Größe Warmwasserspeicher für unser Neubau (9kw WP + Pvltk 16kw)

Diskutiere Größe Warmwasserspeicher für unser Neubau (9kw WP + Pvltk 16kw) im Sonstiges Forum im Bereich Haustechnik; Ahoi, wir stehen nun auch vor der Frage wie viel Liter für unser Wasserspeicher. Im Bauträgervertrag standen zwar bereits 300L uns wird nun aber...

  1. Kloso

    Kloso

    Dabei seit:
    23.12.2021
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ahoi,

    wir stehen nun auch vor der Frage wie viel Liter für unser Wasserspeicher.
    Im Bauträgervertrag standen zwar bereits 300L uns wird nun aber von ihm selbst 150L empfohlen aus effizienzgründen.
    Gerne möchte ich das nachvollziehen, kann aber nicht, da ich keine Online Rechner für unser Scenario finde.

    Ziel:
    - Es soll immer warmes Wasser geben :)

    Angaben:
    - KG, EG (WC), OG (DUSCHE,WC,Badewanne), DG (WC) mit insgesamt knapp 150-180m² Fläche
    - Fußbodenheizung
    - Wärmepumpe 9kw
    - 16kw Photovoltaik + 13kw Akku
    - 4 Personen (2 Erwachsene + 2 Kinder)
    - 1 Erwachsener (ich) könnte sich vorstellen öfters in der Badewanne zu liegen :)
    - HomeOffice (sprich immer daheim)
    - Sportler (sprich kurze Dusche mal auch in der Mittagspause möglich)
    - Erstmal kein Whirpool oder ähnliches geplant :)

    Danke und viele Grüße,
    Kloso
     
  2. #2 VollNormal, 21.03.2022
    VollNormal

    VollNormal

    Dabei seit:
    20.11.2021
    Beiträge:
    1.495
    Zustimmungen:
    861
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Bochum
    Ich rate mal: die allgemeine Teuerung hat auch den Markt für Wasserspeicher erreicht und jetzt versucht er, seinen kalkulierten Gewinn nicht zu sehr abschmelzen zu sehen.
     
  3. #3 SoL2000, 21.03.2022
    SoL2000

    SoL2000

    Dabei seit:
    16.01.2012
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    22
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Wolfsburg
    Bei 4 Personen rate ich zu 300L
     
  4. #4 nordanney, 21.03.2022
    nordanney

    nordanney

    Dabei seit:
    15.09.2021
    Beiträge:
    1.066
    Zustimmungen:
    586
    Beruf:
    Finanzierer/Investor/Bau- und Sanierungslaie
    Ort:
    Niederrhein
    Eigene Erfahrung mit 300 Litern und drei Mädels (Kinder) - wenn die nach einem Tag am Stall ordentlich duschen, bleibt bei mir nicht mehr viel warmes Wasser für mich über :Brille. Bei 150 Litern würden die Mädels den Speicher so leer machen, dass nur arschkaltes Wasser kommt...

    Also auf keinen Fall nur 150 Liter wählen.

    P.S. Großer Regenduschkopf mir ordentlich Durchlauf vorhanden.

    P.P.S. 9kW WP? Ist die nicht leicht überdimensioniert? Aber das ist ein anderes Thema.
     
  5. #5 titan1981, 06.04.2022
    titan1981

    titan1981

    Dabei seit:
    30.06.2021
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    37
    Beruf:
    Ing
    Ort:
    SH
    Gehe doch erst einmal so an die Sache, du hast aktuell welchen Verbrauch an Wasser? Warm und kalt. Dann möchtest du deine Gewohnheiten ändern in dem du mehr Wasser verbrauchst. Wieviel Wasser warm und kalt kommen dann hinzu? Das einfach mal abschätzen.
    gehe davon aus dass die Kinder weniger Wasser derzeit benötigen als später also wird der Verbrauch weiter steigen.
    Du kannst aber auch nachrechnen wie weit du mit 300L und wie weit du mit 150L kommst. Du entnimmst ja Wasser mit ca 60 Grad und mischst es auf die Temperatur die du dann am Hahn benötigst. Sagen wir 40 grad für leichteres rechnen. Dann kannst du ja mal messen wieviel Wasser aus der Dusche in einer Minute raus kommt. Dann hast du die Liter du 2/3 Warmwasser und 1/3 Kaltwasser vermischst alles ganz simpel für jeden der das mit Formeln rechnen will. Dann kannst du selber entscheiden ob alle hintereinander duschen Baden etc könnten.
    Die Heizung heizt ja Wasser bei Bedarf nach das würde ich erst einmal raus lassen.

    So kannst du ein Gefühl bekommen wieviel Warmwasser du benötigst und was zu wenig wäre. Ich denke das wird dir helfen die Entscheidung treffen zu können. Ganz ohne tief in die Materie gehen.

    Ich würde aus annehmlichkeitsgründen die 150L ablehnen. 300L waren ja nicht ohne Grund geplant.
     
  6. #6 hanghaus2000, 06.04.2022
    hanghaus2000

    hanghaus2000

    Dabei seit:
    24.11.2021
    Beiträge:
    836
    Zustimmungen:
    303
    Beruf:
    Bauleiter, Kalkulator, Controller, Salzdesign
    Ort:
    Bayern
    Wir haben 300 l da benötigen wir ca. 6 Monate kein Gas zum warmes Wasser bereiten. In diesen Jahr hat es sogar im März teilweise funktioniert.
     
  7. #7 Fred Astair, 06.04.2022
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    8.918
    Zustimmungen:
    4.184
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernardino
    Dann sind tausend Liter noch zu wenig.
    Ok, Du könntest Dir also was vorstellen. Und die Anderen? Was können die sich vorstellen?
    Aber später vielleicht doch?

    Merkst Du was? Du lebst in einer Märchenwelt und wünschst Dir von der guten Fee immer genug Geld im Portemonnaie, ausreichend Bier im Kühlschrank und stets eine willfährige Frau im Bett.
    Komm mal langsam in der Wirklichkeit an. Formuliere Deine Bedürfnisse und dann können wir über Technik reden.
     
Thema:

Größe Warmwasserspeicher für unser Neubau (9kw WP + Pvltk 16kw)

Die Seite wird geladen...

Größe Warmwasserspeicher für unser Neubau (9kw WP + Pvltk 16kw) - Ähnliche Themen

  1. Benötige große Grauwackensteine

    Benötige große Grauwackensteine: Hallo, ich möchte in meinem Garten möglichst große Natursteine (ca. 80cm x 80 cm) der Art Grauwacke legen. Kann mir jemand sagen wie teuer ein...
  2. Parkett bildet große Fugen

    Parkett bildet große Fugen: [ATTACH] Hallo zusammen, seit dieser Heizperiode bildet unser Parkett große Fugen. Wir haben eine Fußbodenheizung, Raumtemperatur ist bei 21 Grad...
  3. Waschbären-Problem: Wie verschließt man zu groß geratene Lüftungsschächte?

    Waschbären-Problem: Wie verschließt man zu groß geratene Lüftungsschächte?: Ich wohne in einem kleinen 50er-Jahre-Reihenhaus. Im Jahre 2007 ist das Dach damals neu gemacht worden, und in dem Zusammenhang sind da auch 14...
  4. Größere Bohrlöcher für Horizontalsperre - Einfluss auf Statik?

    Größere Bohrlöcher für Horizontalsperre - Einfluss auf Statik?: Hallo, ein Handwerker hat heute in unserem Haus eine Horizontalsperre gegen ansteigende Feuchte in unserem Keller gemacht. Dafür hat er in einem...
  5. Welche Größe Warmwasserspeicher

    Welche Größe Warmwasserspeicher: Hallo Liebe Mitglieder, wir sind mitten in der Ausführung der Fussbodenheizung und fragen uns nun, ob tatsächlich ein Wasserspeicher...