gartenmauer durch baum gesprengt...

Diskutiere gartenmauer durch baum gesprengt... im Sonstiges Forum im Bereich Sonstiges; hallo, auf unserem grundstück steht eine riesige Buche (20m hoch), der baum ist wohl so alt wie das haus selbst und hat mittlerweile gewaltige...

  1. #1 buddelchen333, 27.05.2007
    buddelchen333

    buddelchen333

    Dabei seit:
    09.05.2007
    Beiträge:
    615
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Wirtschaftsmathematiker
    Ort:
    Hamburg
    hallo, auf unserem grundstück steht eine riesige Buche (20m hoch), der baum ist wohl so alt wie das haus selbst und hat mittlerweile gewaltige Ausmaße angenommen. Dabei hat er die runde Gartenmauer an der einen Ecke unseres Grundstücks gesprengt, sie ist gerissen und zur Straße hin geneigt.

    Nun steht demnächst eine Sanierung der Gartenmauer, Zaunanlage und den Gartenwegen, Auffahrt usw....an.

    Die Frage, die ich mir stelle ist, was wir an der Stelle machen sollen. Der Baum ist eigentlich sehr schön, nur müßten wir mit der Gartenmauer um sicher 50cm mehr an der runden Ecke zur Straße hin. Andernfalls würde der Baum bei der Sanierung sicher schwer beschädigt werden, was sicher auch nicht erlaubt ist.

    Kann man dafür eine Baugenehmigung beantragen und wie stehen die Chancen auf Erfolg?
     
  2. Eric

    Eric

    Dabei seit:
    08.07.2003
    Beiträge:
    5.056
    Zustimmungen:
    5
    Frage ist unverständlich.

    Soll die Gartenmauer neu auf öffentlichem Gelände ( Bürgersteig ?) erstellt werden?
     
  3. #3 buddelchen333, 27.05.2007
    buddelchen333

    buddelchen333

    Dabei seit:
    09.05.2007
    Beiträge:
    615
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Wirtschaftsmathematiker
    Ort:
    Hamburg
    ja, an der Ecke müsste sie das zumindest teilweise, irgendwo zwischen 20 und 50 cm oder der baum müsste gefällt werden
     
  4. #4 Olaf (†), 27.05.2007
    Olaf (†)

    Olaf (†)

    Dabei seit:
    28.04.2005
    Beiträge:
    4.519
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Fensterbauer
    Ort:
    Dresden
    Ich denk..

    mal Fällen kannste eh vergessen.
    Idee: grad erst gesehen: Situation: Sandsteinmauer mit "fett" gewordenem Baum in der Nähe. Dort hat man ne Art Torbogen im Bereich des Baumes gemauert und wohl auch in der Dicke etwas abgespeckt.

    Hat mir gut gefallen und sah auch gut aus
     
  5. #5 VolkerKugel (†), 27.05.2007
    VolkerKugel (†)

    VolkerKugel (†)

    Dabei seit:
    11.01.2006
    Beiträge:
    6.966
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    63110 Rodgau
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Oder einfach ...

    ... Baum in die Mauer integrieren.
    Das heißt Mauer - 5cm Luft - Baum - 5cm Luft - Mauer.
    Aufpassen muss man - je nach Lage der Wurzeln - bei den Fundamenten in Baumnähe. Ideal wären hier gar keine und ein Ringbalken auf der Mauer.
     
  6. #6 buddelchen333, 27.05.2007
    buddelchen333

    buddelchen333

    Dabei seit:
    09.05.2007
    Beiträge:
    615
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Wirtschaftsmathematiker
    Ort:
    Hamburg
    @olaf: an sowas denken wir auch
     
  7. #7 buddelchen333, 27.05.2007
    buddelchen333

    buddelchen333

    Dabei seit:
    09.05.2007
    Beiträge:
    615
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Wirtschaftsmathematiker
    Ort:
    Hamburg
    @olaf: an sowas denken wir auch, macht die stadt da ärger...platz genug zum gehweg ist da
     
  8. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    02.04.2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    @Volker

    wäre jedoch nur eine Frage der Zeit bis der Baum die 5cm ausfüllt... Keine Ahnung wie lange das dauert. Bei einer Abdeckung aus Beton als Ringanker wäre das schwinden und daraus resultierendem abheben der Ringbalkenenden wichtig
     
  9. #9 VolkerKugel (†), 27.05.2007
    VolkerKugel (†)

    VolkerKugel (†)

    Dabei seit:
    11.01.2006
    Beiträge:
    6.966
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    63110 Rodgau
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    @Robby ...

    ... bis ein so alter Baum seinen Durchmesser nochmal um 10cm vergrößert, gehen schon noch ein paar Jährchen ins Land.
    "Bedrohlicher" sind die Wurzeln :konfusius .
     
  10. #10 Olaf (†), 27.05.2007
    Olaf (†)

    Olaf (†)

    Dabei seit:
    28.04.2005
    Beiträge:
    4.519
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Fensterbauer
    Ort:
    Dresden
    Buddel...

    chen, wieso:confused: , die Mauer bleibt doch auf Eurem Grund - nur das halt ein Loch (Torbogen) drin ist.
     
  11. #11 buddelchen333, 27.05.2007
    buddelchen333

    buddelchen333

    Dabei seit:
    09.05.2007
    Beiträge:
    615
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Wirtschaftsmathematiker
    Ort:
    Hamburg
    @olaf: jetzt versteh ich, wie Du es meinst, ne, so geht das in dem Fall nicht

    @all:

    die Gartenmauer wurde nicht durch den Baum sondern durch den Wurzelballen gesprengt, durch die Spannungen wurde der schmiedeeiserne Zaun an dieser Stelle aus der Gartenmauer gerissen, der hängt dort jetzt in der Luft

    die gartenmauer hat fertig, würde "operis" sagen !!

    Ich vermute sehr, daß die einzige wirklich schöne und dauerhafte Lösung ist, die gartenmauer in diesem Bereich ein Stückchen zu verlagern.

    An wen wendet man sich denn da ? Kann der Forstbeauftrage eine Empfehlung abgegeben?
     
  12. #12 buddelchen333, 27.05.2007
    buddelchen333

    buddelchen333

    Dabei seit:
    09.05.2007
    Beiträge:
    615
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Wirtschaftsmathematiker
    Ort:
    Hamburg
    wenn es Euch interessiert, was der Hintergrund ist:

    Die alte Gartenmauer 30m soll weggerissen werden und ein Aushub von vielleicht 30-40cm gemacht werden, über der Erde soll eine 62cm hohe Schalung erstellt werden, in diese wird dann Transportbeton verfüllt (Wasser und Taumittelfest). Auf dieser 60cm hohen Mauer werden im Abstand von mehreren Metern 1,20m hohe Säulen mit Sandsteinblock auf der Spitze errichtet. Zwischen diesen wird dann ein 100cm hoher schmiedeiserner Zaun "Berliner Stil" befestigt. Es gibt eine Gartenpforte und ein Garagentor, die 160cm hoch sind. Die Mauer und Säulen werden weiß, der Zaun schwarz.

    Merke: 62cm / 100cm =~ 100cm / 162cm

    ^^ na, welche Regel ist das :Roll
     
  13. #13 buddelchen333, 27.05.2007
    buddelchen333

    buddelchen333

    Dabei seit:
    09.05.2007
    Beiträge:
    615
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Wirtschaftsmathematiker
    Ort:
    Hamburg
    ich wollte natürlich schreiben (frost- und taumittelfest) :think
     
  14. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    02.04.2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    soll die Regel

    die gleiche sein wie die Anordnung von Kernen in einer Sonnenblume oder das Verhältnis männlicher/weiblicher Bienen in einem Bienenstock oder einfach der goldene Schnitt?
     
  15. #15 buddelchen333, 27.05.2007
    buddelchen333

    buddelchen333

    Dabei seit:
    09.05.2007
    Beiträge:
    615
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Wirtschaftsmathematiker
    Ort:
    Hamburg
    :biggthumpup:

    Robby ist der Gewinner

    Alle anderen waren leider zu langsam :boxing
     
  16. #16 wasweissich, 27.05.2007
    wasweissich

    wasweissich Gast

    vielleicht ein bild , damit die fantasie etwas in richtige richtung schweifen kann........????:eek:
     
  17. #17 wasweissich, 27.05.2007
    wasweissich

    wasweissich Gast

    eine 20m buche muss nicht besonders alt sein, kommt auf standort , art , ............. an
     
  18. #18 buddelchen333, 28.05.2007
    buddelchen333

    buddelchen333

    Dabei seit:
    09.05.2007
    Beiträge:
    615
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Wirtschaftsmathematiker
    Ort:
    Hamburg
    bild kann ich leider momentan nicht anbieten, aber wenn ich das nächste Mal bei meinen Eltern bin, dann vielleicht.

    Oh die Buche ist sehr als, sogar meine Großmutter erinnert sich noch als Kind an die.
     
Thema:

gartenmauer durch baum gesprengt...

Die Seite wird geladen...

gartenmauer durch baum gesprengt... - Ähnliche Themen

  1. Gartenmauer, Granit-Abdeckplatten, Abdichtung?

    Gartenmauer, Granit-Abdeckplatten, Abdichtung?: Hallo zusammen, ich habe zwar schon ein paar Beiträge mit ähnlichen Fragen gefunden, aber ich will sicher gehen und frage daher nochmal für...
  2. Gartenmauer auf Punktfundamente??

    Gartenmauer auf Punktfundamente??: Hallo zusammen, ich möchte unsere Terrasse an einer Seite mit einer kleinen Mauer abschließen. Die Mauer würde aus 21er Mauersteinen ca. 80cm...
  3. Verkleidung Betonwand/Gartenmauer mit Rhombusleisten

    Verkleidung Betonwand/Gartenmauer mit Rhombusleisten: Servus liebe Forengemeinde, es steht mal wieder ein Projekt an. Meine neue Gartenmauer aus Betonschalungssteinen (Anhang) wird mit Rhombusleisten...
  4. Wie bestehende Gartenmauer erweitern?

    Wie bestehende Gartenmauer erweitern?: Hallo liebes Forum, ich bräuchte mal eure Hilfe bzw Einschätzung. Folgende Gartenmauer befindet sich auf unserer Terasse. Die soll nun so...
  5. Frage zu Gartenmauer aus Schalungssteinen

    Frage zu Gartenmauer aus Schalungssteinen: Guten Tag, ich würde mich über eine fachkundige Meinung zu folgender Baumaßnahme im Garten freuen. Im Zuge einer kompletten Neugestaltung meines...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden