Garagen Betonboden ausgleichen / Ausgleichsmasse / Epoxidharz

Diskutiere Garagen Betonboden ausgleichen / Ausgleichsmasse / Epoxidharz im Estrich und Bodenbeläge Forum im Bereich Neubau; Hallo Zusammen, lange stiller Mitleser (da ich lieber nichts antworte, bevor ich was falsches antworte), nun auch mal eine Frage meinerseits. Ich...

  1. #1 charlie55, 15.08.2023
    Zuletzt bearbeitet: 15.08.2023
    charlie55

    charlie55

    Dabei seit:
    15.08.2023
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Zusammen,
    lange stiller Mitleser (da ich lieber nichts antworte, bevor ich was falsches antworte), nun auch mal eine Frage meinerseits.

    Ich habe eine massive Garage mit Dachterrasse gebaut. KS Mauer, STB Decke. Meine Wände Innen sind bereits verputzt.

    Nun geht es um den Bodenbelag. Ich hab aktuell die nackte Beton Bodenplatte 25cm. Diese möchte ich möglichst dünn ausgleichen (da nicht 100% gerade) und versiegeln.

    Mit was mache ich das am besten? Ich bekomme leider sehr widersprüchliche Aussagen.

    Tor Monteur meinte, mach Ausgleichsmasse und dann Epoxidharz zum versiegeln. So war auch mein Plan tatsächlich. Auch auf Youtube durch Fachpersonal oft so zu finden (ja man sollte nicht alles glauben was auf YT zu finden ist).
    Andere meinen Ausgleichsmasse kann ich nicht machen in der Garage, würde brechen.
    Fliesen möchte ich nicht.
    Es soll einfach eine möglichst dünne versiegelte Ausgleichsschicht verteilt werden. Türen und Tor sind bereits verbaut.

    Wie ist eure Erfahrung? Habt ihr einen Tipp?

    Danke und Gruß
     
  2. #2 simon84, 15.08.2023
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    21.051
    Zustimmungen:
    5.696
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Möchtest du denn in der Garage Autos abstellen und regelmäßig ein und ausparken ? Oder wird die anders genutzt ?
     
  3. #3 charlie55, 15.08.2023
    charlie55

    charlie55

    Dabei seit:
    15.08.2023
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ist eine Doppelgarage mit seitlicher Abstellfläche. 7,3m breit. Geplant ist schon das zwei Autos drin parken.
     
  4. #4 simon84, 15.08.2023
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    21.051
    Zustimmungen:
    5.696
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Dann bin ich da auch nicht so von Ausgleichsmasse überzeugt…
    Ich weiß zwar jetzt nicht wie viele mm / cm genau auszugleichen wären aber ich denke langfristig wird dir das brechen/springen

    wenn du selber machen willst,
    Alternative und günstig wäre die Unebenheiten so lassen und mit einer 2K Beschichtung versehen
    Hält aber auch nicht ewig, durch die Salzwasser Einwirkung etc. Musst du das bestimmt in 5-10 Jahren wiederholen

    wenn du es einen Profi machen lassen willst
    Lang haltbar wäre wie in der Werkstatt zB Spalt Klinker und entsprechender Kleber und fugenmasse
    Mit Sockel Fliesen hätte das auch den Vorteil dass man den unteren Bereich der Wand auch mit schützt

    Man kann ggf. die Platte auch Plan schleifen und strahlen lassen und dann direkt eine geeignete Beschichtung drauf aber das ist nix für DIY
     
    Oehmi gefällt das.
  5. #5 charlie55, 16.08.2023
    charlie55

    charlie55

    Dabei seit:
    15.08.2023
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Danke für deinen Input. Eine DIY Lösung wäre mir am liebsten, Richtung Ausgleichsmasse / Epoxidharz anmischen und verteilen. Das Thema sollte doch nicht neu im Forum sein, aber ich konnte nichts finden. Irgendwer hatte doch sicher auch die gleiche Herausforderung oder was mitbekommen, oder Erfahrung mit der Nutzung von Ausgleichsmasse für Garagen. Auf Youtube sind da viele Projekte zu sehen, nur keine die nach x Jahren berichten wie der Zustand dann noch ist.
     
  6. #6 simon84, 16.08.2023
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    21.051
    Zustimmungen:
    5.696
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Die erste Frage wäre wie groß die Höhenunterschiede sind und ob du die unbedingt ausgleichen willst / musst
     
    Tilo gefällt das.
  7. #7 charlie55, 18.08.2023
    charlie55

    charlie55

    Dabei seit:
    15.08.2023
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Eher versiegeln als ausgeilchen, dass muss ich definitiv. Hab mal nachgemessen, ich hab in der Mitte vom Tor eine kleine "Kuhle", Höhenunterschied 1cm. Unter dem 5m Tor kommt auch bei Starkregen Wasser in die Garage, da das Tor nicht komplett abdichtet, da der Boden leicht uneben ist. Siehe Fotos. Der Betonboden ist halt nicht glatt, sondern per Hand glatt/abgezogen mittels Flügelglätter. Rückblickend betrachtet hätte ich gerne einen Betonglätter/Schleifer im Nachgang noch verwendet, hab ich damals aber nicht.
    Mich wundert das so wenig Feedback kommt, irgendwer muss da doch eine Fachlich korrekte Aussage treffen können :) Hätte ich jetzt einen Fehler gemacht würde es Kommentare hageln :D
     

    Anhänge:

  8. Oehmi

    Oehmi

    Dabei seit:
    23.02.2023
    Beiträge:
    668
    Zustimmungen:
    281
    Beruf:
    Diplom-Kümmerer
    Ort:
    Niedersachsen
    Das wäre auch meine erste Wahl.

    Und unter das Tor eine flach aufbauende überfahrbare Schwelle dübeln. Ggf. Muss dann das Tor neu eingestellt werden.
     
  9. #9 charlie55, 18.08.2023
    charlie55

    charlie55

    Dabei seit:
    15.08.2023
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Für Fließen fehlt mir doch jetzt schon die Möglichkeit des Aufbaus. Wie dick wäre die dünnste Konstruktion? Türen sind schon drinnen und eine Tür ist innen öffnend. Auch mache ich mir bei sehr dünnen fliesen Sorgen, dass auch diese brechen bei PKW Last.
     
  10. Oehmi

    Oehmi

    Dabei seit:
    23.02.2023
    Beiträge:
    668
    Zustimmungen:
    281
    Beruf:
    Diplom-Kümmerer
    Ort:
    Niedersachsen
    Dann nimm befahrbare Ausgleichsmasse.
     
  11. SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    9.301
    Zustimmungen:
    3.428
    Beruf:
    M. Sc. Dipl. Ingenieur
    Ort:
    6210
    Such dir ein Produkt zum Beispiel Pagel 1V10 , andere Hersteller haben ebenfalls solche Produkte, Tatsache ohne einen 'cleanen' Boden funktionieren aber alle nicht.
     
    simon84 gefällt das.
  12. SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    9.301
    Zustimmungen:
    3.428
    Beruf:
    M. Sc. Dipl. Ingenieur
    Ort:
    6210
    Eventuell wäre ein weber.r4 rep du mit 771 / 772 'laieinfreundlicher' wenn er dir von der Güte nicht ausreicht dann halt PCI whatever, bei deiner recht dünnen Schichtdicke würde ich eher auf 'spachtelfähig' gehen als auf Ausgleichsmasse giessfähig.
     
  13. #13 simon84, 18.08.2023
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    21.051
    Zustimmungen:
    5.696
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Das kriegst du aber als Laie auch nicht so leicht perfekt hin mit der Spachtelei....

    Ich würde nur Die Kuhle und Übergang/Schwelle ausspachteln so (ist ja in der Mitte, da üben keine Reifen Last drauf in der Regel)
    Dann schauen dass du die Tür grade kriegst und ich würde persönlich dann einfach so ne 1K Garagenbeschichtung draufmachen.

    Das macht zumindest was optisch her, kann leicht ausgebessert werden und so schlecht schaut der Boden von der Struktur doch gar nicht aus.

    Epoxy hab ich mal selber in nem Anhänger gemacht, das würde ich mir selber in der Garage nicht antun wollen.
    Klar geht das irgendwie, aber ist schon was sehr spezielles, muss man wollen mit sowas zu arbeiten :)
     
  14. SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    9.301
    Zustimmungen:
    3.428
    Beruf:
    M. Sc. Dipl. Ingenieur
    Ort:
    6210
    Besser als komplett vergießen , das bereitet selbst Profis Probleme, vor allen hat er etwas mehr Zeit zum verarbeiten und die entsprechende Güte bekommt man auch hin .
     
    simon84 gefällt das.
  15. Berndt

    Berndt

    Dabei seit:
    12.01.2011
    Beiträge:
    1.078
    Zustimmungen:
    428
    Beruf:
    Stuckateurmeister
    Ort:
    RLP
    Epoxy ist wirklich der Ideale Boden für Garagen oder Hallen.
    Aaaaber !!!! um es tatsächlich dauerhaft herzustellen ist einiges an Wissen und Geräten erfordelich.
    Der Boden muss erstmal z.B. gefräßt oder Kugelgestrahlt werden .
    Danach kommt als Ausgleich der Epoxy-Mörtel und zwar am Stück, Verarbeitungszeit je Mischung ca. 15 min. (je nach Witterung)
    Wenn dann nicht nach ca. 12 Std. der Epoxy-Anstrich erfolgt ,haste die .rschkarte gezogen ...

    Guck mal bei Fa. Hahne oder Fa.Remmers (nur Beispiele) auf die Seiten, von dem was dir am meisten zusagt lässt du dir 2-3 Verarbeiter empfehlen und holst dir Angebote rein.
    Alle diese Materialien sind nicht günstig, also wäre es eine Schande damit was zu verhunzen !! (ich meine ja nur :e_smiley_brille02:)
     
    simon84 gefällt das.
  16. #16 Tilo, 18.08.2023
    Zuletzt bearbeitet: 18.08.2023
    Tilo

    Tilo

    Dabei seit:
    15.10.2022
    Beiträge:
    1.675
    Zustimmungen:
    530
    Beruf:
    Dipl.- Bauingenieur
    Ort:
    Dresden
    Hallo Charlie
    Ich würde auch nur
    - Schleifen
    - gründlich Absaugen
    - Grundieren
    - Epoxi, 2 K

    Mein Tipp
    Sikafloor

    Da gibt es viele unterschiedliche Produkte, Ergänzungsprodukte und Farben.
    Musst ja auch an Öl, Benzin, Tausalz, rutschhemmend, aber trotzdem noch reinigungsfreundlich denken ....
     
    simon84 gefällt das.
  17. #17 danielg40, 24.04.2024
    danielg40

    danielg40

    Dabei seit:
    26.08.2021
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    7
    Was haste nun gemacht?

    Stehe vor dem gleichen Problem ,-)
    Bei mir wird auch mal geschweißt, Vielleicht mal Öl aufm Boden, Nitro etc.
    Bin daher unschlüssig ob mit 2k epoxy Abrollen (nicht Gießen)
    Schweißperlen auf epoxy brennt bestimmt ein Loch rein.
    Oder einfach ne Betonversiegelung wie z.B Sikagard 790.
    Ist günstig, einfach zu machen und hab von einem gehört der es schon länger drin hat und super zufrieden ist.

    Ganz schwieriges Thema;-)
     
  18. #18 charlie55, 25.04.2024
    charlie55

    charlie55

    Dabei seit:
    15.08.2023
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,
    ich habe ehrlich gesagt immer noch nichts gemacht :D hatte andere Prioritäten den Winter über und es war mir einfach zu kalt. Aber ich möchte das Thema demnächst angehen.
    Daher gut das du es wiederbelebst, dann können wir gemeinsam brainstorming betreiben :D

    Mein Baustoffhändler empfiehlt Mapei Ultraplan Xtra und dann das in zwei Anstrichen via Mapecoat I 620 (epox) versiegeln.
    Außerdem mache ich mir Sorgen um den Bereich vor dem Tor, was ebenfalls noch Bodenplatte ist, aber im Außenbereich liegt.

    Hab bei Mapei angerufen, die haben mir von Ultraplan Xtra in der Garage abgeraten. Ich soll Mapei Planex Maxi nutzen, mindestes 5 besser 8mm.
    Dann kann ich auch gleich Fliesen legen, denke ich mir.

    Meine Idee wäre nun:
    0. Nicht ausgleichen, sondern gleich
    1. Versiegeln
    2. Die dünnsten noch für Garage "zugelassenen" Fliesen verlegen -> 0,7mm scheinen die Dick zu sein.
    Das ausgleichen mache ich mit dem Fliesenkleber bis 1cm.

    Reicht das so? Suche den VW Golf und nicht den Porsche Cayman unter den Garagen Bodenbelägen.

    Denke das wäre hinsichtlich
    - Auto Gewicht Verträglichkeit,
    - Abrieb Autoreifen / Lenkung,
    - beständig gegen Feuchtigkeit und
    - Langlebigkeit
    angeht, dann doch die besser Wahl.

    Mein primäres Problem ist eigentlich, dass eine Tür zu tief gesetzt wurde. Nun ist aber alles verputzt usw. Ich würde vor der Tür in einer Ecke dann keine Fliesen legen, hässlich aber dann ist das so.
     
  19. #19 charlie55, 25.04.2024
    charlie55

    charlie55

    Dabei seit:
    15.08.2023
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Also einfach drauf auf den nackten Boden?
    Ist dein Boden so gut abgezogen und muss nicht nivelliert werden?
     
  20. #20 danielg40, 25.04.2024
    danielg40

    danielg40

    Dabei seit:
    26.08.2021
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    7
    Ja eigentlich sollte er Flügelglättet sein, hab aber den Falschen Leuten Vertrauen geschenkt, so das er nicht glatt ist;-)
    Sind noch Riefen drin und ein paar Vertiefungen.
    Aber Ausgleichsmasse kommt bei mir nicht infrage, da der Mindestsauftrag das es dauerhaft hält zu dick ist.
    Ich habe Doppel-T-Träger einbetoniert mit Ösen.
    Diese sind Bodenplatte bündig.

    Daher werde ich das beste draus machen, bzw das beste raus holen in dem ich den Boden einmal mit nem großen Betonschleifer abziehe, und versuche die Unebenheiten halbwegs eben zu bekommen.

    Eigentlich war ich der festen Überzeugung da drauf einfach 2 dünne Schichten 2k Epoxy abzurollen zur versiegelung.

    Aber da habe ich jetzt tatsächlich doch Angst wegem Flexen, Schweißen etc.

    Ss das der Sikagard 790 halbwegs auch zur Überlegung steht, oder etwas vergleichbares.

    Mir ist es wichtig, das kein Öl, oder mal Nitro etc nicht in Boden einzieht und direkt hässliche Flecken macht und eben einmal geschützt ist.

    Bin mir da nur unsicher wei lange der Schutz da hält, habe keine Lust, da alle paar Jahre neu abzurollen;-(;-)
     

    Anhänge:

Thema: Garagen Betonboden ausgleichen / Ausgleichsmasse / Epoxidharz
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. welche ausgleichsmasse unter epoxyboden

Die Seite wird geladen...

Garagen Betonboden ausgleichen / Ausgleichsmasse / Epoxidharz - Ähnliche Themen

  1. Garage - Betonboden ausgleichen, ausbessern, sanieren?

    Garage - Betonboden ausgleichen, ausbessern, sanieren?: Guten Morgen, erstmal möchte ich Euch allen ein frohes neues Jahr und Viel Glück, Gesundheit und Zufriedenheit in 2024ff wünschen. Neues Jahr,...
  2. Fliesen auf Betonboden Garage

    Fliesen auf Betonboden Garage: Hallo Zusammen, Ich bin schon länger Mitleser hier und hätte eine Frage. Wir würden gerne die Garage fliesen da der aktuelle Boden bei Nässe...
  3. Garage Betonboden: Fliesen? Kunstharz? Ausgleichsmasse?

    Garage Betonboden: Fliesen? Kunstharz? Ausgleichsmasse?: Hallo, meine 54m² Garage hat einen Betonboden und ich möchte diesen gerne glatt machen und versiegeln, damit im Winter das Schmelzwasser nicht...
  4. Nachträglicher Betonboden / Bodenplatte in Garage

    Nachträglicher Betonboden / Bodenplatte in Garage: Moin! Wir möchten den Boden in der Garage sanieren bzw. den aktuellen gepflasterten Boden durch eine Bodenplatte + Dämmung + Estrich ersetzen um...
  5. Betonboden Garage streichen

    Betonboden Garage streichen: Guten Tag, wir haben eine Doppelgarage in darin einen sehr glatten Betonboden. Sobald dort Wasser oder im Winter mal Matsch drauf liegt kann man...