greisel

Diskutiere greisel im Außenwände / Fassaden Forum im Bereich Neubau; Hallo, ich habe gerade ein Haus gebaut mit Greisel Steinen Twinstone Light! Mineralischer Stein mit monolitscher Dämmung! Greise empfiehlt nun -...

  1. #1 besambi, 5. Mai 2008
    besambi

    besambi

    Dabei seit:
    5. Mai 2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Betriebswirt
    Ort:
    Bayern
    Hallo,
    ich habe gerade ein Haus gebaut mit Greisel Steinen Twinstone Light! Mineralischer Stein mit monolitscher Dämmung! Greise empfiehlt nun - wie nicht anders zu erwarten - den eigenen Armierungsmörtel TAM bzw. Armierungsputz TAP
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 VolkerKugel (†), 5. Mai 2008
    VolkerKugel (†)

    VolkerKugel (†)

    Dabei seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.966
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    63110 Rodgau
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Und ...

    ... was willst Du uns nun damit sagen :confused:
     
  4. #3 besambi, 7. Mai 2008
    besambi

    besambi

    Dabei seit:
    5. Mai 2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Betriebswirt
    Ort:
    Bayern
    ...uups, ich bin noch neu hier und muss mich erst mal zurecht finden.... was ich sagen will: hat jemand Erfahrungen mit diesem Putz von Greisel, kann ich auch Alternativen verwenden?
     
  5. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Natürlich, alle Putzhersteller haben hierfür geeignete Materialien im Programm
     
  6. #5 acensai, 7. Mai 2008
    acensai

    acensai

    Dabei seit:
    18. Juli 2007
    Beiträge:
    911
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    angehender Bauherr
    Wir hatten auch überlegt, den Twinstone zu nehmen. Letzlich haben wir uns gegen den Twinstone und für den normalen PB-Stein entschieden (Lambda/U-Wert von normalen PB-Steinen reicht bei UNSaus)

    Die Aussage des Herstellers beim normalen PB-Stein war, dass wir den Putz von verschiedensten Herstellern nehmen könnten - beim Twinstone wurde die Aussage aber analog zu deiner Aussage getroffen. Mich würde die Erklärung interessieren ... hängt es mit speziellen Spannungsausgleich zusammen?
     
  7. #6 besambi, 9. Mai 2008
    besambi

    besambi

    Dabei seit:
    5. Mai 2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Betriebswirt
    Ort:
    Bayern
    Halle acensai, scheint so, als kann hier keiner einen Rat bzw. eine Antwort geben! Schade eigentlich!
     
  8. #7 Rabattnix, 9. Mai 2008
    Rabattnix

    Rabattnix

    Dabei seit:
    23. November 2007
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hausmann
    Ort:
    Kassel
    Frag doch erst einmal, wer Erfahrung mit Greisel hat?
    Der Twinstone ist ein nicht zugelassenens Bausystem.
    Die Anwendung in Deutschland ist quasi verboten, da der Gebrauchstauglichkeitsachweis bauaufsichtlich nicht nachgewiesen ist.
    .
    Wen kümmert da der Putz???
    Danken Sie Gott, wenn die Twinstone -Einzelteile (Dämmschicht) nicht irgendwann in ihrem Vorgarten landen...
    Es gibt andere (bedeutendere) Firmen, die sich seit Jahren die Zähne daran ausbeißen, nachzuweisen, dass die Dämmschicht mit der Tragschicht dauerhaft verbunden bleibt.
     
  9. #8 MichaelG, 10. Mai 2008
    MichaelG

    MichaelG

    Dabei seit:
    7. September 2005
    Beiträge:
    914
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Stuckateurmeister
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Meiner Meinung nach

    handelt es sich bei diesem Produkt um ein ins Wandsystem integriertes Wärmedämmverbundsystem. Um im System zu bleiben ist auch der zugehörige Armierungsmörtel zu verwenden PUNKT

    MfG Michael

    Die Aussage: "quasi verboten", würde ich nicht unterstützen, da das Zulassungsverfahren läuft.
     
  10. #9 Rabattnix, 12. Mai 2008
    Rabattnix

    Rabattnix

    Dabei seit:
    23. November 2007
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hausmann
    Ort:
    Kassel
    Das Zulassungsverfahren läuft angeblich seit mehreren Jahren....erfolglos
    Daraus kann man schlussfolgern, dass das heute empfohlene bzw. angebotene System bauaufsichtlich nicht anerkannt ist, sonst wäre die Zulassung bereits erteilt worden. Mangels Nachweis der Verankerung Dämmschale mit Tragschale (wie der Name sagt: Twinstone) und/oder überhaupt bzgl. der Angaben zum Wärmeschutz....
    [Jedes Wämredämmverbuindsystem bedarf einer Zulassung, da diese System bis heute nicht genormt sind!!!]

    Da diese Zulassung für Greisel Twinstone aber nicht erteilt worden ist, ist die Anwenduing in Deutschland nicht zulässig, ...somit kann es auch Schwierigkeiten mit KFW Darlehn geben, da die vorausgesetzten U-Werte reine Herstellerangaben sind, deren Ansatz aber nicht zulässig ist.

    So ist das in Deutschland. Man kann auch keine Wärmeleitfähigkeit von 0,08 W/mK für Holzsparren ansetzen oder U-ges. Werte von 0,06 W/mK für Fenster... wenn diese Werte nicht vom Gesetzgeber als Bemessungswerte anerkannt sind.
     
  11. ralla

    ralla

    Dabei seit:
    4. Januar 2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Projektleiter
    Ort:
    Karlsruhe
    Hallo
    Wir (ich) bin auch hin und her gerissen davon mit einem Twinstone ein EFH zu bauen. Bis vor ein paar Wochen dachte ich nur an einen 0,08 er PB. Dann bekam ich Infos über den Greisel Stein. Auch die Zulassunsthemen hatte ich gelesen.
    Die Nachfrage über die Baufirma ergab folgende Antwort

    Hallo ,
    wie versprochen, übersenden wir Ihnen heute die Daten bezüglich der Zulassung für den Twinstone Light:

    Zulassungs-Nr.: Z 17.1/984 ......

    und ich habe eine Telefonnummer erhalten

    Am Montag rufe ich auf jeden Fall dort an und melde mich hier wieder.
    In 2 Wochen beginnt hier in der Nähe eine Baustelle mit diesem Stein. Ich werde es beobachten bin aber leider auch kein Fachmann.
    Gruß Ralla
     
  12. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    wenn es die zulassung gibt, dann weiss nicht jeder bei greisel davon ;)
    ich hätte die gerne mal gesehen, keine frage ..

    falls es die zulassung noch nicht gibt .. was helfen dann daten bezüglich
    der zulassung? in diesem gilt das von rabttanix geschriebene.
     
  13. ralla

    ralla

    Dabei seit:
    4. Januar 2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Projektleiter
    Ort:
    Karlsruhe
    @mls
    Stimmt schon. Daten auf die man sich nicht verlassen kann sind wertlos. Aber was nützt einem ein nachgewiesener Superdämmwert wenn die Verarbeitung Probleme macht?
    Deshalb wäre ich ja ach sehr an Erfahrungsberichten interessiert. Es scheint ja so, dass es auch ohne Zulassung bereits Häuser gibt
    @ Besambi
    Wie verlief denn die Bauzeit? Selbst gebaut? Bauen lassen? Mit wem?
    Unterstützung von Greisel? Wie ging es mit dem Putz weiter? Wo liegen Ihrer Meinung nach die Nachteile / Vorteile? Bautagebuch erstellt? Was sagen die Handwerker?

    Grüße
    Ralla
     
  14. ralla

    ralla

    Dabei seit:
    4. Januar 2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Projektleiter
    Ort:
    Karlsruhe
    Hallo noch mal,
    Ich habe heute beim DIBT in Berlin angerufen und wurde abgewimmelt. Wenn ich was zu einem Stein wissen möchte, soll ich mich an den Hersteller wenden. Der Mann war ziemlich eigenartig.
    Bei Greisel habe ich auch angerufen. Der Mann am Telefon war nicht von der Technik. Ich soll eine schriftliche Anfrage schicken, die an die Fachabteilung weitergeschickt wird.
    Mach ich morgen :-)
    Zulassung für den Twinstone Light soll vorhanden sein aber die Korrektur der Dokumente ist noch nicht abgeschlossen.
    TBC
    Ralla
     
  15. ralla

    ralla

    Dabei seit:
    4. Januar 2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Projektleiter
    Ort:
    Karlsruhe
    Nachtrag
    Wir hatten die Wahl zwischen Porenbeton und Twinstone Light Steinen. Nach dem die Zulassung erfolgte und unsere Rohbaufirma die Chance hatte auf einer anderen Baustelle zu "üben" entschieden wir uns zum Greisel Twinstone.

    Die Bauarbeiten laufen und ich bin bis jetzt zufrieden.
    Wer Interesse hat, kann sich unser Bautagebuch unter
    http://bautagebuch-mpi.blogspot.com/
    ansehen
    Grüße Ralla
    :)
     
  16. Shai Hulud

    Shai Hulud

    Dabei seit:
    25. November 2007
    Beiträge:
    3.566
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Maschinenbau
    Ort:
    Kiel
  17. ralla

    ralla

    Dabei seit:
    4. Januar 2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Projektleiter
    Ort:
    Karlsruhe
    Wunder?

    Soll ich mich jetzt angesprochen fühlen, mich ärgern oder was soll diese Bemerkung ... Deutscher Bauherr...??

    :think
    Ralla
     
  18. #17 VolkerKugel (†), 25. Dezember 2008
    VolkerKugel (†)

    VolkerKugel (†)

    Dabei seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.966
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    63110 Rodgau
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Ganz ruhig bleiben ...

    ... das ist die Signatur von Shai - die steht unter jedem seiner Beiträge :biggthumpup: .
     
  19. Shai Hulud

    Shai Hulud

    Dabei seit:
    25. November 2007
    Beiträge:
    3.566
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Maschinenbau
    Ort:
    Kiel
    Shai ist Bauherr und im Gegensatz zu den vielen anderen Experten hier eben ein Baulaie.

    Erzählen könnt Ihr ihm alles, er merkt nix und hat von nichts wirklich Ahnung. :cry

    [​IMG]
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15. Mai 2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    Freising
    Benutzertitelzusatz:
    Bauunternehmer
    kann einem dummen Maurer mal jemand erklären wofür es Steine
    gibt die eine EPS/WDVS-Dämmung intus haben ?

    - warum nicht gleich das WDVS hinterher Wärmebrückenfrei aufbringen ???

    den kick in dem System schein ich noch nicht gefunden zu haben,
    preislich wird sich das ohnehin in Waage halten, man bedenke die
    zusätzlichen Fensteranschlüsse und Fehlstellen !?
     
  22. PeMu

    PeMu

    Dabei seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    5.636
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Kornwestheim
    Benutzertitelzusatz:
    Nachdenken kostet extra.
    Was mich irritiert, wenn zwar ein Hinweis auf die Zulassung erfolgt, aber der Inhalt eher unter die Geheimhaltung fällt.

    Wer nix zu verbergen hat stellt die als pdf ein. Wenn man will, kommt man eh dran, spätestens gegen cash beim DIBt.- Meine Meinung.
     
Thema:

greisel

Die Seite wird geladen...

greisel - Ähnliche Themen

  1. Erfahrungen Greisel Twinstone

    Erfahrungen Greisel Twinstone: Hallo Leute! Nachdem die Suche nach Beiträgen über Greisel Twinstone eher spärliche und alte Informationen an den Tag gefördert hat, möchte ich...
  2. Twin-Stone Greisel oder KS mit Neowall....

    Twin-Stone Greisel oder KS mit Neowall....: Hallo, wir planen ein "Passiv"haus zu bauen. Leider haben wir immer noch Entscheidungsprobleme mit dem Mauerwerk. Folgendes haben wir schon...
  3. "Twinstone" von Greisel Klimanorm

    "Twinstone" von Greisel Klimanorm: Hallo, hätte mal eine Frage. Was haltet Ihr von dem Twinstone light oder strong von Greisel? Ist ein Stein aus 2 Komponenten, einem tragenden...