Gerichts- und Notarkosten

Diskutiere Gerichts- und Notarkosten im Baufinanzierung Forum im Bereich Rund um den Bau; Das Gerichts- und Notarkostengesetz (GnotKG) – gültig ab 01. August 2013 hat sich geändert. Die Gebühren wurden angepasst. Und das nicht ganz...

  1. Geodesy

    Geodesy

    Dabei seit:
    2. Januar 2011
    Beiträge:
    1.273
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Verm.
    Ort:
    NRW
    Das Gerichts- und Notarkostengesetz (GnotKG) – gültig ab 01. August 2013 hat sich geändert. Die Gebühren wurden angepasst. Und das nicht ganz ohne!

    Ein Beispiel:

    Kaufpreis 250.000 €
    Eintragung Grundschuld 200.000 €

    bisher ~ 3200 €
    jetz ~ 3700 €
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Einmal

    Einmal

    Dabei seit:
    10. April 2013
    Beiträge:
    784
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schlosser und Dipl.-Ing.
    Ort:
    Mettmann
    Benutzertitelzusatz:
    ... im Leben
    Da ... das Geld rinnt einem nur so durch die Finger beim Bau. Aber diese Steigerung ist schon happig.
     
  4. #3 Der Bauamateur, 6. September 2013
    Der Bauamateur

    Der Bauamateur

    Dabei seit:
    17. Juli 2013
    Beiträge:
    368
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Steuerberater
    Ort:
    Meißen
    Naja, die Gebühren wurden schon ziemlich lange nicht angehoben und vor allem betrifft es die unteren Preisklassen, die bei gleicher Arbeit bisher nicht besonders lukrativ waren. Es wird halt alles teurer - aber wer den Notar noch vor August beauftragt hat, kann noch nach alten Gebühren abrechnen. Darauf hat mich unser Notar freundlicherweise auch schon früh genug hingewiesen (da gibt's halt auch solche und solche).
     
  5. RudiWerl

    RudiWerl

    Dabei seit:
    24. September 2013
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bäcker
    Ort:
    Werl
    Notar müsste man sein ;) Geht es euch auch so, dass einem bei diesen Summen die 500 Euro Steigerung viel weniger jucken als bei sonstigen Anschaffungen. Man zahlt hier, man zahlt dort und hat irgendwann kaum noch ein Gefühl und Überblick. Das Geld wandert nur so über den Tisch...
     
  6. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Gerichts- und Notarkosten

Die Seite wird geladen...

Gerichts- und Notarkosten - Ähnliche Themen

  1. Haftung gerichtlich bestellter Sachverständiger

    Haftung gerichtlich bestellter Sachverständiger: Mal angenommen, in einem Bauprozess trifft der gerichtlich bestellte Sachverständige A die Aussage, dass die Statik des Mauerwerkes aufgrund der...
  2. Selbständiges Beweisverfahren und Gutachterin vom Gericht

    Selbständiges Beweisverfahren und Gutachterin vom Gericht: Hi Experten, Heute war der besagte Tag und die Gutachterin vom Gericht war endlich da. Da ich hier Rat und Informationen bekommen habe,wollte...
  3. Notarkosten plus 30% wegen Baubindung

    Notarkosten plus 30% wegen Baubindung: Hallo an das Forum. Ich habe vor kurzem ein Grundstück gekauft. Laut Bebauungsplan ist das Grundstück innerhalb von 3 Jahren zu bebauen. Als kurz...
  4. Bodengutachten/Verbindlichkeit vor Gericht

    Bodengutachten/Verbindlichkeit vor Gericht: Hallo! Ein von uns in Auftrag gegebenes Baugrundgutchten kam zu dem Ergebnis, dass wir wegen Überschwemmungsgefahr und Hanglage das Haus...
  5. Notarkosten

    Notarkosten: Hallo. Ich habe mal eine Frage, deren Antwort ich hier und im Netz so nicht gefunden habe: Also wir stehen kurz vor Beginn eines Neubaus. Das...