Gibelwand im Spitzboden soll plötzlich unverputzt bleiben

Diskutiere Gibelwand im Spitzboden soll plötzlich unverputzt bleiben im Außenwände / Fassaden Forum im Bereich Neubau; Hallo an die Bauexperten, Wir bauen ein KfW 55 Haus. Die Dämmung im Dachgeschoss erfolgt mit Mineralwolle und Dampfsperrfolie zwischen den Sparen...

  1. Hembo

    Hembo

    Dabei seit:
    06.06.2020
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    5
    Hallo an die Bauexperten,

    Wir bauen ein KfW 55 Haus. Die Dämmung im Dachgeschoss erfolgt mit Mineralwolle und Dampfsperrfolie zwischen den Sparen quasi bis zum Dachfrist und nicht in der Kehlbalkenlage.

    Wir haben uns gerade das Werk des Verputzers angesehen und waren erstaunt zu sehen, dass der Innenputz im DG nur bis zur Kehlbalkenlage erfolgte. Der Spitzboden ist nicht verputzt worden.
    Wir haben dann gleich mal den Bauleiter kontaktiert. Eigentlich sollte nach unserem Bauvertrag das Dachgeschoss auch verputzt werden.
    Jetzt wurde argumentiert, dass der "Spitzboden" nicht davon im Vertrag abgedeckt wäre und deswegen die Giebelwand hier (~12 m2) nicht verputzt wäre. Der Bauleiter meinte aber das wäre kein Problem. Der Spitzboden (der tatsächlich eher nur zum Lagern gedacht ist) bräuchte man nicht unbedingt mit Innenputz versehen, wenn es einen optisch nicht stört. Er meinte auch auf unsere Sorgen, wegen dem KfW 55 Standard, dass das kein Problem wäre und auch ohne Innenputz an der Giebelwand im Spitzboden ausreichen würde.

    Das erscheint mir jetzt alles nicht gut. Kann das mit dem KfW55 Standard funktionieren?
    Kann man sowas auch nachträglich nochmal machen nachdem der Trockenbau und die Dämmung erfolgt ist? Oder wird das dann wegen Schimmel zu riskant?

    Wandaufbau
    2,5 cm mineralischer Außenputz
    Porenbeton 36,5 cm
    (1,0 cm Gips-Innenputz)
     
  2. Alex88

    Alex88
    Moderator

    Dabei seit:
    14.10.2014
    Beiträge:
    1.776
    Zustimmungen:
    763
    Beruf:
    Kaufmann Trockenbau-Fachhandel
    dann muss auch die Giebelwand komplett verputzt werden, da sonst die Luftdichtheit nicht gegeben ist
     
    simon84 und SIL gefällt das.
  3. SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    6.662
    Zustimmungen:
    2.086
    Beruf:
    M. Sc. Dipl. Ingenieur
    Ort:
    6210
    Ja, entscheidend ist wo die thermische Hülle endet bei dir.

    Wenn dein Dachstuhl gedämmt ist und nicht die OGD, dann ergibt sich zwangsläufig die 'winddichte/luftdichtigkeit der inneren Hülle' heisst alles verputzt, wenn du Heizung oder beheizt hast im Boden gleichfalls.

    Nach deinem Vortag nehme an, dass
    GK Beplankung auch dort erfolgt
    der Anschluss Klimamembran /Bremse/Sperre dort erfolgt

    Ergo - alles verputzen lassen.

    Ja.
    Nein.
     
  4. Hembo

    Hembo

    Dabei seit:
    06.06.2020
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    5
    OK Danke für die schnelle Antwort. Hab ich mir doch gedacht, dass das so nicht fachmännisch ist... :/

    Dann werden wir das wohl doch auf jeden Fall auch die Giebelwand noch Verputzen lassen. Mal schauen ob das der Verputzer vom Generalunternehmen jetzt noch machen kann, oder ob wir dann nachher jemanden dafür engagieren können.
     
  5. #5 Fabian Weber, 26.09.2020
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    8.520
    Zustimmungen:
    2.589

    Das ist sogar egal, ob das im Vertrag steht oder nicht, weil nur so die Vorgaben zur Luftdichtigkeit erfüllt werden.

    Pech für den GU und Streit vorprogrammiert...

    Also nicht die Leistung irgendwie beauftragen, sondern den Mangel abstellen lassen, das ist der Unterschied.
     
  6. #6 Fabian Weber, 26.09.2020
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    8.520
    Zustimmungen:
    2.589
    Als Kompromiss würde ja das Überspachteln der Fugen ausreichen.
     
  7. Hembo

    Hembo

    Dabei seit:
    06.06.2020
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    5
    In der Richtung meinte der Bauleiter, dass undichtigkeiten beim Blower doord test auffallen würden und man dann, falls nötig was machen könnte...


    Hat man denn rein rechtlich gesehen Anspruch darauf, dass die Luftdichtigkeit beim Hausbau erreicht wird?
     
  8. #8 Fabian Weber, 27.09.2020
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    8.520
    Zustimmungen:
    2.589
    Na mindestens die Vorgaben der EnEv müssen ja eingehalten werden.
     
Thema:

Gibelwand im Spitzboden soll plötzlich unverputzt bleiben

Die Seite wird geladen...

Gibelwand im Spitzboden soll plötzlich unverputzt bleiben - Ähnliche Themen

  1. Nachträglicher Ausbau und Dämmung des Spitzboden

    Nachträglicher Ausbau und Dämmung des Spitzboden: Hallo liebe Forummitglieder, ich wurde von einem Freund gefragt, ob beim nachträglichen Ausbau des Spitzbodens als Wohnraum eine Dampfsperre...
  2. Spitzboden ausbauen

    Spitzboden ausbauen: Hallo zusammen, wir haben in unserem Haus (Bj 2005) ein ausgebautes Dach, welches als Büro verwendet wird. Dadrüber befindet sich ein Spitzboden,...
  3. Winddichtheit Gibelwand zum Unterdach

    Winddichtheit Gibelwand zum Unterdach: Hallo, bei mir sind jetzt grad die Gutachter am Werk. Die Dämmung wurde ja entfernt, jetzt kommt die Frage nach dem Schuldigen auf. Ich habe ein...
  4. Mauerwerkskrone Gibelwand nachträglich dämmen

    Mauerwerkskrone Gibelwand nachträglich dämmen: Hallo, wie kann man die Mauerwerkskrone einer Gibelwand nachträglich am besten dämmen. Dieses Detail wurde weder vom Maurer noch vom Zimmerer bei...
  5. Risse in Wand. Problematisch?

    Risse in Wand. Problematisch?: hallo zusammen, ich habe einen alten Pferdestall geerbt, der weist an zwei Stellen Risse im Mauerwerk (vertikale und stufenförmige) auf. Ich...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden