Garagenwand nass

Diskutiere Garagenwand nass im Mauerwerk Forum im Bereich Neubau; Hi zusammen, wir haben eine Garage aus Gasbeton gebaut. Unterste Steinschicht ist Kalksandstein mit Sperre darunter. Bodenplatte aus WU Beton....

  1. physman

    physman

    Dabei seit:
    5. September 2007
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Physiker
    Ort:
    Solingen
    Hi zusammen,

    wir haben eine Garage aus Gasbeton gebaut. Unterste Steinschicht ist Kalksandstein mit Sperre darunter. Bodenplatte aus WU Beton.
    Die Garage steht an eine Nachbargarage (zu 2m) und ca. 5m an einer Betonwand des Nachbarn (ca. 0,7m hoch aus WU), die sein höheres Gelände absichert.
    Zwischen der Betonabstützung und unserer Wand haben wir Dichtschlämme eingebracht, um das Wasser nicht in diese Lücke zu lassen.

    Auf dem Bereich von den 5m x 0.7m ist die Gasbetonwand nun naß. Hingegen wo die Garagen aneinander stehen trocken. Liegt wohl dann nicht an der Bodenplatte!? WOhl eher am Wasser dass wohl doch durch die Dichtschlemme kommt?
    SOllte ich evtl. ähnlich wie am Dach ein Alu oder Edelstahlblech abkanten und an unsere Wands chrauben, die dann bündig mit der Oberkante der Betonabstützung des Nachbarn aufhört und dort ebenfalls verschraubt wird mit entsprechender Bitum o.ä. darunter?

    Was kann ich tun?

    Gruß Physman
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. physman

    physman

    Dabei seit:
    5. September 2007
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Physiker
    Ort:
    Solingen
  4. physman

    physman

    Dabei seit:
    5. September 2007
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Physiker
    Ort:
    Solingen
  5. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Ich hätte lieber Bilder von genau DEM Objekt?
     
  6. physman

    physman

    Dabei seit:
    5. September 2007
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Physiker
    Ort:
    Solingen
    ...und hepp die Fotos

    Auf dem 2. sieht man sehr gut an der dunkleren Färbung des Putzes die Nässe.
    Leider kann man das Problem nicht gut von außen fotografieren, dennoch sieht man im 1. Bild das Fallrohr der Garage und die Betonmauer des Nachbarns.

    Gruß Physman[​IMG][​IMG]
     
  7. physman

    physman

    Dabei seit:
    5. September 2007
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Physiker
    Ort:
    Solingen
    Hat evtl. jmd. doch noch einen Vorschlag?
    Möchte ja nicht drängeln, aber ich habe ein ungutes Gefühl im Bauch.

    Gruß Physman
     
  8. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    also ist das Feuchte am Putz im Bereich der Nachbargarage? Ich kann mir unter dem ersten Bild noch nicht wirklich was vorstellen.

    Gehts ein bisschen weiter weg?
     
  9. physman

    physman

    Dabei seit:
    5. September 2007
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Physiker
    Ort:
    Solingen
    Hi,

    also das ist Feuchte an unserer Garage.
    Was man auf Bild 1 Sieht ist:

    - gelb ist unsere Garage
    - DOrt wo die Blätter durchragen, ist die Betonabstützung. Auf diese sind noch Stützpfeiler für eine Sicjtschutzwand geschraubt (Graue Metallplatte).

    Im Bereich der Stützmauer ist es nun naß und dort wo die Nachbargarage ist (versetzt gebaut) ist es trocken (weiter rechts / hinter dem Anhänger auf dem 2. Bild).

    Gruß Physman
     
  10. physman

    physman

    Dabei seit:
    5. September 2007
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Physiker
    Ort:
    Solingen
    Hi,

    habe noch einmal eine Skizze angefertigt.
    Nach genauerem Überlegen ist wohl der Fehler, dass keine Gippe Lippe zur Fugenabdichtung zw. Nachbarabstützand und Bodenplatte existiert - Richtig?

    Was kann man nun noch machen? Injektion?

    Gruß Physman[​IMG]
     
  11. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Hier fehlt dann die Sockelabdichtung!

    Ein Überhangblech KANN!!! abhilfe schaffen.
     
  12. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15. Mai 2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    Freising
    Benutzertitelzusatz:
    Bauunternehmer
    und wenn die Stützwand hinterläufig ist ???
     
  13. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Das wird sie auf jeden Fall sein, zumindest von unten in der Fuge aber ich hoffe mal einfach das sich da kein Wasser sammelt wenn keines reinkommt
     
  14. physman

    physman

    Dabei seit:
    5. September 2007
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Physiker
    Ort:
    Solingen
    Überhangblech geht doch nicht mehr - oder? Ich komme da doch nicht mehr ran (zw. Wand und Bodenplatte).
    Oben die Fuge ist trocken - habe ich gestern nachgeschaut. Wasser muß also von unten durch die Fuge kommen...

    Gruß Physman
     
  15. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Wo bleiben die Übersichtsbilder denn nach der Skizze würde das gehen
     
  16. physman

    physman

    Dabei seit:
    5. September 2007
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Physiker
    Ort:
    Solingen
    ... ich versuche mal welche zu schießen, ist aber alles sehr verbaut

    Gruß Physman
     
  17. physman

    physman

    Dabei seit:
    5. September 2007
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Physiker
    Ort:
    Solingen
    [​IMG]
     
  18. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    da würde ich es tatsächlich ersteinmal mit Abdecken der Fuge versuchen. Also wenn kein Wasser reingeht (auch seitlich) müsste es doch bald besser werden.
     
  20. physman

    physman

    Dabei seit:
    5. September 2007
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Physiker
    Ort:
    Solingen
    ALso die Seite ist trocken.
    Oben die Fuge scheint auch trocken zu sein, werde ich am WE aber einmal genauer angucken.

    Z.Zt. ist die Wand pitsch naß...

    Gruß Physman
     
Thema:

Garagenwand nass

Die Seite wird geladen...

Garagenwand nass - Ähnliche Themen

  1. Sanitärentlüftung EPDM Manschette nass

    Sanitärentlüftung EPDM Manschette nass: Guten Morgen zusammen, ich weiss noch nicht ob ich ein Problem habe oder nicht. Es geht um die Sanitärentlüftung im Spitzboden. Wir haben ein...
  2. Nasse Stelle Kaltdach

    Nasse Stelle Kaltdach: Hallo zusammen, erst mal eine kurze Einführung. Wir haben diesen Monat ein Einfamilienhaus gekauft Baujahr 2007 und sind jetzt gerade dabei es zu...
  3. Nasser Teilkeller von außen nicht zugänglich

    Nasser Teilkeller von außen nicht zugänglich: Hallo zusammen! Ich bin neu hier und habe noch nicht den passenden Beitrag gefunden, so dass ich einen neuen erstelle. Hier die Problemstellung:...
  4. Haus im Hang, Außenwand und Teile von der Innenwand nass

    Haus im Hang, Außenwand und Teile von der Innenwand nass: Hallo Zusammen, ich könnte von meiner Tante ein Haus erwerben, welches im Hang steht. Das Haus ist von 1971 und die hintere Wand zu Hang hin ist...
  5. Nässe unterm Vordach

    Nässe unterm Vordach: Hallo mein Name ist Andreas Ich habe vor 4 Jahren hausgebaut Den Innenhof habe ich mit granitsplitt aufgefüllt und überall unterm Dach ist...