Gefälle zum Revisionsschacht

Diskutiere Gefälle zum Revisionsschacht im Tiefbau Forum im Bereich Neubau; Hallo, ich stelle die Abwasserleitung von meinem Haus zum bestehenden Revisionsschacht in Eigenleistung her und habe eine Frage zum Gefälle. Der...

  1. #1 DerMoritz, 26.05.2017
    DerMoritz

    DerMoritz

    Dabei seit:
    02.05.2016
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Einkäufer
    Ort:
    Norden
    Hallo,

    ich stelle die Abwasserleitung von meinem Haus zum bestehenden Revisionsschacht in Eigenleistung her und habe eine Frage zum Gefälle.
    Der Revisionsschacht ist intakt und stellt die Verbindung zum öffentlichen Abwassernetz her.

    Ehemals stand auf dem Grundstück "mittig" ein Haus, sodass zwischen dem Übergabeschacht zum Kanalnetzbetreiber (Revisionsschacht) und Haus ca. 20m Distanz waren.
    Das ehemalige Haus wurde abgebrochen, der Schacht blieb glücklicherweise bestehen.

    Das neue Haus wird nun nach vorne ans Grundstück geholt, sodass der Schacht nur noch ca. 7m entfernt ist.
    Idealerweise soll das Rohr (DN125 bei mir) ja ein Gefälle zwischen 1-2% bzw. 1/DN haben.

    Wenn ich von meinem neuen Abwasserrohr aus der Bodenplatte kommend nun die 1-2% Gefälle einhalte, komme ich ja nicht auf die Anschlusstiefe des Revisionsschachts von ca. 2,1m.
    Wie verbaut man das nun korrekt? Ich habe eigentlich zwei Ideen:

    Variante 1: Vom Haus kommend --> 45° abwinkeln nach unten --> deutlich mehr Gefälle über kurze Strecke --> wieder 45° abwinkeln "nach oben" --> ca. 5,5m mit 1-2% Gefälle --> Revisionsschacht
    Variante 2: Vom Haus kommend --> ca. 5,5m Gefälle mit 1-2% --> 45° abwinkeln nach unten --> deutlich mehr Gefälle über kurze Strecke --> wieder 45° abwinkeln nach oben --> Revisionsschacht

    In der Anlage einmal eine Ansicht beider Varianten und auch eine Draufsicht (ich muss zwei Mal um die Kurve)

    Dann drei weitere Fragen:
    1.) 90° Winkel macht man immer mit zwei 45° Winkeln, oder?
    Reicht es, diese direkt hintereinander zu stecken oder sollte beispielsweise noch 50cm "gerade Strecke" zwischen beiden sein?

    2.) In den Schacht führt aktuell ein DN125 Rohr. Reicht es aus das bestehende Rohr mit dem neuen Rohr mit einer DN125 Übergangsmuffe zu verbinden, oder muss ich das neue Rohr komplett in den Schacht führen und das alte Rohr entfernen?

    3.) Egal für welche Variante man sich entscheidet: Macht es nicht auch Sinn, direkt an der Bodenplatte / Haus eine Revisionsöffnung einzubauen? So könnte ich im Fall der Fälle von dort aus Spülen.

    Danke,
    Moritz
    Sicht von vorne (Höhenschnitt)
    Schacht 1.jpg

    Sicht von oben
    Schacht 2.jpg
     
  2. #2 Andybaut, 26.05.2017
    Andybaut

    Andybaut

    Dabei seit:
    02.04.2015
    Beiträge:
    5.128
    Zustimmungen:
    317
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Baden-Württemberg
  3. #3 DerMoritz, 26.05.2017
    DerMoritz

    DerMoritz

    Dabei seit:
    02.05.2016
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Einkäufer
    Ort:
    Norden
    Hallo Andybaut,

    ich habe deinen Beitrag gelesen, werde aus ihm aber nicht recht schlau.
    Das zweite Dokument ist aber ganz hilfreich - Danke dafür!

    Ich habe vorhin Rücksprache mit dem OOWV gehalten:

    1.) Es wird mit 1-2% Gefälle vom Haus abgegangen und dann direkt vor dem Revisionsschacht eine Absturzleitung gesetzt, das Gefälle sollte dabei über einen Bogen bei 30-45° (maximal) liegen.
    Die Absturzleitung wird dann direkt vor dem Revisionsschacht wieder horizontal geführt, sodass sie direkt in den Revisionsschacht führt.

    2.) Bögen, wie im Dokument auch beschrieben, lieber mit zwei 45° Winkeln als mit einem 90° Winkeln

    Wenn noch jemand weitere Tipps hat - gerne :-)
     
Thema: Gefälle zum Revisionsschacht
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. abwasserrohr gefälle

    ,
  2. maximales gefälle abwasserleitung

    ,
  3. wie wird Absturzleitung Abwasser erstellt

    ,
  4. abwasser gefälle schacht,
  5. 400er Schacht Gefälle reicht nicht,
  6. revisionsschacht deckel ins Gefälle setzen,
  7. bodenplatte abwasserrohre gefälle,
  8. abwasserleitung verlegen gefälle
Die Seite wird geladen...

Gefälle zum Revisionsschacht - Ähnliche Themen

  1. Abweichung vom gewünschten Pflaster-Gefälle tolerierbar?

    Abweichung vom gewünschten Pflaster-Gefälle tolerierbar?: Hallo liebe Bauexperten, ich habe von einer Galabaufirma ca. 20m Weg rund ums Haus pflastern lassen. Mein gewünschtes Gefälle vom Haus weg war...
  2. Balkon ohne Gefälle

    Balkon ohne Gefälle: Hallo zusammen, ich hoffe ich bekomme hier bei euch Experten-Meinungen. Ich schildere Euch meinen Fall. Ich habe eine Eigentumswohnung, diese...
  3. Problem mit Gefälle im Hof

    Problem mit Gefälle im Hof: Hallo zusammen, Ich brauche hier mal eure Ratschläge, da ich aktuell hier nicht weiterkomme: Da wir einen Kanalbruch hatten und der komplette...
  4. Ringbalken Garage = Gefälle für Dach?

    Ringbalken Garage = Gefälle für Dach?: Guten Morgen zusammen, und erst mal Hallo, denn ich lese zwar schon eine Weile mit, habe aber noch nix geschrieben. Wir haben im letzten Jahr...
  5. Dachrinnen Gefälle

    Dachrinnen Gefälle: Hallo, Habe gerade ein Gerüst am Haus stehen. Habe festgestellt dass in einer Regenrinne das Wasser zurückfließt ( Gefälle in die falsche...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden