Gipskartonplatten Abstand zu groß?!

Diskutiere Gipskartonplatten Abstand zu groß?! im Trockenbau Forum im Bereich Neubau; Hallo, Ich bin neu hier, hoffe das Thema ist hier richtig, ich fasse mich auch kurz und komme direkt zum Punkt da es eilt: Im Dachgeschoss wird...

  1. #1 DeadMistress, 21.12.2019
    Zuletzt bearbeitet: 21.12.2019
    DeadMistress

    DeadMistress

    Dabei seit:
    21.12.2019
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Ich bin neu hier, hoffe das Thema ist hier richtig, ich fasse mich auch kurz und komme direkt zum Punkt da es eilt:
    Im Dachgeschoss wird eine Trockenbauwand gestellt.
    Die Rückseite wurde bereits doppelt beplankt. Dort ist allerdings ein Hohlraum neben der zukünftigen Tür hinter einer Platte, wo die Platte, die wohl verzogen war, einfach weggeschnitten wurde. 20191220_202130.jpg
    Eine Platte ist so verschraubt, dass das Material seitlich bereits rausbricht.
    20191220_201953.jpg
    Die Vorderseite ist bisher einfach beplankt, sieht für mich aber extrem gemurkst aus. Überall riesen Abstände.
    20191220_202205.jpg 20191220_201842.jpg 20191220_201838.jpg
    Der Trockenbauer würde da nun einfach die nächste Schicht Rigips drüberschrauben. Gibt das Probleme wegen der Abstände? Sollte man das vorher verspachteln oder ähnliches? Kann ich das beanstanden oder verlangen, dass die Platten getauscht werden müssen?
    Bilder sind beigefügt.

    Danke im Voraus
     
  2. Skogen

    Skogen

    Dabei seit:
    17.02.2018
    Beiträge:
    1.299
    Zustimmungen:
    546
    Beruf:
    Gast
    Also, wir wollen ja nicht päbstlicher sein als der Pabst. Daß mal ne Kante wegbricht passiert, auch Profis. Sicher, daß der Ersteller dieses Werkes Trockenbauer ist? OK, ist ja kein meisterpflichtiges Handwerk, aber trotzdem. Spachteln? Du meinst putzen.

    Nee, das macht er neu und dann vernünftig und sauber.
     
    DeadMistress und driver55 gefällt das.
  3. Alex88

    Alex88
    Moderator

    Dabei seit:
    14.10.2014
    Beiträge:
    1.710
    Zustimmungen:
    704
    Beruf:
    Kaufmann Trockenbau-Fachhandel
    da ist Pfusch noch eine freundliche Umschreibung....
    TB ist das keiner und Handwerkerehre hat er auch nicht
    der verarbeitet Reste, das ist zwar nicht verboten, aber nicht erfolgsversprechend bezügl. Schall- oder
    Brandschutz,
    prinzipiell MÜSSEN beide Lagen gespachtelt werden
    das kannst du beanstanden, weil das nicht den Herstellervorgaben oder den Verarbeitungsrichtlinien entspricht.
    Er muss das komplett zurück bauen und neu erstellen, ich würde ihm auch gleich sagen, dass du das nicht
    bezahlst, weder die Erstellung noch den Rückbau etc.
    Er wird sich quer stellen, dann lass dir von ihm zeigen, dass das fachgerechte Verarbeitung ist
    Verarbeiterrichtlinien findest du bei Knauf oder Rigips auf deren Homepage
     
    DeadMistress und driver55 gefällt das.
  4. #4 simon84, 21.12.2019
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    12.938
    Zustimmungen:
    2.511
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Das mit den fingerbreiten Ritzen ist halt auch einfach Pfusch !
     
  5. #5 Alex88, 21.12.2019
    Zuletzt bearbeitet: 21.12.2019
    Alex88

    Alex88
    Moderator

    Dabei seit:
    14.10.2014
    Beiträge:
    1.710
    Zustimmungen:
    704
    Beruf:
    Kaufmann Trockenbau-Fachhandel
    B258F174-7348-47DC-8660-07A9A3715B65.jpeg

    so sieht ordentliche GK Verarbeitung aus....

    hat am Handy nicht so richtig geklappt
     
    mk940, DeadMistress und simon84 gefällt das.
  6. #6 simon84, 21.12.2019
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    12.938
    Zustimmungen:
    2.511
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Da hast du aber schon besonders drauf geachtet !
     
  7. #7 Alex88, 21.12.2019
    Zuletzt bearbeitet: 21.12.2019
    Alex88

    Alex88
    Moderator

    Dabei seit:
    14.10.2014
    Beiträge:
    1.710
    Zustimmungen:
    704
    Beruf:
    Kaufmann Trockenbau-Fachhandel
    nein Simon, das ist bei uns Standart
    bei so einer Arbeit wie oben hätte uns mein Vater die Hammelbeine gaaaaanz lang gezogen
    könnte dir noch andere aussagekräftige Bilder zeigen, hab sie aber grad nicht zur Hand
     
    mk940, Domski und simon84 gefällt das.
  8. mk940

    mk940

    Dabei seit:
    10.01.2017
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    117
    Beruf:
    Trockenbaumonteur
    Ort:
    Altötting
    Ich behaupte jetzt aber mal, dass hier ganz andere Maßstäbe gesetzt sind, entspricht verständlicherweiße nicht der Regel. Zwar sollte jeder TB Lehrling schon mitbekommen, dass die Geschwindigkeit von alleine kommt und es viel wichtiger ist sauber zu arbeiten, aber trotzdem kommt man schnell mal an den Punkt, an dem man einfach durch das schnelle arbeiten nicht mehr 100% Präzision erreichen kann, das macht aber auch nichts, es sollte halt im Rahmen bleiben, wenn ich mal irgendwo 5mm Luft habe, weil das Plattenstück da halt eben so reinpasst oder man sich eben vermessen oder verschnitten hat, dann ist das noch vertretbar, kann man ja schließlich auch spachteln, aber bei deinen Bildern, da schlackerts mit den Ohren im Viereck, sowas ist einfach nur Murks und Pfusch und alles andere als Fachgerecht.
    Auf jedenfall neu machen lassen
     
    simon84 gefällt das.
  9. #9 Hercule, 22.12.2019
    Hercule

    Hercule

    Dabei seit:
    11.11.2019
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    54
    Nach der ersten Lage werden alle Stöße gespachtelt (ohne Band).
    Die großen Löcher auf den Fotos kann man nicht mehr spachteln.
    Das gelegentlich an Verschraubungen was ausbricht ist an der ersten Lage eher unkritisch außer es ist überall - dann hällt die ja nicht an der Unterkonstruktion.
    Ich würde den Trockenbauer wechseln oder es selbst machen.
     
    simon84 gefällt das.
  10. Nic123

    Nic123

    Dabei seit:
    18.02.2019
    Beiträge:
    285
    Zustimmungen:
    82
    Fürs erste mal als Laie selber gemacht in einem Keller wo ein Schrank vollflächig davor steht voll kommen ok, für eine Trockenbaufirma die dafür Geld verlangt eine absolute Schande. Alles runter und neu.
     
    SIL gefällt das.
  11. #11 Donpepe, 03.01.2020
    Donpepe

    Donpepe

    Dabei seit:
    11.01.2016
    Beiträge:
    285
    Zustimmungen:
    43
    Beruf:
    Dipl. Ing. Maschienbau
    Ort:
    Hamburg
    Moin,

    Das würde ich keinen meiner Freunde ziegen (alles keine Handwerker).... die würden mich auslachen. Ehrlich, dass bekomsmt du alleine mit etwas Zeit und Ruhe deutlich besser hin.

    Aber gut zu sehn, dass ich mich für meine 3mm Spalten und nicht perfekt in Waage liegenden Schraubenreihen nicht Schämen muss..

    Grüße
     
  12. #12 Hercule, 03.01.2020
    Hercule

    Hercule

    Dabei seit:
    11.11.2019
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    54
    ich bin ja auch leidenschaftlicher Gipskarton Hobbyschrauber und für gerade Schraubenreihen habe ich eine einfache Lösung gefunden: Laser.
    Vor allem beim doppelt beplanken hat man dann eine perfekt gerade Schraubenreihe wo man die Kanten der zweiten Lage positionieren kann.
     
  13. #13 Donpepe, 03.01.2020
    Donpepe

    Donpepe

    Dabei seit:
    11.01.2016
    Beiträge:
    285
    Zustimmungen:
    43
    Beruf:
    Dipl. Ing. Maschienbau
    Ort:
    Hamburg
    Meinte die horizontalen "Reihen"... Das ist manchmal echt Wahnsinn... Laser ist für vertikal ist aber ein guter Tipp, aber eingentlich komme ich da mit den Markierungen auf den Platten immer gut hin.. meistens jedenfalls..

    Grüße
     
  14. mk940

    mk940

    Dabei seit:
    10.01.2017
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    117
    Beruf:
    Trockenbaumonteur
    Ort:
    Altötting
    Die Schrauben müssen horizontal auch nicht auf einer Ebene sein, bei Plattenstößen auf dem selben Ständer, sollte es sogar vermieden werden, dass zwei Schrauben direkt nebeneinander liegen. Senkrecht sind auf jeder Platte mittig Makierungen im richtigen Schraubenabstand, also einfach immer auf das X oder L oder was auch immer drauf ist schrauben und gut. Das Problem ist meistens eher, dass das Ständerwerk nicht gerade ausgerichtet ist oder die Platten schief zum Ständerwerk stehen, dann schraubt man halt irgendwann dran vorbei oder trifft bei den Kanten die Ständer nicht mehr. Deshalb macht es auch eigentlich keinen Sinn schon vorher alles auszurichten oder festzumachen, lieber die erste Platte sauber ins Wasser stellen und dann Ständer für Ständer mit den Platten ausrichten. In der zweiten Lage dann die erste Platte wieder ins Wasser stellen und dann sollte auch alles passen.
     
    simon84 gefällt das.
  15. #15 Hercule, 03.01.2020
    Hercule

    Hercule

    Dabei seit:
    11.11.2019
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    54
    Also bei Querlattung.
    Da mach ich immer einen Bleistiftstrich wobei das auch mit Laser gehen würde wenn man die Lattung mit Waage exakt ausrichtet.
     
  16. #16 Donpepe, 04.01.2020
    Donpepe

    Donpepe

    Dabei seit:
    11.01.2016
    Beiträge:
    285
    Zustimmungen:
    43
    Beruf:
    Dipl. Ing. Maschienbau
    Ort:
    Hamburg
    Moin,

    War etwas ungenau:

    - Bei Wänden meinte ich eher die Gleichmässigkeit in der gute Trockenbauer die Schrauben setzt. Fast zu schade zum verspachteln.
    - Bei Querlattung mache ich bei der ersten Platte Striche und an der anderen Seite sieht man ja die Lattung, bzw bei den folgenden die Schrauben bzw. Lattung.

    Nochmal ein guter Hinweis, dass die erste Platte (je Lage) sitzen muss... Eigentlich weiss ich es ja, aber manchmal will man zu schnell loslegen... Fange auch immer mit einer ganzen Platte an und nicht mit dem Ende welches angepasst werden muss. Finde ich einfacher so.

    Bei mir im OG ist die Rohbetondecke sehr krumm, habe mir daher aus 25er OSB 10cm breite Latten geschnitten und die mit Estrich alle auf die selbe Höhe im Verlauf der Wände in Waage ausgerichtet und mit Schlagdübeln fixiert. Alle CW Profile gleich lang, UW mit Tennwandkit und Schrauben befestigt und ich komme mit einer 250er Platten hin. Fussbodenaufbau geht über UK GKB und alles gut entkoppelt. Wahrscheinlich :Baumurks, aber ist super geworden.

    Grüße
     
  17. #17 trockener Bauer, 04.01.2020
    trockener Bauer

    trockener Bauer

    Dabei seit:
    06.09.2019
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    73
    Ort:
    Sachsen
    Da kommt man aus dem Urlaub zurück und sieht so etwas ;)

    Ohne Mist, jeder Heimwerker macht das besser. War das wirklich ein Trockenbauer?
    Ich finde es etwas schade, dass jeder Depp meint, er könne Trockenbau mit machen. Am Ende kommt so etwas wie auf den Bildern dabei raus.
    Und dann wundern, wenn Risse entstehen...und Schall- und Brandschutz ist ja sowieso immer egal.
     
    Alex88 und simon84 gefällt das.
  18. #18 Hercule, 04.01.2020
    Hercule

    Hercule

    Dabei seit:
    11.11.2019
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    54
    Da habe ich gestern wieder ein Sahnestück gesehen.
    Einfach beplankt und die Längsfugen ohne Band gespachtelt.
    Etwa 15 Jahre alt. Ok, ist nur ein großer Lagerraum aber alle Längsfugen sind exakt am Stoß gerissen.
    Stört dort keinen aber ich würde bei so einem Pfusch echt auszucken.
     
    trockener Bauer und simon84 gefällt das.
Thema:

Gipskartonplatten Abstand zu groß?!

Die Seite wird geladen...

Gipskartonplatten Abstand zu groß?! - Ähnliche Themen

  1. Schaeden an Gipskartonplatte

    Schaeden an Gipskartonplatte: Hallo liebe Fachleute wir haben eine Stahlbaukonstucktion im Trockenbau ausgebaut und haben riesen Probleme mit Rissen, die Fugenbaender loesen...
  2. Gipskartonplatte reparieren

    Gipskartonplatte reparieren: Hallo, liebe Community! ich brauche ganz dringend eure Hilfe: Ich wollte eigentlich streichen, musste dafür aber zuerst die Farbe von der Wand...
  3. Gipskartonplatte an Rand zu Kniestock/Drempel

    Gipskartonplatte an Rand zu Kniestock/Drempel: Hallo, habe zwei Fragen an die erfahrenen Trockenbauer unter euch und hoffe ihr könnt mir helfen: Ich baue gerade den Speicher aus, die Sparren...
  4. Abgehängte Decke - Metallkonstruktion, Gipskartonplatten, Leerrohre & Co.

    Abgehängte Decke - Metallkonstruktion, Gipskartonplatten, Leerrohre & Co.: Hallo zusammen, ich bin neu hier, habe schon ein wenig passiv mitgelesen und mich jetzt angemeldet, da ich mir Hilfestellung und Ideen für die...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden