Gesunder Wandbelag (Vliestapete) + Wandfarbe?

Diskutiere Gesunder Wandbelag (Vliestapete) + Wandfarbe? im Baubiologie Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo, wir wollen demnächst in unserem Neubau die Wände gestalten. Kalkputz/Lehmputz wird es nicht werden. Daher tendieren wir nun zu einer...

  1. #1 ThomasMeyer67, 29.02.2020
    ThomasMeyer67

    ThomasMeyer67

    Dabei seit:
    29.02.2020
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    wir wollen demnächst in unserem Neubau die Wände gestalten. Kalkputz/Lehmputz wird es nicht werden. Daher tendieren wir nun zu einer GESUNDEN Alternative. Ohne dass wir besonders Ahnung von dem Thema haben, sind wir bisher auf Tapeten von ERFURT und MARBURG gestoßen. Andere gute Anbieter konnten wir leider noch nicht finden.

    Kleber (für Vliestpate/Raufasertapete): Haben wir bisher noch keinen baubiologisch unbedenklichen gefunden.

    Wandfarbe:
    Wir würden gegenwärtig zu AURO Wandfarbe tendieren, diese scheint ganz gut zu sein. Ansonsten haben wir noch "Koch Bio Brillantweiß Meisterklasse" gefunden. Aber leider gibt es im Internet dazu keine Erfahrungen. Da hier viele mit Sicherheit sich ebenfalls bereits einmal darüber Gedanken gemacht haben die Frage:

    Könnt ihr gesundheitlich unbedenkliche
    1. Vliestapeten/Raufasertapeten
    2. Kleber/Tapeziermittel
    3. Wandfarbe (stets 3x Wände weiß pro Raum, eine Wand farbig)
    empfehlen?

    Für den ein oder anderen User wird die Frage banal sein, aber wir finden leider insgesamt kaum baubiologisch empfehlenswerte bzw. zumindest akzeptable Wandbeläge/-farben... Und da zeitnah zwei Kinder geplant sind, wollen wir diese nicht mit irgendwelche Lösemitteln/VOC/Titandioxid und anderen halb vergiften :-)

    Ich bin für jede Antwort dankbar!!
     
  2. SvenvH

    SvenvH
    Moderator

    Dabei seit:
    22.11.2019
    Beiträge:
    1.678
    Zustimmungen:
    492
    Was denn dann? Gipsputz?
     
    Manufact gefällt das.
  3. #3 Fabian Weber, 29.02.2020
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    8.784
    Zustimmungen:
    2.717
    Fast jede Silikatfarbe ist weitestgehend frei von Chemie.

    Und was ist an ganz normalem Tapetenkleister bedenklich?

    Warum lieber Tapeten als Spachtel?
     
  4. #4 Manufact, 29.02.2020
    Zuletzt bearbeitet: 29.02.2020
    Manufact

    Manufact
    Moderator

    Dabei seit:
    21.11.2016
    Beiträge:
    3.102
    Zustimmungen:
    900
    Beruf:
    Bautenschutz
    Ort:
    Bayern
    Gipsputz an Außenwänden und dann einen großen Wohnzimmer- bzw. Schlafzimmerschrank davor.
    Oder noch schlimmer: Küchenschränke direkt an der Außenwand.
    Und dann noch eine organische Tapete.
    Und Mama ist 24/7 mit den Kiddies zuhause (=ca. 4 l Wasser/ Tag zusätzlich)

    Zur Koch Blabla -Dispersionsfarbe ist kein Sicherheitsdatenblatt auf der Internetseite verfügbar.
    Dies ist alles andere als professionell.

    Ich freue mich, hoffentlich seid Ihr im Raum Franken..
    Dann seid Ihr in spätestens 5 Jahren meine Kunden :)

    So jetzt zur Frage:
    Weg mit Tapeten, Wand in Q3, bei Streiflicht (z.B. in Gängen) : Q4.
    Silikatgrundierung und Silikat-Dispersionsfarbe an die Wände.
    Oder einen KZ-Putz mit Perlt-Zusatz und direkt Silikat-Dispersionsfarbe.

    Nur so nebenbei:
    Wenn Ihr eine "richtig" weisse Wandfarbe haben wollt: Dort ist IMMER TiO2 dabei.
    Daran ist auch nichts auszusetzen, es sei denn Ihr reibt jeden Tag bei einer Wand mit dem Schleifer die gesamte Farbe ab - und auch dann hättet Ihr kein nanoskaliges TiO2.
    Da wäre schon vieel wichtiger, keine Sonnenschutz-Produkte auf die Haut aufzutragen.
    Denn dieses TiO2 ist oftmals nanoskalig und wird somit bereitwillig von der Haut aufgenommen.
     
    Netzer gefällt das.
  5. #5 Andreas Teich, 29.02.2020
    Andreas Teich

    Andreas Teich

    Dabei seit:
    20.03.2012
    Beiträge:
    2.553
    Zustimmungen:
    389
    Beruf:
    Gebäude-Energieberater, Planungsbüro, HW-Meister
    Ort:
    Bonn und Kärnten/Österreich
    Benutzertitelzusatz:
    Gebäude-Energieberater,Planungsbüro,Bauberatung
    Richtige Biofarbe mit Volldeklaration gibts zB von Kreidezeit Naturfarben, die auch einen Malermeister
    (Uwe Bettentrup) in der Firma haben, der und andere gerne beraten.

    Ich habe in unseren Häusern alle Tapeten entfernt, die aufgrund von Kleister und Zellulose
    viel schimmelgefährdeter sind als gestrichene Wände.

    Wände können ja auch mit farbigen Lehm- oder Kalkspachteln gestaltet werden, ohne dass es nur nach ‚Bio‘ aussieht
     
  6. #6 ThomasMeyer67, 01.03.2020
    ThomasMeyer67

    ThomasMeyer67

    Dabei seit:
    29.02.2020
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    danke für die zahlreichen Antworten.

    Sollten wir anstelle von Tapete doch lieber Putz vorziehen? Gegenwärtig sieht unser Bauträger folgendes vor:

    Weißputz, Q3-gespachtelt, Glasfaservlies, Dispersionsfarbe


    Das heißt, wir sollten uns darum kümmern, dass wir anstelle der o.g. Vorgehensweise lieber: Q3, Silikatgrundierung, Silikat-Dispersionsfarbe verwenden, ja? Wenn ja, können hier bestimmte Herstelle empfohlen werden?

    Wir dachten, dass wir lieber Tapete wählen sollten, weil bei Spachtel wohl teilweise Risse in den Wänden mit der Zeit entstehen könnten, meinte zumindest der Bauträger..?

    Sorry, wir haben wirklich wenig Verständnis... daher sind wir hier auch für Eure Antworten sehr dankbar.

    PS: Wir kommen aus Brandenburg ;-)
     
  7. BaUT

    BaUT

    Dabei seit:
    30.10.2019
    Beiträge:
    1.806
    Zustimmungen:
    1.054
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Berlin
    ...na Raufaser ist der bessere Nährboden für eine ganz biologische Schimmelzucht.
    ...na dann googelt mal über baubiologischen Gipsputz.

    Meiner Meinung nach - eine ganz nornmale Bauträgerleistung wobei man sich bei der Oberflächenqualität auch auf Q4 ohne Vlies einigen könnte und dann nur noch über die Farbe reden muss.
     
  8. #8 Fabian Weber, 01.03.2020
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    8.784
    Zustimmungen:
    2.717
    Weissputz = Gipsputz = organisch und somit Nährboden für Schimmel.

    Besser wäre Kalkzementputz und Kalkspachtel + Silikatfarbe.

    Kostet aber mehr.
     
  9. #9 ThomasMeyer67, 01.03.2020
    Zuletzt bearbeitet: 01.03.2020
    ThomasMeyer67

    ThomasMeyer67

    Dabei seit:
    29.02.2020
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    danke.

    Sollten wir beim KZ-putz, dem Spachtel oder der Silikatfarbe etwas besonderes beachten? Also müssen die Farben von natureplus/eco Institut als biologisch unbedenklich ausgezeichnet worden sein oder genügen Materialien ohne Zusätze? Könnt ihr ggf. bestimmte Hersteller empfehlen? Ansonsten würden wir jetzt erst einmal den Rat zur Farbe von "Kreidezeit" dankend annehmen.

    PS: Wir haben nun zwei Angebote erhalten für:
    1. einen zweilagigen Kalkputz inkl. Material (Kalkputz von Fa. "Hessler"), 40-45 Euro pro m2 netto.
    2. Lehmputz, 36-39 Euro.

    Lehmputz + Lehmfarbe wären wohl für das Wohnklima noch gesünder als Kalkputz + Kalkfarbe, schrieb die eine Firma. Ist das zutreffend? Wenn das stimmt und ansonsten keine Nachteile bestehen, dann macht der preiswerte und scheinbar bessere Lehmputz Sinn. Ich habe jedoch eben gelesen, dass Lehmfarbe mit der Zeit abbröckelt...

    NACHTRAG:
    Laut meiner Bau- und Leistungsbeschreibung sind bereits Gipskartonwände vorgegeben. Als ich eben gegoogelt habe, musste ich feststellen, dass wohl Kalkputz und Lehmputz darauf gar nicht in Frage kommen... Was wäre dann als Wandbelag unter diesen Umständen die beste und gesundheitsverträglichste Lösung?
     
  10. #10 Fabian Weber, 01.03.2020
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    8.784
    Zustimmungen:
    2.717
    Gipskarton-Wände werden nie verputzt...

    Darauf dann ein Malervlies als Glasvlies und Silikatfarbe.

    Oder, wenn der GU fit ist dann statt Gipskarton lieber Lehmbauplatten.
     
  11. #11 Fabian Weber, 01.03.2020
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    8.784
    Zustimmungen:
    2.717
    Und jede Silikatfarbe ist top (Brillux, Caparol, KEIM usw.)
     
  12. SvenvH

    SvenvH
    Moderator

    Dabei seit:
    22.11.2019
    Beiträge:
    1.678
    Zustimmungen:
    492
    Was genau baust du denn eigentlich? Du spricht von Putz sodass alle von Mauerwerk ausgehen. Und nun sind es Gk Platten. Lehmbauplatten oder Lehmputz ist soweit ich weiß nicht für Feuchträume geeignet während Gipsprodukte zwar für feuchträume aber nicht für Nassräume geeignet sind. Baust du in Holzständerbauweise?
     
  13. #13 ThomasMeyer67, 01.03.2020
    ThomasMeyer67

    ThomasMeyer67

    Dabei seit:
    29.02.2020
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Sorry, dass ich so viel Verwirrung durch Unwissenheit gestiftet habe.

    Wir lassen ein Massivhaus mit Blähton und Gipskartonwänden. Ab Gipskartonwänden sind wir eigenständig zuständig.

    Einen Maler bei dem wir ein Angebot einholten, schlug uns Glasvlies mit Dispersionsfarbe vor. Nachdem wir Laien recherchierten stießen wir darauf, dass diese Variante wohl gesundheitlich bedenklich ist. Dies führte uns dazu bei Experten nachzufragen, also hier im Forum.



    Zum (Glas)Malervlies: Ist dieser nicht immer gesundheitlich bedenklich? Laut Google hat dieser immer irgendwelche fragwürdigen chemischen Stoffe, die ausdünsten..



    Was wäre denn aus baubiologischer Sicht, also dem Ziel möglichst gesundes Wohnklima zu schaffen, am sinnvollsten für den Wandbelag bei unserer Voraussetzung, d.h. auf Gipskartonwänden?
     
  14. #14 driver55, 01.03.2020
    driver55

    driver55

    Dabei seit:
    22.02.2008
    Beiträge:
    4.400
    Zustimmungen:
    661
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Pforzheim
    Gurgel mal nach Baumwollputz, Jadecor / Sajade.
     
  15. #15 Fabian Weber, 01.03.2020
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    8.784
    Zustimmungen:
    2.717
    Glasvlies ist total unbedenklich.

    Welche Krankheiten hast Du denn im Sinn?
     
  16. #16 ThomasMeyer67, 01.03.2020
    Zuletzt bearbeitet: 01.03.2020
    ThomasMeyer67

    ThomasMeyer67

    Dabei seit:
    29.02.2020
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Glasfaservlies, Zitat:

    "Glasfasertapete wird auch Glasgewebetapete genannt, und dieser Name sagt ganz richtig aus, dass die Glasfasertapete aus Fäden aus geschmolzenem Glas auf einer Webmaschine produziert wird.
    Damit ist die Glasfasertapete kein ganz unproblematisches Material, sie besteht nämlich aus sogenannten KMF, künstlichen Mineralfasern = anorganischen Synthesefasern. Die Fasern werden aus Flaschenglas, Fensterglas (rund 60 Prozent), Sand, Soda, Kalk, Chemikalienzusätzen und Flussmitteln hergestellt, mineralisch geschmolzen und über Düsen- bzw. Schleuderverfahren zur Faser gemacht.
    Zudem wird Glasfaservlies wohl in der Regel mit gesundheitsbedenklichem Kunstharz verklebt.
    zum Streichen der Glasfasertapete brauchen Sie abwaschbare Dispersionsfarbe
    • abwaschbar heißt mit Kunststoffbindemitteln und Lösemitteln versetzt
    Der größte Nachteile einer Glasfasertapete ist aber sicher, dass sie eine nahezu dichte Schicht an die Wand bringen"

    (Quelle: Link kann ich nicht posten, da zu wenig Beiträge. Quelle ist aber Talu de)
     
  17. SvenvH

    SvenvH
    Moderator

    Dabei seit:
    22.11.2019
    Beiträge:
    1.678
    Zustimmungen:
    492
    Ich denke du machst dir ein wenig zu viel Gedanken darüber. Wenn's an der Wand ist passiert doch weiter nichts. Bei Wandfarben sind das eher die Konservierungstoffe welche bedenklich sind aber die sind bei Namenhaften Herstellern weitestgehend reduziert sodass im Nachhinein keine Gefahr ausgeht. Auch ökofarben sind nicht völlig unbedenklich. Statt der Konservierungsstoffe werden Isothiazolinone verwendet, welche durchaus allergische Reaktionen hervorrufen können. Dein Wandaufbau ist da eher wichtiger. Dieser muss die Schadstoffe aus der Luft aufnehmen und abbauen können und damit liegst du bei Gipshaltigen Baustoffen ganz gut. Ich verwende übrigens Textilfaservlies. Alternativ kannst du sonst noch Zellulosevlies verwenden. Ist aber auf Dauer auch nicht unbedingt gesünder, weil Zellulose wiederum ein guter Nährstoff für Pilze und Bakterien ist.
     
  18. #18 Manufact, 01.03.2020
    Manufact

    Manufact
    Moderator

    Dabei seit:
    21.11.2016
    Beiträge:
    3.102
    Zustimmungen:
    900
    Beruf:
    Bautenschutz
    Ort:
    Bayern
    @TE:
    Wieder falsch.
    MalerVLIES gibt es in Glas- bzw. Zellulose und ist sehr dünn.
    GlasfaserTAPETE ist gewirkt und sehr stabil.
    Diese TAPETE wird mit Dispersionsklebern auf die Wand gebracht.

    Wäre es nicht das Beste, einfach nur auf Q3/Q4 zu spachteln?
     
  19. #19 Fabian Weber, 01.03.2020
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    8.784
    Zustimmungen:
    2.717
    Ich glaube auch, dass Du Glasfasertapete mit Malervlies verwechselst.

    Glasfasertapete findet man gerne beim Arzt, die hat oft eine Prägung.
     
  20. #20 Manufact, 01.03.2020
    Manufact

    Manufact
    Moderator

    Dabei seit:
    21.11.2016
    Beiträge:
    3.102
    Zustimmungen:
    900
    Beruf:
    Bautenschutz
    Ort:
    Bayern
    Oder bei mir im Treppenhaus :)
     
    Fabian Weber gefällt das.
Thema:

Gesunder Wandbelag (Vliestapete) + Wandfarbe?

Die Seite wird geladen...

Gesunder Wandbelag (Vliestapete) + Wandfarbe? - Ähnliche Themen

  1. elektrische FBH, Bedenken bzgl. Gesundheit

    elektrische FBH, Bedenken bzgl. Gesundheit: Hallo Ich möchte eine elektrisch FBH unterhalb des Estrichs, oberhalb Wäremdämmung in einem Anbauraum verlegen. 12Quadratmeter, Naubau. Also wie...
  2. Unterschied Recyclingschotter Z 0 und Z 1 - Gefahr für die Gesundheit?

    Unterschied Recyclingschotter Z 0 und Z 1 - Gefahr für die Gesundheit?: Hallo, ist der Unterschied von Recyclingschotter z O zum Z 1 groß? Mein Erdbauer hat irrtümlich Z 1 als Untergrund am Hang statt - wie vereinbar...
  3. Gesunder Holzschutz fuer Terrasse (Regenwasser)

    Gesunder Holzschutz fuer Terrasse (Regenwasser): Hallo, das anfallende Regenwasser einer Dachterrasse soll gesammelt und auf Trinkwasserqualitaet durch UV-Licht gefiltert werden. Durch...
  4. alte Tapete ab - was gesundes soll an die Wand

    alte Tapete ab - was gesundes soll an die Wand: hallo, nun ist es soweit. Die alte Tapete im Zimmer & Flur soll entfernt werden. Und etwas gesundes soll folgen. Unter der Tapete ist irgendein...
  5. Korkenzieherhasel sieht nicht gesund aus :(

    Korkenzieherhasel sieht nicht gesund aus :(: Hallo Ihr Lieben, meine Korkenzieherhasel "Twister" bekommt offenbar meinen schwarzen Daumen zu spüren :yikes Könnt Ihr mir sagen was mit ihr...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden