Gemeinsame Abwasserleitung Doppelhaushälfte

Diskutiere Gemeinsame Abwasserleitung Doppelhaushälfte im Sonstiges Forum im Bereich Sonstiges; Lies Deine eigene Beschreibung im #1. B kann keine Verstopfung hinter A produzieren, weil es hinter A nix gibt, er müsste das Öl und Fett bergauf...

  1. #21 catweazle99, 16.10.2020
    catweazle99

    catweazle99

    Dabei seit:
    16.10.2020
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Scheinbar verwechselst du Themenstarter mit Antworten anderer User.In der Themeneröffnung ist es korrekt beschrieben. Von einer Mitte habe ich nichts erwähnt.Auch habe ich keine Buchstaben verwechselt.
     
  2. #22 chillig80, 16.10.2020
    chillig80

    chillig80

    Dabei seit:
    29.11.2017
    Beiträge:
    1.146
    Zustimmungen:
    310
    Ne, eben nicht. Und es ist in dem Fall schon in der Frage vertauscht und dort noch mit Ausrufezeichen versehen („ausserhalb!“).

    Und jetzt zum konkreten Fall. M.E. müsste B die Leitung von A noch nicht einmal jetzt dulden, da ja eben keine Dienstbarkeit eingetragen ist. Der Sinn der Dienstbarkeit ist ja eben der, dass die nicht einseitig widerrufen werden kann und wenn die Dienstbarkeit fehlt, dann ist das das Problem von A.

    Wenn B die Leitung jetzt freiwillig duldet, dann muss er sich halt auch um „Fettstopfen“ im gemeinsam genutzten Teil kümmern (Rate mal beim wem die Kacke da zuerst aus dem Abfluss wieder hochkommt). B hat aber den mächtigen Hebel der freiwilligen Duldung um A zur Kostenbeteiligung zu bewegen. Dass A da aber irgendwie gesetzlich verpflichtet wäre etwas zu bezahlen sehe ich nicht, trotzdem wird er er vernünftigerweise wohl tun, oder er kann dann halt sehen wie er sein Abwasser anderweitig los wird.
     
    Fred Astair und simon84 gefällt das.
  3. #23 chillig80, 16.10.2020
    chillig80

    chillig80

    Dabei seit:
    29.11.2017
    Beiträge:
    1.146
    Zustimmungen:
    310
    Du hast es im #1 durcheinander gebracht, dann später wieder und jetzt merkst es noch nicht einmal wenn man es Dir sagt.

    Ich blende den Thread jetzt aus. ABC Adieu!
     
  4. catweazle99

    catweazle99

    Dabei seit:
    16.10.2020
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Vergiss es.Mir wird unterstellt,dass ich hier von Anfang an alles durcheinander gebracht bzw permanent A und B verwechseln würde. Der Kollege sollte sich den Verlauf mal richtig anschauen und nicht patzig und unbegründet einfach schließen. Einfach lächerlich!
     
  5. chillig80

    chillig80

    Dabei seit:
    29.11.2017
    Beiträge:
    1.146
    Zustimmungen:
    310
    Der Kollege ist der Einzige der sich die Zeit genommen hat wirklich konzentriert zu lesen was Du und die Anderen geschrieben haben, alle anderen haben einfach drauf los geblubbert und eine Frage beantwortet die Du eigentlich nicht gestellt hattest. Der Kollege scheint auch der Einzige zu sein der den Verlauf wirklich gelesen hat und sich ständig gefragt hat: Von welchem A und B reden die? Das andere Links?

    Und doch, Du hast nach den Leitungsteilen ausserhalb von B gefragt, mit ! sogar.

    Und B war das hier:

    Dann hast aber umgeschwenkt und plötzlich hat dann B Wasser in Richtung A geleitet:

    Ich hab Dir nix unterstellt. Du bastelst da was mit A und B und verwechselst dann "ausserhalb" und "innerhalb", das soll man als Leser dann ganz anders verstehen und wenn man Nachfragt konkretisierst Du das nicht, sondern schiebst eine Frage nach bei der dann plötzlich noch auch noch die Fließrichtung umgedreht ist. Wenn man dann pampig wird ist man ein "Kollege" der Dich vollkommen unbegründet ärgert. Du armes Opfer!

    Weisst was, den Quatsch hier zu lesen und zu sortieren und eine Antwort darauf zu geben dauert über ne halbe Stunde, also wenn man es tatsächlich liest und wirklich zu verstehen versucht was die Frage ist und nicht der Versuchung erliegt sich die Fragestellung nach Gusto genehm zu fühlen. Und ich schwöre Dir, ich werde das bei Dir nie wieder tun.

    Tausendmal Entschuldigung dafür, dass ich Dir durch meine kleinliche Beantwortung der von Dir gestellten Frage Deine wertvolle Zeit gestohlen habe!
     
  6. catweazle99

    catweazle99

    Dabei seit:
    16.10.2020
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Guten Morgen werter Kollege.Vielleicht hast du gut geschlafen und die Emotionen wieder etwas runtergefahren.
    Ganz nebenbei muss der Begriff Kollege nicht negativ oder pampig gemeint sein und war er auch nicht.

    Einfach um das nochmal aufzuklären in aller Ruhe von mir dazu:

    Der Einfachheit halber habe ich A und B benutzt (jeweils für eine Haushälfte).
    Die beschriebene Leitung außerhalb (ja,extra mit Ausrufezeichen),sollte nur verdeutlichen,dass es sich ausschließlich um diesen Leitungsabschnitt handelt.
    Denn nur dieser Abschnitt führt das Abwasser des ganzen Hauses zum Strassennetz.
    Und somit von A nach(durch) B in diesen besagten Abschnitt.Und nur um diesen geht es.Ich hatte keine Frage zu den Leitungen im Haus,nur zur Leitung außerhalb des Gebäudes.Die beide DHH nutzen,aber halt nur über ein Grundstück.

    Diese nächste Frage,welche du nochmal zitiert hast stammte gar nicht von mir.

    Vielleicht guckst du da nochmal drüber ;)
     
  7. BaUT

    BaUT

    Dabei seit:
    30.10.2019
    Beiträge:
    1.616
    Zustimmungen:
    921
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Berlin
    In den Beiträgen #2 und #20 ist eigentlich alles gesagt - der Rest ist Diskussion um nix.

    Beschädigungen (z.B. Verstopfungen) zahlt der Verursacher und Instandhaltung (Schäden aus Alter und Gebrauch) zahlen beide - egal ob es dazu ein Gesetz oder einen schriftlichen Vertrag oder einen Grundbucheintrag gibt oder nicht - das sollte wohl üblicher Geschäftssitte entsprechen (quasi ein ungeschriebener Vertrag).
     
    Fred Astair und simon84 gefällt das.
  8. driver55

    driver55

    Dabei seit:
    22.02.2008
    Beiträge:
    4.293
    Zustimmungen:
    601
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Pforzheim
    Wem soll die Leitung sonst gehören, dem Nachbarn? Oh man.
    Ihr redet also miteinander, wunderbar. Nur, wenn es ans zahlen geht, kennt ihr euch nicht mehr?!
    Wie alt ist denn die Hütte und wer wohnt schon wie lange drin. (rein interessehalber...und immer genügend Wasser im Kanal.)
     
Thema:

Gemeinsame Abwasserleitung Doppelhaushälfte

Die Seite wird geladen...

Gemeinsame Abwasserleitung Doppelhaushälfte - Ähnliche Themen

  1. VOB - gemeinsames Aufmaß - Prüfbarkeit - Anfechtbar?

    VOB - gemeinsames Aufmaß - Prüfbarkeit - Anfechtbar?: Hallo Foristen, folgender Sachverhalt: Bei einer Baumaßnahme VOB Vertrag wurden Leistungen in einem längeren Zeitraum erbracht. Es gab 8...
  2. Gemeinsamer Kabelgraben

    Gemeinsamer Kabelgraben: Hallo Zusammen, vllt hat jemand eine Idee zur Umsetzung: Eigtl. hatte ich geplant einen Kabelgraben für die gemeinsame Verglegung von Abwasser,...
  3. Grundstück teilen wenn Haus 1 Bodenplatte und gemeinsame Heizung - separate Eingänge

    Grundstück teilen wenn Haus 1 Bodenplatte und gemeinsame Heizung - separate Eingänge: Guten Morgen, Ich bin ganz neu hier und hoffe ihr könnt mir helfen. Wir haben ein Grundstück gekauft dieses in der Hälfte teilen lassen und bauen...
  4. Doppelhaushälfte mit gemeinsamer 50qm Terrassenbetonplatte - Problem?

    Doppelhaushälfte mit gemeinsamer 50qm Terrassenbetonplatte - Problem?: Hallo Zusammen, freue mich, dass ich hier im Forum meine Frage stellen darf - vielen Dank schon mal im Voraus! Zwar bitte ich hier um...
  5. Gemeinsamer Weg an der Grundstücksgrenze

    Gemeinsamer Weg an der Grundstücksgrenze: Ich skizziere einmal kurz das Problem: Wir haben aktuell drei Garagenangebote vorliegen. 3x6m mit 1m bis zur Grundstücksgrenze: - Optimal...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden