Generelles Vorgehen bei gefährlichem Halbwissen

Diskutiere Generelles Vorgehen bei gefährlichem Halbwissen im Sanierungskonzept & Kostenschätzung Forum im Bereich Altbau; Hallo zusammen, wir haben uns ein Haus aus 1933 gekauft - zuletzt Kernsaniert in 1986 und somit fällig für eine erneute Kernsanierung. Da die...

  1. #1 DrSnuggles87, 10.06.2024
    DrSnuggles87

    DrSnuggles87

    Dabei seit:
    10.06.2024
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    wir haben uns ein Haus aus 1933 gekauft - zuletzt Kernsaniert in 1986 und somit fällig für eine erneute Kernsanierung. Da die Schlüsselübergabe erst in einem Jahr erfolgt, haben wir noch etwas Vorlauf. Wir haben uns vorgenommen alle Leitungen (Abwasser, Sanitär, Elektro), Böden, Küche, Bad & Gäste WC zu erneuern. Daneben sollen einige bauliche Maßnahmen durchgeführt werden (eine Wand muss versetzt werden, ein Durchbruch soll vorgenommen werden). Wir selbst sind ziemlich planlos, haben aber in engstem Familienkreis Handwerker die beratend zur Seite stehen (Sanitärmeister & Elektroniker), auf die wir uns aber nicht vollumfänglich verlassen wollen.
    Wir stellen uns aktuell die Frage, wo und wie wir anfangen. Wir bekamen den Hinweis, auf einen Energieberater bezüglich eines Sanierungsfahrplanes zuzugehen. Hier habe ich jedoch die Befürchtung, dass dies lediglich den Teilaspekt Energie abdecken wird. Die Heizung ist eine 6 Monate alte Gasheizung, von der wir uns auch nicht trennen möchten. Energie ist sicherlich ein Kernthema bei der Sanierung, jedoch gibt es wie oben erwähnt noch weitere Aspekte.
    Am liebsten wäre uns im Vorfeld eine Art Beratung, die alle Punkte mit aufgreift. Wann gehe ich auf welches Gewerk zu, wo fange ich bei der Planung an und welche Punkte sind auf einer Prio-Liste ggf. hintenanzustellen. Im Idealfall gibt es bereits eine grobe Kostenschätzung. Kann mir jemand sagen, wer sowas übernehmen würde? Im Idealfall hat jemand Erfahrungswerte für den Duisburg/Düsseldorfer Raum?
    Beste Grüße und Danke für eure Antworten!
     
  2. #2 nordanney, 10.06.2024
    nordanney

    nordanney

    Dabei seit:
    15.09.2021
    Beiträge:
    3.333
    Zustimmungen:
    1.759
    Beruf:
    Finanzierer/Investor/Bau- und Sanierungslaie
    Ort:
    Niederrhein
    Wenn Ihr sogar bauliche Maßnahmen vornehmt, dann wäre z.B. ein Architekt ein passabler Ansprechpartner.

    P.S. Bin mit einer Kernsanierung praktisch durch - westlich von Du/nördlich von D. Fragen gerne.
     
    Berndt gefällt das.
  3. artibi

    artibi

    Dabei seit:
    08.02.2014
    Beiträge:
    886
    Zustimmungen:
    223
    Beruf:
    ITler
    Ort:
    Ludwigsburg
    Hi,
    Kurzfassung: Ein Architekt

    Und dann ist halt die Frage: Wollt ihr das alles selber übernehmen? Mit "gefährlichem Halbwissen" ist es halt nicht so easy, wenn ihr sämtliche Gewerke einzeln koordinieren wollt. Dazu solltet ihr dann - bei dem Umfang - eine vernünftige Planung haben. Die Chance, dass es bei Kosten und Qualität schief geht, wenn man einfach wahrlos Handwerker durch das Haus schickt, ist ziemlich hoch.
     
    Berndt gefällt das.
  4. #4 DrSnuggles87, 10.06.2024
    DrSnuggles87

    DrSnuggles87

    Dabei seit:
    10.06.2024
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für die schnelle RüMe!

    Solltest du im Moerser Raum einen Ansprechpartner / Architekten kennen, den du weiterempfehlen kannst, gerne!
     
  5. #5 nordanney, 10.06.2024
    nordanney

    nordanney

    Dabei seit:
    15.09.2021
    Beiträge:
    3.333
    Zustimmungen:
    1.759
    Beruf:
    Finanzierer/Investor/Bau- und Sanierungslaie
    Ort:
    Niederrhein
    Leider nein - hab bei mir wirklich alles selbst gemacht (bis auf Estrich und teilweise Elektro).
     
  6. #6 Kriminelle, 10.06.2024
    Kriminelle

    Kriminelle

    Dabei seit:
    16.05.2013
    Beiträge:
    2.663
    Zustimmungen:
    1.288
    Beruf:
    .
    Ort:
    Niedersachsen
    Architekt oder Bauunternehmer mit persönlicher Leitung. Ich würde eine alte Schule bevorzugen, der sich etwas mit Altbauten auskennt. Der muss jetzt nicht das gleiche Alter wie das Haus haben, aber gern etwas lebensälter.
     
    K a t j a gefällt das.
  7. #7 Tikonteroga, 10.06.2024
    Tikonteroga

    Tikonteroga

    Dabei seit:
    18.06.2016
    Beiträge:
    774
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Ich mache gerade auch eine Kernsanierung. Hier mal meine grobe Reihenfolge nach der ich bis jetzt vorgegangen bin bzw. plane weiter vorzugehen. Manchmal verschwimmen die Punkte auch ineinander und können nicht stur nacheinander so durchgeführt werden. Vielleicht hilft es dir ja weiter bei der Orientierung und du kannst die Liste für dich von Zeit zu Zeit anpassen.
    1. Abriss bis Rohbau
    2. Grundriss (Trennwände, Türöffnungen in Massivbauweise), Heizkörpernischen, Meterriss
    3. Sanitärrohinstallation (unterputz)
    4. Elektrorohinstallation (unterputz, unter Rohdecke bei abgehängter Decke)
    5. Fenster, Rollläden, Simse, ...
    6. Putz
    7. Trockenbau - Unterkonstruktion
    8. Sanitärrohinstallation, Installationselemente (in Trockenbauwänden, Vorsatzschalen, ...)
    9. Elektroinstallation (in Trockenbauwänden, Vorsatzschalen, Unterdecken, ...)
    10. Trockenbau - Beplankung, Beschichtung
    11. Duschwanne auf Rohdecke nicht auf Estrich
    12. Heizkörper
    13. Estrich / Unterboden
    14. Fußbodenbelag, Wandbelag
    15. Sanitärausstattung
    16. Innentüren
     
  8. #8 nordanney, 10.06.2024
    nordanney

    nordanney

    Dabei seit:
    15.09.2021
    Beiträge:
    3.333
    Zustimmungen:
    1.759
    Beruf:
    Finanzierer/Investor/Bau- und Sanierungslaie
    Ort:
    Niederrhein
    Warum machst Du noch so etwas, wenn eh alles neu gemacht wird? Gibt es einen guten Grund, nicht auf Flächenheizung zu wechseln? Heizkörper haben doch nur Nachteile.
     
  9. #9 K a t j a, 10.06.2024
    K a t j a

    K a t j a

    Dabei seit:
    31.05.2019
    Beiträge:
    1.006
    Zustimmungen:
    578
    Ort:
    Leipziger Land
    Das ist ja schon mal falsch rum. Immer zuerst den Plan erstellen!
     
Thema:

Generelles Vorgehen bei gefährlichem Halbwissen

Die Seite wird geladen...

Generelles Vorgehen bei gefährlichem Halbwissen - Ähnliche Themen

  1. Generelle Position Außen-/Fortluftkombielement und Abstand zum Fenster

    Generelle Position Außen-/Fortluftkombielement und Abstand zum Fenster: Hallo zusammen, im u. g. Grundrissausschnitt habe ich die Position des KWL Geräts inkl. dem kombinierten Außen-/Fortluftelement Junkers Bosch...
  2. Generelle Frage: Kann eine Immobilie ewig existieren (Lebenszyklus)?

    Generelle Frage: Kann eine Immobilie ewig existieren (Lebenszyklus)?: Liebe Forenmitglieder, ich beschäftige ich mich zur Zeit aus Interesse mit dem Lebenszyklus eines Gebäudes. Die Literatur spricht immer davon,...
  3. Genereller Ausbau Dachboden genehmigungspflichtig?

    Genereller Ausbau Dachboden genehmigungspflichtig?: Hallo zusammen, Ich wohne in einem Mehrfamilienhaus in der Dachgeschosswohnung. Im unteren Teil sind 2 Zimmer, Küche, Bad. Über eine Wendeltreppe...
  4. Beratungspflicht als generelle Nebenpflicht?mit Optimierung?

    Beratungspflicht als generelle Nebenpflicht?mit Optimierung?: Ist ein AN bzw ein Planer auf eine Optimierung des Leistungssoll - als Nebenpflicht verpflichtet ? lt. OLG Karlsruhe 10.Mai.2017 14 U 108/15 und...
  5. Laie - Generelle Fragen zur Beleuchtung

    Laie - Generelle Fragen zur Beleuchtung: Hallo, ich habe als Laie einige Fragen zur Beleuchtung. 1)In unserem Neubau haben wir vor über einem Jahr die Deckenspots herausgesucht - LEDs...