Gewebepfeile und Co

Diskutiere Gewebepfeile und Co im Sanierung konkret Forum im Bereich Altbau; Hallo zusammen, ich möchte demnächst in Eigenleistung die Fassade eine alten Hauses sanieren. Hierbei sind einige Risse vorhanden, so dass ich die...

  1. #1 socketspce, 24.04.2019
    socketspce

    socketspce

    Dabei seit:
    22.03.2019
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    5
    Hallo zusammen, ich möchte demnächst in Eigenleistung die Fassade eine alten Hauses sanieren. Hierbei sind einige Risse vorhanden, so dass ich die eine Fassadenseite komplett mit Gewebe bestücken will. Jetzt meinte ein Maler zu mir, ich sollte unbedingt Diagonalgewebe bzw Gewebepfeile denken. Meine Frage dazu:
    Sind diese auch notwendig, wenn sowie die ganze Fassade eine Gewebe erhält? Ich würde dann das Gewebe an den Fensterleibungen aussschneiden, so dass dieses vertikal und horizontal verbunden bleibt. Müssen solche Gewebepfeile da zusätzlich an den Kanten dran oder kommen die nur zum Einsatz, wenn ansonsten kein Gewebe an der Leibung angebracht wird? Vielen Dank im Voraus für eine Rückmeldung. Fassade_Risse.PNG
     
  2. #2 chillig80, 24.04.2019
    chillig80

    chillig80

    Dabei seit:
    29.11.2017
    Beiträge:
    1.051
    Zustimmungen:
    249
    Nur damit wir vom Selben reden, ein Gewebepfeil ist sowas hier:

    Knauf - Gewebeeckpfeil

    Und jo, auf dem Bild sieht man schon einige Kerbrisse (die Risse an den Fensterecken die da mehr oder weniger im 45-Grad-Winkel abgehen) ja schon und genau dafür sind die Pfeile da.

    Aber ich glaube irgendwie Du redest eigentlich von Gewebeeckwinkeln, das sind die hier:

    Knauf - Gewebeeckwinkel

    Bei denen sag ich mal so, die sind zuerst einmal ne Hilfe danei vernünftige Ecken hinzubekommen und die horizontalen Risse an den Fenstern gehen an manchen Stellen eh auch durch die Leibung, da solltest eh ein Gewebe drübermachen und dann kannst auch gleich den Eckwinkel nehmen.
     
  3. #3 socketspce, 29.04.2019
    socketspce

    socketspce

    Dabei seit:
    22.03.2019
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    5

    Hey, vielen Dank für die Antwort. Im Prinzip meinte ich schon die Eckpfeile. Die Kernfrage war, ob diese überhaupt notwendig sind, wenn ich sowieso großflächig Gewebe einbringen möchte. So wie das jetzt verstanden habe, werden diese nur benötigt, wenn ich ansonsten kein Gewebe an dieser einbringe...
    Dann werde ich an allen Fensterseiten Eckwinkel anbringen und dort dann das Gewebe von der Rolle Kante an Kante.

    2 Fragen hätte ich noch:
    - Ist es eigentlich egal, ob das Gewebe von oben nach unten oder von links nach rechts verlegt wird?
    - Gibt es bei dem Gewebe selber und den Ecken große Unterschiede bei den Marken oder kann man da auch günstiges nehmen
    - Lieber Panzergewebe mit 330g oder reichen auch 140g pro qm? Es soll natürlich möglichst lange halten

    Vielen Dank im Voraus
     
  4. #4 chillig80, 29.04.2019
    chillig80

    chillig80

    Dabei seit:
    29.11.2017
    Beiträge:
    1.051
    Zustimmungen:
    249
    An den Ecken gehören die Pfeile rein, weil da das Gewebe dann um 45-Grad verdreht eingebaut ist und quer zu den Krbissen liegt. Das „normale“ Gewebe „wirkt“ einfach nicht in der Richtung in der die Kerbrisse entstehen.

    Wenn ich das gerade richtig sehe, dann haben die meissten Hersteller Gewee mit um die 160-200Gramm als Standard im Programm, intuitiv würde ich erstmal zu dem greiffen, müsste mich jetzt aber erst wieder reinlesen um das genau sagen zu können, das kannst Du ja auch selbst machen.

    Das Panzergewebe ist was anderes, das wird bei WDVS in Bereichen eingebaut wo Schläge und Stöße zu erwarten sind, das ist was anderes als das normale Gewebe, wird auch anders eingebaut. Das ist eher verkehrt, sowieso wenn Du nicht weisst w das im Putzaufbau liegen sollte, etc...

    Ob man das von oben nach unten oder von links nach rechts einbaut sollte eigentlich egal sein. Und zu den Qualitätsterschieden, ich weiß, dass es Billigkrempel gibt der nicht alkalibeständig ist und sich innerhalb weniger Jahre im Putz auflöst. Aber das sie man dem Zeug halt nicht an und darum würde ich die Finger weglassen von irgenwelchem Noname-Zeug aus dem Internet.
     
    simon84 gefällt das.
  5. #5 socketspce, 30.04.2019
    socketspce

    socketspce

    Dabei seit:
    22.03.2019
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    5
    Super, vielen Dank für die ausführliche Antwort
     
Thema:

Gewebepfeile und Co

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden