte der am gleichen Kreis angeschlossene Handtuchheizkörper also auch aus sein und nur die FB-Temperierung laufen.
     
  8. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Ich wiederhole:

    Sonst glüht nämlich der Fußboden.

    Nicht jedes Schema ist für jeden Anwendungsfall zu gebrauchen.

    Gruß
    Ralf
     
  9. eibaer25

    eibaer25

    Dabei seit:
    23. August 2007
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Qualitätskontolleur O+G
    Ort:
    Schwäbisch Hall
    SORRY R.B. versteh' ich jetzt nicht ganz...

    Fussbodentemperierung erfolgt direkt aus Vorlauf - Temperatur wird dann über gedrosselten Rücklauf gesteuert. Was haben dann damit die anderen Heizkörper damit zu tun??? Die können aus sein oder auch nicht.
    Es gibt eine bestimmte Temperatur der Gasbrennwerttherme die wohl auch im Warmwasserspeicher gehalten wird. Damit habe ich eine bestimmte Temperatur im Vorlauf, die überall einigermassen gleich ist. Die Fussbodentemperierung interressiert es nicht welcher andere Heizkörper auf welcher Stufe läuft (...es sei denn ich mag es überall um 50 Grad und die Therme kommt nicht mit Heizen nach).
     
  10. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Du kannst eine FBH nicht mit hohen Temperaturen beaufschlagen wie sie normalerweise für Heizkörper verwendet werden.
    Stell Dir mal den Ablauf vor....70°C gehen in die FBH rein....bis irgendwann das Ventil am Rücklauf reagiert.

    Gruß
    Ralf
     
  11. eibaer25

    eibaer25

    Dabei seit:
    23. August 2007
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Qualitätskontolleur O+G
    Ort:
    Schwäbisch Hall
    ...eine normale FBH wird doch mit einer niedrigeren Vorlauftemperatur gespeisst und ist damit was die Raumerwärmung betrifft doch auch entsprechend träge. Eine Fussbodentemperierung mach ich an um beim Benutzen des Bades warme Füsse zu haben (also nur zeitweise) Die normale Raumerwärmung erfolgt über den Heizkörper. Wenn ich also einschalte ist das Rücklaufventil offen weil sich kaltes Wasser in den Rohren befindet. Damit sollte das heisse Wasser schnell nachlaufen und auch schnell das Rücklaufventil erreichen. Bevor nun die 70° am Fussboden erreicht sind (Trägheit) hat auch das Rücklaufventil schon "zugemacht".
    Rein theoretisch sollte also eine Fussboden schneller reagieren als eine FBH (was für den Benutzungszweck ja auch Sinn macht).

    Bitte um massive Gegenargumente fals ich hier falschliege. Wenn falsch - wie würde dann eine richtige Fussbodentemperierung aussehen???
     
  12. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Und wenn die 70°C in den Estrich fließen wird dieser so gestresst, daß er Falten kriegt.:D

    Gruß
    Ralf
     
  13. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. OldBo

    OldBo

    Dabei seit:
    14. Juli 2007
    Beiträge:
    3.521
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    SHK-Meister
    Ort:
    Garding auf Eiderstedt an der Westküste Schleswig-
    Benutzertitelzusatz:
    Ich hasse Werbungen, die ich nicht genehmigt habe
    ... und wenn dann noch Verbundrohre drin sind, sieht das düster aus.

    Gruß

    Bruno
     
  15. drulli

    drulli

    Dabei seit:
    13. August 2006
    Beiträge:
    936
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Technischer Kommunikator
    Ort:
    Hamburg
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr
    Kläre erst einmal zwei Dinge:
    - Wird die FBH für die Erwärmung des Bads benötigt? Oder ist der Heizkörper so ausgelegt, dass er es alleine schafft? Dann kann es aber mit einige Handtüchern darüber evtl. eng werden.
    - Für welche Vorlauftemperatur ist das ganze System ausgelegt?

    Elektrisch würde ich die FBH nicht betreiben.
     
Thema: Fussbodentemperierung elektrisch od. über Heizungs-Rücklauf
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. fußbodentemperierung über rücklauf

    ,
  2. fussbodenbegleitheizung über rücklauf

Die Seite wird geladen...

Fussbodentemperierung elektrisch od. über Heizungs-Rücklauf - Ähnliche Themen

  1. Vorlauf = Rücklauf und zu kalt??

    Vorlauf = Rücklauf und zu kalt??: Hallo ihr Lieben, vorab: ich habe wirklich keinen Plan von Wärmepumpen, mich aber versucht so gut es geht zu informieren. Grund für meine Sorge...
  2. Bekomme die Luft nicht aus der Heizung.

    Bekomme die Luft nicht aus der Heizung.: Nach drei Anläufen weiß ich nicht mehr weiter. Zur Ausgangslage: Wir haben eine Doppelhaushälfte mit Nahwärme sprich Übergabestation im...
  3. Einbau neuer Heizung: Estrich abgetragen

    Einbau neuer Heizung: Estrich abgetragen: Liebe Forum-Teilnehmer, Vergangene Woche wurde bei mir eine neue Heizung mit Brennwert-Technik eingebaut. In diesem Zusammenhang war ich...
  4. Kanal für Heizung in Bodenplatten richtig abdichten

    Kanal für Heizung in Bodenplatten richtig abdichten: Hallo, bin neu hier und auf der Suche nach Expertenhilfe. Ich hoffe mein Thema ist in der richtigen Rubrik. Folgende Situation: Mein Haus stammt...
  5. Erneuerung Heizung - Mit oder ohne WW-Wärmepumpe

    Erneuerung Heizung - Mit oder ohne WW-Wärmepumpe: Hallo, wir sind ein 4 Personen Haushalt in einem Einfamilienhaus. Das Haus hat ca. 130 m³ Wohnfläche und ist Baujahr 1998. Unsere aktuelle...