Gewerbehalle mit Büroausbau Rissbildung

Diskutiere Gewerbehalle mit Büroausbau Rissbildung im Bauen mit Architekten Forum im Bereich Architektur; Guten Tag liebe Forumsgemeinde, folgendes Problem habe ich. Erbaut wurde eine 300 m² Lagerhalle in der eine 50 m² Büroeinheit eingebracht...

  1. Frage1978

    Frage1978

    Dabei seit:
    1. November 2015
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Schwerte
    Guten Tag liebe Forumsgemeinde,
    folgendes Problem habe ich.

    Erbaut wurde eine 300 m² Lagerhalle in der eine 50 m² Büroeinheit eingebracht wurde.

    Büroeinheit gemauert aus Stein mit tragender Decke aus Beton.

    Die Stahlhalle steht auf einem Streifenfundament, welches auch gleichzeitg ein Teil des OKFF ist.

    Der restliche Hallenboden ist mit einer Betonplatte versehen worden, welche eine Korodur Beschichtung hat.

    Der Teil des Büroausbaus wurde unterhalb der Bodenplatte gedämmt,
    der Rest des Streifenfundamentes nicht,
    daher besteht bereits jetzt bei den noch recht angenehmen Temperaturen eine deutlich spürbare Fusskälte in diesem Bereich.

    Problem 2 , was mir an sich wichtiger ist, zeigt sich wie folgt auf.

    Nach nun 1,5 Jahren zeichnen sich deutliche Risse in den Wänden auf, welche für mich darauf deuten das sich die Bodenplatte Zusammenzieht und das Streife3nfundament anscheinend nicht.
    Oder zumindest nicht in der gleichen Stärke.

    Nun mache ich mir langsam etwas Sorgen ob diese unschönen Risse evtl. Sicherheitsrelevant seien können und vielmehr die Frage wie ich diese Situation unterbinden bzw beseitigen kann.

    Zur Verdeutlichung habe ich einmal 2 Bilder die ich gerne als Link einstellen möchte, da ich mir nicht sicher bin mich für die Fachleute unter euch richtig ausgedrückt zu haben.

    http://jsi-shop.de/CRW/Halle1.jpg

    http://jsi-shop.de/CRW/Halle2.jpg
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 gunther1948, 1. November 2015
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    unterschiedliche setzungen im bereich bopl. zu streifenfundament. wer jetzt mehr und wer weniger keine ahnung aus der ferne und mit einem bild.

    gruss aus de pfalz
     
  4. planfix

    planfix Gast

    wecher stein?
     
  5. Frage1978

    Frage1978

    Dabei seit:
    1. November 2015
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Schwerte
    Es sind steine die miteinander verklebt wurden.

    Anschliessend glatt verputz.
     
  6. #5 Ralf Dühlmeyer, 2. November 2015
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Kieselsteine, Backsteine, Dominosteine, Kalksandsteine, ...????

    :mauer
     
  7. Frage1978

    Frage1978

    Dabei seit:
    1. November 2015
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Schwerte
  8. JamesTKirk

    JamesTKirk Gast

    Du hast den Gallenstein vergessen Ralf ... :shades
     
  9. planfix

    planfix Gast

    statiker fragen was er damals gerechnet hat und ob die ausführung das auch alles berücksichtigt hat.
    e-module KS - Beton sind recht verschieden, dazu sehe ich keine sperrbahn unter der wand, und die belastung aus der decke, könnte auch ungeschickt ausgeführt sein.
     
  10. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    harnstein, nierenstein.... gibts auch noch.

    spaß bei seite. das schaut doch geplant aus,
    deshalb den beauftragten statiker kontaktieren,
    ferndiagnose ist immer schlecht.
     
  11. Frage1978

    Frage1978

    Dabei seit:
    1. November 2015
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Schwerte
    Die Idee mit dem Statiker klingt mir einleuchtend und werde ich umsetzen.
    Mich wunderbt es nur das sich die Risse genau an den Übergängen vom Streifenfundamet zur Bodenplatte bilden.
    Macht mir halt Sorgen, wenn sich das immer hin und her schiebt, dann fallen die Steine ja irgendwann mal auseinander.
    Hinzukommend, ist es echt ärgerlich weil die Wände recht kostpielig verputzt wurden und wenn sich das immer wieder bewegt bringt ja das zuspachteln auch nichts :-(
     
  12. Frage1978

    Frage1978

    Dabei seit:
    1. November 2015
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Schwerte
    Ich habe gerade mit dem Prüfstatiker gesprochen,
    dieser will sich dazu nicht äussern da keine Bescheinigung der Bauüberwachung durch den Prüfingenieur existiert.

    Anscheinend wurde dies Seitens der Bauüberwachung versäumt :-( Na super
     
  13. #12 Alfons Fischer, 2. November 2015
    Alfons Fischer

    Alfons Fischer

    Dabei seit:
    18. November 2010
    Beiträge:
    3.722
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    thermische Bauphysik
    Ort:
    Dkb
    Benutzertitelzusatz:
    Formularausfüller
    ein Detailplan des Anschlusses BoPla an Streifenfundament könnte vielleicht etwas Licht in das (für mich) Dunkel bringen.

    Was ich auch nicht verstanden habe: wo wird Fußkälte empfunden? Ist die Halle beheizt? Ist das Büro kontinuierlich beheizt?
     
  14. Frage1978

    Frage1978

    Dabei seit:
    1. November 2015
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Schwerte
    Hier noch einmal das Detail.

    Streifenfundament ist OKFF das Geriffelte,
    da drauf wurde gefliesst und das Stück Bodenplatte ist gedämmt.

    http://jsi-shop.de/CRW/Halle1.jpg
     
  15. Frage1978

    Frage1978

    Dabei seit:
    1. November 2015
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Schwerte
  16. #15 Ralf Wortmann, 2. November 2015
    Ralf Wortmann

    Ralf Wortmann

    Dabei seit:
    30. September 2009
    Beiträge:
    2.216
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht
    Ort:
    Magdeburg
    Wenn der Prüfstatiker sich nicht äußert, solltest du erstmal den Statiker ansprechen.
     
  17. #16 Alfons Fischer, 2. November 2015
    Alfons Fischer

    Alfons Fischer

    Dabei seit:
    18. November 2010
    Beiträge:
    3.722
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    thermische Bauphysik
    Ort:
    Dkb
    Benutzertitelzusatz:
    Formularausfüller
    sorry, aber mit Detailplan meinte ich einen (vertikalen) Schnitt durch den Sockelbereich mit Darstellung der angeschlossenen BoPla.

    nochmal: wo genau wird Fußkälte empfunden?
     
  18. Frage1978

    Frage1978

    Dabei seit:
    1. November 2015
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Schwerte
    Statiker ist der Architekt,
    wir Pflegen leider keinen Kontakt, da er der Meinung ist es wäre so alles richtig :-(
     
  19. #18 Ralf Wortmann, 2. November 2015
    Ralf Wortmann

    Ralf Wortmann

    Dabei seit:
    30. September 2009
    Beiträge:
    2.216
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht
    Ort:
    Magdeburg
    Aber das Arbeitsergebnis, mithin die Statik, hast du doch, oder? Wenn nicht, du aber dafür bezahlt hast, solltest du ihn schriftlich mit einer angemessenen Fristsetzung um Übersendung bitten.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Frage1978

    Frage1978

    Dabei seit:
    1. November 2015
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Schwerte
    Hier noch ein Bild.

    http://jsi-shop.de/CRW/Halle5.jpg

    Von der Wand ( Aussenwand )

    Bis zum Zollstock, also der Bereich in dem Die Blätter liegen ist das Streifenfundament.

    Dahinter kommt die Bodenplatte ( Gedämmt )
     
  22. planfix

    planfix Gast

    jetzt gibt es jedoch grund zur kontaktpflege
    1. Mangel - Riss
    2. Mangel in der Überwachung

    wie da am besten zu verfahren ist, weiß Ralf Wortmann besser als ich.
     
Thema:

Gewerbehalle mit Büroausbau Rissbildung

Die Seite wird geladen...

Gewerbehalle mit Büroausbau Rissbildung - Ähnliche Themen

  1. FBH Gewerbehalle Heizkreise nachträglich ermitteln

    FBH Gewerbehalle Heizkreise nachträglich ermitteln: Hallo zusammen, wir haben ein Gewerbeobjekt (BJ 1998) erworben, bei dem die Lager- und Montagehalle mit FBH versehen sind. Leider fehlt eine...
  2. Rissbildung rockenbau

    Rissbildung rockenbau: Hallo Gemeinde, falls der Beitrag falsch is, bitte Verzeiht mir und ggf. in richtige Kategorie verschieben. I komm gleich zur Sache, folgendes...
  3. Einbau Fenster mangelhaft - Rissbildung zwischen APU-Leiste und Innenputz

    Einbau Fenster mangelhaft - Rissbildung zwischen APU-Leiste und Innenputz: Hallo zusammen, ich bin Bauherr eines EFH, die Gewerke wurden von mir einzeln vergeben. Nachdem ich zusammen mit den Unternehmen für alle...
  4. Rissbildung nach Betonieren gegen Bestandswand

    Rissbildung nach Betonieren gegen Bestandswand: Hallo, bei meinem Vorhaben erfolgt ein Anbau. Eine Stahletonwand, die Alt-und Neubau trennt wurde gegen eine bestehende Ziegelwand betoniert,...
  5. Besteht Gefahr? lauter Knall Betonstücke brechen aus Rissbildung Wand

    Besteht Gefahr? lauter Knall Betonstücke brechen aus Rissbildung Wand: Hallo liebes Forum, es hatte sich heute etwas ereignet was mich ziemlich verunsichert... vlt. kann jemand von Ihnen als Fachmann die Situation...