Garage/Terassengefälle

Diskutiere Garage/Terassengefälle im Praxisausführungen und Details Forum im Bereich Architektur; Hallo, am Haus ist eine Doppelgarage angebaut, die gleichzeitig als Terasse dient. Die Garage hat eine Betonträgerdecke und Fliesen die in...

  1. #1 ChristianG, 18.02.2006
    ChristianG

    ChristianG

    Dabei seit:
    08.02.2006
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Finanzwirt
    Ort:
    Billigheim
    Hallo,

    am Haus ist eine Doppelgarage angebaut, die gleichzeitig als Terasse dient.
    Die Garage hat eine Betonträgerdecke und Fliesen die in Speis gelegt wurden.

    Jetzt steht eine Generalsanierung an am Haus, wobei auch die Terasse wegen Rissen in den Fliesen gemacht werden soll.

    Mit was für einem Aufbau könnte die Garagendekce abgedichtet und wie ein Gefälle erreicht werden ?
    Nur durch einen Estrich ?

    Angedacht ist sind lose Platten, oder Werzalit, oder halt wieder Fliesen.
    Der Aufbau darf aus Platzgründen auch nicht zu hoch werden.
     
  2. #2 Andreas77, 18.02.2006
    Andreas77

    Andreas77

    Dabei seit:
    21.05.2005
    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Schreinermeister, staat.gepr. Bautechniker
    Ort:
    Hessen
    Hallo!

    Hatte bei mir dieselbe Situation! Allerdings Neubau. Ich habe das ganze mit einer Gefälledämmung ausgeführt. War anfangs auch recht skeptisch, aber ist echt gut geworden! Das Problem bei und war, das der Abfluss auf der Betondecke in einer Aussenecke sitzt, und das Fallrohr innen in der Garage nach unten läuft. D.h die Dämmung musste Gefälle zum Abfluss in der Ecke haben. Als Abdichtung kam eine Delta Thene drauf. Dann eine Bautenschutzmatte (ca 1cm dicke Gummigranulatmatte). Später mach ich noch normale Betonplatten auf Stelzlagern drauf.
     
  3. #3 ChristianG, 19.02.2006
    ChristianG

    ChristianG

    Dabei seit:
    08.02.2006
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Finanzwirt
    Ort:
    Billigheim
    und was für eine dämmung war das ? wie stark war die ?
    ein estrich würde halt mind. 6cm auftragen, das würde bei mir heißen, dass ich nur fliesen kann. so lose platten käme ich zu hoch raus.
     
  4. #4 Andreas77, 19.02.2006
    Andreas77

    Andreas77

    Dabei seit:
    21.05.2005
    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Schreinermeister, staat.gepr. Bautechniker
    Ort:
    Hessen
    Hi!

    Dann kommt das bei dir galub ich eh nicht in frage! Alleine die Platten mit Lager haben schon 6 cm! Die Dämmung hat an der Stärkesten Stelle ca. 15 cm! Soviel Platz hast du glaub ich net?
     
  5. #5 ChristianG, 19.02.2006
    ChristianG

    ChristianG

    Dabei seit:
    08.02.2006
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Finanzwirt
    Ort:
    Billigheim
    nein, ich hab vielleicht maximal 8cm.
    es wird wohl nur ein estrich mit fliesen in frage kommen, evtl. in verbindung
    mit zb. durabase matten um risse zu vermeiden.

    das sieht auch nicht schlecht aus. mir persönlich hätte werzalit toll gefallen auf dem balkon.
     
  6. #6 numerobis1, 19.02.2006
    numerobis1

    numerobis1

    Dabei seit:
    14.02.2006
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Winnenden
    Benutzertitelzusatz:
    Märzweckarchitekt
    Hallo,

    die Frage, die ich mir bei dieser Sache stelle:

    Warum Gefälle?
    Alles unter 3% gilt und funktioniert wie ohne Gefälle...
    Bei einer angenommenen Terrassentiefe von 5m kämen da schon allein 15 cm fürs Gefälle zusammen, oder wenn der Ablauf in der Mitte läge 7,5 cm (rechnerisch ;-) )...

    Warum also nicht konsequent 0% mit einer hochwertigen Abdichtung?

    dann kann auch über Platten auf Stelzen (oder Holzrost?) nachgedacht werden.
    Bei Beidem ist die Kontrolle und Wartung der Abdichtung einfacher, wie bei Fliesen....
     
  7. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    07.12.2005
    Beiträge:
    11.915
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Sehe ich genau so wie Numerobis!. Alle Möglichkeiten dir Gefälle zu bringen, scheitern an der fehlenden Aufbauhöhe.
    Also Totalabriss bis auf den Beton, gut säubern, vorstreichen, g200 s4 als Ausgleichsschicht und Notabdichtung, Trennflies verlegen, Rhenofol, Rhepanol, Alwitra..., irgendeine hochpolymere Abdichtung, darauf Gummischrotmatten, darauf Bankirai oder Platten auf Stelzlager(wenn die Höhe hinhaut).


    Bankirai oder anderes Holz so zusammenbauen, das man die Fläche darunter kontrollieren kann, indem man mal einen Teilbereich hochhebt.



    Bitte keinen Estrich oberhalb der Abdichtung, das ist Schrott!!!


    Gruß Holger
     
Thema: Garage/Terassengefälle
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. terasse bauenmaterial

    ,
  2. wie dick sind gummischrotmatten

    ,
  3. terassengefälle nach 2 seiden

Die Seite wird geladen...

Garage/Terassengefälle - Ähnliche Themen

  1. Bodenaufbau Garage zu Wohnraum

    Bodenaufbau Garage zu Wohnraum: Hi zusammen, ich habe eine 20qm Tiefgarage, deren Einfahrt im Erdreich ist, der Rest allerdings überirdisch. Diesen Raum möchte ich zu Wohnraum...
  2. VHF auf teils lose Klinkerriemchen mit Sockelabdichtung Garage

    VHF auf teils lose Klinkerriemchen mit Sockelabdichtung Garage: Hallo zusammen, ich habe ein Haus von 1984 gekauft und zerbreche mir den Kopf, was ich mit der Garagenfassade machen soll. Diese ist mit...
  3. Putz in Garage abgebröckelt

    Putz in Garage abgebröckelt: Hallo zusammen, in unserer Garage ist mir neulich aufgefallen, dass der Putz aufgeplatzt war und Salzablagerungen schon oberflächlich zu sehen...
  4. Garage zum Wohnhaus umbauen?

    Garage zum Wohnhaus umbauen?: Hallo liebe Bauexperten, gerade habe ich mich hier angemeldet um mir Rat bei meinem Vorhaben zu holen. Und zwar haben wir ein kleines Häuschen...
  5. GRZ Berechnung bei teilweise überbauter Garage

    GRZ Berechnung bei teilweise überbauter Garage: Hallo zusammen, wir beabsichtigen in Baden-Württemberg zu bauen. Die GRZ im Baugebiet beträgt 0,25. Unsere Planung sieht vor, dass unsere...