Geld bezahlt, Leistung nicht erhalten, und nu?

Diskutiere Geld bezahlt, Leistung nicht erhalten, und nu? im Bauvertrag Forum im Bereich Rund um den Bau; Guten Abend, ich habe den Kardinalsfehler begangen und Abschlagsrechnungen über Sanierungs-Leistungen bezahlt, die nicht vollbracht wurden! Aus...

  1. Ralf75

    Ralf75

    Dabei seit:
    08.12.2020
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    Guten Abend,

    ich habe den Kardinalsfehler begangen und Abschlagsrechnungen über Sanierungs-Leistungen bezahlt, die nicht vollbracht wurden! Aus falschen Vertrauen.
    Es gibt keinen Vertrag, nur ein Angebot seitens des Unternehmens.
    Seit Monaten werden die Arbeiten verschleppt oder gar nicht ausgeführt. Ich habe teilweise die komplette Summe gezahlt, ohne dass mehr als 50% der Leistungen vollbracht waren. Alles wurde irgendwie angefangen und nicht weiter gemacht. Es wurde leider keine Frist von mir vereinbart. Ich war einfach dumm.

    Warum ich das gemacht habe: Firma wurde mir empfohlen und ich wurde "gebeten", für verschiedene Posten im Voraus alles zu bezahlen. "Muss ja Leute bezahlen". Ich stand leider unter Druck und hatte befürchtet, die Firma würde abspringen und ich alleine da stehen.

    Es sind nun so viele Sachen vorgefallen bzw. nicht gemacht worden, dass ich die Schnauze voll habe und nervlich nicht mehr kann. Immer wieder wird etwas versprochen. "Nächste Woche geht es weiter".

    Meine Frage: Wenn ich jetzt die Reisleine ziehe, gibt es überhaupt eine Möglichkeit, das Geld für die bisher nicht erbrachten Leistungen zurück zu bekommen?

    Über jede Hilfe dankbar!

    Ralf
     
  2. #2 simon84, 09.12.2020
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    15.989
    Zustimmungen:
    3.479
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Sehr schwierig die besten Chancen sehe ich konkrete Fristen für jede ausstehende Tätigkeit zu setzen und das Stück für Stück abzuarbeiten


    Das Geld siehst du nie wieder
    Die Leistung noch zu bekommen geht schon eher
     
    Gast56382 und K a t j a gefällt das.
  3. Ralf75

    Ralf75

    Dabei seit:
    08.12.2020
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    Danke für die schnelle Antwort! Du siehst keine Chance, für nicht begonnene Arbeiten die Kohle zurück zu holen?

    Und wie setze ich die Fristen? Über einen Anwalt?
     
  4. #4 JohnBirlo, 09.12.2020
    JohnBirlo

    JohnBirlo

    Dabei seit:
    28.05.2020
    Beiträge:
    371
    Zustimmungen:
    112
    Von wie viel Geld reden wir hier etwa?
     
  5. Ralf75

    Ralf75

    Dabei seit:
    08.12.2020
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    Ca. 50.000
     
  6. Ralf75

    Ralf75

    Dabei seit:
    08.12.2020
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    Geht um einen Anbau, Bodenplatte ist gemacht + bisschen Mauerwerk, zieht sich alles sehr und nun ist Winter. Eigentlich ist alles schon zu 2/3 bezahlt in etwa... BU hält uns seit Herbst hin. Mal Regen, jetzt zu kalt. Aber auch an warmen Tagen und wenn es trocken ist niemand da.
     
  7. Alex88

    Alex88
    Moderator

    Dabei seit:
    14.10.2014
    Beiträge:
    2.557
    Zustimmungen:
    1.216
    Beruf:
    Kaufmann Trockenbau-Fachhandel
    da wird nur ein Baufachanwalt helfen können
     
    simon84 gefällt das.
  8. BaUT

    BaUT

    Dabei seit:
    30.10.2019
    Beiträge:
    2.739
    Zustimmungen:
    1.645
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Berlin
    Bar bezahlt oder Überweisungen auf schriftlich erhaltene Abschlagsrechnungen?

    Theorie:
    - Fristen setzen
    - Kündigen bei Nichteinhaltung der Fristen
    - (gemeinsame) Bautenstandsfeststellung zum Kündigungsstichtag in Anlehnung an das Angebot
    - Rückforderung im Falle von Überzahlung

    Praxis:
    ???
     
    Gast56382, simon84 und Piofan gefällt das.
  9. Ralf75

    Ralf75

    Dabei seit:
    08.12.2020
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    Ja, Abschlagsrechnungen überwiesen. Ohne Frist usw. Aus Gutglauben.

    Wie setze ich denn die Fristen? Per Email reicht? Oder brauche ich dafür schon einen Rechtsbeistand?

    Was mich am meisten nervt, ist das vertröstet werden. Hab schon noch Vertrauen, dass die nicht mit dem Geld abhauen. Ab und an wird ja auch mal wieder gewerkelt. Aber anscheinend wurden erstmal andere Aufträge bedient/angenommen. Wir werden nun ins Frühjahr geschoben anscheinend.
     
  10. #10 Andreas Teich, 09.12.2020
    Andreas Teich

    Andreas Teich

    Dabei seit:
    20.03.2012
    Beiträge:
    2.679
    Zustimmungen:
    409
    Beruf:
    Gebäude-Energieberater, Planungsbüro, HW-Meister
    Ort:
    Bonn und Kärnten/Österreich
    Benutzertitelzusatz:
    Gebäude-Energieberater,Planungsbüro,Bauberatung
    Fristen kannst du selbst setzen- immer datumsmäßig, also nicht in zwei Wochen sondern zB bis zum 24.12.2020.
    Per Einschreiben mit Rückschein oder durch örtlichen Gerichtsvollzieher zustellen lassen, was mehr Eindruck macht.

    Du mußt Zahlungen und Auftragsumfang nachweisen können.
     
  11. BaUT

    BaUT

    Dabei seit:
    30.10.2019
    Beiträge:
    2.739
    Zustimmungen:
    1.645
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Berlin
    Per Email? Warum nicht gleich per whatsapp?

    Also per Einschreibebrief macht viel mehr Eindruck und du bekommst zumindest eine Empfangsbestätigung
    (sonst redet der sich doch raus dass er seine Email erst nach Weihnachten gelesen hat - "Wo die Frist schon vorbei war - weist du - kann ich doch nich für?!").

    Na es wird ja irgendwann mal einen (mündlichen oder wenigstens gedanklichen) Zeitplan gegeben haben, wie lange es braucht, um die Sache komplett fertig zu machen - oder???

    Sehr geehrter Herr...
    Gemäß beauftragtem Angebot vom .... haben sie am ... mit der Ausführung der Arbeiten begonnen und am ... sowie am ... bereits umfangreiche Abschlagszahlungen von mir auf Ihr Konto erhalten. Wir waren zum Zeitpunkt der Auftragserteilung davon ausgegangen, dass die Arbeiten bis zum ... vollständig abgeschlossen sind. Sie haben die Arbeiten begonnen am ... und die Baustelle ruht nun erneut seit .... Der geplante Termin der Fertigstellung ist längst überschritten und die bei Ihnen beauftragten Arbeiten sind zu weniger als 50% erbracht.
    Hiermit fordere ich sie auf, die Arbeiten spätestens am ... wieder aufzunehmen und bis zum ... fertig zu stellen. Die Wiederaufnahme der Arbeiten muss fristgerecht und mit dem erwartbaren Leistungsfortschritt erfolgen, andernfalls sehe ich mich gezwungen den Vertrag zu kündigen, überzahlten Werklohn nach gemeinsamer Leistungsfeststellung zurück zu fordern und ihnen die mir entstehenden Mehrkosten bei der Fertigstellung zusätzlich in Rechnung zu stellen.
     
    Ralf75 gefällt das.
  12. #12 simon84, 09.12.2020
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    15.989
    Zustimmungen:
    3.479
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Das Problem sehe ich bei der Vollstreckung.
    Ein GU der sich erstmal „Geld holen muss“ weil er ja „Leute bezahlen muss“ ist entweder ein sehr guter Geschäftsmann, ein Betrüger oder nicht zahlungsfähig

    aber ja, Rechtsberatung gibt ein Rechtsanwalt
     
  13. BaUT

    BaUT

    Dabei seit:
    30.10.2019
    Beiträge:
    2.739
    Zustimmungen:
    1.645
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Berlin
    Ja - meine Texte reichen sicher nicht für einen Sieg vor Gericht. Es sind lediglich Versuchsballons um den Patienten zur Wiederaufnahme seiner bereits bezahlten Tätigkeit zu "überreden".
     
    Ralf75, Piofan, Ybias78 und einer weiteren Person gefällt das.
  14. Ralf75

    Ralf75

    Dabei seit:
    08.12.2020
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    Danke für eure Antworten! @BaUT Dein Musterschreiben finde ich sehr hilfreich, wenn auch nicht rechtsbindend ist es erstmal eine gute Argumentationsbasis. Mein Gefühl ist, dass er zumacht, wenn ich mit Anwaltsschreiben wedele und dann gar nicht mehr gearbeitet wird. Ich würde das Schreiben mal freundlich abschwächen, denn noch ist das Tischtuch nicht ganz zerschnitten (und es wird ja noch gearbeitet, wo jeztt die 34 anderen Baustellen anscheindnen feritg geworden sind). Wir sind nur sehr, sehr frustriert, weil die Zeit verstreicht. Doppelbelastung etc etc.
     
    simon84 gefällt das.
  15. #15 Gast56382, 09.12.2020
    Gast56382

    Gast56382 Gast

    Alles richtig.
    BU meldet Insolvenz an, darf er ja gerade nicht, weil ausgezesetzt. Jetzt als Zombiunternehmen unterwegs gewesen und Geld einsammeln. Ich befürchte schlimmes, weder Leistung noch Geld zurück.
     
    Jo Bauherr, simon84 und Alex88 gefällt das.
Thema:

Geld bezahlt, Leistung nicht erhalten, und nu?

Die Seite wird geladen...

Geld bezahlt, Leistung nicht erhalten, und nu? - Ähnliche Themen

  1. Energiewende neu denken: Die Preislüge „Mehr Geld für den Klimaschutz“

    Energiewende neu denken: Die Preislüge „Mehr Geld für den Klimaschutz“: [entfernt]
  2. Abgelehnter Architekt fordert geld ohne einen schriftlichen vertrag

    Abgelehnter Architekt fordert geld ohne einen schriftlichen vertrag: Hallo zusammen , ich brauche eure Hilfe. Und zwar will ich bei mein neu gekauften Haus ein Anbau machen.9x3,5 m.also bin ich zu einen Architekten...
  3. Öbuv sachverständiger Kreis Viersen-Geldern

    Öbuv sachverständiger Kreis Viersen-Geldern: Hallo, Kann jemand uns einen guten öbuv bau sachverständiger empfehlen im kreis Viersen / Kleve Danke.
  4. Handwerker. Wieviel Geld einbehalten bis Mangelbehebung?

    Handwerker. Wieviel Geld einbehalten bis Mangelbehebung?: Moin, ich habe ein Gartentor einbauen lassen vor 1 Woche. Es wurden 3 Mängel von mir schriftlich per Email beschrieben. 1. bei einem...
  5. VOB/B Ausführungsfristen? Aktuell Baustopp, Geld aber bezahlt.

    VOB/B Ausführungsfristen? Aktuell Baustopp, Geld aber bezahlt.: Hallo, Bauen mit BU. Problem: Baubeginn 48 KW / 13 wir haben es bis zur Sohle geschafft, danach gab es einen Baustopp wir konnten...