Gebrauchten Baustromverteiler kaufen, worauf achten?

Diskutiere Gebrauchten Baustromverteiler kaufen, worauf achten? im Elektro 1 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo zusammen, ich muss als Bauherr dem Bauunternehmen Baustrom zur Verfügung stellen (gefordert ist lediglich eine 32A CEE und eine "normale"...

  1. #1 darusberg, 22.07.2019
    darusberg

    darusberg

    Dabei seit:
    22.07.2019
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,
    ich muss als Bauherr dem Bauunternehmen Baustrom zur Verfügung stellen (gefordert ist lediglich eine 32A CEE und eine "normale" 16A Steckdose).
    Aufgrund der Mietpreise bzw. der momentanen Verfügbarkeit von Miet-Verteilern, denke ich, dass der Kauf eines gebrauchten Baustromverteilers vorteilhafter für mich ist. Ein Blick auf die gängigen Gebrauchtmarkt-Plattformen verriet mir, dass dort durchaus noch Geräte aus den 90ern / Anfang 2000er Jahren angeboten werden. Ich frage mich, ob es irgendwelche Normen gibt, die ein Baustromverteiler unbedingt erfüllen muss, um ans Netz gehen zu dürfen (SI-Schutzschalter haben ja quasi alle Geräte integriert)? Ab welchem Baujahr kann ich davon ausgehen, dass alle Anforderungen erfüllt sind? Ich will nur vermeiden, dass ich ein Baustromkasten kaufe und mir der Elektriker dann kurz vor der Inbetriebnahme mitteilt, dass der Baustromverteiler erst noch nachgerüstet werden muss. Da ich ggf. bei Auktionen schnell handeln muss, kann ich nicht jedes Mal meinen Elektriker fragen und ich denke zudem, dass das Thema von generellem Interesse für Bauherren ohne große Kenntnisse der aktuellen Elektro-Normen ist.
     
  2. #2 msfox30, 22.07.2019
    msfox30

    msfox30

    Dabei seit:
    12.05.2015
    Beiträge:
    826
    Zustimmungen:
    202
    Beruf:
    IT Berater
    Ort:
    Halle
    Ich habe mir damals auch einen gebrauchten Baustromkasten gekauft. Dabei hab ich lediglich darauf geachtet, wann dieser zuletzt am Netz hing. Wenn dieser "frisch" auf der Baustelle angeklemmt war, sollte er auch in Ordnung sein. Ansonsten mal beim nächsten VertragsEli der Stadtwerke um die Ecke frage. Der muss dir diesen ja letztlich anklemmen.
     
  3. #3 petra345, 23.07.2019
    petra345

    petra345

    Dabei seit:
    17.02.2017
    Beiträge:
    2.182
    Zustimmungen:
    185
    Beruf:
    Ing. plus B. Eng.
    Ort:
    Groß-Gerau
    Benutzertitelzusatz:
    Ing.(grad.) plus B. Eng.
    Ich habe gerade alle 6 Ordner zur VDE 0100 durchgeblättert. Es gibt kein eigenes Kapitel zum Baustromverteiler. Zumindest habe ich es nicht gefunden.
    Die VDE 0100-740 zu Anlagen mit Kirmesbuden gibt auch nicht viel her.

    Aber ich habe in Erinnerung, daß sich die Anforderungen auf der Eingangsseite erheblich geändert haben.


    .
     
  4. Skogen

    Skogen

    Dabei seit:
    17.02.2018
    Beiträge:
    812
    Zustimmungen:
    286
    Beruf:
    Gast
  5. #5 wurmwichtel, 23.07.2019
    wurmwichtel

    wurmwichtel

    Dabei seit:
    31.01.2018
    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    63
    Die Verteiler müssen mit RCD (Fehlerstromschutzschalter) ausgestattet sein.

    Der zulässige Fehlerstrom 30mA nicht überschreiten (es gibt insbesondere bei alten Verteilern auch RCD mit 300mA und noch mehr) und die Schalter müssen nach drücken der Testtaste auch auslösen.
     
  6. #6 Lexmaul, 23.07.2019
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    6.819
    Zustimmungen:
    1.341
    Beruf:
    IT-Projektleiter
    Ort:
    Münster
    Wichtig ist RCD Typ B, der richtig teuer ist und auf der Baustelle mit Kran, Sägen etc. gefordert ist und die angebotenen Kästen in der Regel nicht haben.
     
    SIL gefällt das.
  7. SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    1.416
    Beruf:
    M. Sc. Dipl. Ingenieur
    Ort:
    6210
    Nur bei frequenz Geräten Lexmäulchen ansonsten langt auch A, wie du schon bemerkt hast B oder RCDs vom Typ B+Mi, Rüttler, Steinsägen..... kommt darauf an was der TE 'ranhängen' will....
     
  8. #8 Lexmaul, 23.07.2019
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    6.819
    Zustimmungen:
    1.341
    Beruf:
    IT-Projektleiter
    Ort:
    Münster
    Sobald nen Kran dran ist, hast das Problem - und der ist ja mittlerweile fast normal.

    Aber soll der TE mal erzählen :)
     
  9. #9 jodler2014, 23.07.2019
    jodler2014

    jodler2014

    Dabei seit:
    20.12.2014
    Beiträge:
    2.517
    Zustimmungen:
    158
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    RP
    Nebenbei gibt auch noch Baukrane die ohne FU laufen.
    Und da reicht normalerweise eine 63 A CEE Steckdose ohne FI-Schutzschalter.
    Moderne Krane haben meistens in der Steuerung selbst einen Typ B FI verbaut .
     
  10. #10 Lexmaul, 23.07.2019
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    6.819
    Zustimmungen:
    1.341
    Beruf:
    IT-Projektleiter
    Ort:
    Münster
    Eine nicht abgesicherte Steckdose? Interessant...wird dann im Baukran selbst abgesichert?

    Will ich mangels Wissen nicht bestreiten, aber hört sich seltsam an, dass dort die Absicherung stattfindet.
     
  11. #11 simon84, 23.07.2019
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    9.412
    Zustimmungen:
    1.614
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Ja genau das ist dann im Kran selbst.
    Aber Verteiler mit der passenden Absicherung ist immer besser.
     
  12. #12 jodler2014, 23.07.2019
    Zuletzt bearbeitet: 23.07.2019
    jodler2014

    jodler2014

    Dabei seit:
    20.12.2014
    Beiträge:
    2.517
    Zustimmungen:
    158
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    RP
    Im Münsterland gibt es bestimmt immer irgendwo ein Baustelle mit Baukran .
    Stellst Du dich mal persönlich vor beim Maurer oder Dachdecker und fragst mal nach ,ob Du Dir mal die Stromversorgung für den Kran anschauen darfst .:D
     
  13. #13 jodler2014, 23.07.2019
    jodler2014

    jodler2014

    Dabei seit:
    20.12.2014
    Beiträge:
    2.517
    Zustimmungen:
    158
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    RP
    Dann fliegen im Fehlerfall immer zwei FI gleichzeitig .
    Das kann unter Umständen zum Chaos führen .
     
    simon84 gefällt das.
  14. #14 simon84, 23.07.2019
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    9.412
    Zustimmungen:
    1.614
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Ja ist richtig aber nicht wirklich wild. Lieber 2 FI fliegen als keiner.
     
  15. #15 Lexmaul, 23.07.2019
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    6.819
    Zustimmungen:
    1.341
    Beruf:
    IT-Projektleiter
    Ort:
    Münster
    Jo, der an unserem Haus zum Beispiel, der nur über den Baustromkasten abgesichert ist. Wie auch genügend andere in der Nachbarschaft, aber die hatten alle auch ältere Kräne.
     
  16. #16 bauspezi 45, 23.07.2019
    bauspezi 45

    bauspezi 45

    Dabei seit:
    20.02.2017
    Beiträge:
    1.782
    Zustimmungen:
    331
    Beruf:
    Meister der Steinkunst (Maurermeister)
    Ort:
    solingen wald
    Benutzertitelzusatz:
    iR.
    irgendwie zu wenig Infos vom TE
    erst zum hiesigen Stromversorger gehen wie und ob ein Stromkasten möglich ist,
    beim BU nachfragen welche Geräte angeschlossen werden sollen.
    entsprechenden Stromkasten vom Baugeräteverleih anmieten, einen Elektriker vor Ort ansprechen die Gegebenheiten zu prüfen ( manchmal ist eine hochleitung von Stromverteilerkasten der Stadtwerke notwendig.. alles nicht so einfach
     
    simon84 und SIL gefällt das.
  17. #17 jodler2014, 23.07.2019
    Zuletzt bearbeitet: 23.07.2019
    jodler2014

    jodler2014

    Dabei seit:
    20.12.2014
    Beiträge:
    2.517
    Zustimmungen:
    158
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    RP
    Lexmaul :
    Dann fahr nach Hannover .
    Oder Bielefeld .
     
  18. #18 jodler2014, 23.07.2019
    jodler2014

    jodler2014

    Dabei seit:
    20.12.2014
    Beiträge:
    2.517
    Zustimmungen:
    158
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    RP
    32 A für die Putzer und für die Estrich -Pumpe
    Und 16 A für den Rest der Handwerker ..
     
    simon84 gefällt das.
  19. #19 hellobello, 24.07.2019
    hellobello

    hellobello

    Dabei seit:
    23.05.2019
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Unwissender Choleriker
    25 Müssen doch ausreichen für Putzer und E
    Zumindest noch keine gesehen die bei einen Einfamhaus mehr gebraucht hätten
     
  20. #20 wurmwichtel, 24.07.2019
    wurmwichtel

    wurmwichtel

    Dabei seit:
    31.01.2018
    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    63
    Abgesichert ist die schon, aber eben nur nicht mit einem Fehlerstromschutzschalter. Imho sind die wohl bei Anschlüssen kleiner gleich 32 Ampere nötig.
     
Thema:

Gebrauchten Baustromverteiler kaufen, worauf achten?

Die Seite wird geladen...

Gebrauchten Baustromverteiler kaufen, worauf achten? - Ähnliche Themen

  1. Gebrauchtes Haus kaufen - Promabestplatten wurden verbaut!!!

    Gebrauchtes Haus kaufen - Promabestplatten wurden verbaut!!!: Hallo zusammen, Meine Frau und ich sind auf der Suche nach einem eigenen ZuHause. Nach langer Suche haben wir ein Haus gefunden, welches in...
  2. Sachverständiger bei Kauf einer gebrauchten Immobilie

    Sachverständiger bei Kauf einer gebrauchten Immobilie: Hallo, wir möchten eine gebrauchte Immobilie kaufen. Vorher aber einen seriösen unabhängigen Sachverständigen konsultieren, der Mängel...
  3. biete Gebrauchter Baustrahler

    Gebrauchter Baustrahler: Ich biete einen gebrauchten LED Baustrahler mit 1000 Lumen Leichte Gebrauchsspuren aber noch funktionstüchtig. Er entspricht optisch in etwa...
  4. Stahlfaserbeton und gebrauchte Styrodurplatten

    Stahlfaserbeton und gebrauchte Styrodurplatten: Hallo zusammen, wir sind grad am Anfang des Hausbaus und sind eine Mischung aus aufgeregt und verunsichert. Heute wurden bei uns die...
  5. Fragen zum Kauf eines gebrauchten REH

    Fragen zum Kauf eines gebrauchten REH: Hallo miteinander, um folgendes Kaufobjekt geht es: http://www.immobilienscout24.de/expose/76903668. Sieht auf den ersten Blick natürlich...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden