Fusssockelleisten - Neubau

Diskutiere Fusssockelleisten - Neubau im Ausbaugewerke Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen, bei unserem Neubau (November 2013) wurden im Wohn- und Essbereich sowie in den Fluren MDF Fusssockelleisten (auf Fliesenboden)...

  1. #1 Staticskill, 4. Juni 2014
    Staticskill

    Staticskill

    Dabei seit:
    4. November 2013
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Ingolstadt
    Hallo zusammen,
    bei unserem Neubau (November 2013) wurden im Wohn- und Essbereich sowie in den Fluren MDF Fusssockelleisten (auf Fliesenboden) verlegt.
    Jetzt, nach nichtmal einem halben Jahr sehen die Ecken an denen die Leisten zusammenstoßen sehr ramponiert aus.

    Ich wollte hier mal nachfragen wie so die Erfahrungen mit den Leisten sind. Gehen die wirklich so schnell kaputt?
    Ich kann mich nicht erinnern da ständig dran gestoßen zu sein... Oder sollte man einen Kantenschutz an den Ecken anbringen?
    Oder ist das beim Neubau ganz normal weil sich das alles noch setzt?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Kater432, 4. Juni 2014
    Kater432

    Kater432

    Dabei seit:
    27. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.447
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Teltow bei Berlin
    Warum werden bei einem Fliesenboden Sockelleisten aus MDF verbaut? Das sieht doch optisch viel schöner aus mit Sockelfliesen. Aber egal.
    Es gibt für Sockelleisten auch für Aussen und Innenecken solche Kunststoffverbinden. Damit braucht die Ecke nicht 100% gerade auf Gehrung geschnitten werden, sondern dieser Plastikclip stellt die Eckverbindung her. Hällt dann sicherlich mehr aus. Gibt es allerdings nicht bei allen Herstellern/Modellen.

    Was das ramponiert aussehen, mit dem setzen hat im Neubau, erklärt sich mir aber nicht.
     
  4. #3 Staticskill, 4. Juni 2014
    Staticskill

    Staticskill

    Dabei seit:
    4. November 2013
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Ingolstadt
    Weil ich es persönlich zeitloser finde :-) Das ist aber ein rein optisches Thema.

    Ok, diese Plastikclips habe ich schon gesehen, das meinte ich mit Kantenschutz.

    Das weiß ich ja auch nicht ob das was mit setzen zu tun hat, deswegen Frage ich ja. Ich versteh halt nicht ganz warum die nach nichtmal nem halben Jahr aussehen als ob ich da pro Woche 2x drüber fallen würde... Deswegen suche ich nach Gründen :)
     
  5. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Foto!
    Wenn die Fliesen regelmäßig feucht gewischt werden, könnte es auch daran liegen. MDF ist nicht sonderlich wasserbeständig.
     
  6. #5 Staticskill, 4. Juni 2014
    Staticskill

    Staticskill

    Dabei seit:
    4. November 2013
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Ingolstadt
    Hallo,
    anbei die Fotos. Ich gebe zu dass bei der einen oder anderen Leiste Kratzer dran sind. Meiner Meinung nach erklärt das aber noch lange nicht warum die Löcher unten entstehen. Gerade bei Bild 4 und 5 sind keine Fahrer dran. Das sieht schon irgendwie aufgequollen aus :(

    Bild1.jpg

    Bild2.jpg

    Bild3.jpg

    Bild4.jpg

    Bild5.jpg
     
  7. rose24

    rose24

    Dabei seit:
    15. September 2013
    Beiträge:
    745
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamtin
    Ort:
    Wasserburg am Inn
    ...das sieht schon nach einer nachträglichen Beschädigung durch dagegen stoßen aus. Kann das der Staubsauger gewesen sein?
    Dennoch, die Qualität dieser Leisten scheint nicht besonders toll zu sein.
     
  8. #7 Kater432, 4. Juni 2014
    Kater432

    Kater432

    Dabei seit:
    27. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.447
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Teltow bei Berlin
    Ich glaube, das beim wischen einfach zusätzlich Feuchtigkeit in diese Kante eingedrungen ist. Zusätzlich zu den schrammen. Die schnittkante ist ja nun vom MDF her offen und quillt sicherlich gut auf wenn da Wasser rankommt.
     
  9. #8 Staticskill, 4. Juni 2014
    Staticskill

    Staticskill

    Dabei seit:
    4. November 2013
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Ingolstadt
    Ich kann mir das wirklich kaum vorstellen, so ungeschickt bin ich eigentlich nicht ;)

    Aber gut, hilft ja nix... Die Leisten weg und neue hin? Oder Kantenschutz dran?
     
  10. Taipan

    Taipan

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    5.673
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    in einem Haus
    Kehrleisten sind dafür da die randalierende Hausfrau/Putzfrau/Hausmann/Putzmann (nicht dass es noch Chauvinismusvorwürfe gibt) soweit auszubremsen, dass der Putz nicht sonderlich leidet. Dabei leiden die halt. Find ich mal ein schönes Beispiel dafür, dass ein Bauteil genau das macht, was es soll.
     
  11. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Bei uns heißen die Scheuerleisten, hier wird wohl im Gegensatz zu bei euch noch richtig geputzt und nicht nur gekeeehrt *duckundweg*
     
  12. Taipan

    Taipan

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    5.673
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    in einem Haus
    Für das Kehren, das DU meinst, gibt es Teppiche.
     
  13. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Warum willst Du die Leisten erneuern?
    Nur weil gebrauchte Scheuerleisten im Gebrauch gebraucht aussehen...?

    Natürlich ist foliertes MDF ziemliche Billigwichse.
    Wenn schon, dann müßte man umrüsten, z.B. auf Echtholz PU-lackiert.
    Spielt aber in einer anderen Preisliga.
     
  14. Taipan

    Taipan

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    5.673
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    in einem Haus
    Die sind nichtmal foliert ... sieht aus wie normale Dickschicht für Fenster ...
     
  15. #14 Skeptiker, 5. Juni 2014
    Skeptiker

    Skeptiker

    Dabei seit:
    16. Januar 2010
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Wobei ein relativ weicher Holzwerkstoff mit dünner deckender farbiger Beschichtung hierfür nicht das optimale Material zu sein scheint - noch weniger im spitzwinkligen Gehrungsschnitt. -> keine für diesen Einsatzzweck optimierte Materialwahl!

    Ich würde hierfür hartes Massivholz klar präferieren.
     
  16. Taipan

    Taipan

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    5.673
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    in einem Haus
    Nicht nur du. Allerdings sieht man dann die Funktionserfüllung nicht so schnell :-)
     
  17. #16 Staticskill, 5. Juni 2014
    Staticskill

    Staticskill

    Dabei seit:
    4. November 2013
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Ingolstadt
    Genau das wollte ich wissen :)

    Von wollen kann nicht die rede sein. Möchte natürlich nicht jetzt schon anfangen sämtliche Leisten auszustauschen. Macht es denn keine Probleme für die Wände dahinter wenn Feuchtigkeit beim Wischen eindringt? Ob die jetzt gebraucht aussehen ist mir erstmal egal, ich hab ja meinen Blick nicht ständig auf den Boden gerichtet.
     
  18. Taipan

    Taipan

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    5.673
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    in einem Haus
    Was Du da siehst sind keine Feuchteschäden ... das ist reiner Vandalismus ... ein bisschen wqeise Farbe auf die Gehrung und gut ist. Um Wasser brauchst Dir da keine Gedanken machen ... Du wirst deinen Fußboden ja nicht Fluten und das Wasser wieder aufnehmen sondern eher Nebelfeucht bis Feucht wischen und das ganze auch nicht jeden Tag ...
     
  19. #18 Staticskill, 5. Juni 2014
    Staticskill

    Staticskill

    Dabei seit:
    4. November 2013
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Ingolstadt
    Wunderbar, Thema geklärt, danke :)
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Gast036816, 5. Juni 2014
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    Staticskill - die kurven in der wohnung nicht zu eng nehmen! achte drauf, dass die reinigungsgeräte sich auch daran halten.
     
  22. #20 Manfred Abt, 5. Juni 2014
    Manfred Abt

    Manfred Abt

    Dabei seit:
    18. August 2005
    Beiträge:
    3.848
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Kinder anschaffen, dann verfliegen solche Überlegungen nach kürzester Zeit

    wenn unsere Jungs staubsaugen drängt sich sehr schnell der Begriff Stoßleisten auf
     
Thema:

Fusssockelleisten - Neubau

Die Seite wird geladen...

Fusssockelleisten - Neubau - Ähnliche Themen

  1. Neubau Bungalow auf dem Dorf in RLP

    Neubau Bungalow auf dem Dorf in RLP: Hallo zusammen, nach einigen Monaten Bedenk- und Planzeit habe ich heute nun von meiner Bank den Startschuss/die Freigabe für unser neues Heim...
  2. Neubau / Dämmung Dach und EG-Decke

    Neubau / Dämmung Dach und EG-Decke: Hallo liebe Nutzer, ich bin neu in diesem Forum und befinde mich derzeit im Bau eines Bungalows. Rohbauwände stehen soweit und bald kommt der...
  3. Neubau, Brauchwasser-Solaralage

    Neubau, Brauchwasser-Solaralage: Ich plane ein kleines Fertighaus zu bauen, 1,5 geschossig mit insgesammt 55qm Wohnfläche füreine Person. Als Heizung soll eine Gasbrennwert...
  4. Malervliess oder Rollputz im Neubau

    Malervliess oder Rollputz im Neubau: Hallo zusammen, ich würde gerne eure Meinung zum Thema Malervliess oder Rollputz hören. Prinzipiell gefallen uns beide Dinge optisch gut -...
  5. Doppelhaushälfte Abriß und Neubau - wer macht die Abrißstatik?

    Doppelhaushälfte Abriß und Neubau - wer macht die Abrißstatik?: Hallo zusammen, Wir planen aktuell den Abriß einer DHH von 1956 (eine gemeinsame Trennwand) und Neubau wieder einer DHH bei München. Laut der...