Gipsplatten abhängen ?

Diskutiere Gipsplatten abhängen ? im Dach Forum im Bereich Neubau; Ich steh demnächst vor der Aufgabe, die Dachschrägen zu dämmen und zu verkleiden. Als Unterkonstruktion für die GK-Platten könnte ich eine...

  1. MM

    MM

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Analytiker
    Ort:
    Grevenbroich
    Ich steh demnächst vor der Aufgabe, die Dachschrägen zu dämmen und zu verkleiden.

    Als Unterkonstruktion für die GK-Platten könnte ich eine Holzlattung verwenden oder mit Metallprofilen arbeiten. Mit den Profilen hab ich bisher im Keller (Vorsatzwand mit Dämmung) gute Erfahrungen gemacht. Risse in den GK-Platten durch Bewegung der Sparren kann man dann wohl ausschliessen.

    Sind die sog. Direktabhänger dafür verwendbar? --> siehe Bild

    Gruss aus NRW
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Eric

    Eric

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    5.056
    Zustimmungen:
    0
    Man nimmt dafür eine Holzlattung. Ist preiswerter und schneller zu verlegen.

    Aber ganz anderes Problem: Es fehlt noch die auf den Sparren verlegte Dampfbremse. Außerdem scheint die Dämmung nicht dicht genug am Sparren anzuliegen ( sauber und gerade geschnitten und ca. 1 cm breiter als Sparrenfeld? ).
     
  4. MM

    MM

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Analytiker
    Ort:
    Grevenbroich
    Die Dampfbremsfolie kommt noch, hab den Abhänger nur mal zur Probe drangemacht.

    Mein Gedanke war, dass die Metallprofile besser Risse in den GK-Platten verhindern, da sie im Gegensatz zur Latttung nicht direkt mit den Sparren verbunden sind. Die GK-Ebene wird somit entkoppelt.

    Kann denn die normale Holzlattung dies vermeiden?
    Oder ist das unnötiger Aufwand?
     
  5. JDB

    JDB

    Dabei seit:
    2. Mai 2002
    Beiträge:
    4.924
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tragwerksplaner
    Ort:
    Weserbergland
    ne ne ne
    Da gibt's schon keine Achtung mehr vor Windrispenbändern (schnipp) und dann ...?
    Dann werden die Rigipsplatten an der Schräge auch noch entkoppelt bzw. "gleitend" angeschlossen!

    Wollen wir mal hoffen, daß deine "bewegungsaktiven" Platten sich auch im gewünschten mm-Bereich bewegen und nicht irgendwann flach auf dem Boden zum stabilen Gleichgewicht finden...

    Sachen gibt's...
    :)
     
  6. Eric

    Eric

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    5.056
    Zustimmungen:
    0
    Kenne keine Probleme mit Holzlattung. G+H Isover als Europas größter Dämmstoffhersteller offenbar auch nicht. Denn der empfiehlt ebenfalls Holzlattung.

    Verwenden Sie die Mehrkosten besser für eine Zusatzdämmung auf der Dampfbremse, d.h. zwischen der Holzlattung. Die Zusatzdämmung sollte nach einer Faustformel nicht dicker als 20% der Dämmung zwischen den Sparren sein.
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 Thomas Praefcke, 20. Januar 2004
    Thomas Praefcke

    Thomas Praefcke

    Dabei seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Kiel
    > Zusatzdämmung auf der Dampfbremse, d.h. zwischen der Holzlattung

    Darf die Zusatzdämmung von innen gesehen vor der Dampfsperre angebracht werden?
    Nimmt man bei ca. 2cm Dicke dafür Styropor?
     
  9. Eric

    Eric

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    5.056
    Zustimmungen:
    0
    Die Zusatzdämmung darf nicht nur, sie muß (!) von innen gesehen vor die Dampfbremse ( Dampfsperre ist was anderes = sd-Wert > 1.500, z.B. Alufolie > brauchen Sie nicht ).

    Die Zusatzdämmung besteht auch aus Mifa. Besorgen Sie sich Prospekte im Baustoffhandel von G+H Isover, Rockwool usw. zur Vollsparrendämmung. Die Prospekte gibts auch mit einer ausgezeichneten bebilderter Verlegeanleitung.

    Übrigens DeuBau: Mifa von G+H Isover juckt nicht mehr, heißt jetzt Ultimate.
     
Thema:

Gipsplatten abhängen ?

Die Seite wird geladen...

Gipsplatten abhängen ? - Ähnliche Themen

  1. Abhängen der Decke im Bad

    Abhängen der Decke im Bad: Hallo Zusammen, das hier ist mein erster Beitrag, daher will ich mich kurz vorstellen: Ich heiße Chris, bin 29 Jahre alt und habe im Laufe des...
  2. Paar kleine Fragen zum Thema Decke abhängen Holz/Gipskarton

    Paar kleine Fragen zum Thema Decke abhängen Holz/Gipskarton: Hallo Bauexperten, ich möchte im Keller in einem 3,8mx4,8m großen Raum die Decke abhängen (für Spots und als "Kabelkanal"). Der Keller ist voll...
  3. Decke abhängen

    Decke abhängen: Hallo, Ich würde gerne eine Decke insg. 12cm abhängen. Maße 10m x 3,45m Unterkonstruktion sollte 10,75cm sein Gipsplatte 1,25cm Ich dachte an Uw...
  4. Laie versucht sich am Decke abhängen

    Laie versucht sich am Decke abhängen: Hallo Forumsgemeinde, ich habe jetzt schon ein zwei Tage gegoogelt, aber bisher nicht genau das gefunden, was ich brauche. Wir bauen gerade...
  5. Decke abhängen

    Decke abhängen: Guten Tag. Ich habe mal eine Frage. In meiner garten Laube sind Deckenbalken eingemauert. Und 40cm darüber liegen die Balken auf den...