Gerüstkauf vs. Mietgerüst

Diskutiere Gerüstkauf vs. Mietgerüst im Baupreise Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo, ich brauche in meinem Treppenhaus für Putz, Wandanstrich, Deckenisolierung und Abwasserrohrentlüftung ein Gerüst. Der Putzer kommt...

  1. #1 EricNemo, 25.07.2008
    EricNemo

    EricNemo

    Dabei seit:
    16.08.2007
    Beiträge:
    1.191
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rettungsassistent
    Ort:
    München
    Hallo,

    ich brauche in meinem Treppenhaus für Putz, Wandanstrich, Deckenisolierung und Abwasserrohrentlüftung ein Gerüst. Der Putzer kommt nächste Woche und bringt es sich selbst mit, aber wie auch immer müsste ich mir noch mindestens 2mal eines leihen (oder einmal dafür lange^^).

    Zudem werd ich das Treppenhaus ja irgendwann mal wieder streichen müssen. Daher die Überlegung, ob man nicht eher ein Gerüst kaufen sollte, anstatt jetzt für fast das gleiche Geld eines zu Mieten. Leider fehlen mir noch die Vergleichspreise zum Mieten, ich hoffe ihr könnt mir da ne grobe Richtung nennen.

    Gerüst muss auf Treppe stehen können. 2,50m x 0,75m bei einer AH von 6,40m. Kaufangebote hab ich für Rollgerüst bei knappen 1000,- und als Fassadengerüst knappe 1200,- Vom Fassadengerüst raten die Verkäufer alle eher ab, da wohl bei der Länge nicht sehr stabil (ich würde dann halt mehr Querstreben kaufen...). Nur hat ein Fassadengerüst gut verstellbare Füsschen und das Rollgerüst auf jeder Seite nur 15cm. Das reicht zwar für die eine Stufe die es braucht, aber da die Seitenteile immer im 25cm Höhenabstand stehen müssen, kann es natürlich bei 30cm Höhenunterschied eng werden mit den Füsschen, da ja bereits das "obere" ein Stück rausgedreht werden müsste und somit evtl weniger als 10cm zum anderen Füsschen übrig wären... (ich hoffe es versteht irgendwer was ich meine^^).

    Lohnt sich der Kauf oder ist Miete deutlich günstiger?
     
  2. koschi

    koschi

    Dabei seit:
    18.04.2006
    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Singapur
    Hast du denn Platz ein gekauftes zu lagern?
     
  3. #3 EricNemo, 25.07.2008
    EricNemo

    EricNemo

    Dabei seit:
    16.08.2007
    Beiträge:
    1.191
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rettungsassistent
    Ort:
    München
    jo, daran würde es nicht scheitern. Das Rollgerüst braucht eh wenig Platz...
     
  4. #4 MartinB, 26.07.2008
    MartinB

    MartinB

    Dabei seit:
    09.07.2008
    Beiträge:
    340
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing. Maurermeister
    Ort:
    59514 Welver
    Wie für alles am und um Bau gibt es dafür das:
    http://www.bgbau.de/d/pages/index.html

    Bei deiner Lösung gibt es aber folgendes Problem:
    Du darfst, für Dich (allein) auf dem von dir gebauten Gerüst auch die HOHE TRAPETZKUNST ausführen. (Alles)
    Ein von dir beauftragtes Unternehmen darf das aber nicht (und muss ja auch Geld verdienen.)

    Also mein PS-Tipp: Kauf Dir was DU willst, aber lass nur „dich selbst damit (darauf und rundherum im großen abstand) ARBEITEN (spielen und heimwerken).“
     
Thema:

Gerüstkauf vs. Mietgerüst

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden