Gartenweg Edelsplitt

Diskutiere Gartenweg Edelsplitt im Außenanlagen Forum im Bereich Rund um den Garten; Moin Zusammen, da bei uns die Straßenbauer im Moment einiges an Resten hatten, habe ich mich dazu entschlossen einen Weg im Garten zu bauen....

  1. Cglan05

    Cglan05

    Dabei seit:
    16. Oktober 2013
    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Niedersachsen
    Moin Zusammen,

    da bei uns die Straßenbauer im Moment einiges an Resten hatten, habe ich mich dazu entschlossen einen Weg im Garten zu bauen. Bin folgendermaßen vorgegangen:

    - Ausgekoffert
    - Bordsteine als Einfassung
    - Schotter rein (ca. 15cm) (Kein Recyclingschotter)
    - verdichtet (allerdings nur mit schwerer Walze)
    - Edelsplitt oben drauf (5-10cm)

    Jetzt überlege ich wie ich die Oberfläche am besten gestalte. Die Oberfläche sollte abfegbar sein da an beiden Seiten eine Hecke steht und ich den Schnitt usw. nicht einzeln aufsammeln möchte.

    folgendes habe ich überlegt:

    - Gehwegplatten: Ich schau immer mal wieder ob ich welche günstig bekommen kann
    - Bruchsteinpaltten (zu teuer)
    - Feld/Naturstein (habe ungefähr 3m³ Steine vom Grundstück gesammelt von 3 bis 15cm Durchmesser) schein mir aber eine mühselige angelegenheit zu sein die zu setzen
    - Kann man den Splitt irgendwie behandeln das er eine feste Oberfläche bildet?

    Eure Meinung ?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. geogott

    geogott

    Dabei seit:
    5. Oktober 2013
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Nordhausen
    Was ist denn bei dir "Edelsplitt"? Welche Körnung?
     
  4. Cglan05

    Cglan05

    Dabei seit:
    16. Oktober 2013
    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Niedersachsen
    Kann ich nicht wirklich sagen, das ist das Zeug was ich von den Straßenbauern bekommen konnte. Die legen die Pflastersteine da rein. Ist kein Recyclingmaterial. Laut Internetbildern würd ich sagen Basaltsplitt 0/5
     
  5. Uwe!

    Uwe!

    Dabei seit:
    4. Januar 2006
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriekaufmann
    Ort:
    -
    Mit Beton mischen! SCNR

    Außer irgendwelche Platten oder Pflastersteine wird's schwierig.

    Es gibt noch solche Gitter zum einbetten. Damit kann man vernünftig drüber laufen oder mit dem Rad fahren. Fegen ist damit aber auch keine Freude.
     
  6. #5 meisterLars, 16. April 2015
    meisterLars

    meisterLars

    Dabei seit:
    21. März 2008
    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Straßenbauermeister
    Ort:
    Kreis Soest
    5-10cm ist zu viel. 4cm reichen vollkommen Hauptsache, deine (zu dünne) Schottertragschicht ist auch eben genug.
    Ach ja, und Borde nur in Beton, ohne Schotter darunter? Kann halten, muss aber nicht...
     
  7. mialein

    mialein

    Dabei seit:
    8. November 2010
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    rentner
    Ort:
    eppenbrunn
    Hallo meisterLars, wo hoch sollte die Schotterschicht unter dem Beton der Tiefborde sein?
    Reicht ca. 5 cm Beton unter Tiefborden?
     
  8. #7 Steinsetzer, 16. April 2015
    Steinsetzer

    Steinsetzer

    Dabei seit:
    21. Februar 2015
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerksmeister
    Ort:
    ehemals Südschweden
    Nun ja , 5 cm ist ein bischen wenig . Wenns dann 12 cm sind , kannst du damit recht beruhigt leben .
    FSS ( Frostschutzschicht ) ist unter den Rasenborden völlig ausreichend . Dieses Korngemisch mit 30% sollte wesentlich kostengünstiger als Tragschicht ( Kiestragschicht oder Schottertragschicht ) sein und zudem völlig legetim .

    Moin Cglan05 ;

    Splitt bekommst du nicht ausreichend verdichtet , da in solchem Gemisch Kornfraktionen fehlen .

    Natursteinpflaster sieht optisch sehr gut aus , man muss es nur richtig verlegen . Den Fugenschluss mit Basaltsplitt füllen ist sicherlich ein Hinkucker .

    Stone
     
  9. Cglan05

    Cglan05

    Dabei seit:
    16. Oktober 2013
    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Niedersachsen
    Ich habe es gestern nochmal abgezogen und werde am Wochenende mal ein paar Nautrsteine versuchen zu setzen und mal die chefin schauen zu lassen, und um ein Gefühl zu bekommen wie lange das dauern wird. Sind zwar nur 17mx0,9m aber ich kan mir vorstellen das das dauert. Der Weg hat eigentlich keinerlei optischen Zweck. Er liegt an der Grundstücksgrenze und ist an beiden Seiten von Hecke umgeben..
    Ansonsten war der Plan erstmal weiter zu Walzen und zu Wässern bis sich alles vernünftig gesetzt hat.
    Der Nachbar kam gestern noch auf die Idee das Ganze mit Beton auszugießen. Kann einer ungefähr sagen wieviel säcke Beton (Fertigmischung 40kg) das wären?
    Meine Rechnung bei 10cm Schichtdicke:

    17m*0,9m*0,1m=1,53m³ oder kann man die Schichtdicke auf 5cm reduzieren? bzw 5cm Beton rein und die Feldsteine reinstecken. Jeden m eine Dehnungsfuge und gut is?
     
  10. axel50

    axel50

    Dabei seit:
    25. Juli 2012
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister
    Ort:
    Konstanz
    Benutzertitelzusatz:
    Bauleiter
    ca. 77 Säcke
     
  11. Cglan05

    Cglan05

    Dabei seit:
    16. Oktober 2013
    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Niedersachsen
    Bedankt!!
    Kann ich dem Nachbarn dann sagen dass er die gerne schleppen darf...
     
  12. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 Steinsetzer, 17. April 2015
    Steinsetzer

    Steinsetzer

    Dabei seit:
    21. Februar 2015
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerksmeister
    Ort:
    ehemals Südschweden
    Moin Cglan05

    wenn du in Beton pflastern willst m musst du Korn in die Mischung mit einbringen . Dafür wäre ein c 12/15 ( damals auch unter B15 / 8 -er Korn bekannt ) genau richtig .Dieser muss aber auf einer Frostschutzschicht liegen .
    So wie du es beschrieben hast / oder besser gesagt vorhast , würde deine Bauweise nach dem nächstem Winter schon sehr angegriffen sein ( d.h. es wären schon Schäden ( die auch sichtbar wären ) vorhanden ) .

    Setze deine vorhandenen Lesesteine in Kies oder Splitt , fege diese mit deinem Basaltsplitt ein -----------------------und dann sollte dies ein paar Jährchen halten . Bedenke das deine Bettung ungefähr 20 cm sein sollte .

    Dies ist zwar fachmännisch absolut nicht richtig , sollte aber für dein BV für die nächste Zeit ausreichend sein .

    Info : -auch Lesesteine haben einen " Kopf " . Dieser sollte immer oben sein ( Lauffläche ) .
    -achte darauf das die Steine 45 Grad zur Laufrichtung stehen / die Anarbeitung an den Rand wird im Bogen ausgeführt
    -Steine niemals flach reinlegen ( diese fangen dann beim Rüberlaufen an zu " schüsseln " / also kippeln )
    - Steine beim pflastern füttern ( diese stehen dann besser und du hast nicht solch hohen Aufwand beim Schlämmen )

    Sollte dir diese vorstehende Info nicht zusagen , mach wie du denkst , wie es dir am besten gelingt oder deiner Frau am besten gefällt .

    Stone
     
  14. Cglan05

    Cglan05

    Dabei seit:
    16. Oktober 2013
    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Niedersachsen
    Danke Steinsetzer!
    Ich werde mir mal Gedanken machen. Mich scheut es ein wenig vor der Arbeit. ca 15m² legen sich sicherlich nicht in ein paar stunden.
     
Thema:

Gartenweg Edelsplitt

Die Seite wird geladen...

Gartenweg Edelsplitt - Ähnliche Themen

  1. Gartenweg aus Polygonalplatten

    Gartenweg aus Polygonalplatten: Hallo Community, ich plane einen Weg in meinem Garten, aus gelben Natursteinen, der aber möglichst günstig sein sollte, da eine Fläche von...
  2. Drainagerohr unter Gartenweg möglich?

    Drainagerohr unter Gartenweg möglich?: Hallo, ich möchte den Rasen im Garten 10x20m über ein Drainagerohr längs entwässern. Da ich auch einen gepflasterten Gartenweg anlegen möchte...
  3. Granit-Großsteinpflaster als Randeinfassung für Gartenweg notwendig

    Granit-Großsteinpflaster als Randeinfassung für Gartenweg notwendig: Hallo Zusammen, wir möchten den Gartenweg zur Terrasse mit Granitpflaster erstellen. Breite ist ca. 1 Meter geplant. Weg ist nur für...
  4. Gartenweg: Granitplatten umgeben vom Basalt Kies

    Gartenweg: Granitplatten umgeben vom Basalt Kies: Hallo zusammen, wir möchten einen Gartenweg angelegen der aus Granitgehwegplatten besteht und umgeben ist von schwarzen Basalt Steinen. Wie...
  5. gestockte Betontreppe mit Edelsplitt

    gestockte Betontreppe mit Edelsplitt: Hallo Zusammen, ich hab bei nem Bekannten eine Eingangstreppe gesehen, welche mir auch gut gefallen würde. Die Stufen waren in Blockform aus...