Gehweg ums Haus herum

Diskutiere Gehweg ums Haus herum im Außenanlagen Forum im Bereich Rund um den Garten; Hallo allerseits, Ich plane bzw bin dabei einen Gehweg rund um mein Haus zu errichten und fühle mich leidernoch nicht gewabnet für die...

  1. #1 don nuggie, 12.04.2021
    don nuggie

    don nuggie

    Dabei seit:
    14.03.2021
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo allerseits,


    Ich plane bzw bin dabei einen Gehweg rund um mein Haus zu errichten und fühle mich leidernoch nicht gewabnet für die Pflasterarbeiten.

    Daher hoffe ich hier einen odermebr Experten zu finden, die mir mit freundlichen Ratschlägen etwas weiterhelfen können.


    Der Gehweg soll im Stil wie auf dem Bild 20210319_165249 aber links und rechts Rasen gestaltet werden.

    Die "Trittfläche" wird aus KANN Stratos titangrau 60x30x8 und 30x30x8 erstellt.

    Die Einfassung möchte ich mit KANN MultiTec 30x15x8 errichten. Ich wollte zudem keinen weiteren typischen Randstad setzen.


    In der Vorbereitung habe ich den gesamten Weg 30-35 cm tief ausgehoben.

    Die ausgehobene Breite ist etwa 10-15 cm breiter als es der Weg wird.

    Als Frostschutzschicht wird mit ein 0-45er Kies geliefert.


    Nun ist mein geplantes Vorgehen ist und wie folgt:

    1. 10cm Frostschutzschicht (verdichtet) erstellen

    2. 15cm Betonbett links und rechts für den MultiTec Rand und den Stein

    3. Etwa 3cm tief eindrücken, sodass ich auf eine Gesamthöhe von 30cm komme, was der Grasnabe entspricht.

    4. Den übrig bleibenden Zwischenraum um weitere 10-15cm (verdichtet) füllen

    5. Splittbett zum Verlegen der Stratos Platten errichten

    6. Platten verlegen und durch Rütteln verdichten.


    Wäre das eurer Einschätzung nach der richtige Weg? Ich habe etwas Bedenken, dass die MultiTec Umrandung bzw das Betonbett das Rütteln nicht verkraftet wenn ich die zweite Frostschutzschicht und die Stratos Platten verdichte.


    Mache ich mir umsonst Gedanken oder muss ich auf etwas achten was ich noch nicht berücksichtigt habe?


    Vielen Dank im Voraus und viele Grüße

    20210409_173921.jpg 20210409_173911.jpg 20210409_173946.jpg 20210409_195409.jpg 20210319_165249.jpg
     
  2. #2 don nuggie, 14.04.2021
    don nuggie

    don nuggie

    Dabei seit:
    14.03.2021
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo nochmal,

    entschuldigt bitte falls ich ungeduldig erscheine, aber ich bin eigentlich nur verunsichert, da sich noch gar keiner gemeldet hat.

    Traut sich an die Frage nur keiner ran oder habe ich einen Verhaltensfehler begangen?

    Viele Grüße
     
  3. #3 Osnabruecker, 14.04.2021
    Osnabruecker

    Osnabruecker

    Dabei seit:
    24.11.2020
    Beiträge:
    221
    Zustimmungen:
    123
    Keine Reaktionen, weil nicjt viel gemeckert werden kann ;)

    Nach dem Setzen der Steine in Beton und dem nächsten abrütteln etwas abwarten zum aushärten.
    Den Beton innen gerade runter abstechen, damit du nicht auf dem Beton rüttelst.

    Und am Ende noch die Fugen einschlämmen, bei deinem Stein mit einem dunklen Sand/Steinmehl.
     
  4. #4 K a t j a, 14.04.2021
    K a t j a

    K a t j a

    Dabei seit:
    31.05.2019
    Beiträge:
    724
    Zustimmungen:
    342
    Ort:
    Leipziger Land
    Bin auch nur Laie, deshalb Frage: Ist ein Frostschutz nicht erst Frostschutz, wenn er wenigstens 80cm Tiefe hat? Oder gilt das für Wege nicht?
     
  5. #5 don nuggie, 14.04.2021
    don nuggie

    don nuggie

    Dabei seit:
    14.03.2021
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Na das hört/liest man doch gerne :) Vielen Dank für die Einschätzung.
    Vielleicht noch eine ergänzende Frage, da du das Setzen in Beton konkret angesprochen hast.
    -> Wieviel Arbeitsraum würdest du dir links und rechts dafür geben bzw. wie langgezogen sollte deiner Einschätzung nach die Rückenstütze sein und wieviel cm von 8cm des Steins sollte sie abdecken? Ich denke bei der Frage an das Thema "verbrannter Rasen" an der Mähkante.

    Vielen Dank und grüße
     
  6. #6 don nuggie, 14.04.2021
    don nuggie

    don nuggie

    Dabei seit:
    14.03.2021
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Soweit ich gelesen und gehört habe, gilt dies beim Gründen von z.B. einer Mauer.
    Ich wollte nämlich später auch noch zur Grundstücksgrenze an der Straße ein Mäuerchen ziehen, da wurde mir auch direkt 60-80 empfohlen.

    Laut der Einbauhinweise des Steinherstellers KANN soll man 30-45cm tief. Habe mich für 30 entschieden, da es hier bei uns nicht so stark friert.

    Viele Grüße
     
  7. #7 Osnabruecker, 14.04.2021
    Osnabruecker

    Osnabruecker

    Dabei seit:
    24.11.2020
    Beiträge:
    221
    Zustimmungen:
    123
    Don nuggies Tendenz ist korrekt.
    Hochbau und Tiefbau ist zu unterscheiden.

    Es kommt auch auf den Unterbau an. Wenn du da jetzt Lehm hättest, wären die 30 zu wenig. Bei Sand ist der von sich aus frostsicher.
     
  8. #8 don nuggie, 14.04.2021
    don nuggie

    don nuggie

    Dabei seit:
    14.03.2021
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Also Lehm habe ich bei mir ja jetzt drunter und erstelle den Frostschutz durch den Frostschutzsand/-kies.
    Die 30cm bei deiner Antwort waren aber ja jetzt auf die Tiefe bezogen und vermutlich auch eher als Antwort auf @K a t j a s Frage hin.

    Daher nochmal die Frage, falls du sie überlesen haben solltest, wieviel Arbeitsraum würdest du dir links und rechts dafür geben bzw. wie langgezogen sollte deiner Einschätzung nach die Rückenstütze sein und wieviel cm von 8cm des Steins sollte sie abdecken? Ich denke bei der Frage an das Thema "verbrannter Rasen" an der Mähkante.
     
  9. #9 Dachs Doedel, 14.04.2021
    Dachs Doedel

    Dachs Doedel

    Dabei seit:
    16.01.2020
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    81
    Beruf:
    Bauleiter Tiefbau
    Ort:
    NRW
    Jaein. Bei einem einfachen Weg durch den Garten, muss man es nicht so übertreiben.
     
    don nuggie und K a t j a gefällt das.
Thema:

Gehweg ums Haus herum

Die Seite wird geladen...

Gehweg ums Haus herum - Ähnliche Themen

  1. 1 m² Gehweg mit alten Backsteinen - wie verlegen

    1 m² Gehweg mit alten Backsteinen - wie verlegen: Guten Morgen zusammen. Wir haben bei uns im Garten immer wieder alte Backsteine verwendet, z.B. als Rasenkante, aber auch als eine Treppenstufe....
  2. Höhenunterschied zwischen Rasen (Boden) und Gehweg/Terrasse sinnvoll?

    Höhenunterschied zwischen Rasen (Boden) und Gehweg/Terrasse sinnvoll?: Hallo Bauexperten. Welche vor und Nachteile hat man wenn man den Boden für Grünflächen eben mit dem Gehweg oder Terrasse macht oder 1-2 cm tiefer?...
  3. Gehweg pflastern

    Gehweg pflastern: Hallo zusammen, Ich wollte nächste Woche anfangen einen Gehweg zu erstellen und hab die ein oder andere Frage die ihr mir hoffentlich beantworten...
  4. Plattenverlegung Gehweg mit großen Kiesfugen

    Plattenverlegung Gehweg mit großen Kiesfugen: Hallo zusammen, wir würden gerne eigenständig Betonterrassenplatten (Stärke 4cm) in unserem Vorgarten verlegen. Grundsätzlich ist der Unterbau...