"Gepixelte" Fliesen

Diskutiere "Gepixelte" Fliesen im Estrich und Bodenbeläge Forum im Bereich Neubau; Ich war am Samstag im Baumarkt um mir 3 qm Fliesen für eine Gartenecke zu kaufen. Bei näherem Ansehen waren alle dort angebotenen keramischen...

  1. AQ127CK

    AQ127CK

    Dabei seit:
    1. Juli 2006
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwareentwicklerin
    Ort:
    Duisburg
    Ich war am Samstag im Baumarkt um mir 3 qm Fliesen für eine Gartenecke zu kaufen. Bei näherem Ansehen waren alle dort angebotenen keramischen Fliesen gepixelt bzw. sehen aus wie ein gerastertes Zeitungsbild. Meine Fliesen zuhause sehen nicht so aus. Ist das schlechte Qualität ? oder sind das neue Herstellungsmethoden? Ich muss sagen ich finde es sieht nicht besonders gut aus. Im Baumarkt ware a l l e Fliesen so. Gibt es auch noch andere ?
    Danke schon mal für die Antwort
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    hängt von der Herstellung

    und damit dem Preis ab.
     
  4. Quelle

    Quelle

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    1.410
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Mann
    Ort:
    S-H
    für bodenfliesen sicher akzeptabel denke ich. da guckt man selten <10 cm
     
  5. AQ127CK

    AQ127CK

    Dabei seit:
    1. Juli 2006
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwareentwicklerin
    Ort:
    Duisburg
    das ging aber schnell. Das heißt, wenn ich zu einem Fliesenfachhändler gehe, kriege ich auch welche ohne diese doofen Pixel. Dann werde ich mich mal umsehen. Man ist irgendwie schon auf baumärkte fixiert.
    Danke für die Info
     
  6. operis

    operis

    Dabei seit:
    31. März 2007
    Beiträge:
    2.126
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fliesenleger
    Ort:
    Am Stadtrand von Berlin
    die "pixel" entstehen durch ein minderwertiges druckverfahren, versuch doch einfach eine spaltkeramik zu bekommen, ist absolut frostsicher und durchgefärbt, daher kein aufdrucken des musters notwendig.

    Glasierte bodenfliesen sind ausserdem nicht für den aussenbereich geeignet.

    liebe grüße operis
     
  7. Quelle

    Quelle

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    1.410
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Mann
    Ort:
    S-H
    mal ernsthaft, da ist was AUFGEDRUCKT? aber läuft sich das net ab?
     
  8. AQ127CK

    AQ127CK

    Dabei seit:
    1. Juli 2006
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwareentwicklerin
    Ort:
    Duisburg
    habe mich jetzt bei einem Fachhändler umgesehen. Es gibt auch dort viele von diesen gerasterten aber eben auch andere. Es hat mir das wie folgt erklärt. Es handelt sich dabei eben nicht mehr um farbige Glasur durch die früher die Keramik ihre "Farbigkeit" bekam sondern um hitzefeste Farbe. Die GLasur darüber ist dann Farblos. Und es ist tatsächlich ein großer Preisunterschied.
    Habe mich dann lieber für eine B-Qualität eines namhaften Herstellers entschieden, die im Preis dann in der Größenordnung der gepixelten A-Qualität lag. Aber das ist wohl Geschmacksache.
    Man lernt nie aus.
     
  9. #8 Ralf Dühlmeyer, 27. April 2007
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Und wat sacht dat...

    Nix! Sorry, aber ist so.
    Die "Pixel" sind Folge billigen Siebdrucks. Da sieht man nur deutlich, das die Fliese NICHT durchgefärbt ist.
    Bei Tampondruck und anderen "pixelfreien" Druckarten sieht mans nicht. Aber trotzdem besteht langfristig die Gefahr von "Pattwegen"
    MfG
     
  10. operis

    operis

    Dabei seit:
    31. März 2007
    Beiträge:
    2.126
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fliesenleger
    Ort:
    Am Stadtrand von Berlin
    wieder einer, der nicht hören will.

    nochmal in groß: GLASIERTE BODENFLIESEN SIND IN KEINSTER WEISE FÜR EINEN AUSENBEREICH GEEIGNET:

    liebe grüße operis
     
  11. Quelle

    Quelle

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    1.410
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Mann
    Ort:
    S-H
    also ich würde eingangsbereich diele schon bald in die beanspruchung außenbereich legen.
     
  12. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    SW versus HW

    Da die Fragestellerin Softwerkerin ist, wird der Außenbereich sicherlich nur simuliert... :smoke

    Wie wäre es statt der bedruckten Glasurware mit Feinsteinzeug oder Spaltplatten?

    Selbst das allerbilligste davon hält bei mir (sehr sorgfältig selbst verlegt) seit vielen Jahren im Freien! Bisher absolut keine Schäden. :28:
     
  13. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    kommt ja nicht nur

    auf die Verlegung an ...
     
  14. operis

    operis

    Dabei seit:
    31. März 2007
    Beiträge:
    2.126
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fliesenleger
    Ort:
    Am Stadtrand von Berlin
    bei feinsteinzeug treten immer mehr probleme auf,

    grundsätzlich sind FS fliesen frostsicher, sollten jedoch hohlraumfrei verlegt werden. sonst kann es zu kondenswasserbildung im inneren des belages kommen.

    unser gemässigtes klima mit seinen hohen temperaturunterschieden macht die sache recht kompliziert.
    Am geeignetsten sind spaltplatten und naturstein, sollten jedoch vom untergrund entkoppelt werden...
    oder drainagefähige aussensysteme, fehlt jedoch im bereich fliesen langzeiterfahrung.

    liebe grüße operis
     
  15. AQ127CK

    AQ127CK

    Dabei seit:
    1. Juli 2006
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwareentwicklerin
    Ort:
    Duisburg
    Ist schon richtig. Ist virtuelles draussen. Ich habe auf dem Flohmarkt ein wunderschönes altes Metallbecken mit passendem Wasserhahn mit Drachen gefunden. Das soll nun den Aussenwasserhahn ersetzen, der an der Hauswand angebracht ist, der sich an einer sehr geschützeten Stelle in einer Art Atrium befindet. Gefroren hat es da glaube ich mitten in der Stadt nicht mehr seit ich dort wohne. Es soll also möglichst altmodisch aussehen. Daher bin ich auf glasierte Fliesen gekommen, möglichst irgendwie mit altmodischer Musterung. Diese modernen Steinzeugfliesen passen so gar nicht dazu. Wenn jemand allerdings einen anderen Vorschlag hat wäre ich sehr interessiert.
     
  16. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Mhhh

    Sämtliche Fliesen im höherbelasteten Bereich z.B. außen, sollen nahezu Hohlraumfrei verlegt werden. Kondenswasser ist weniger das Problem, sondern eine funktionierende Entwässerung und diese da wo sie hingehört AUF der Abdichtung unter dem Estrich. Diese Ausführung ist aRdt und Langzeiterprobt. Eine zusätzliche Alternative Abdichtung hilft vor allem um Fugenvermoosung im Fugenbereich zu verhindern. Nur die Alternative Abdichtung im Außenbereich wäre mir zu heiß!

     
  17. operis

    operis

    Dabei seit:
    31. März 2007
    Beiträge:
    2.126
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fliesenleger
    Ort:
    Am Stadtrand von Berlin
    @robby,

    kondenswasser wird immer mehr zum problem, die abdichtungen auf dem estrich stellen heutzutage nicht mehr das problem dar, solange der handwerker gewissenhaft arbeitet.
    das kondenswasserproblem wird momentan unter fliesenherstellern und fachhändlern rege diskutiert, eine richtige lösung ist m. E. nicht in sicht.

    die untere entwässerungsebene muss genauso sorgfältig ausgeführt werden, wie die obere, nur verkennen das doch die meisten.

    liebe grüße operis
     
  18. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    bei einer

    Funktionierenden unteren Entwässerungsebene bleibt die obere "Alternative Abdichtung" entbehrlich.

    Problem bei nur alternativer Abdichtung: "Gefällegebung im Nutzestrichmit unterschiedlichen Estrichdicken" damit verbunden Risse welche natürlich auch die Alternative Abdichtung zerstören. Alternative wäre lediglich ein richtiger Verbundestrich nur wäre dies bei Bauwerksabdichtungen wie Balkonen oder Abdichtungen von Flachdächern gem FlaDa RiLi nicht möglich und auch nicht ausreichend.Da der Nutzestrich annähernd gleichmäßig dick sein muß wenn dieser auf Trennlage o.ä. liegt.
     
  19. operis

    operis

    Dabei seit:
    31. März 2007
    Beiträge:
    2.126
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fliesenleger
    Ort:
    Am Stadtrand von Berlin
    nur alternativ abdichten...

    ist wie du richtig feststellst, völlig falsch. du kannst die rissbildung in der alternativen abdichtung umgehen, indem die obere abdichtungsebene gleichzeitig entkoppelnd wirkt. die schlüter ditra kann das, der hersteller schreibt jedoch 2% gefälle vor. das ist eine krux mit den verdammten terrassen.

    liebe grüße operis
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    deshalb

    Bauwerksabdichtung auf Gefälle, mit entsprechender unteren Entwässerungsebene, Entwässerungs- Fugenplan, Drainschicht, Estrich dann der Belag wie er sich gehört und AKS Matte haben dann darin gar nix mehr zu suchen. Alternative Abdichtung zusätzlich ist dann wegen der vermoosung von Vorteil
     
  22. operis

    operis

    Dabei seit:
    31. März 2007
    Beiträge:
    2.126
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fliesenleger
    Ort:
    Am Stadtrand von Berlin
    dann verseift dir schön der fliesenkleber....

    liebe grüße operis
     
Thema:

"Gepixelte" Fliesen

Die Seite wird geladen...

"Gepixelte" Fliesen - Ähnliche Themen

  1. Sockelleiste Fliesen

    Sockelleiste Fliesen: Hallo an alle, ich bin vor 2 Jahren in meine neue Wohnung gezogen. Jetzt habe ich bemerkt dass ein Spalt zwischen Silikon und Sockelleiste...
  2. Fliesen gerissen

    Fliesen gerissen: Guten Morgen, in unserem Badezimmer sind plötzlich zwei Wandfliesen gerissen, s. Bild anbei. Es handelt sich um Fliesen im Eckbereich. Die Seite,...
  3. Fliesen auf jungem Estrich

    Fliesen auf jungem Estrich: Moin zusammen. Ich habe ein altes Haus saniert habe meinen gipsputz gerade trocken und bekomme nächten Freitag am 8.12 Zementestrich. Der Estrich...
  4. Fliesen mit geringer Aufbauhöhe

    Fliesen mit geringer Aufbauhöhe: Hallo, dies ist mein erster Beitrag, nachdem ich schon einige Zeit hier mitlese und auch schon wertvolle Anregungen bekommen habe. Ich renoviere...
  5. Ungleichmäßig warme Fliesen über FBH

    Ungleichmäßig warme Fliesen über FBH: Hallo zusammen, da die kühleren Tage jetzt wieder da sind, ist bei uns wieder eine Frage aktuell geworden. Wir haben eine FBH, die im Abstand...