Gewebe oder Faserleichtputz

Diskutiere Gewebe oder Faserleichtputz im Außenwände / Fassaden Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen! Stehe vor der Qual der Wahl bzgl unserem Aussenputz. Wir haben mit t 12 Steinen gemauert und keinen Vollwärmeschutz o.ä...

  1. #1 Polle872, 7. Juni 2012
    Polle872

    Polle872

    Dabei seit:
    14. Januar 2010
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriemechaniker (BMW)
    Ort:
    Massing
    Hallo zusammen!

    Stehe vor der Qual der Wahl bzgl unserem Aussenputz.

    Wir haben mit t 12 Steinen gemauert und keinen Vollwärmeschutz o.ä verwendet.

    Hab mir nun 2 Angebote angefordert. Der eine würde vollflächig Gewebe aufspachteln, der andere würde einen Faserleichtputz verwenden und darüber mineralischen Edelputz aber KEIN Gewebe einspachteln.

    Was soll ich nun machen? Können Fasern Putzrisse verhindern oder brauche ich doch Gewebe darunter. Preislich gesehen kostets Gewebe ne ganze Stange mehr Geld....


    Wäre super dankbar wenn mir jemand weiterhelfen könnte!


    Gruß Reiner
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 WitPro2012, 22. Juni 2012
    WitPro2012

    WitPro2012

    Dabei seit:
    21. Juni 2012
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bausachverständiger
    Ort:
    Lutherstadt Wittenberg
    Benutzertitelzusatz:
    Maurermeister
    Hallo Reiner,
    wie der Begriff Putzrisse schon sagt, sind das Risse, die beim Abindevorgang durch Austrocknung und Schwinden in der Putzlage entstehen können. ( .. der Außenputz ist nicht die Binde welche das Mauerwerk zusammenhält! ) Wenn du dich hier für den Faserleichtputz ( in der Richtung Festigkeitsklasse CS I und CS II/ Putzmörtelgruppe P II nach DIN V 18550) entscheidest, bist du auf dem richtigen Weg....dann noch den Oberputz im System und einen Egalisationsanstrich aus Silikat, - oder Siliconharzfarbe. Die Gesamtdicke der Putzschicht sollte 20 mm betragen.

    Gruß aus Wittenberg
     
  4. Polle872

    Polle872

    Dabei seit:
    14. Januar 2010
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriemechaniker (BMW)
    Ort:
    Massing
    Danke für die Antwort!

    Dann werde ich das mit dem Gewebe lassen.


    Gruß Reiner
     
Thema:

Gewebe oder Faserleichtputz

Die Seite wird geladen...

Gewebe oder Faserleichtputz - Ähnliche Themen

  1. Fermacell-Decke, Holzunterkonstruktion - Gewebe-Band?

    Fermacell-Decke, Holzunterkonstruktion - Gewebe-Band?: Hallo Gemeinde! Habe mich extra hier angemeldet, um mir die Meinung von echten Fachleuten einzuholen - weil: habe zu meinem Vorhaben...
  2. Gewebe einlegen bei Kalkzementputz

    Gewebe einlegen bei Kalkzementputz: Hallo. Ich habe mir einen kleinen Schuppen gemauert (geklebt) (Hohlblocksteine). Wollte den selber innen verputzen mit Kalkzementputz und filzen....
  3. Wie rissigen Putz "sichern"

    Wie rissigen Putz "sichern": Hallo Experten, ich möchte gerne mein Wohnzimmer Renovieren bzw. bin schon dabei. Nachdem ich jetzt die immer wieder übertapezierten Tapeten der...
  4. Außenputz - Einbrinung von Gewebe

    Außenputz - Einbrinung von Gewebe: Hallo zusammen, unser EFH wird demnächst über unseren GU verputzt (Außenwände Porenbeton). Im OG wurden an den Hausecken Zugstützen...
  5. Wand-Dämmung - Aufbau

    Wand-Dämmung - Aufbau: Hi, erst mal Hallo, mein erster Beitrag und mein erstes Altbauprojekt! Wir kaufen gerade ein Häuschen und beim checken des Putzes unter der...