Gewerkekoordination Elektriker <-> Trockenbauer

Diskutiere Gewerkekoordination Elektriker <-> Trockenbauer im Elektro 1 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo, der beauftragte Elex wird in Kürze die Rohinstallation der Schalter/Steckdosen/Wand-/Deckenbrennstellen usw. machen. Ich frage mich...

  1. Tommi

    Tommi

    Dabei seit:
    14.04.2003
    Beiträge:
    543
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Hallo,

    der beauftragte Elex wird in Kürze die Rohinstallation der Schalter/Steckdosen/Wand-/Deckenbrennstellen usw. machen.

    Ich frage mich nun, wie die Gewerke Elex und Trockenbauer zu koordinieren sind?

    Wir werden die Dachschrägen und die Kehlbalkenlage mit Gipskartonplatten beplanken - und das sehr spät, nachdem die nassen Gewerke "Innenputz" und "Estrich" ausgetrocknet sind.

    Der Elex kann die Kabelzuführungen der Deckenbrennstellen in einer Installationsebene aus 30x50 mm Latten unterbringen, an die die GKB befestigt werden.

    Wenn nun der Trockenbauer die Installationsebene beplankt, verschwinden dahinter ja die Zuleitungen für die Deckenbrennstellen und man kommt an diese nicht mehr ran.

    Daher meine Frage:

    Muß der Elex "Gewehr bei Fuß stehen", wenn der Trockenbauer beplankt und die Deckenbrennstelle durch die GKB führen?

    Oder soll der Trockenbauer die Kabelstränge in einer Verantwortung durch die GKB führen?

    Gruß

    Tommi
     
  2. RolSim

    RolSim

    Dabei seit:
    26.12.2004
    Beiträge:
    557
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Stromer
    Ort:
    Kahlgrund
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr mit schmalem Buget aber hohen Ansprüchen
    Hm, der Idealfall wäre natürlich wenn der Elektriker eh im Haus wäre (z.B. für Endmontage bzw. ähnlichem) und die entsprechenden Angaben macht. Wenn er dafür extra herkommen muss wirst du wohl um eine zusätzliche Anfahrt und Regiestunden nicht herumkommen.

    Normalerweise aber, sollte ein halbwegs pfiffiger Trockenbauer in der Lage sein, die Leitungen an der Stelle durch die Decken zu führen wo du sie gerne haben möchtest. Notfalls kannst ja du oder der Elektriker eine kleine Maßzeichnung machen.

    Wenn genug Platz kann der Trockenbauer auch die Leitung auf der beplankten Decke liegen lassen und an der Gipskartonplatte anzeichen wo sich die Leitung befindet. Dann bohrt sich der Elektriker mit einer geeigneten Dosenfräse ein Loch hinein und fädelt die Leitung aus.

    Wie du siehst gibt es verschiedene Möglichkeiten unter denen du nun die für deine Situation passende heraussuchen musst.
     
  3. Tommi

    Tommi

    Dabei seit:
    14.04.2003
    Beiträge:
    543
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Danke RolSim!

    Ich sehe, es gibt genügend Möglichkeiten: Die Idee mit dem Dosenfräse war mir neu.

    Funktioniert das auch, wenn man nur das Kabel für eine Deckenbrennstelle durchfädeln möchte?

    Durch das "Loch" muß doch nur ein maximal 1 cm dickes Kabel durch?

    Oder galt Deine Aussage mit der Dosenfräse nur für Steckdosen, die natürlich deutlich größer sind?

    Gruß

    Tommi
     
  4. RolSim

    RolSim

    Dabei seit:
    26.12.2004
    Beiträge:
    557
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Stromer
    Ort:
    Kahlgrund
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr mit schmalem Buget aber hohen Ansprüchen
    Hi Tommi,

    es gibt natürlich Dosenfräserkronen mit verschiedenen Durchmessern wobei du natürlich Recht hast wenn du nur deine Lampenleitung durchführen willst.

    Ich persönlich nehme dafür einen Fräser mit Durchmesser 35 mm und setze dann eine sogenannte Wandleuchten-Anschlußdose (z.B. Kaiser 9248-01) ein. Das hat den Vorteil das man, je nach Art und Ausführung der Leuchte, einen vergrößerten Anschlußraum hat was manchmal von Vorteil sein kann.
     
  5. manni

    manni

    Dabei seit:
    27.09.2002
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    21
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    Unterfranken
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr + Stromer
    normalerweise zeichnet der Eli an der Rohdecke den Kabelauslass der Leuchte an , fixiert das Kabel einigermassen und der Trockenbauer lässt das Kabel beim beplanken an dieser Stelle raus, fertig.
    Bei Steckdosen bohrt der Eli nach dem beplanken seine Dose und fädelt das Kabel raus.
     
  6. RolSim

    RolSim

    Dabei seit:
    26.12.2004
    Beiträge:
    557
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Stromer
    Ort:
    Kahlgrund
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr mit schmalem Buget aber hohen Ansprüchen
    Tja Manni, das war jetzt die brutale Kurzform. Ich wollte ihm ja auch nur näherbringen was man alles (über)treiben und machen kann.

    Deine Varinate ist natürlich die in der Praxis übliche.
     
Thema: Gewerkekoordination Elektriker <-> Trockenbauer
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wandleuchtenanschlussdose trockenbau

Die Seite wird geladen...

Gewerkekoordination Elektriker <-> Trockenbauer - Ähnliche Themen

  1. Elektr. Rolladen Roto R6 selber einbauen?

    Elektr. Rolladen Roto R6 selber einbauen?: Hallo liebe Foren-Gemeinde, leider bietet unser GU uns den Einbau von elektrischen Rolladen für unsere 5 Dachflächenfenster von Roto zu einem...
  2. elektr. Rolllade mit defektem Motor herunterfahren

    elektr. Rolllade mit defektem Motor herunterfahren: Die Rollladen eine Zimmers sind hochgefahren (auf), lassen sich nicht herunterfahren. Beim betätigen der ab-Taste am Rollladentaster (oder...
  3. Elektriker/ e-check Prüfbericht, Protokoll

    Elektriker/ e-check Prüfbericht, Protokoll: Hallo zusammen, eine Elektriker Firma hat in meiner Wohnung eine komplette Neuinstallation der Elektroanlag vorgenommen (Standard Wohnung, neuer...
  4. Elektrischen Türöffner nachträglich - Kabelzuführung?

    Elektrischen Türöffner nachträglich - Kabelzuführung?: Hallo Forum, Hab TCS-Türsprechanlage im Set für Aufputz bestellt. Dazu für Türrahmen/ Scharnierhersteller passenden elektr. Türöffner usw....
  5. Elektrischer Rolladen hat überdreht / Einstellung?

    Elektrischer Rolladen hat überdreht / Einstellung?: Hallo Zusammen, ich habe folgendes Problem mit einem elektrischen Rolladen: 1) Ausgangssituation: Der Rolladen hat „überdreht“, d.h. ich vermute...