GKP oder GFP Decke abhängen

Diskutiere GKP oder GFP Decke abhängen im Trockenbau Forum im Bereich Neubau; hallo zusammen, Ich plane gerade meinen Innenausbau. Ausgangslage: Zweifamilienhaus (Baujahr 1875, immerwieder an-und umgebaut, das letzte mal...

  1. #1 Sensemann, 13.01.2018
    Sensemann

    Sensemann

    Dabei seit:
    05.12.2014
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Feuerwehrmann
    Ort:
    Ba-Wü
    hallo zusammen,
    Ich plane gerade meinen Innenausbau.
    Ausgangslage:
    Zweifamilienhaus (Baujahr 1875, immerwieder an-und umgebaut, das letzte mal 1974) Dach Baujahr 2017 Aufsparrendämmung 12cm
    Deckenbalken 22x16cm gedämmt mit Mineralwolle, Unterkonstruktion (nur traglattung) aus Holzlatten (24mm) mittels Justierschrauben. Die Räume ( ca. 3x4m) sind relativ schräg (z.T. 6cm auf 3m). Nur traglattung, da raumhöhen relativ niedrig.

    Jetzt meine eigentliche Frage:
    Soll ich meine Decken mit GKP oder GFP abhängen? Ich würde eigentlich zu GFP tendieren, zwecks Schall- und Brandschutz, bin mir aber wieder unsicher bez. Gewicht....

    U.a. Ist auch ein Badezimmer im OG. Wie verhalten sich die GKP bei einem möglichen Wasserschaden?

    Welche Dicken empfehlt ihr mir? Reichen 10mm? Lattenabstand hab ich ca. 35cm

    Vielen Dank
    Sense
     
  2. HVT

    HVT

    Dabei seit:
    25.10.2017
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    20
    Schätze du meinst GKB oder GKF?

    Würde in dem Fall 2*12,5 GKF nehmen. Zum einen, wie du richtig sagst, der bessere Schallschutz, zum anderen der Brandschutz. Sollte dir als Feuerwehrmann ja am Herzen liegen.. ;-) Aufpreis der Platten ist eigentlich nicht der Rede wert. Achte aber darauf, dass die Lattung stabil ist (sollten schon 60/40 Latten sein), genug Justierschrauben eingedreht, diese auch auf das Gewicht zugelassen & ausreichend versenkt sind.

    Wasser bei regulären Gipsplatten ist immer schlecht, da macht GKF oder GKB keinen Unterschied. Aber dann kannst du auch den Fußboden, die Lattung und die Wolle vergessen...
     
  3. #3 simon84, 17.01.2018
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    13.269
    Zustimmungen:
    2.626
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Wie soll denn am Ende die Ansicht sein ? Glatt gespachtelt ? Tapete ? Verputzt ?
     
  4. mk940

    mk940

    Dabei seit:
    10.01.2017
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    120
    Beruf:
    Trockenbaumonteur
    Ort:
    Altötting
    Ich glaube er meint eher ob er Gipsfaser oder Gipskarton benutzen soll. Im Falle eines Wasserschadens ist beides scheiße, da beides anfängt zu schimmeln, weich wird und einfach keine Stabilität mehr aufweißt. Wenn Schallschutz ein großes Thema ist und die Brandschutzanforderungen irgendwas bestimmtes fordern, dann doch besser Diamantplatten benutzen. Normal sollte aber entweder 2x12,5 mm GKF oder 2x15 mm fett ausreichend sein.
     
  5. #5 Andybaut, 18.01.2018
    Andybaut

    Andybaut

    Dabei seit:
    02.04.2015
    Beiträge:
    5.127
    Zustimmungen:
    319
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Hallo,

    ist der Brandschutz ein Wunsch von dir oder eine Forderung die erfüllt werden muss?
    Das müsste ja ein Gebäude nach Gebäudeklasse 2 sein. Dort ist feuerhemmend gefordert. Macht F30.
    Dazu müssen aber auch Detailpunkte beachtet werden.

    Bezüglich Schallschutz:
    Bei so nem alten Haus....
    Luftschall mit Dämmung auf der Platte, Körperschall......hilft eh nichts :-)
     
Thema: GKP oder GFP Decke abhängen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Stahlträgerbekleidung in F30mit 2x12 5 mm GKB ausreichend

    ,
  2. GFP oder gkp

    ,
  3. news

Die Seite wird geladen...

GKP oder GFP Decke abhängen - Ähnliche Themen

  1. Decke abhängen nur wenig Platz

    Decke abhängen nur wenig Platz: Hallo zusammen, Da ich in meiner Küche gerne LED Deckenspots haben möchte, bleibt mir nur eins: Die Decke abhängen. Ich möchte möglichst wenig...
  2. Decke abhängen - Ja oder Nein?

    Decke abhängen - Ja oder Nein?: Hallo in die Runde, Wir sind uns derzeit unsicher, ob wir im Haus, bzw insbesondere im Erdgeschoss die Decke abhängen sollen. Hintergrund ist...
  3. Decke unter Balkon abhängen (Erker/Veranda)

    Decke unter Balkon abhängen (Erker/Veranda): Servus! Wir haben hier einen Altbau (1934), bei dem ein Teil des Wohnzimmers als Veranda aus dem Haus herausragt. Oben drüber befindet sich ein...
  4. zweischaliges Kaltdach (belüftet, Flachdach): Bad Decke abhängen

    zweischaliges Kaltdach (belüftet, Flachdach): Bad Decke abhängen: Hallo und guten Morgen Wir haben ein zweischaliges, belüftetes Kaltdach (als Flachdach). Als Verdeutlichung ein Bild dazu. Es befindet sich keine...
  5. Decke Treppenaufgang schräg abhängen

    Decke Treppenaufgang schräg abhängen: Hallo, wir würden gerne die Decke im Treppenaufgang abhängen, weil diese teilweise über 4m hoch ist. Ich würde die abhängte Decke schräg und...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden