Gipsputz, Grundierung und Silikatfarbe

Diskutiere Gipsputz, Grundierung und Silikatfarbe im Ausbaugewerke Forum im Bereich Neubau; Hi, bei unserem Neubau wurden alle Wände mit Gipsputz versehen. Wir möchten die Wände jetzt gerne direkt streichen, also keine Tapeten...

  1. #1 Eulenmann, 15. März 2009
    Eulenmann

    Eulenmann

    Dabei seit:
    15. März 2009
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT Abteilungsleiter
    Ort:
    Soest
    Hi,

    bei unserem Neubau wurden alle Wände mit Gipsputz versehen. Wir möchten die Wände jetzt gerne direkt streichen, also keine Tapeten verwenden. Der Malerfachhandel riet mir zu einer Silikatdispersionsfarbe (Setta innosil) und einer Grundierung (Pufas Tiefengrund LF).

    Jetzt habe ich selbst ein wenig die einschlägigen Foren durchforscht und bin unsicher geworden, ob das vernünftig zusammenpasst: Die Silikatdispersionsfarbe weist bereits auf dem Eimer darauf hin, dass bei Gipsputz als Untergrund eine Silikatgrundierung verwendet werden soll (natürlich auch von Setta, ist klar). Mein Kanister Tiefengrund dagegen ist nicht auf Silikatbasis, sondern auf Basis von Styrol-Acrylat-Hydrosol, da ist also keine Rede von Silikat.

    Da ich mittlerweile weiß, dass die Silikatfarbe eben nicht klebt, sondern verkieselt, frage ich mich, ob das mit diesem Tiefengrund überhaupt gegeben ist bzw. funktionieren kann.

    Weiß jemand Rat? Kennt jemand das Zeug?

    Danke,

    Christopher
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 schwarzmeier, 15. März 2009
    schwarzmeier

    schwarzmeier

    Dabei seit:
    14. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.419
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    maler-u.lackierermeister-sachverständiger
    Ort:
    95652 waldsassen
    Benutzertitelzusatz:
    malermeister-sachverständiger
    Richtig erkannt . Der gute Malheur soll mal mehr Fachliteratur und nicht soviel Comics lesen . Bei Silikat-und auch bei Dispersionsfarbe grundsätzlich immer im System bleiben !
     
  4. #3 Hundertwasser, 16. März 2009
    Hundertwasser

    Hundertwasser

    Dabei seit:
    14. Februar 2006
    Beiträge:
    3.264
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sachverständiger für Schäden an Gebäuden
    Ort:
    Harburg
    Benutzertitelzusatz:
    Maler und Landstreicher
    Selbstverständlich solltest du den zu deiner Innensilikatfarbe zugehörigen Silikatgrund verwenden. Alles andere ist Quatsch. Oder gleich eine Dispersionsfarbe verwenden.

    Traurig, wenn man im Malerfachhandel solche Tipps bekommt wie du.
     
Thema: Gipsputz, Grundierung und Silikatfarbe
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. silikatfarbe gipsputz

Die Seite wird geladen...

Gipsputz, Grundierung und Silikatfarbe - Ähnliche Themen

  1. Gipsputz Q2 direkt streichen?

    Gipsputz Q2 direkt streichen?: Hallo zusammen, im Rahmen unseres Neubaus habe ich eine Frage. Laut Bau- und Leistungsbeschreibung erhalten alle gemauerten Wände einen...
  2. Welche Grundierung?

    Welche Grundierung?: Hallo Freunde, Ich habe einen Kellersockel der zur Zeit mit Sockelfarbe gestrichen ist. Nun wollte ich Verblendersteine darauf kleben. Welche...
  3. Gipsputz verspachteln

    Gipsputz verspachteln: Hallo zusammen, wir haben ein neues Haus vom Bauträger gekauft. Die Wände sind aktuell in Q2 Gipsputz (Baumit 2000) verputzt. Da die Verputzer...
  4. Grundierung für Rauputz vorgeschrieben?

    Grundierung für Rauputz vorgeschrieben?: Hallo zusammen, Ich habe mit meiner Frau ein schlüsselfertiges Haus gekauft und sind im Oktober endlich eingezogen. Nach ein paar Monaten im...
  5. Easyputz - Grundierung?

    Easyputz - Grundierung?: Hallo Wir wollen unsere Wände (Gipsputz) mit Easyputz streichen. Kann ich die Wände auch mit Tiefengrund grundieren oder muss es zwingend...