Gratler

Diskutiere Gratler im Baumurks in Wort und Bild Forum im Bereich Rund um den Bau; Das Schlimmste daran... ... ist ja, daß es kein Bauherr merkt. Wenn das erstmal verputzt ist, sieht man das alles ja (erstmal!) nicht mehr. Um...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. MAB

    MAB Gast

    Das Schlimmste daran...

    ... ist ja, daß es kein Bauherr merkt. Wenn das erstmal verputzt ist, sieht man das alles ja (erstmal!) nicht mehr.

    Um mal hier schlußfolgernd scheinbar abzuweichen: wie soll ein Fachmann eine Abnahme begleiten, wenn er es im "fertigen" Zustand ja gar nicht mehr sehen kann?

    Das ist Futter für RA und SV nach vielen Jahren.

    Es dreht sich im Kreise: "Wie finde ich den richtigen............?"

    .... ersezten durch z.B. Architekt, BU, GU, Statiker, Bauleiter usw.

    Ich habe gerade einen typischen Beweisbeschluß hier vor mir liegen: "Sind die Risse auf eine fehlerhafte Ausführung der Dachstuhlaussteifung zurückzuführen?"

    Na klasse, dazu muß ich entweder das Dach abdecken oder eben die gesamte Innenbekleidung abreißen. Das Gutachten ist vom Gericht schon jetzt mit 5000 Euro veranschlagt (natürlich nicht nur diese eine Frage).

    Ich habe gerade das Antwortschreiben fertig. Sinngemäß komme ich selbst für die Erstellung mit 1000 Euro aus. Die Abriß- und Instandsetzungsabeiten können mit 16.000 Euro veranschlagt werden.

    Ach ja, ich habe auch noch zusätzliche Gutachter beantragt: Bodengutachter, Biologen und Maurer. Die haben wieder weitere Spezialisten vorgeschlagen. Damit sind wir bei den 5000 Teuro für Gutachter. OHNE Abriß und Neuaufbau!

    Aber als Gegenpol habe ich eben eine Baustelle, da habe ich aufgehört, Rechnungen zu schreiben. Da klappt einfach alles. Auch die Bilder stelle ich in langen Winternächten :) mal ein.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. berndk

    berndk

    Dabei seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    517
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Musikpädagoge
    Ort:
    Linz, ö
    Benutzertitelzusatz:
    Bungalowbewohner
    Richtig, nichts gegen Selberbauer! :)
    Ich kann mir z.B. nicht vorstellen, dass irgendein gewerblicher die Fuzzeleien etwa bei der Ausfachung mit MW-Klemmplatten (bei HRB), bei der Erstellung der Luftdichtheitsebene mit soviel Geduld und "Liebe" zum Detail machen würde, wie eben der naturgemäß bestens motivierte Bauherr himself.

    Die Ladezeit ist übrigens nicht schlimm, hat 3-4 min gedauert (ohne DSL), aber man kann ja schon von Beginn an die oberen Bilder betrachten.

    Übrigens: ist da nicht ein DF-Ziegel stehend statt liegend eingebaut? (4.Bild)? Schönes Mosaik jedenfalls, fast zu schade zum verputzen! :)
    Wird vielleicht auch gar nicht so einfach, einen Putzer zu finden, der sich dieses Kunstwerkes annimmt!
     
  4. #23 Boeserwolf, 20. Juli 2003
    Boeserwolf

    Boeserwolf

    Dabei seit:
    17. Juli 2002
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Langzeitstudent :o)
    Ort:
    (Vorder-)Pfalz
    Benutzertitelzusatz:
    Polyesterschaf
    Sowas gibts öfter!

    Da wir ja auch vorhaben zu bauen haben wir im letzten Jahr einige Baustellen abgeklappert und was da von BT zum Teil aufgestellt wird ist schon hahnebüchen.

    Beispiel Reihenhäuser mit Poroton, da an der Trennwand kein ganzer Stein, an der Front, mehr reinpasst wurden einige mit dem Hammer zugeschnitten (ihr könnt auch vorstellen wie das aussieht) da der aber nu ziemlich bröselig aussieht wird wie in den Bildern gezeigt gut mit Mörtel zugescmiert und damit das ganze auch gut hält ziehen wir den mörtel auch auf die andere Seite zum Nachbarn, dan hält das Haus gleich besser.
    Witzig war vorallem das die Häuser an altem Bestand angebaut wurden, was ansich nicht so schlimm ist, nur hatte das alte Haus noch glasbausteine (die man öffnen kann) an der jetzigen Kommunwand. Überbindemass steht auch nicht im Vokabular da muss man sich ja auch bei jeder Reihe umstellen wir haun einfach alles direkt übeeinander und damits keiner sieht verputzen wir das Haus schon 3 Tage nachdem das Dach drauf ist. Stromkabel sollten eigentlich doch sekrecht gelegt werden, da scheint es aber angehende Biochemiker auf der Baustelle zu geben die denken so ne Doppelhelix macht doch vielmehr her.

    Bei ner anderen Baustelle hatte der BT gedacht wozu nen Sturz einbauen ich kann die doch auch von oben noch unten innen ausmauern.

    Die Liste könnte man Stundenlang fortsetzen und das sind nur Sachen die ich erkannt hab bevor ich ne Ahnung vom Hausbau hatte, ich denke so manche SV´s müsste sich der Magen umdrehen wenn sie durch Deutschlands Neubaugebiete laufen.
     
  5. JDB

    JDB

    Dabei seit:
    2. Mai 2002
    Beiträge:
    4.924
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tragwerksplaner
    Ort:
    Weserbergland
    Meine Meinung:
    Du schreibst Dir einen Wolf. Keiner kann etwas damit anfangen.

    (Was für Risse ? Wird nicht erklärt ! Warum fragt eigentlich keiner nach ?)

    Bleibt der Eindruck : MAB issn toller SV, der macht's auch für kleines Geld. (Billich-SV sozusagen, passend zum Haus)

    Selbst 1000€ können zuviel sein, wenn bullshit dabei rauskommt.

    Dein "Ich such da mal'n paar Bilder raus" kann auch keiner mehr hören.

    Überlege Dir doch mal bitte, warum zu deinen selbstdarstellenden, themaverfehlenden Auswürfen kaum eine Reaktion kommt !?

    Tut mir leid, ich kann das nicht einfach ignorieren.
    ES PRESSIERT.
     
  6. JDB

    JDB

    Dabei seit:
    2. Mai 2002
    Beiträge:
    4.924
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tragwerksplaner
    Ort:
    Weserbergland
    Josef, ich bin "erleichtert".
    Ich dachte, soetwas gibt es bei euch nicht.

    *begin:abschweif*

    Ich habe gestern auch per email ein paar nette Bilder bekommen.
    Norddeutschland, 2-schalig, Bauruine, die demnächst von einer (natürlich leichtfertigen) jungen Familie bezogen wird.

    Wenn ich mal Zeit habe, stelle ich sie hier rein. :)
     
  7. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15. Mai 2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    Freising
    Benutzertitelzusatz:
    Bauunternehmer
    "ja"

    nur die Bilder hier geben höchstens 5% von dem Murks her ... ich weiss ned wie ich das Bauwerk noch fotographiern muss damit man das bei den Fotos auch besser erkennen kann :confused:
    -
    Ein echtes Highlight stellt auch die Statik da ... "einfach drauf los" mal schaun wo wir dann was brauchen :irre ... der Deckenhersteller hat jede Menge Löcher in der Decke gelassen vermutlich Unterzüge etc. etc. da gibbet es "aber" keine Drucklager/Auflager usgl.
    -
    ABER auch die Wahl der Baustoffe deutet drauf hin das sich hier keiner Gedanken gemacht hat ... z.b. 2mal Haustrennwände 17.5cm Rohdichte 0.8 mit 2cm Trennwanddämmung ergibt hier
    vermutlich um die 59 db zusammen mit der zu dünnen Dämmung und den T12 in den Flanken und der miserablen Verarbeitung (Schallbrücken mit Mörtel) wird sich hier der Schallschutz an der Haustrennwand bei ca. 55db (weit unter der Din 4109) einpegeln.
    -
    Echt heiss ist auch der Anschluss für die Betonterrasse bzw. Hauseingang (pro Haus je 2mal) dafür wurde in der Decke ne Q188 abgekantet und an dem Deckenrand gestellt ... die Q188 ist nach den betonieren teilweise sogar mit nem Schwarzanstrich am Anschluss versehn worden (siehe letztes Bild) klar das in diesem Bereich keine Perimeterdämmung geplant ist (war) (!)
    ahja selbes Patent mit der q188 gibbet es auch für die Treppen die vermutlich zu nem späteren Zeitpunkt reinbetoniert werden.
    -
    Aber auch der Verband samt Fugen kommt auf den Bilder ned gescheit rüber ... da gibt´s schon mal Fugenstärke bis zu 7cm !!!! und fast stockwerkshoch "Gleitpritschen" << vermutlich ne bayrisches Bauarbeitersprache "ABER" gemeint ist damit die Unterschreitung des Überbindmasses gemäß Din von min. 10cm.
    -
    Ganz heiss ist auch der Bogen samt dessen Auflager ... hier sieht man wieder das das Material vermutlich doch gescheiter iss wie so mancher Verarbeiter :D
    -
    Super sind auch die Formsteine für die Gurtwickler ... die 24cm tief sind ... 36,5cm hat das Mauerwerk ... sprich hier sind Fehlstellen von 11,5cm die teilweise mit etwas Mörtel aufgeworfen wurden bzw. einfach liegen gelassen wurden.
    -
    Deckenauflager "naja" es muss ja ned ein Thali Auflager sein ... "ABER" wenn die Ziegelsteine im Auflagerbereich unverschlossen sprich nicht abgedeckt sind und die Deckenabmauerung mit Normalziegel samt 2cm Mineralwolle (vermutlich dann betongetränkt) ausgeführt werden erlaube ich mir schon von "MURKS" zu sprechen ... komisch iss auch die Höhe dieser Deckenabmauerung = 16cm über Auflagerbereich obwohl die Omigaträger der Elementdecke schon 14cm bis OK aufweisen ... naja wird schon passen bei ca. 5.50m Spannweite der Decken :irre
    -
    falsch angesetzte bzw. schlampige verarbeitete Perimeterdämmung "plus" Noppenbahn (ja richtig die Noppen zeigen hier auf die Dämmung :D ) bedarf sicher keines Komentares mehr ?:irre

    MfG
     
  8. #27 Laus Koppp, 20. Juli 2003
    Laus Koppp

    Laus Koppp

    Dabei seit:
    18. Februar 2003
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekturbüro in der Objektplanung
    Ort:
    In einer rostigen alten Werkzeugkiste
    Benutzertitelzusatz:
    eins zu fuffzich brauche mer nedd
    etwas gutes

    habe ich doch entdecken können:
    Es ist anscheinend kein Ortschaum verwendet worden...
    L.K.
     
  9. MB

    MB Gast

    Es reicht, JDB!

    Wenn Du keine Ahnung hast, dann laß die Finger still. Oder willste diesen Beitrag wieder löschen, wenn es wieder peinlich für Dich wird?

    Dieser Beitrag hatte einen ganz einfachen, offensichtlich nur für Dich nicht zu vertshenden Sinn: was nutzen die dollsten Bilder, die J.T. hier reinstellt, wenn dann die Beweisfragen falsch sind?

    Und genau das passiert in ca. 90 % aller Bauprozesse. Davon hast Du absolut keine Ahnung, also halte die Finger still und rechne Deine Statik.

    Oder versuch mal was schlaues: Formulier mal die Beweisfrage für die von Josef vorgestellten Mängel.
     
  10. JDB

    JDB

    Dabei seit:
    2. Mai 2002
    Beiträge:
    4.924
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tragwerksplaner
    Ort:
    Weserbergland
    Ich freu mich doch über deine Beiträge.
    Mindestens 10% davon haben Substanz.

    Ich will Dir nur helfen, den rechten Weg zu finden...
     
  11. MAB

    MAB Gast

    Deinen Weg etwa?

    Soll ich auch über alles und jeden schimpfen, Vorurteile rausposaunen aber ja keine Lösungen anbieten?

    Nein danke, da bleibe ich auf meinem Wege. Ich versuche immer noch, den Fragestellern zu helfen oder eben Vorwarnungen zu geben.

    Josefs Beitrag ist genau so ein Beitrag zur Vorwarnung. Er muß nur konsequent weitergeführt werden. Es stellen sich doch für zukünftige Bauherren folgende Fragen:

    - wie kann ich verhindern, daß mir sowas passiert?
    - wie verhalte ich mich, wenn es passiert?
    - wie erkenne ich Mängel, die nicht so offensichtlich sind?

    Wenn Bauherren natürlich nur die ntworten raussuchen, die ihnen passen, ist keine Hilfe mehr möglich.
     
  12. JDB

    JDB

    Dabei seit:
    2. Mai 2002
    Beiträge:
    4.924
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tragwerksplaner
    Ort:
    Weserbergland
    Du hast es erkannt.
    Genau das wäre sinnvoll.

    Also halt dich doch einfach daran, und lass die Geschichten weg, bei denen man nachfragen müßte, um sie zu verstehen.
    Es fracht aber keiner !

    Mach die Augen auf.
    Dann gibz auch kein mecker.
    :)
     
  13. MAB

    MAB Gast

    Kapierst Du es nicht?

    Offensichtlich nicht. Dann lies es solange nochmal, bis Du es kapierst.
     
  14. berndk

    berndk

    Dabei seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    517
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Musikpädagoge
    Ort:
    Linz, ö
    Benutzertitelzusatz:
    Bungalowbewohner
    ich persönlich habe durch das aufmerksame Lesen der Beiträge zweifellos schon viel gelernt - ich könnte mir vorstellen, dass das tlw. auch für die p.t. Experten gilt - niemand kann alles wissen, zu umfangreich ist das Gebiet der Bautechnik.
    Wo Menschen am Werk sind, passieren natürlich auch Fehler - auch in diesem Forum. Ich halte aber nichts davon, einem Mitposter wegen eines ev. falschen Beitrags einen Strick drehen zu wollen: der, der niemals Unrichtiges, Halbwahres, Missverständliches oder Tendenziöses geschrieben hat, werfe den ersten Stein.

    Das Forum lebt gerade von der Vielfalt der - durchwegs hochqualifizierten - Meinungen: oft gibt es ja für ein Problem mehrere Lösungen.
     
  15. MAB

    MAB Gast

    Vollkommen richtig

    Nur muß man dann auch Lösungen anbieten. Wenn die falsch, ungeeignet oder auch nur nicht optimal sind, kann man das in der Diskussion klären.

    So geht es oft bei Bauworsch und mir.
     
  16. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15. Mai 2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    Freising
    Benutzertitelzusatz:
    Bauunternehmer
    Ja BerndK

    ursprünglich wollte ich die Bilder auf der Baumurksseite einstellen farblich kennzeichnen und komentieren damit man die Fehler auch nachvollziehn kann ... "ABER" zum einem happert´s an meiner Zeit zum anderen hab ich mein FTP-Programm zerschossen und komm nimmer an meinen Webspace ran ... ich hab des FTP-Programm bereits neu drübergezogen geht aber trotzdem ned :mad: ... ich weiss das ich für die Suche nach dem Problem ne Menge Zeit benötigen werde "ABER" ich weiss auch das ich momentan diese Zeit ned habe :mad:

    MfG
     
  17. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. berndk

    berndk

    Dabei seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    517
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Musikpädagoge
    Ort:
    Linz, ö
    Benutzertitelzusatz:
    Bungalowbewohner
    Auch Rätselraten hat einiges für sich... hält die grauen Zellen fit :)

    Alternative wäre, einfach je Bild einen Kurzkommentar hinzustellen, z.B. statt "einen hab ich noch" "Mindest-Überbindmass nicht eingehalten"

    das soll aber bitte keine Kritik sein, sondern nur eine Alternative aufzeigen, die auch keinen großen Zeitaufwand erfordern würde.
     
  19. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15. Mai 2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    Freising
    Benutzertitelzusatz:
    Bauunternehmer
    Lieber Berndk

    ne gute Idee ... "nur" ein Komentar pro Bild reicht hier mitunter bei weiten ned aus "denn" jedes Bild enthält zig Fehler die die meisten ja gar ned sehn (!) ... man könnte (müsste) Romane schreiben um des fachlich zu komentieren ... eigentlich schade wär ein super Beitrag für die Baumurks zusammen mit den anderen Bildern (ca. 25 Stk.) ... "aber" dazu müsst ich mir die Zustimmung des Bauherrn holen bzw. nen vollen Tag drüber sitzen ... "aber" wenn ihr hier weiter meckert mach ich das vielleicht :eek:

    MfG
     
Thema: Gratler
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Bautr?ger Hohn

Die Seite wird geladen...

Gratler - Ähnliche Themen

  1. Aushub -Gratler

    Aushub -Gratler: Hallo an alle Bauexperten ! Wir sind am bauen im Raum Dachau, und haben das Vergnügen unseren Erdaushub für den Keller nicht auf dem Grundstück...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.