Garage in Schlafzimmer umbauen

Diskutiere Garage in Schlafzimmer umbauen im Baupreise Forum im Bereich Rund um den Bau; Ich möchte bald in die Einliegerwohnung meiner Mutter und ihrem Mann (unter deren Wohnung im eigenen, freistehenden Haus) ziehen. Da die aber zu...

  1. #1 Natascha, 17.04.2019
    Natascha

    Natascha

    Dabei seit:
    17.04.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    Ich möchte bald in die Einliegerwohnung meiner Mutter und ihrem Mann (unter deren Wohnung im eigenen, freistehenden Haus) ziehen. Da die aber zu klein ist, würden wir gern die angrenzende Garage in ein Schlafzimmer umwandeln und mittels Durchbruch mit der Wohnung verbinden.

    Vor der Garage ist ein Hof, der 5,5 m von der Straße entfernt ist. Hier soll das Auto in Zukunft auch abgestellt werden. Der nächste Nachbar ist über 10 m entfernt.

    Die Innenmaße der Garage betragen: L5,74*B3,40*H2,44. Das Zimmer wird dann ca. 18 m² groß.

    Kann mir hier jemand sagen, was alles gemacht werden muss und welche Kosten da auf uns zukommen?

    Was mir jetzt dazu als absoluter Laie einfällt:
    - Das Tor muss zugemauert und ein Fenster eingesetzt werden.
    - Fußboden und Außenwände müssen gedämmt werden (das Dach ist der Balkon der oberen Wohnung).
    - Eine Heizung muss installiert werden (ein Heizkörper samt Rohre oder Fußbodenheizung).
    - Die Innenwände müssen verkleidet werden.
    - Es bedarf eines Durchbruchs und einer Tür.
    - Ein Bodenbelag muss verlegt werden (wahrscheinlich Laminat).

    Wir sind bereit, einiges selbst zu machen, aber manches muss natürlich auch vom Fachmann erledigt werden.

    Dazu noch folgende Fragen: Für die Nutzungsänderung ist eine Genehmigung erforderlich, aber ist auch eine Bauvoranfrage von Nöten? Und brauchen wir einen Architekten oder Statiker?

    Vielen Dank schon mal für hilfreiche Antworten!
     
  2. arch

    arch

    Dabei seit:
    01.06.2017
    Beiträge:
    422
    Zustimmungen:
    151
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Bodensee
    Ich würde mal auf dem Bauamtfragen, ob das Überhaupt möglich ist. Garagen sind priviligiert, und lösen unter Umständen keine Abstandsflächen aus. Zudem zählen diese, je nach alter vom Bebauungsplan und der entsprechenden geltenden BauNVO, nicht zur Grundfläche. Ändert sich die Nutzung von "garage" zu "schlafen", verliert sie dieses Privileg. Würde damit die Maximale Grundfläche, oder die Abstände zur Grenze unterschritten werden, ist eine Umnutzung praktisch unmöglich. Theoretisch wäre sie möglich durch Abweichung/Befreiung vom Bebaungsplan und einer Abstandsflächenübernahme des Nachbarn. Für ein zu bewohnende Garage tatsächlich ein enormer Aufwand, welcher zudem nicht garantier erfolgreich ist. Bevor du planst, was getan werden muss, geh aufs Bauamt, nimm einen Plan mit, und frage, ob das möglich ist.
     
  3. #3 Kriminelle, 17.04.2019
    Kriminelle

    Kriminelle

    Dabei seit:
    16.05.2013
    Beiträge:
    792
    Zustimmungen:
    125
    Beruf:
    Öffentl. Dienst
    Ort:
    Niedersachsen
    Mal die grundsätzliche Frage:
    Ist die Garage an die Grundstücksgrenze gebaut worden?
     
  4. #4 Natascha, 17.04.2019
    Natascha

    Natascha

    Dabei seit:
    17.04.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    Danke für die Antworten.

    Ich habe schon mit dem Baumamt telefoniert und eine Liegenschaftskarte wurde auch beantragt.
    Als nächstes müssen wir uns einen Architekten suchen, der den Bauantrag stellt.

    Nein, die Garage ist 5,50 m von der Straße und über 10 m vom Nachbargrundstück entfernt.
     
    Kriminelle gefällt das.
  5. #5 Fabian Weber, 17.04.2019
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    3.646
    Zustimmungen:
    933
    Rechne mal mit 1500€ - 2000€/m2.
     
    SIL gefällt das.
  6. #6 Natascha, 17.04.2019
    Natascha

    Natascha

    Dabei seit:
    17.04.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    Dein Ernst? Ich hätte mit einem solchen Betrag bei einem Anbau gerechnet, nicht aber bei einem Umbau.
     
  7. arch

    arch

    Dabei seit:
    01.06.2017
    Beiträge:
    422
    Zustimmungen:
    151
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Bodensee
    Naja kommt ein bischen drauf an, was man will. Aber allein Heizung, Dämmung (nicht nur Wände und Boden, Dach muss auch gedämmt werden, denke schon das die ENEV für den Anbau gilt) und die Wand mit dem Fenster, machen ja schon ordentliche Brocken aus. Im Grunde kann man sagen, dass bei dir alle Kosten bis auf den Rohbau auf dich zu kommen. Und je kleiner das Bauvorhaben, desto höher der m² preis. Was in dieser Rechnung eure Eigenleistung Wert ist, kann man kaum abschätzen ohne genauere Vorstellung davon zu haben.
     
    Mijo gefällt das.
  8. SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    4.529
    Zustimmungen:
    1.143
    Beruf:
    M. Sc. Dipl. Ingenieur
    Ort:
    6210
    Das musst du nicht nur denken, dass ist auch so - weil beheizt etc selbst Wintergärten und wenn dort nur ein HK liegt - EnEV.
     
  9. #9 petra345, 18.04.2019
    petra345

    petra345

    Dabei seit:
    17.02.2017
    Beiträge:
    1.991
    Zustimmungen:
    159
    Beruf:
    Ing. plus B. Eng.
    Ort:
    Groß-Gerau
    Benutzertitelzusatz:
    Ing.(grad.) plus B. Eng.
    Den Bauantrag darf auch ein Maurermeister, Zimmermannsmeister, Bautechniker oder Bauingenieur stellen.

    Eine (kostenpflichtige) Bauvoranfrage ist vermutlich nicht notwendig. Aber man sollte nicht nur mit dem Bauamt telefonieren sondern mit seinen Vorstellungen (=Plänen) in der Sprechstunde vorbeischauen.

    Der Architekt hat vermutlich die größere Erfahrung beim Ausbau.

    .
     
  10. #10 simon84, 18.04.2019
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    8.208
    Zustimmungen:
    1.357
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Also im Prinzip Dämmung, Estrich, Fußbodenbelag da kannst du schon mal locker 200 EUR /qm rechnen auch wenn du alles selber machst,
    dh für den Boden mindestens 4000 EUR (inkl Dämmung Estrich FBH und normalpreisigem Laminat) ohne Arbeit.

    Heizkörper (falls nötig oder zusätzlich) rechne mal ca 350 EUR

    Innenwände verkleiden z.B. Trockenbau Vorsatzschale einfache Qualität ohne Dämmung innen ca 60 qm Oberfläche kannst noch mal mind. 500 EUR Material rechnen, wenn du es selber machst, ansonsten ca. 1500 EUR bei Fachfirma mindestens (2x GKB 12,5 verspachtelt Q2)

    Durchbruch und Tür bei Selbermachen (inkl. Fertigsturz) ca. 500-1000 EUR, bei Fachfirma ca 1500-3000 EUR

    Bodenbelag siehe oben, ist wohl das kleinste Problem ,rechne einfach mal mit 50 EUR /qm inkl Arbeit oder 20 EUR /qm ohne.

    Und dann ist halt die Frage ob ihr das alles selber könnt und die Geräte dafür habt.

    Und natuerlich kommen jetzt noch die ganzen anderen Arbeiten dazu die ihr vergessen habt, Außendämmung Aussenwand, Elektrik, Malerarbeiten usw


    Denke mal unter 10.000 ist das fast nicht zu schaffen, auch wenn man alles selber macht. Bei Fachfirmen sicher das Doppelte oder Dreifache, das sollte auch so ca 2000 /qm entsprechen. Aber dann geht es sicher auch 3-5x so schnell :) Ob so gut, kommt drauf an. Aber bei einem Anbau kann man ja durchaus öfters mal regelnd eingreifen.....
     
    Mijo gefällt das.
  11. #11 driver55, 19.04.2019
    driver55

    driver55

    Dabei seit:
    22.02.2008
    Beiträge:
    3.185
    Zustimmungen:
    206
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Pforzheim
    Umbau kann auch manchmal teurer kommen als Neubau/Anbau.
    Genaugenommen bleiben von der Garage ja nur die 3 Wände und das Dach. Und selbst dort musst du auch aktiv werden. Tor zumaueren, Durchbrüche für Fenster, Dach- u. Fassadendämmung... etc.

    Wie groß ist das gesamte Haus (Wohnung der Eltern), wie groß die Einliegerwohnung aktuell und mit den 18 m².
    Die Frage ist, lohnt der Aufwand?
    Soll das nur eine Übergangslösung sein oder dauerhaft?
     
  12. #12 Natascha, 22.04.2019
    Natascha

    Natascha

    Dabei seit:
    17.04.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    Entschuldigt meine späte Antwort, ich habe gar keine Benachrichtigung mehr bekommen.
    Danke erstmal für eure Meinungen.
    Die obere Wohnung hat 80 Quadratmeter, die untere Wohnung aktuell 50. Die wird allerdings für 2 Personen mit getrennten Schlafzimmern benötigt.
    Vorhanden ist aber nur ein kleines Schlafzimmer und ein Wohnzimmer.
    In einigen Jahren werden wir wahrscheinlich in ein anderes Haus ziehen, daher frage ich mich ja selbst, ob sich das lohnt.
    Nur leider geht es gerade nicht anders.
    Kosten sollen gespart werden, wo es nur geht.
     
  13. #13 Kriminelle, 22.04.2019
    Kriminelle

    Kriminelle

    Dabei seit:
    16.05.2013
    Beiträge:
    792
    Zustimmungen:
    125
    Beruf:
    Öffentl. Dienst
    Ort:
    Niedersachsen
    Mal ganz ehrlich: wenn Du allein bist, dann würde ich es sein lassen.
    Das Kosten-Nutzen-Verhältnis stimmt nicht. Der Aufwand...
    Steck das Geld in einen Innendesigner, der Dir zeigt, wie man auf 50qm das Beste herausholt. Sei es durch Multifunktionsmöbeln, Multinutzen von Räumen, Klappbett oder Kitchenette mit Rolltisch... da gibt es mega viel Optionen :)
     
Thema: Garage in Schlafzimmer umbauen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. darf man die Garage teilen für ein kleines Schlafzimmer

    ,
  2. Schlafzimmer Garage Grenze

Die Seite wird geladen...

Garage in Schlafzimmer umbauen - Ähnliche Themen

  1. Garage auf Grenze, Landesbauordnung Baden-Württemberg

    Garage auf Grenze, Landesbauordnung Baden-Württemberg: Ich bin in den Vorplanungen für den bau eines EFH in Baden-Württemberg. Die Garage passt dabei am besten ins Eck des Grundstück mit zwei Wänden...
  2. Sturzausführung Garagentor bei verblendeter Garage

    Sturzausführung Garagentor bei verblendeter Garage: Hallo Zusammen, ich bin derzeit dabei, mir den Mauer auszusuchen, welcher meine Garage (Kalksandstein und Verblender) mauern soll. Als Garagentor...
  3. Grundriss schmales Grundstück mit Garage und Garten vor dem Haus

    Grundriss schmales Grundstück mit Garage und Garten vor dem Haus: Hallo, wir sind nun schon seit einigen Wochen an der Planung unseres Hauses. Leider gibt es da so einige Sachen, die man beachten muss. Zum einen...
  4. Frage zur Abstandsfläche für eine Garage in Bayern

    Frage zur Abstandsfläche für eine Garage in Bayern: Guten Tag, wir planen gerade unsere zukünftige Doppelgarage mit vsl. 9x6m, welche im Freistellungsverfahren zusammen mit dem Haus beantragt...
  5. Fundamenterder notwendig? Anbau Garage mit Bodenplatte und Frostschürzen an bestehendes Haus

    Fundamenterder notwendig? Anbau Garage mit Bodenplatte und Frostschürzen an bestehendes Haus: Liebes Forum, an ein bestehendes EFH soll eine Garage in Holzständerbauweise angebaut werden. Als Fundament für die Garage wird eine bewehrte...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden