Gesteinskörnung für C20/25

Diskutiere Gesteinskörnung für C20/25 im Beton- und Stahlbetonarbeiten Forum im Bereich Neubau; Bisher habe ich i.d.R. Schalsteine mit Beton gefüllt und diese mit Kies 0-8 + Zement ( 1:4 ) gefüllt. Jetzt habe ich geschalt und will das mit...

  1. #1 msfox30, 19.11.2023
    Zuletzt bearbeitet: 20.11.2023
    msfox30

    msfox30

    Dabei seit:
    12.05.2015
    Beiträge:
    1.805
    Zustimmungen:
    606
    Beruf:
    IT Berater
    Ort:
    Halle
    Bisher habe ich i.d.R. Schalsteine mit Beton gefüllt und diese mit Kies 0-8 + Zement ( 1:4 ) gefüllt.
    Jetzt habe ich geschalt und will das mit Beton füllen. Es soll ein C20/25 werden.
    Irgendwie finde ich nirgends, was die C20/25 ausmachen. Ja, es hat was mit Druckfestigkeit zu tun. Aber ich finde nicht, was man braucht, um dieses Druckfestigkeit zu bekommen. Letztlich mischt man ja nur wieder Kies + Sand + Wasser (+ Betonverflüssiger).
    Nur welchen Kies nehme ich?
    Geht da der 0/8; oder besser 0/16 oder sogar 0/32.
    Restriktionen:
    - 0/32 und 0/16 hat mein Baustoffhändler nicht (nur0/8 oder 8/16 oder 16/32)
    - Bei 0/32 habe ich etwas bedenken, dass das zu grob wird und z.T. nicht zwischen die Bewehrung passt.
    --
    Ich könnte euch jetzt verraten, was ich vor habe, aber dann führt das nur wieder zu Diskussionen :).

    Danke
     
  2. Yilmaz

    Yilmaz

    Dabei seit:
    28.03.2006
    Beiträge:
    6.875
    Zustimmungen:
    942
    Beruf:
    Maurer & Betonbaumeister
    Ort:
    Delbrück/Westfalen
    Benutzertitelzusatz:
    Maurer-und Betonbauermeister
    Schalsteine wo für?

    wenn ca. 280-300 Kg Zement auf 1m3 zugetan werden dann passt es.
    Min. 0-16mm Kies für den Besseren verarbeitbarkeit nehmen
     
  3. #3 msfox30, 19.11.2023
    msfox30

    msfox30

    Dabei seit:
    12.05.2015
    Beiträge:
    1.805
    Zustimmungen:
    606
    Beruf:
    IT Berater
    Ort:
    Halle
    Ringbalken auf 24er Wand. Bei den Schalsteinen ist mir die Mischung nicht soooo wichtig.
    Vollschalung für Ringbalken auf Garagenwand 11m x 17,5cm x 24cm mit Bewehrung.
    Nur wegen der Verarbeitung oder auch wegen der Festigkeit. Flaschenrüttler habe ich.
     
  4. #4 VollNormal, 19.11.2023
    VollNormal

    VollNormal

    Dabei seit:
    20.11.2021
    Beiträge:
    2.682
    Zustimmungen:
    1.575
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Bochum
  5. #5 petra345, 19.11.2023
    Zuletzt bearbeitet: 19.11.2023
    petra345

    petra345

    Dabei seit:
    17.02.2017
    Beiträge:
    4.456
    Zustimmungen:
    811
    Beruf:
    Ing. plus B. Eng.
    Ort:
    Rhein-Main-Gebiet
    Benutzertitelzusatz:
    Ing.(grad.) plus B. Eng.
    Das Geheimnis der Festigkeit ist der Wasser/Zement-Wert.
    Bei einem Wert von 0,6 wird es bestimmt ausreichend fest, ohne jetzt nachgesehen zu haben. Vermutlich geht auch noch 0,7.
    Ich kehre bei einem solchen Beton alle Rest der Baustelle zusammen und habe keinen Abfall zum Entsorgen. Das widerspricht natürlich allen Körnungsziffern und ähnlichem. Aber es wird ausreichend fest.
     
  6. Yilmaz

    Yilmaz

    Dabei seit:
    28.03.2006
    Beiträge:
    6.875
    Zustimmungen:
    942
    Beruf:
    Maurer & Betonbaumeister
    Ort:
    Delbrück/Westfalen
    Benutzertitelzusatz:
    Maurer-und Betonbauermeister
    Ringbalken mit Schalsteine???

    Das wird nichts…! Auch mit einem höherwertigere Beton.
    Einschalen oder Schalungselementen.
    Es sind mit Sicherheit Körbe vorgesehen?
     
  7. #7 msfox30, 19.11.2023
    Zuletzt bearbeitet: 19.11.2023
    msfox30

    msfox30

    Dabei seit:
    12.05.2015
    Beiträge:
    1.805
    Zustimmungen:
    606
    Beruf:
    IT Berater
    Ort:
    Halle
    Darum wollte ich ja nicht sagen, was ich vor habe mit dem Beton:).
    - Es ist ein Flachdach.
    - Vorher standen da schon 24er Wände aus Betonhohlblocksteinen bzw. in Kalk/Lehm/Sand gesetzte Ziegel.
    - Hier lagen die Balken nur auf den Wänden auf und waren mit einem dicken Nagel im Mauerwerk gesichert. Ohne Ringanker
    => Das hat hat jetzt bestimmt 30 Jahre gehalten und hätte noch länger gehalten, wenn das Dach nicht die letzte 10 Jahre undicht gewesen wären...
    Die Schalsteine sind da sicher nicht schlechter, als die bisherige Lösung war. Ich habe die Querverbinder in den Schalsteinen noch etwas vertieft, so dass mein 12er Bewehrungsstahl etwas weiter unten liegt. Unten hängt auch noch ein 12er Bewehrungsstab drin.
    Die Garage ist auch nicht freistehend. Auf der einen Seite ist Nachbargarage auf 2/3 der Länge und zwei Seiten sind die Gibel. Die Schalsteine beginnen auf Höhe des Daches der Nachbargarage.
    --
    Die 17,5er Wand kam jetzt neu hinzu, weil die Garage etwas breiter wurde.
    Entscheidend für meine Frage und die Mischung ist ja die 17,5er Wand (KS-Stein), wo der Ringanker die OHNE Schalsteine ist. Hier liegt auch entsprechend Bewehrung im Ringanker drin ( 3 x 12er Bewehrungsstahl als Korb verbunden ).
    --
     
  8. SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    8.961
    Zustimmungen:
    3.247
    Beruf:
    M. Sc. Dipl. Ingenieur
    Ort:
    6210
    :bef1021: Petra und ihre Erkenntnisse :mauer

    nimm 0/8 Foxy wenn es nicht anders lieferbar ist , ansonsten nimmst wie Yilmaz schrieb einen CEM 42,5 da reichen dann um die 300 kg für C20 / 25 , durch das relativ kleine GK 'läuft' der auch gut und du musst nicht viel verdichten , Verflüssiger braucht es auch nicht bei deinen Querschnitt - stellst halt ab wenn du nicht alles auf einmal gemischt bekommst - bei CEM 32,5 würde ich eher Richtung 320 kg gehen , logisch N A Zement etc Zement mit R würde ich auch nicht empfehlen, braucht es nicht.
     
  9. #9 msfox30, 20.11.2023
    msfox30

    msfox30

    Dabei seit:
    12.05.2015
    Beiträge:
    1.805
    Zustimmungen:
    606
    Beruf:
    IT Berater
    Ort:
    Halle
    Also Hornbach und Obi haben nur CEM 32,5. Danke für den Hinweis, darauf zu achten.
     
Thema:

Gesteinskörnung für C20/25

Die Seite wird geladen...

Gesteinskörnung für C20/25 - Ähnliche Themen

  1. w/z Wert & Gesteinskörnung

    w/z Wert & Gesteinskörnung: Hallo, ich hätte da mal eine generelle Frage zum w/z Wert und die Bedeutung der Gesteinskörnung. Egal, ob bei der Expositionsklassen, oder...