Gartenmauer verputzen - Eigenleistung?

Diskutiere Gartenmauer verputzen - Eigenleistung? im Mauerwerk Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen, in unserem Garten errichten wir mit dem Nachbarn in Eigenleistung aber mit Unterstützung von zwei Maurern eine Gartenmauer aus...

  1. gruste

    gruste

    Dabei seit:
    26.03.2018
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    in unserem Garten errichten wir mit dem Nachbarn in Eigenleistung aber mit Unterstützung von zwei Maurern eine Gartenmauer aus Kalksandstein. Diese ist 2,5m hoch und in Summe 30m lang.

    Der erste Gedanke war, dass die Wand von außen verputzt und gestrichen werden soll. Eine Schätzung des Maurers - offizielle Angebote haben wir noch nicht eingeholt - liegt bei rund 3000€. Da das im Verhältnis zu den Gesamtkosten doch ein ordentlicher Batzen ist, stellt sich mir die Frage, ob ein Laie eine solch große Fläche auch vernünftig in Eigenregie verputzt bekommt. Erfahrungen wurden bereits gesammelt, aber in weit kleinerem Rahmen (ca 2-3m²). Das grundsätzliche Vorgehen ist bekannt und dank Schnellputzleiste wird die Arbeit auch erleichtert.

    Was meint ihr dazu?

    Eine andere Idee ist, dass die Mauer nicht verputzt wird. Zumindest habe ich schon einige Wände aus Kalksandstein im Außenbereich ohne Putz gesehen - ich behaupten mal, dass es Kalksandstein ist :D. Wenn man also halbwegs sauber mauert, dann müsste man die Wand doch problemlos in der passende Farbe streichen können oder sollte man sie dann ganz natura belassen? Ohne Putz hat die Mauer an sich auch eine schöne Optik.

    Auch hierzu würde mich eure Meinung interessieren.

    Vielen Dank
     
  2. Anzeige

    Ich kann dir diesen Ratgeber empfehlen. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 bauspezi 45, 10.08.2018
    Zuletzt bearbeitet: 10.08.2018
    bauspezi 45

    bauspezi 45

    Dabei seit:
    20.02.2017
    Beiträge:
    1.257
    Zustimmungen:
    126
    Beruf:
    Meister der Steinkunst
    Ort:
    solingen wald
    Benutzertitelzusatz:
    Maurermeister
    das ganze nennt sich Fugenglattstrich
    wenn man vollfugig mauert und zB. mit einen Stück Gartenschlauch
    die Fugen glatt streicht,und mit dem Besen/Malerquast abfegt.
    die Maurer wissen schon wie das geht, dann kann die Wand
    nur gestrichen werden
    Beispiel anderes Mauerwerk,
     

    Anhänge:

  4. gruste

    gruste

    Dabei seit:
    26.03.2018
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die rasche Antwort.

    Gibt es irgendwelche nennenswerte Vor-/Nachteile ggü. einer verputzen Wand?
     
  5. #4 bauspezi 45, 10.08.2018
    bauspezi 45

    bauspezi 45

    Dabei seit:
    20.02.2017
    Beiträge:
    1.257
    Zustimmungen:
    126
    Beruf:
    Meister der Steinkunst
    Ort:
    solingen wald
    Benutzertitelzusatz:
    Maurermeister
    eigentlich nicht außer das Putz glatt ist und die Mauer besser
    vor Feuchtigkeit/Frostschäden schützt, allerdings ist auch
    die fachgerechte Ausführung maßgebend
     
    simon84 gefällt das.
  6. #5 simon84, 10.08.2018
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    3.881
    Zustimmungen:
    355
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Und verputzen kannst du immer noch
     
  7. #6 Fabian Weber, 10.08.2018
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    929
    Zustimmungen:
    203
    Oder schlämmen...
     
  8. gruste

    gruste

    Dabei seit:
    26.03.2018
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Antworten. Sichtmauerwerk wäre also schonmal möglich, sofern die Maurer mitspielen :D

    Bisher hat keiner auf die erste Frage wirklich reagiert. Soll ich dann mal davon ausgehen, dass ein Laie (mit wenig Erfahrung) das Verputzen solch ein Wand mit Hilfe von Schnellputzprofilen nicht vernünftig hin bekommt? Oder falls doch, hat noch einer Tipps, damit das einfacher und gut gelingt bzw. was ich auf jedenfall beachten müsste?

    Also mit Dichtschlämme? Und dann anstreichen? So lassen? Oder wie darf ich das verstehen?
     
  9. #8 Fabian Weber, 10.08.2018
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    929
    Zustimmungen:
    203
    Muss keine Dichtschlämme sein. Nimm z.B. Kalkschlämme Histholith von Caparol (gibt natürlich auch andere Hersteller)

    Streichen musste Du das dann nicht mehr.
     

    Anhänge:

  10. #9 simon84, 10.08.2018
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    3.881
    Zustimmungen:
    355
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Wenn dir Verputzen Spaß macht kannst du das selbstverständlich auch selber machen.
    Wenn du am Ende angekommen bist, hast du den Dreh sicher raus.
    Der Großteil der Kosten ist Arbeitszeit.

    Viel mehr als dass es schief wird, rissig wird oder runterfällt kann ja nicht passieren.
    Im Zweifelsfall machst du die Stelle dann halt noch mal neu.
     
  11. gruste

    gruste

    Dabei seit:
    26.03.2018
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Bzgl Schlämmen: Danke, werde ich mal mit auf die Liste der Möglichkeiten setzen.

    Bzgl Verputzen: Das sind so ziemlich die 3 Dinge die mir auch gekommen sind.
    -> Schief: Sollte sich durch eine gute Vorarbeit beim Mauern und Anbringen der Profile vermeiden lassen. Übersehe ich etwas?
    -> Rissig: Zu schnelles austrocknen, nehme ich an? Was macht man bei den aktuell herschenden Temperaturen dagegen am besten? Mit einer Plane/Folie abdecken?
    -> Runterfallen: Falsche Konsistenz des Putzes? Oder gibt es noch andere Ursachen dafür?


    Danke für eure bisherige Geduld :)
     
  12. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 simon84, 10.08.2018
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    3.881
    Zustimmungen:
    355
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Putzen ist einfach Handwerk. Das muss man üben.
    Falsche Mischung, zu kalt, zu warm, zu kurz oder zu lang gewartet.
    Nicht richtig vorgenässt, grundiert.

    Im Prinzip hast du schon die richtigen Dinge auf dem Radar aber das muss man einfach machen. Kann man nicht in einem Beitrag oder einem Youtube Video zusammenfassen.
     
  14. 11ant

    11ant

    Dabei seit:
    28.02.2017
    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    37
    Beruf:
    Unternehmensberater
    Ort:
    RLP Nord
    Ob das Mauern in 2DF oder NF und gemörtelt (dann taugt KS optisch für Sichtmauerwerk) billiger ist als das heute üblichere Plansteinmauern in zwei- bzw. dreifacher Schichthöhe (und dann ja auch nur Läuferverband) plus Fremdleistung für den Verputz, wage ich mit einem Fragezeichen zu versehen.
     
Thema:

Gartenmauer verputzen - Eigenleistung?

Die Seite wird geladen...

Gartenmauer verputzen - Eigenleistung? - Ähnliche Themen

  1. Altes Haus neu verputzen - Fragen zum Aufbau

    Altes Haus neu verputzen - Fragen zum Aufbau: Hallo liebe Forenmitglieder, unser Haus, Baujahr 1959, teilweise mit älterem WDV (5 cm), soll von mir und befreundeten Verputzern neu verputzt...
  2. Frage zum verputzen und putzstärke

    Frage zum verputzen und putzstärke: Ich habe eine frage und zwar bin ich mit den Wänden unzufrieden und würde sie gern Verputzen. Das problem ist dass die ziemlich schief sind, also...
  3. Kabelschlitz verschliessen/ verputzen.

    Kabelschlitz verschliessen/ verputzen.: Ja das Thema gibt es schon und ich habe die Antworten gelesen... aber jeder Experte hat selbst 3 Meinungen. Und alte Threads kapert man nicht....
  4. Verputze Betonsäulen ohne Feuchtigkeitsabdichtung

    Verputze Betonsäulen ohne Feuchtigkeitsabdichtung: Hallo Experten, unsere Betonsäulen wurden mit Silikatputz verputzt. Soviel ich mich erinnern kann wurde auf dem Beton eine Kleberschicht...
  5. Feuchten Keller mit Zementmörtel verputzen

    Feuchten Keller mit Zementmörtel verputzen: Feuchten Keller mit Zementmörtel verputzen. Geht das?
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden