Gerüst hindert Verblenderarbeiten?!

Diskutiere Gerüst hindert Verblenderarbeiten?! im Praxisausführungen und Details Forum im Bereich Architektur; Hallo zusammen, ich wende mich an Euch, da ich mittlerweile das Vertrauen in den Aussagen unseres Rohbauers verloren habe. Laut Vertrag...

  1. #1 baumann2855, 19.04.2017
    baumann2855

    baumann2855

    Dabei seit:
    19.04.2017
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tester
    Ort:
    Essen
    Hallo zusammen,

    ich wende mich an Euch, da ich mittlerweile das Vertrauen in den Aussagen unseres Rohbauers verloren habe. Laut Vertrag befindet er sich schon seit 5 Monaten! in Verzug. Diesmal soll das Gerüst Schuld sein. Er behauptet, dass er die Verblenderarbeiten mit dem derzeit aufgestellten Gerüst nicht ausführen kann, da es angeblich zu nah am Haus stünde. Er führt an, dass es sich bei dem Gerüst um ein Schutzgerüst für den Dachdecker handelt, welches zudem für den Außenputz geeignet war. Für die Erstellung der Klinkerarbeiten, insbesondere für den Klinkervorbau im Eingangsbereich sei das Gerüst nicht geeignet.(siehe Fotos)

    Wir haben bis heute keine Vertragsstrafe angewendet, allerdings geht das nun zu weit. Die Dachdeckerarbeiten werden noch länger andauern, sodass praktisch der Innenausbau NUR noch auf den Klinker wartet.

    Kann das jemand bestätigen, dass ein Gerüst wirklich stören kann. Ich frage mich wie das sein kann, da man ja eigentlich das Gerüst zum Klinkern benötigt.

    IMG_4629.jpg IMG_4629.jpg

    Zur Info: wir bauen mit einem Architekten.

    Viele Grüße
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

  3. #2 Andreas Gr, 20.04.2017
    Andreas Gr

    Andreas Gr

    Dabei seit:
    22.10.2016
    Beiträge:
    588
    Zustimmungen:
    14
    Beruf:
    Zimmermeister
    Ort:
    Kölleda
    Ich glaube , das ist nur eine Ausrede, auf dem 4. Bild kann man ja sehen , das das Gerüst weit weg genug steht von der Wand . Wenn die Untere Etage fertig ist , muss dann eben die Innere Gerüstverbreiterung zurückgebaut werden . So einfach wäre das .
     
  4. #3 petra345, 20.04.2017
    petra345

    petra345

    Dabei seit:
    17.02.2017
    Beiträge:
    1.597
    Zustimmungen:
    83
    Beruf:
    Ing. plus B. Eng.
    Ort:
    Groß-Gerau
    Benutzertitelzusatz:
    Ing.(grad.) plus B. Eng.
    Maximaler Abstand sind 30 cm nach den Vorgaben der BG.

    Ist dieser Abstand für Dämmung oder Verblendung nicht ausreichend muß man mit Gerüstverbreiterungen arbeiten, die dann ggf. entfernt werden.

    Mir scheint der Abstand richtig gewählt. Aber es fehlt eine genaue Angabe zum Abstand.
     
  5. #4 baumann2855, 20.04.2017
    baumann2855

    baumann2855

    Dabei seit:
    19.04.2017
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tester
    Ort:
    Essen
    Ich habe das mal nachgemessen. Das Gerüst steht von der Kalksteinwand ca. 60 cm entfernt. Da kommen dann ca 20 cm Dämmung und nochmal Klinker drauf.
     
  6. #5 baumann2855, 20.04.2017
    baumann2855

    baumann2855

    Dabei seit:
    19.04.2017
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tester
    Ort:
    Essen
    Grundsätzlich: kann es wirklich sein das ein Gerüst "zu nah" stehen kann und das der Grund für den Stop ist?
     
  7. #6 Andybaut, 20.04.2017
    Andybaut

    Andybaut

    Dabei seit:
    02.04.2015
    Beiträge:
    5.064
    Zustimmungen:
    277
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Hallo,

    aus meiner Sicht steht da nichts zu nahe.
    Ich würde den Rohbauer einfach mal fragen was er genau haben möchte und womit er das begründet
    und ihn dann anhand seiner fadenscheinigen Begründungen auflaufen lassen.

    Ich kapier aber noch nicht ganz warum das dein Planer nicht macht. Oder hat der keine Bauüberwachung?
     
  8. #7 baumann2855, 20.04.2017
    baumann2855

    baumann2855

    Dabei seit:
    19.04.2017
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tester
    Ort:
    Essen
    Tja, das fragen wir uns auch.

    Wir haben einen Bauleiter/Architekten/Sachverständiger (eine Person). Dieser teilte úns mit, dass die Bedenken berechtigt seien.

    Allerdings können wir uns das nicht erklären. Wenn wir davor stehen kann ich mir das beim besten Willen nicht erklären. Eine Begründung haben wir bis heute schriftlich nicht erhalten. Das Gerüst sei "nicht geeignet" für die Verblenderarbeiten heisst es nur.
     
  9. #8 Andybaut, 20.04.2017
    Andybaut

    Andybaut

    Dabei seit:
    02.04.2015
    Beiträge:
    5.064
    Zustimmungen:
    277
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Baden-Württemberg
    dem Bauleiter in den Arsch treten und ihn auffordern seine Arbeit zu tun.

    Sorry,
    aber das geht ja gar nicht. Er wird von euch bezahlt, dann muss er euch auch erklären können, warum das Gerüst so nicht geht.
     
  10. #9 Fred Astair, 20.04.2017
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    2.118
    Zustimmungen:
    494
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernhardino
    Andy, Du bist immer sehr schnell dabei, Dich auf die Seite des Fragestellers zu schlagen. Das ist zwar sehr löblich, aber ob es immer dienlich ist?
    Das sollen 60 cm sein?
    [​IMG]
    Für mich sieht das viel schmaler aus und bei Weitem nicht ausreichend, für 20 cm Dämmung, Luftschicht und Klinker.

    Die erste Frage hätte lauten müssen, wer hat das Gerüst beauftragt, der Rohbauer selbst oder der Bauherr und warum wurde das Gerüst nicht auf ausreichenden Abstand zur Wand unter Zuhilfenahme von Verbreiterungskonsolen gestellt?

    Gesendet von meinem SM-N915FY mit Tapatalk
     
  11. #10 Andybaut, 20.04.2017
    Andybaut

    Andybaut

    Dabei seit:
    02.04.2015
    Beiträge:
    5.064
    Zustimmungen:
    277
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Baden-Württemberg
    wenn er nachgemessen hat, gehe ich schon davon aus, dass er einen Meterstab bedienen kann :-)
    Der Betonsockel wird vermutlich auch der Auflagerpunkt sein und da steht das Gerüst mit Abstand davor.

    Na und der Bauleiter. Sorry, aber er sollte das doch wohl begründen können was aus seiner Sicht nicht paßt, oder?
     
  12. #11 Onkel Dagobert, 20.04.2017
    Onkel Dagobert

    Onkel Dagobert

    Dabei seit:
    23.10.2014
    Beiträge:
    724
    Zustimmungen:
    30
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Emlichheim (Nds.)
    Ich lese gerade "Schutzgerüst für den Dachdecker" und "für Verputzarbeiten geeignet". Kann es sein dass das Gerüst nicht die richtige Lastklasse hat?
    Für Verputzarbeiten bzw. als Schutzgerüst für den Dachdecker reicht Lastklasse 3. Für Verblendarbeiten braucht es Lastklasse 4.

    Wer hat denn das Gerüst beauftrag, bzw. aufgestellt? Hört sich etwas wirr an was da passiert. Wenn du einen Bauleiter hast, dann soll er sich mal verantworten warum da das falsche Gerüst steht.
     
  13. #12 baumann2855, 20.04.2017
    baumann2855

    baumann2855

    Dabei seit:
    19.04.2017
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tester
    Ort:
    Essen
    Das Gerüst wurde vom Rohbauer beauftragt und vom Gerüstbauer aufgestellt. Nun war nach seiner Aussage die BG vor Ort und hätte angeordnet, dass das Gerüst solange stehen bleiben muss, bis der Dachdecker die Attika angebracht hat. Mit dieser Begründung kann das Gerüst verständlicherweise nicht weg.

    Nicht nachvollziehbar ist jedoch, in welchem Zusammenhang dies mit dem Abbruch der Verblenderarbeiten steht.

    Ich werde heute abend den Abstände aller noch zu verklinkernden Hausseiten zum Gerüst nachmessen und an Euch berichten.
     
  14. #13 bauspezi 45, 20.04.2017
    bauspezi 45

    bauspezi 45

    Dabei seit:
    20.02.2017
    Beiträge:
    1.489
    Zustimmungen:
    213
    Beruf:
    Meister der Steinkunst
    Ort:
    solingen wald
    Benutzertitelzusatz:
    Maurermeister
    optimal ist das Gerüst nicht.
    für Klinkerarbeiten sollten Stahlgerüste und keine Alugerüste verwendet werden.
    es gib keine Möglichkeit mit dem Kran Paletten auf das Gerüst zu hieven.
    so wäre es optimal

    Snap_2017.04.20_11h05m16s_001.jpg
     
  15. #14 Andybaut, 20.04.2017
    Andybaut

    Andybaut

    Dabei seit:
    02.04.2015
    Beiträge:
    5.064
    Zustimmungen:
    277
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Moment :-)
    Der Rohbauer hat´s beauftragt. Das ist ja dann ein Witz, oder?
    Er selbst hat ein Gerüst beauftragt und sagt nun, der Abstand sei falsch.
     
  16. #15 Onkel Dagobert, 20.04.2017
    Onkel Dagobert

    Onkel Dagobert

    Dabei seit:
    23.10.2014
    Beiträge:
    724
    Zustimmungen:
    30
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Emlichheim (Nds.)
    Jetzt wird es mal Zeit dass dein Bauleiter dem Rohbauer mal ordentlich auf die Finger klopft.
    Du schreibst oben dass der Rohbauer sowieso schon 5 Monate in Verzug ist.
    Ich vermute mal das der Rohbauer nicht genügend Kapazitäten hat bzw. einen lukrativeren Auftrag angenommen hat, what ever. Jetzt versucht er mit irgendwelchen Ausreden das in die Länge zu ziehen.
    Wenn er schon (vertraglich festgelegt) 5 Monate in Verzug ist wird es Zeit dass dein Bauleiter dass dem guten Mann auch schriftlich unter Androhung von Konsequenzen mitteilt.

    Und by the way:
    Wenn der Rohbauer sich an dem Gerüst stört das er selber beauftragt hat, dann soll er das ganz fix auf seine Kosten so ändern dass es passt und auch die BG zufrieden ist.
     
  17. #16 baumann2855, 20.04.2017
    baumann2855

    baumann2855

    Dabei seit:
    19.04.2017
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tester
    Ort:
    Essen
    Nein kein Witz.

    Der Rohbauer hat es selber beauftragt und würde gerne abrüsten um zu Klinkern. Allerdings frage ich mich wie er ohne Gerüst da hoch will...

    IMG_4630.JPG
    IMG_4512.jpg
    IMG_4512.jpg
     
  18. #17 Andybaut, 20.04.2017
    Andybaut

    Andybaut

    Dabei seit:
    02.04.2015
    Beiträge:
    5.064
    Zustimmungen:
    277
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Baden-Württemberg
  19. #18 baumann2855, 20.04.2017
    baumann2855

    baumann2855

    Dabei seit:
    19.04.2017
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tester
    Ort:
    Essen
    Hier mal der Abschnitt aus der LV.
    Unbenannt.jpg
     
  20. Anzeige

    Guck mal HIER... an. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 baumann2855, 20.04.2017
    baumann2855

    baumann2855

    Dabei seit:
    19.04.2017
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tester
    Ort:
    Essen
    Nochmal zur Erinnerung: Er sagt, das die BG Bau angeordnet hat, dass das Gerüst so lange dort stehen muss bis der Dachdecker fertig ist. Er selber könne aber mit dem Gerüst nicht mehr weiter klinkern, da es dazu "ungeeignet" wäre.
     
  22. #20 Andybaut, 20.04.2017
    Andybaut

    Andybaut

    Dabei seit:
    02.04.2015
    Beiträge:
    5.064
    Zustimmungen:
    277
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Baden-Württemberg
    da steht´s doch drin. Als Arbeitsgerüst für die Verblendung.
    Ich gehe mal davon aus, dass dies die Arbeiten meint !?

    Wenn das Gerüst falsch gesetzt ist, hatte er es im Auftrag und hat´s verbockt.
    Dumm gelaufen für ihn. Dann muss er es halt auf eigene Kosten umbauen.

    Das ist in etwa so, wie wenn er einen Sturz für eine Türe einbauen soll und auch die Türe.
    Nachdem die Türe drin ist, sagt er : " der Sturz ist Scheiße, ich kann nicht weitermachen".

    Also wenn ich das bislang so alles richtig verstanden habe ist das wohl alles ein schlechter Scherz.
    Ich würde meinen Bauleiter auffordern seiner Arbeit nachzukommen.
     
Thema: Gerüst hindert Verblenderarbeiten?!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Gerüst stört

    ,
  2. guter Abstand Gerüst verputzen

    ,
  3. gerüstsperrung durch die BG

    ,
  4. gerüst falsch aufgestellt
Die Seite wird geladen...

Gerüst hindert Verblenderarbeiten?! - Ähnliche Themen

  1. Gerüst an wärmegedämmter Fassade

    Gerüst an wärmegedämmter Fassade: Wir haben ein Haus mit einer wärmegedämmten Fassade. Die Wärmedämmung besteht aus einem Dämmstoff auf Erdölbasis. Nun soll ein Gerüst ran...
  2. Fenster liefern und montieren ist Gerüst eine Nebenleistung

    Fenster liefern und montieren ist Gerüst eine Nebenleistung: Hallo, im Kaufvertrag der Fensterfirma steht, das die Montage der Fenster inclusive ist. Es steht nichts von Kran und Gerüst im Vertrag. Hatt...
  3. Garage wurde ohne Gerüst verputzt soll aber gerüst bezahlen?

    Garage wurde ohne Gerüst verputzt soll aber gerüst bezahlen?: Hallo zusammen, meine Garage wurde verputzt höhe ca. 2,8m L:7,5m x B:7,0m. Die Verputzerfirma hat dies ohne Gerüst gemacht als einziges...
  4. Baustop durch BG - Bau - schwere Mängel am Gerüst

    Baustop durch BG - Bau - schwere Mängel am Gerüst: Hallo liebe Community, ich bin neu hier und muss mich leider direkt mit einem Problem an euch wenden. Wir bauen gerade ein Einfamilienhaus (frei...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden